Seite 1 von 3 123
  1. #1
    Avatar von Tim1974
    Mitglied seit
    18.08.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    4.200

    Onboard Bluetooth und WLAN, oder per Erweiterung?

    Hallo,

    für meinen kommenden PC hätte ich gerne Bluetooth und WLAN, ich habe dies bei meinem Lenovo-Komplett-PC sehr zu schätzen gelernt, vorallem das Bluetooth ist mir wichtig, WLAN wäre aber auch gut, sofern man beides bequem mit einem Mausklick unter Windows und am besten auch Linux einfach an- oder abschalten kann.

    Leider finde ich wenige Infos bzw. abgesehen vom Asrock X370/X470 Taichi leider gar keine Infos dazu, welche Mainboards das haben?
    Es kann doch aber nicht sein, daß man so ein extremes Highendboard wie das Taichi zu so einem sündhaft teuren Preis kaufen muß, um bei einem Desktop-PC in den Genuss von Bluetooth und WLAN zu kommen?

    Hat das Taichi eigentlich schon Bluetooth 5.0 oder noch einen älteren Standard?

    Gruß
    Tim
    PC Nr.1: i3-Linux-PC: http://www.sysprofile.de/id181600
    PC Nr.2: Lenovo H50-55 mit AMD A10-7800, 8GB RAM, 1TB HDD, Windows 10 (64 Bit)
    PC Nr.3: Retro-PC: http://www.sysprofile.de/id194878

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von Abductee
    Mitglied seit
    26.08.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    17.122

    AW: Onboard Bluetooth und WLAN, oder per Erweiterung?

    Sehr oft ist WLAN/Bluetooht ein Kombimodul. Wenn das Mainboard WLAN hat, ist meistens auch Bluetooth dabei.
    Beim Taichi X30/470 ebenfalls, dort als BT 4.2

    Alternativ als Nachrüstsatz:
    ASUS PCE-AC55BT B1 ab €'*'39,56 de (2018) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
    i5-4690K | GA-Z97MX-Gaming 5 | 16GB 1600MHz CL9 | GTX 1070 | Crucial MX200
    FiiO X1 2nd | Superluxx HD668B

  3. #3
    Avatar von Tim1974
    Mitglied seit
    18.08.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    4.200

    AW: Onboard Bluetooth und WLAN, oder per Erweiterung?

    Wobei dann ja noch die Frage wäre, ob dieses Nachrüstmodul ebenso gut funzt wie ein onboard-Modul, auch von den Treibern her?

    Wenn ich jetzt z.B. das Asrock X470 Master SLI kaufen würde und dann für ca. 40 Euro das Nachrüstmodul dazu, bin ich auch schon bei etwa 185 Euro, also nicht mehr so weit vom Taichi entfernt.
    PC Nr.1: i3-Linux-PC: http://www.sysprofile.de/id181600
    PC Nr.2: Lenovo H50-55 mit AMD A10-7800, 8GB RAM, 1TB HDD, Windows 10 (64 Bit)
    PC Nr.3: Retro-PC: http://www.sysprofile.de/id194878

  4. #4
    Avatar von -Shorty-
    Mitglied seit
    14.10.2008
    Beiträge
    4.446

    AW: Onboard Bluetooth und WLAN, oder per Erweiterung?

    Steht alles auf der Herstellerseite.

    ASRock > X370 Taichi

    Sündhaft teuer ist da auch nix, 170€ ist normale Mittelklasse bei den Boards.

    Gibt aber auch Recht günstige WLan Karten die BT 4.2 bereits mit an Board haben, sowas muss man nicht auf dem Mainboard haben.

    Warum hier eigentlich BT 5.0 ?
    i5 8600k @ 5,0 GHz @ 1,40V /GB Z370 Aorus UG/bQ Dark Rock Pro2
    Palit GTX 1080 @ 2052MHz 2x 16 GB G.SKILL TridentZ 3200 15-15-15-35 2T / FiiO E10k
    256GB m.2 960Pro+256GB Samsung840+830 SSD & 2x2TB Seagate Barracuda 7200.12 & 16GB Intel Octane
    beQuiet SP10 500W/LG IPS237/Corsair 650D/Win10 Pro /Erazer X6821 i73610QM GTX670m 16GB Win7




  5. #5
    Avatar von Abductee
    Mitglied seit
    26.08.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    17.122

    AW: Onboard Bluetooth und WLAN, oder per Erweiterung?

    Unter der Plastikabdeckung steckt auch nix anderes als so eine Steckkarte.
    Als Beispiel ein Asus-Mainboard mit Onboard-WLAN:
    TweakTown.com Enlarged Image
    (Links oben der leere Steckplatz)

    Edit: Ein Bild vom Taichi: https://www.overclock.net/photopost/...aichi-h07.jpeg

    Wenn dein Betriebssystem die Treiber dafür hat funktioniert das auch problemlos.
    Da gibts eigentlich keinen Unterschied zu deinem Fertigrechner von Lenovo. (außer das es vielleicht als USB-Adapter ausgeführt ist)
    Geändert von Abductee (11.07.2018 um 12:01 Uhr)
    i5-4690K | GA-Z97MX-Gaming 5 | 16GB 1600MHz CL9 | GTX 1070 | Crucial MX200
    FiiO X1 2nd | Superluxx HD668B

  6. #6
    Avatar von Tim1974
    Mitglied seit
    18.08.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    4.200

    AW: Onboard Bluetooth und WLAN, oder per Erweiterung?

    Also ein Taichi für 170 Euro hab ich noch nirgends neu gesehen, eher so ab 225 Euro, darum meine Bezeichnung als sündhaft teuer.

    BT 5.0 wäre halt nett, weils der neuste Standard ist und ich damit z.B. zwei Lautsprecher parallel ansteuern könnte...
    PC Nr.1: i3-Linux-PC: http://www.sysprofile.de/id181600
    PC Nr.2: Lenovo H50-55 mit AMD A10-7800, 8GB RAM, 1TB HDD, Windows 10 (64 Bit)
    PC Nr.3: Retro-PC: http://www.sysprofile.de/id194878

  7. #7
    Avatar von -Shorty-
    Mitglied seit
    14.10.2008
    Beiträge
    4.446

    AW: Onboard Bluetooth und WLAN, oder per Erweiterung?

    Zitat Zitat von Tim1974 Beitrag anzeigen
    Wobei dann ja noch die Frage wäre, ob dieses Nachrüstmodul ebenso gut funzt wie ein onboard-Modul, auch von den Treibern her?
    Na wie denn sonst? Ernsthaft jetzt mal? Speziell von den Treibern her? Was soll denn da passieren? Entweder läufts unter Windows / Linux oder eben nicht. Das steht im Zweifel in der Produktbeschreibung, IMMER.
    i5 8600k @ 5,0 GHz @ 1,40V /GB Z370 Aorus UG/bQ Dark Rock Pro2
    Palit GTX 1080 @ 2052MHz 2x 16 GB G.SKILL TridentZ 3200 15-15-15-35 2T / FiiO E10k
    256GB m.2 960Pro+256GB Samsung840+830 SSD & 2x2TB Seagate Barracuda 7200.12 & 16GB Intel Octane
    beQuiet SP10 500W/LG IPS237/Corsair 650D/Win10 Pro /Erazer X6821 i73610QM GTX670m 16GB Win7




  8. #8
    Avatar von bastian123f
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    15.05.2017
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Daheim im schönen Bayernland
    Beiträge
    2.106
    PC1: CPU: FX8350 @4,2GHz; GPU: Gigabyte R9 Fury (60 CUs, 3840 Shader); MB: MSI 970A Sli-Krait; RAM: Ballistix Sport DDR3-1600MHz (4x4Gb); SSD:850 Evo (250 Gb); HDD: Toshiba P300 3TB; NT: BeQuiet BQ SU7-600W; CPU-Kühler: BeQuiet Schadow Rock 2; Case: Cooltek Skall (red)
    PC2: 300 Euro eBay PC, was taugt er? tuned by be quiet! Tuningaktion

  9. #9
    Avatar von Tim1974
    Mitglied seit
    18.08.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    4.200

    AW: Onboard Bluetooth und WLAN, oder per Erweiterung?

    Danke für die Links, aber wieder mal keine Angaben über die verwendeten Elkos auf dem Gigabyte-Board, warum geben die Hersteller, abgesehen von Asrock, sowas kaum noch an und das noch nichtmal in dieser highend Preisklasse?
    PC Nr.1: i3-Linux-PC: http://www.sysprofile.de/id181600
    PC Nr.2: Lenovo H50-55 mit AMD A10-7800, 8GB RAM, 1TB HDD, Windows 10 (64 Bit)
    PC Nr.3: Retro-PC: http://www.sysprofile.de/id194878

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    Avatar von -Shorty-
    Mitglied seit
    14.10.2008
    Beiträge
    4.446

    AW: Onboard Bluetooth und WLAN, oder per Erweiterung?

    Zitat Zitat von Tim1974 Beitrag anzeigen
    Danke für die Links, aber wieder mal keine Angaben über die verwendeten Elkos auf dem Gigabyte-Board, warum geben die Hersteller, abgesehen von Asrock, sowas kaum noch an und das noch nichtmal in dieser highend Preisklasse?

    Es gibt also Shop Seiten auf denen man die auf dem Board verarbeiteten Kondensatoren aufgelistet bekommt?

    LINK?
    i5 8600k @ 5,0 GHz @ 1,40V /GB Z370 Aorus UG/bQ Dark Rock Pro2
    Palit GTX 1080 @ 2052MHz 2x 16 GB G.SKILL TridentZ 3200 15-15-15-35 2T / FiiO E10k
    256GB m.2 960Pro+256GB Samsung840+830 SSD & 2x2TB Seagate Barracuda 7200.12 & 16GB Intel Octane
    beQuiet SP10 500W/LG IPS237/Corsair 650D/Win10 Pro /Erazer X6821 i73610QM GTX670m 16GB Win7




Seite 1 von 3 123

Ähnliche Themen

  1. Fritzboxen: AVM rüstet Mesh-WLAN-Funktionen per Update nach
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Internet und Netzwerk
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 24.09.2017, 09:39
  2. Bluetooth und WLAN aktivieren, BS ist WIN10 Pro 64
    Von Matador im Forum Sammelthreads zu Mainboards für Intel-CPUs
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.06.2017, 20:24
  3. Telekom Speedport soll als Modem dienen, Wlan dann per extra Router
    Von orca113 im Forum Internet und Netzwerk
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.03.2016, 10:50
  4. WLan Repeater per LAN (Fritz!Box)
    Von master.of.war im Forum Internet und Netzwerk
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.11.2012, 10:58
  5. WLAN Netzwerk per AP zum Kabelnetzwerk einbinden
    Von MaN!aC im Forum Internet und Netzwerk
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.08.2009, 18:59

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •