Seite 1 von 10 12345 ...
  1. #1
    Avatar von mixxed_up
    Mitglied seit
    17.05.2009
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Celle
    Beiträge
    4.138

    [Sammelthread] 3D Allgemein

    [Sammelthread] 3D Allgemein



    Da immer wieder Fragen und Ungereimtheiten zum Thema 3D auftauchen, eröffne ich nun eine große Informationsquelle für alle Suchenden. Kritik und Hinweise sind erwünscht!


    Erst einmal ein grundlegender Hinweis:
    3D Brillen aus dem Kino können NICHT zu Hause genutzt werden!


    Inhaltsverzeichnis

    1. Was ist 3D?
    2. Wie kann 3D heute dargestellt werden?3. 3D im PC Bereich - wie kann ich es nutzen und was benötige ich dazu?4. 3D auf den Konsolen und im Heimkino Bereich - wie kann ich es nutzen und was benötige ich dazu?5. 3D im Foto - und Video Bereich - was gibt es heute?


    1.Was ist 3D?

    Stereoskopisches 3D ist “räumliches Sehen”. Bisher sahen wir uns Spiele, aber auch Filme z.B. im Kino immer in zwei Dimensionen an. Unsere Umgebung sehen wir dank unserer zwei Augen, welche auch zwei verschiedene Blickwinkel einfangen, dreidimensional. Durch die stereoskopische 3D Darstellung wird nun für jedes Auge ein passendes Bild mit leicht veränderten Blickwinkel gegenüber dem Bild für das jeweils andere Auge ausgestrahlt. Für die Trennung beider Bilder benötigen wir in den meisten Varianten der stereoskopischen 3D Darstellung entsprechende 3D Brillen. Sie sorgen dafür, dass jedes Auge nur das Bild sieht, welches für es bestimmt ist. Dies vermeidet auch das Sehen von sogenannten “Geisterbildern”. Das jeweils andere Auge sieht also noch einen “Schatten” bzw. die Konturen des Bildes, welches eigentlich für das andere Auge gedacht ist.





    2. Wie kann 3D heute dargestellt werden?

    2.1 Methode#1: Anaglyphen


    Eine Darstellungstechnik, die besonders günstig ist und vor allem zu Anfang des gemeinen 3D Kinos in den 50er Jahren viel Verwendung fand, aber auch oft Zeitschriften oder DVDs beilag, ist die Anaglyphen Technik. Zum trennen der Bildinformationen werden hier in Komplementärfarben eingefärbte Brillen genutzt und die ebenfalls eingefärbten Bilder für das linke und für das rechte Auge übereinander gelegt. Dies sind Farben, die sich gegenseitig ausschließen und so das jeweils andere Bild, zumindest in der Theorie, unsichtbar machen. Voraussetzung ist hierbei allerdings die korrekte Farbwiedergabe der genutzten Anzeigegeräte, was ein großes Problem darstellt. Da der Farbton oft nicht genau getroffen werden kann, kommt es hier oft zu den sogenannten “Geisterbildern” (siehe “1. Was ist stereoskopisches 3D?”). Zudem geht die Farbbrillianz verloren, was dazu führt, dass die Farben und das Bild allgemein einen Farbstich verliehen bekommen.




    2.2 Methode#2: Polfilter
    [SIZE=2]

    Eine ebenfalls schon sehr lange bekannte und genutzte Technik ist Polarisation. Sie macht sich die Eigenschaften des Lichts zunutze. Es hat zwei verschiedene Polarisationen: Horizontal und Vertikal. D.h. die Lichtteilchen (Photonen) sind entweder waagerecht oder senkrecht ausgerichtet. Ein Polfilter (als Folie oder Scheibe/Brillenglas) lässt nur entweder die horizontalen oder die vertikalen Lichtteilchen durch, je nach dem, wie herum er gedreht ist. Man kann ihn sich wie ein Gitter aus parallel verlaufenden Stäben vorstellen, durch das nur entweder horizontal oder vertikal fliegende Frisbeescheiben durch kommen.

    Polfilter gibt es auch zirkular mit links – und rechts-drehend statt vertikal und horizontal. Wie bei der Anaglyphen Technik werden hier die Bilder für das linke und für das rechte Auge überlagert, während die Brille mit den Polfiltern nur die für das jeweilige Auge bestimmte Bild durchlässt. Mit dieser Technik wird das qualitativ beste Ergebnis erzielt und ruft auch am wenigsten Kopfschmerzen hervor.





    2.3 Methode#3: Shutter

    Shutterbrillen gibt es noch nicht allzu lange fürs traute Heim. Erstmals genutzt wurden solche Shutterbrillen ihrer Zeit von NASA Wissenschaftlern, besaßen zur damaligen Zeit jedoch noch keinen besonders hohen Grat der Vollkommenheit. Seit den 1990/2000er Jahren gibt es auch Vertreter für zu Hause und wurden – und hierbei kommen wir dem Thema des Blogs wieder näher – oft zusammen mit Grafikkarten geliefert, als Beispiel sei hier die Firma ELSA genannt. Beinahe jedes heute erhältliche 3D Fernsehgerät arbeitet mit Shutterbrillen.

    Die Geräte, ob Beamer, Monitor oder Fernseher, zeigen abwechselnd die Bilder für das rechte und für das linke Auge. Eine Shutterbrille besitzt zwei LCD Gläser, deren Flüssigkristalle im Einsatz immer wieder durchsichtig und Licht undurchlässig geschaltet werden, also durchlässig, wenn das jeweilige Auge sehen soll und undurchlässig, wenn das andere Auge sehen soll. Auf diese Weise erfolgt die Bildtrennung.

    Damit die Bildausgabe flimmerfrei vonstatten geht, wird heute eine Bildwiederholfrequenz von mindestens 120 Hz benötigt, damit jedes Auge 60 Bilder zu sehen bekommt. Die früheren Shutterbrillen z.B. von ELSA arbeiteten aufgrund der Bildröhren Technik noch mit 25 Hz pro Auge, was zu starkem Flimmern führte. Die heutzutage erhältlichen 3D Fernseher arbeiten sogar mit 240 Hz, sodass ein absolut flimmerfreies Bild mit 120 Hz pro Auge gewährleistet wird.

    Viele Menschen meiden Shutterbrillen, da eine mehr oder weniger hohe Kopfschmerzgefahr besteht und auch der Tragekomfort aufgrund der schweren, klobigen Brillen leidet.





    2.4 Methode#4: Dolby 3D (Interferenz)

    Diese Methode ist dem Kino vorbehalten und kann zu Hause nur unter großen Umständen genutzt werden. Bei dieser Methode wird in dem Projektor, der das Bild anzeigen soll, ein Lichtfilter installiert, der das Licht der Farben Rot, Grün und Blau in zwei verschiedene Wellenlängenberreiche trennt. Durch trennscharfe Interferenzfilter in der 3D Brille wird dafür Sorge getragen, dass jedes Auge nur das für es vorgesehene Bild zu sehen bekommt.




    2.5 Methode#5: Brillenloses 3D

    Eine Technik, die noch in den Kinderschuhen steckt, ist das brillenlose 3D. Wie der Name schon sagt benötigt der Betrachter hier keine Brille zur Trennung der Bildinformationen. Vielmehr gewährleistet hier allein die Technik im Anzeigegerät, dass jedes Bild nur das Auge erreicht, welches es erreichen soll.

    LCDs haben einen begrenzten Blickwinkel. Für brillenloses 3D werden die Blickwinkel der einzelnen Pixel so eingestellt, dass manche nur von rechts, andere nur von links sichtbar sind. Entweder muss der Betrachter in der Mitte gerade vor dem Bildschirm sitzen oder die Position des Betrachters wird erfasst und der Blickwinkel entsprechend eingestellt.

    Entsprechende Geräte für diese Technik sind noch teuer und vor allem klein. Es wird noch einige Jahre dauern bis so etwas für zu Hause verfügbar sein wird.

    Geändert von mixxed_up (17.11.2011 um 21:58 Uhr)
    Zitat Zitat von Two-Face Beitrag anzeigen
    Gibt meines Wissens auch alkoholfreies Gulasch.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von mixxed_up
    Mitglied seit
    17.05.2009
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Celle
    Beiträge
    4.138

    AW: [Sammelthread] 3D Allgemein

    3. 3D im PC Bereich - wie kann ich es nutzen und was benötige ich dazu?

    Im PC Bereich ist 3D auf drei Arten möglich, nämlich per Shutterbrille, Anaglyph und Polfilter. Hinweis:
    Bei allen Möglichkeiten sollte, da die Framerate nahezu halbiert wird, eine potente Grafikkarte alá HD 5850/5870 und GTX 470/480 zum Einsatz kommen. In niedrigeren Auflösungen reicht eine GTX460/GTS450 oder eine HD 5830/5770.


    3.1 Shutterbrille: nVidia 3D Vision
    (momentan gibt es keine Shutterbrille für AMD Nutzer)

    Geignet für: 3D Filme und Spiele.


    Was benötige ich?

    • Monitor mit 120Hz
    • nVidia Grafikkarte
    • nVidia 3D Vision Kit

    Hier könnt ihr sehen, welche Spiele mit 3D Vision besonders gut funktionieren, und welche eher nicht.
    Das 3D Vision Kit findet ihr hier. Die 3D Vision Methode ist die teuerste, um am PC 3D zu haben. Mit 3D Vision könnt ihr über PowerDVD 10 3D Blu-rays ansehen und DVDs zu 3D konvertieren lassen. Ein Tutorial für das Einrichten von 3D Vision findet ihr hier.
    Viele neue Spiele unterstützen 3D Vision bereits, was für bessere 3D Effekte sorgt als bei Spielen, die diese Funktion nicht offiziell unterstützen.

    Hinweis Blu-ray 3D: offensichtlich funktioniert die 3D Blu-ray nicht auf allen 120Hz Monitoren, auf dem Samsung Syncmaster 2233RZ und dem ViewSonic FuHzion VX2265wm ist sie nicht in 3D abspielbar.

    Gut geeignete Grafikkarten für 3D Vision:


    Geeignete Monitore für 3D Vision:


    3.2 Polfilter: Zalman 3D

    Geeignet für: 3D Spiele.

    Was benötige ich?


    Diese Möglichkeit dürfte die Qualitativ beste sein, da weder eine Farbverfälschung noch Flimmern auftritt. Nachteilig ist natürlich die bei der Auflösung relativ geringe Größte des Monitors.

    3.3 Anaglyph: IZ3D und 3D Vision Discover


    Geeignet für: 3D Filme (DVDs/Blu-rays mit beigelegten 3D Brillen), Spiele und Bilder.


    Was brauche ich?


    Dies ist die günstigste der drei Möglichkeiten und läuft auf jedem LCD.

    Ihr benötigt eine Anaglyphen Brille. Eine solche Brille ist allen neuen nVidia Karten beigelegt, wer eine ältere nVidia oder eine AMD Karte besitzt, findet unter dem obigen Link eine.

    IZ3D funktioniert unter DX11 noch nicht.

    Hier noch einmal das 3D Vision Tutorial. 3D Vision Discover ist unter allen DX Versionen nutzbar.


    Für den Anaglyph-Modus gibt es auch (gratis)Spiele, die bereits eine 3D Funktion mit sich bringen und keine extra Software benötigen, wie z.B. TrackMania Nations Forever und Blood Frontier.
    Geändert von mixxed_up (23.11.2010 um 21:14 Uhr)
    Zitat Zitat von Two-Face Beitrag anzeigen
    Gibt meines Wissens auch alkoholfreies Gulasch.

  3. #3
    Avatar von mixxed_up
    Mitglied seit
    17.05.2009
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Celle
    Beiträge
    4.138

    AW: [Sammelthread] 3D Allgemein

    4. 3D auf den Konsolen und im Heimkino Bereich - wie kann ich es nutzen und was benötige ich dazu?

    Allgemeiner Hinweis zu 3D Brillen für Fernseher:

    Bitte beachtet, dass ihr Shutter/Polfilter Brillen eurer Fernseher-Marke braucht, sofern dem Fernseher keine beigelegt waren.

    Samsung möchte auch Shutterbrillen mit angepasster Sehstärke veröffentlichen, welche es dem Träger ermöglicht, seine normale Brille abzusetzen. Sofern ihr euch wegen eurer Brillen noch ziert, könntet ihr auf die speziellen Shutterbrillen warten. Allerdings könntet ihr dieses Angebot nur nutzen, wenn ihr auch einen Samsung 3DTV besitzt. Ich gehe aber davon aus, dass andere Hersteller nachziehen werden.

    4.1 Konsolen 3D

    Was brauche ich?


    Die 3D Funktion auf einer NextGen Konsole ist noch relativ neu, daher sind erst wenige 3D Spiele verfügbar.

    Eure PS3 benötigt - sofern noch nicht installiert - ein Firmware Update, um 3D Spiele spielen zu können. Vier ältere PS3 Titel wurden 3D fähig gemacht, Darunter "Pain", "Super Stardust HD", "Motorstorm Pacific Rift" und "Wipeout HD". Um diese Spiele in 3D flüssig darstellen zu können, wurden die Auflösung und Details reduziert. Schon erhältliche oder angekündigte 3D Spiele sind:

    Avatar
    Crysis 2
    Ghost Recon Future Soldier
    Gran Turismo 5
    Killzone 3
    Little Big Planet 2
    Tron Evolution
    Virtua Tennis 4

    Auf der XBox 360 ist 3D geplant, allerdings wurde es noch nicht umgesetzt, was aber in naher Zukunft geschehen soll.

    Nintendo wird im nächsten Jahr seine neue Handheld Konsole "Nintendo 3DS" auf den Markt bringen. Dieses Gerät ist mit einem brillenlosen 3D Display ausgestattet, auf welchen jedoch nur eine Person zur selben Zeit 3D sehen kann. Ob der Nachfolger der "Nintendo Wii" auch mit 3D aufwartet, ist nicht bekannt.




    4.2 Heimkino 3D

    Was brauche ich?


    Für 3D im Heimkino Bereich ist die 3D Blu-ray Disc vorgesehen. Da diese noch relativ neu ist, sind erst wenige Titel verfügbar. Alle verfügbaren und nicht verfügbaren Titel findet ihr hier.

    Sky hat seinen neuen Sender "Sky 3D" in sein Programm aufgenommen. Dort werden 14 Stunden am Tag diverse 3D Sendungen, Fußballspiele und Filme gezeigt. Dieser Sender ist allerdings vorerst in der Erprobungsphase, und daher nur über Satelit oder im Netz von KabelBW empfangbar.









    5. 3D im Foto - und Video Bereich - was gibt es heute?

    Seit beginn des neuartigen 3D Booms haben einige Firmen auch 3D Kameras und Video-Kameras rausgebracht, z.B:


    Weitere Geräte sind angekündigt, wobei es sich beim Aiptek 3D i2 anscheinend nur um ein Mini-Gerät handeln. Allerdings nehmen beide Geräte mindestens in HD auf.

    [Dieser Bereich wird zu gegebener Zeit erweitert]

    Geändert von mixxed_up (25.11.2010 um 15:33 Uhr)
    Zitat Zitat von Two-Face Beitrag anzeigen
    Gibt meines Wissens auch alkoholfreies Gulasch.

  4. #4
    Avatar von <<Painkiller>>
    Mitglied seit
    10.08.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    München / U.S.S. Defiant / PCGHX-Forum
    Beiträge
    18.416

    AW: [Sammelthread] 3D Allgemein

    Thread ist Online! Viel Spaß!

    Gruß
    Pain
    "Das Schicksal beschützt Narren, kleine Kinder und Schiffe mit dem Namen 'Enterprise'."
    William T. Riker - USS Enterprise NCC-1701-D

  5. #5

    AW: [Sammelthread] 3D Allgemein

    Sehr schöner Beitrag, nur könnte die Auswahl an Monitoren größer sein da es ja genug auf dem Markt gibt, könntest du das noch ergänzen wäre super .

    Ps: Du könntest noch erwähnen das man nicht mit allen 120Hz Monitoren Blu-ray 3D schauen kann, mit dem Samsung 2233RZ geht es z.b. nicht, keine ahung wieso.

    Quelle:
    3D Vision Requirements
    Q9650 @ 4.0 Ghz @1.30 Vcore|Asus P5Q|OCZ DDR2 886|Samsung SSD 830 256GB|Nvidia GTX 660 OEM per Bios Mod @ 980Mhz|Samsung 2233RZ 120Hz|Sennheiser PC360|Windows 7 x64

  6. #6
    Avatar von Sash
    Mitglied seit
    06.11.2008
    Ort
    NRW - Bochum
    Beiträge
    3.177

    AW: [Sammelthread] 3D Allgemein

    hab mal ne kleine blöde frage: gibt es mom einen 3d fähigen, also 120hz monitor mit led, min. 24" von samsung? find immer nur einen um die 22"..

  7. #7

    AW: [Sammelthread] 3D Allgemein

    Zitat Zitat von Sash Beitrag anzeigen
    hab mal ne kleine blöde frage: gibt es mom einen 3d fähigen, also 120hz monitor mit led, min. 24" von samsung? find immer nur einen um die 22"..
    Schau mal hier:

    Viewsonic V3D241wm: 23,6-Zoll-LCD mit LED-Hintergrundbeleuchtung und 120 Hertz für 3D - monitor, 3d, bildschirm, viewsonic



    Edit: Samsung hat meines wissens NOCH keinen.
    Q9650 @ 4.0 Ghz @1.30 Vcore|Asus P5Q|OCZ DDR2 886|Samsung SSD 830 256GB|Nvidia GTX 660 OEM per Bios Mod @ 980Mhz|Samsung 2233RZ 120Hz|Sennheiser PC360|Windows 7 x64

  8. #8
    Avatar von mixxed_up
    Mitglied seit
    17.05.2009
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Celle
    Beiträge
    4.138

    AW: [Sammelthread] 3D Allgemein

    Zitat Zitat von Weissi Beitrag anzeigen
    Sehr schöner Beitrag, nur könnte die Auswahl an Monitoren größer sein da es ja genug auf dem Markt gibt, könntest du das noch ergänzen wäre super .
    Sollten eigentlich nur als Beispiele dienen, aber 1 - 2 kann ich ja noch hinzufügen.


    Zitat Zitat von Weissi Beitrag anzeigen
    Ps: Du könntest noch erwähnen das man nicht mit allen 120Hz Monitoren Blu-ray 3D schauen kann, mit dem Samsung 2233RZ geht es z.b. nicht, keine ahung wieso.

    Quelle:
    3D Vision Requirements
    Tatsächlich? Seltsam. Ich werde gucken.
    Zitat Zitat von Two-Face Beitrag anzeigen
    Gibt meines Wissens auch alkoholfreies Gulasch.

  9. #9
    Avatar von Sash
    Mitglied seit
    06.11.2008
    Ort
    NRW - Bochum
    Beiträge
    3.177

    AW: [Sammelthread] 3D Allgemein

    ok danke, nur der hat ls auf die ich verzichten kann und ist recht teuer.. ich hoffe es kommt bald ein guter samsung raus.. naja kann bis nächstes jahr warten. erstmal brauch ich ne zahnkrone, dann die gtx580, und dann erst der monitor.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    Avatar von cann0nf0dder
    Mitglied seit
    20.01.2009
    Ort
    Somewhere over the Rainbow
    Beiträge
    2.627

    AW: [Sammelthread] 3D Allgemein

    Vielleicht sollte man noch erwähnen das sich bei Polarisation die horrizontale auflösung halbiert, zummindest bei der Zalman (1680x525 bei 3D Darstellung), iZ3D schafft meines wissens nach die vollen 1680 × 1050
    und iZ3D arbeitet mit linearer Polarisation, also wie der Zalman, die Treiber unterstützen zwar anaglyphe Darstellungen wie bei 3D Discover, der dazugehörige Monitor ist jedoch für Polarisation ausgelegt.
    Geändert von cann0nf0dder (22.10.2010 um 12:28 Uhr)

Seite 1 von 10 12345 ...

Ähnliche Themen

  1. Treiberinstallation Allgemein
    Von Jiminey im Forum Windows 7, 8(.1) und 10, Windows allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.09.2010, 11:44
  2. Crossfire Allgemein
    Von Alchemist_ im Forum Grafikkarten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.05.2010, 20:28
  3. allgemein
    Von illi im Forum Overclocking: Mainboards und Speicher
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 15.11.2009, 11:50
  4. Graka Wakü-Allgemein
    Von fuzba im Forum Wakü: Zusammenstellungen / Kaufberatung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.06.2009, 00:16
  5. KoKü allgemein
    Von Fraggi im Forum Extreme Kühlmethoden
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.09.2007, 22:01

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •