Seite 3 von 3 123
  1. #21

    Mitglied seit
    17.05.2014
    Beiträge
    2.630

    AW: Z-77 Chip bzw. P8Z-77-V-Deluxe mit GTX 1080 ti nicht kompatibel

    Zitat Zitat von PCGH_Torsten Beitrag anzeigen
    Der 8608 hat als 8-port-Switch nichts mit der Grafikkartenanbindung zu tun. Das P67 Extreme4 hat ×16/×0 oder ×8/×8 im oberen respektive mittleren PEG wie die meisten anderen Platinen auch; nur die restlichen, für GPUs ungeeigneten Slots genießen eine entspanntere Sharing-Situation. "mini PCI-E" ist übrigens ein eigener Standard (sieht aus wie mSATA), der außer der 1-Lane-Anbindung wenig mit PCI-E-×1-Slots gemein hat. Vor allen Dingen keine mechanische Kompatiblität.
    Hab mich vielleicht etwas falsch formuliert/geäußert das mit mini PCI-E Slot,s,das sind PCI-E Slots nur das sie in der kleinere Steckformate bzw.Slot,s haben.
    Die bei dem Board mit nur x1(Bandbreite) angebunden sind und ich für die Soka nutze,den die Soka hat auch PCI-E.
    Aber die (blauen PCI-E Ports) sind je nach Bestückung,singel,SLi und bei drei GPU,s(was blödsinning wäre)mit
    (PCIE2/PCIE4: Single at x16 (PCIE2) / x8 (PCIE4), or dual at x8 (PCIE2) / x8 (PCIE4); PCIE5: x4 mode)angebunden.
    Das kann ich auch mit GPU-Z Tool bestätigen das es mit X8 Bandbreite angebunden ist aber nur in der Version 1.1,sehe ich gerade.
    Also verliere ich mit der 1080erGTX viel potenzial(Rechenleistung)bei grafischen Anwendungen oder Games/Bildbearbeitung ect. weil die Bandbreite hier die GPU limitiert,oder?
    Meine nähstes PC System upgrade steht mitte dieses Jahres an, mit Ryzen 3000 CPU-Generation.Wobei die ja schon PCI-E 4.0 unterstützen soll bzw. Boards erscheinen soll,
    ich lass mich überraschen und endlich meine alte Plattform in Rente schicken kann.
    Nicht desdotrotz vielen dank für die Infos deinerseits,

    grüße Brex

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #22
    Avatar von Jeretxxo
    Mitglied seit
    06.12.2012
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    3.390

    AW: Z-77 Chip bzw. P8Z-77-V-Deluxe mit GTX 1080 ti nicht kompatibel

    Zitat Zitat von schuhja Beitrag anzeigen
    War es vorher möglich, zuerst UEFI/Legacy Boot auszuwählen und dann PCI ROM priority explizit auf Legacy Rom einzustellen, lautet die Option jetzt nur mehr: launch CSM(enable/disable) und Boot device control UEFI/Legacy mit boot option from network or from storage (legacy or efi).
    CSM ist der Kompatibilitätsmodus im UEFI der das Legacy BIOS emuliert, sprich der muss auf Enabled um im Legacy Mode zu booten.

    Du hast Probleme mit deinem PC oder du brauchst Hilfe bei dem Zusammenbau eines Rechners? >Hier wird dir geholfen!<

  3. #23

    AW: Z-77 Chip bzw. P8Z-77-V-Deluxe mit GTX 1080 ti nicht kompatibel

    Zitat Zitat von Brexzidian7794 Beitrag anzeigen
    Hab mich vielleicht etwas falsch formuliert/geäußert das mit mini PCI-E Slot,s,das sind PCI-E Slots nur das sie in der kleinere Steckformate bzw.Slot,s haben.
    Die bei dem Board mit nur x1(Bandbreite) angebunden sind und ich für die Soka nutze,den die Soka hat auch PCI-E.
    Aber die (blauen PCI-E Ports) sind je nach Bestückung,singel,SLi und bei drei GPU,s(was blödsinning wäre)mit
    (PCIE2/PCIE4: Single at x16 (PCIE2) / x8 (PCIE4), or dual at x8 (PCIE2) / x8 (PCIE4); PCIE5: x4 mode)angebunden.
    Das kann ich auch mit GPU-Z Tool bestätigen das es mit X8 Bandbreite angebunden ist aber nur in der Version 1.1,sehe ich gerade.
    Also verliere ich mit der 1080erGTX viel potenzial(Rechenleistung)bei grafischen Anwendungen oder Games/Bildbearbeitung ect. weil die Bandbreite hier die GPU limitiert,oder?
    Meine nähstes PC System upgrade steht mitte dieses Jahres an, mit Ryzen 3000 CPU-Generation.Wobei die ja schon PCI-E 4.0 unterstützen soll bzw. Boards erscheinen soll,
    ich lass mich überraschen und endlich meine alte Plattform in Rente schicken kann.
    Nicht desdotrotz vielen dank für die Infos deinerseits,

    grüße Brex
    1.1 kann auch ein Auslesfehler oder Stromsparmechanismus sein, wenn du keinerlei Belastung hast. Aber ×8 ist definitiv dem falschen Slot geschuldet – ×16 gibt es nur im obersten "großen". Wieviel Leistung das in Spielen kostet, muss Raff mal wieder testen (sagt aber immer, er habe keine Zeit. Also nervt ihn ) – die Datentransferrate von 1.1 ×8 beträgt jedenfalls nur ein Achtel derjenigen von 3.0 ×16, das könnte schon ein paar Prozent ausmachen.
    Slots mit ×1-Länge haben immer ×1-Anbindung, wenn sie aktiv sind.

    @schuhja: Ohne weitere Diagnosemöglichkeiten fällt mir ja jetzt auch nichts mehr ein. In der Redaktion würde ich diverse Komponenten austauschen respektive in anderen Systemen testen, aber privat hat man diese Möglichkeit in der Regel nicht und ist auf den Hersteller-Support angewiesen.
    CSM und Grafikinitialisierung haben mit dem Problem wahrscheinlich nichts zu tun. Da geht es nur darum, welche Geräte das UEFI bevorzugt anspricht. Aber wenn das System gar kein Bild ausgibt und nicht einmal "blind" hochfährt, dann wird die Grafikkarte nicht nur nicht benutzt, sondern gar nicht erst richtig erkannt respektive blockiert die Initialisierung des Systems komplett.

  4. #24

    Mitglied seit
    07.01.2019
    Beiträge
    15

    AW: Z-77 Chip bzw. P8Z-77-V-Deluxe mit GTX 1080 ti nicht kompatibel

    Servus aus Graz,
    ich hab sehr zu danken für die großartige Unterstützung und Hilfestellung . Gestern hat ASUS support auch schriflich zu diesem Problem Stellung genommen. Inhaltlich enttäuschend für mich, man spricht vom Kompatibilitätsproblem, ich soll eine andere Bios Version probieren( nachdem mir zuvor empfohlen wurde, von 1015 auf 2104 zu flashen), ja und dann könnte vielleicht noch die Stromversorgung eine Fehlerquelle darstellen usw. Warum nicht einfach eingestehen, daß es kein Service mehr für ein 5 Jahr altes Board gibt. Euch allen aus dem Forum bin ich jedenfalls sehr verbunden für die vielen Tips.
    Gruß Willi

  5. #25

    Mitglied seit
    29.12.2010
    Beiträge
    226

    AW: Z-77 Chip bzw. P8Z-77-V-Deluxe mit GTX 1080 ti nicht kompatibel

    Legacy Modus
    kein Selbsttest - BIOS
    deaktivier bei den verschiedenen on Board Komponenten das eigene BIOS
    Netzwerkboot (PXE),
    die zuätzlichen SATA ROM (ASMEDIA, MARVEL)
    die zusätzlichen USB ROM (ASMEDIA)

    normalerweise bleiben die Anschlüsse aktiv - man kann von denen nur nicht mehr booten.
    Bei manchen SATA Controllern kann man die nur insgesamt abschalten - für den Test ok
    ansonsten sind die ICH SATA ports meist schneller.
    MSI B150M Pro DDP, i3 8350K

  6. #26

    Mitglied seit
    07.01.2019
    Beiträge
    15

    AW: Z-77 Chip bzw. P8Z-77-V-Deluxe mit GTX 1080 ti nicht kompatibel

    Servus aus Graz,
    habe vor einer Stunde das Drama um diese GTX 1080 ti von mir aus beendet und die Karte um gutes Geld weiterverkauft. Werde auch weiterhin meinen FSX im UHD Format mit der GTX 980 ti im 4,4 GhZ OC Modus auf dem besagten Board betreiben. Möchte aber den Erkenntnisgewinn aus dieser ganzen Sache trotzdem nicht missen, hab viel dazugelernt, dank Eurer Hilfe.
    Gruß
    Willi

Seite 3 von 3 123

Ähnliche Themen

  1. Gigabyte Aorus GTX 1080 Ti oder der Fluch des schlechten Chips
    Von Hornissentreiber im Forum Overclocking: Grafikkarten
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 25.07.2017, 21:25
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.08.2016, 22:10
  3. Geforce GTX 1080, 1070, 1060 kaufen: Volle Chips sind weiter rar
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Grafikkarten
    Antworten: 93
    Letzter Beitrag: 29.07.2016, 21:17
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.10.2011, 11:53

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •