Seite 2 von 3 123
  1. #11
    Avatar von Tim1974
    Mitglied seit
    18.08.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    4.267

    AW: Onboard Bluetooth und WLAN, oder per Erweiterung?

    Zitat Zitat von -Shorty- Beitrag anzeigen
    LINK?
    Ja bitte!
    PC Nr.1: i3-Linux-PC: http://www.sysprofile.de/id181600
    PC Nr.2: Lenovo H50-55 mit AMD A10-7800, 8GB RAM, 1TB HDD, Windows 10 (64 Bit)
    PC Nr.3: Retro-PC: http://www.sysprofile.de/id194878

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #12
    Avatar von -Shorty-
    Mitglied seit
    14.10.2008
    Beiträge
    4.489

    AW: Onboard Bluetooth und WLAN, oder per Erweiterung?

    Musst du liefern.


    Um diese Aussage ging es:
    Zitat Zitat von Tim1974 Beitrag anzeigen
    Danke für die Links, aber wieder mal keine Angaben über die verwendeten Elkos auf dem Gigabyte-Board, warum geben die Hersteller, abgesehen von Asrock, sowas kaum noch an und das noch nichtmal in dieser highend Preisklasse?
    i5 8600k @ 5,0 GHz @ 1,40V /GB Z370 Aorus UG/bQ Dark Rock Pro2
    Palit GTX 1080 @ 2052MHz 2x 16 GB G.SKILL TridentZ 3200 15-15-15-35 2T / FiiO E10k
    256GB m.2 960Pro+256GB Samsung840+830 SSD & 2x2TB Seagate Barracuda 7200.12 & 16GB Intel Octane
    beQuiet SP10 500W/LG IPS237/Corsair 650D/Win10 Pro /Erazer X6821 i73610QM GTX670m 16GB Win7




  3. #13
    Avatar von DARPA
    Mitglied seit
    29.09.2014
    Beiträge
    3.717

    AW: Onboard Bluetooth und WLAN, oder per Erweiterung?

    Keine Ahnung von welchem Board jetzt genau die Rede ist, aber für beide verlinkten Gigabyte X470 Boards finde ich auf anhieb Reviews, in denen man alle relevanten Bauteile sieht.

    Aber davon ab, die Bezeichnung der Elkos ist so uninteressant. Die sind meistens eh selbst gelabelt und mehr als die Angabe 5K @ 105 °C oder ähnliches findet man eh nicht. Nur dann kennt man auch nicht die Spezifikation bei Betriebstemperatur.
    Ausserdem sind seit Jahren Feststoffkondensatoren der Standard, da muss man sich keine Gedanken über irgendwelche Lebenszyklen machen. Vorgenannte Angaben sind höchstens was für Marketing Opfer, die ihre Hardware bei MM kaufen.
    9 Jamaicans disliked this post cuz they said Dis i like


    << 6700K + 980Ti @ Z170 OC Formula >>

  4. #14
    Avatar von -Shorty-
    Mitglied seit
    14.10.2008
    Beiträge
    4.489

    AW: Onboard Bluetooth und WLAN, oder per Erweiterung?

    Zitat Zitat von DARPA Beitrag anzeigen
    Keine Ahnung von welchem Board jetzt genau die Rede ist, aber für beide verlinkten Gigabyte X470 Boards finde ich auf anhieb Reviews, in denen man alle relevanten Bauteile sieht.

    Aber davon ab, die Bezeichnung der Elkos ist so uninteressant. Die sind meistens eh selbst gelabelt und mehr als die Angabe 5K @ 105 °C oder ähnliches findet man eh nicht. Nur dann kennt man auch nicht die Spezifikation bei Betriebstemperatur.
    Ausserdem sind seit Jahren Feststoffkondensatoren der Standard, da muss man sich keine Gedanken über irgendwelche Lebenszyklen machen. Vorgenannte Angaben sind höchstens was für Marketing Opfer, die ihre Hardware bei MM kaufen.
    Ja aber wie soll man denn ein Board kaufen, wenn man die Elkos nicht kennt, das wäre ja Wahnsinn.
    i5 8600k @ 5,0 GHz @ 1,40V /GB Z370 Aorus UG/bQ Dark Rock Pro2
    Palit GTX 1080 @ 2052MHz 2x 16 GB G.SKILL TridentZ 3200 15-15-15-35 2T / FiiO E10k
    256GB m.2 960Pro+256GB Samsung840+830 SSD & 2x2TB Seagate Barracuda 7200.12 & 16GB Intel Octane
    beQuiet SP10 500W/LG IPS237/Corsair 650D/Win10 Pro /Erazer X6821 i73610QM GTX670m 16GB Win7




  5. #15
    Avatar von Tim1974
    Mitglied seit
    18.08.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    4.267

    AW: Onboard Bluetooth und WLAN, oder per Erweiterung?

    Aber Asrock erwähnt bei einigen Board extra die Nichicon 12K Black Caps aus Japan. 12K ist eben mehr als das doppelte von 5K, wenn das Board dann mehr als doppelt so lange läuft, kaufe ich ganz sicher nur Asrock mit eben diesen Elkos, denn ich will den PC sicher über 10 Jahre nutzen, zumindest das Board.
    PC Nr.1: i3-Linux-PC: http://www.sysprofile.de/id181600
    PC Nr.2: Lenovo H50-55 mit AMD A10-7800, 8GB RAM, 1TB HDD, Windows 10 (64 Bit)
    PC Nr.3: Retro-PC: http://www.sysprofile.de/id194878

  6. #16
    Avatar von Krolgosh
    Mitglied seit
    17.03.2015
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    Neumarkt i.d. Opf
    Beiträge
    737

    AW: Onboard Bluetooth und WLAN, oder per Erweiterung?

    Also du machst dir über Sachen Gedanken... Ist das gerade dein Ernst?

    Da können wir dir dann eh nicht helfen, und ich verweise an den Herstellersupport.. die sind sicherlich froh dir da weiterzuhelfen. Und wir können uns dann vlt wieder auf wesentliche konzentrieren. Von WLAN/BT Fähigkeit auf die Güte der Elkos zu kommen.. nicht schlecht.
    i7 6700K @4600 @H2O | MSI Z170A GAMING M7 @H2O | 16GB Kingston HyperX Savage DDR4-2666 | Samsung 256GB 850Pro | Samsung 128GB 840Pro | EVGA GeForce GTX 1080ti @H2O | be quiet! Dark Power Pro 11 - 550W


  7. #17
    Avatar von -Shorty-
    Mitglied seit
    14.10.2008
    Beiträge
    4.489

    AW: Onboard Bluetooth und WLAN, oder per Erweiterung?

    Zitat Zitat von Tim1974 Beitrag anzeigen
    Aber Asrock erwähnt bei einigen Board extra die Nichicon 12K Black Caps aus Japan. 12K ist eben mehr als das doppelte von 5K, wenn das Board dann mehr als doppelt so lange läuft, kaufe ich ganz sicher nur Asrock mit eben diesen Elkos, denn ich will den PC sicher über 10 Jahre nutzen, zumindest das Board.

    Ja, doppelt so lang, wenn sie 105°C ausgesetzt werden, dann halten die einen 5.000 und die anderen 10.000 STUNDEN!

    Was dieser Wert in einem System, welches im Inneren kaum wärmer als 50°C bedeutet, weißt du nicht. Kannst du nur schätzen. Aber die Alterung durch Zeit ist etwas anderes als durch hohe Umgebungstemperaturen.
    Ohne den Faktor der hohen Temperaturen könnten beide Elko's nahezu gleich lang halten.

    Deine 10k Aussage bezieht sich aber ausschließlich auf die 105°C.



    Zitat Zitat von Krolgosh Beitrag anzeigen
    Also du machst dir über Sachen Gedanken... Ist das gerade dein Ernst?
    ....
    Von WLAN/BT Fähigkeit auf die Güte der Elkos zu kommen.. nicht schlecht.
    Der Verlauf seiner Threads ist immer ganz genau so aufgebaut. Erst fand ich es einfach nur lustig, mittlerweile glaub ich, dass er darauf wohl leider gar keinen Einfluss mehr hat. Scheinbar ist es schwer für ihn bei einem Thema zu bleiben oder gar eines abzuschließen.
    i5 8600k @ 5,0 GHz @ 1,40V /GB Z370 Aorus UG/bQ Dark Rock Pro2
    Palit GTX 1080 @ 2052MHz 2x 16 GB G.SKILL TridentZ 3200 15-15-15-35 2T / FiiO E10k
    256GB m.2 960Pro+256GB Samsung840+830 SSD & 2x2TB Seagate Barracuda 7200.12 & 16GB Intel Octane
    beQuiet SP10 500W/LG IPS237/Corsair 650D/Win10 Pro /Erazer X6821 i73610QM GTX670m 16GB Win7




  8. #18
    Avatar von Tim1974
    Mitglied seit
    18.08.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    4.267

    AW: Onboard Bluetooth und WLAN, oder per Erweiterung?

    Es geht hier um die Mainboardwahl, das Hauptthema ist Bluetooth und WLAN onboard, aber wenn das vorhanden ist, der Rest des Boards mir aber nicht zu sagt, hilft es mir auch nicht weiter, darum erweitert sich das Thema dann leider etwas weg vom eigentlichen.
    PC Nr.1: i3-Linux-PC: http://www.sysprofile.de/id181600
    PC Nr.2: Lenovo H50-55 mit AMD A10-7800, 8GB RAM, 1TB HDD, Windows 10 (64 Bit)
    PC Nr.3: Retro-PC: http://www.sysprofile.de/id194878

  9. #19
    Avatar von bastian123f
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    15.05.2017
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Daheim im schönen Bayernland
    Beiträge
    2.138

    AW: Onboard Bluetooth und WLAN, oder per Erweiterung?

    Zitat Zitat von Tim1974 Beitrag anzeigen
    Danke für die Links, aber wieder mal keine Angaben über die verwendeten Elkos auf dem Gigabyte-Board, warum geben die Hersteller, abgesehen von Asrock, sowas kaum noch an und das noch nichtmal in dieser highend Preisklasse?
    Jetzt komm nicht wieder mit sowas. Das ist doch echt egal.

    Zuvor würde ich mir lieber über die SpaWas Gedanken machen.

    Aber mal ehrlich. Wilst du was übertakten? Wenn nicht, dann ist es wirklich egal. Mach nicht immer so ein riesen Fass auf.
    PC1: CPU: FX8350 @4,2GHz; GPU: Gigabyte R9 Fury (60 CUs, 3840 Shader); MB: MSI 970A Sli-Krait; RAM: Ballistix Sport DDR3-1600MHz (4x4Gb); SSD:850 Evo (250 Gb); HDD: Toshiba P300 3TB; NT: BeQuiet BQ SU7-600W; CPU-Kühler: BeQuiet Schadow Rock 2; Case: Cooltek Skall (red)
    PC2: 300 Euro eBay PC, was taugt er? tuned by be quiet! Tuningaktion

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #20
    Avatar von -Shorty-
    Mitglied seit
    14.10.2008
    Beiträge
    4.489

    AW: Onboard Bluetooth und WLAN, oder per Erweiterung?

    Wie man nach deinen Angaben Angebote filtert hat man dir ja nun gezeigt.

    Auf geht's, Preisvergleiche stöbern?

    Das Thema "erweitert sich etwas weg vom eigentlichen" ?

    Sehe ich nicht so, eher das du, sobald ein Produkt gefunden wurde, welches deinen genannten Anforderungen entspricht, du anfängst neue Kriterien zu benennen. Damit geht es dir gar nicht darum einen guten Vorschlag zu bekommen, sondern Leuten vor den Kopf zu stoßen in dem du sie jedes mal mit der vorgeschlagenen Lösung abtreten lässt. Solche Spielchen hat man eigentlich nur nötig, wenn man selbst dauerhaft so einer Situation ausgesetzt wird und selbst KEINE andere Lösung erkennt wie man da ausbricht.

    Kann man ganz gut daran erkennen, dass in deinen genannten Anforderungen keinerlei Priorität erkennbar ist, scheinbar muss WLAN + BT sein, aber nicht sündhaft teuer, wenn aber mit guten Elko's, dann auch teuer ? WTF?

    PS:

    @ Tim: Wir bewegen uns nicht vom Thema weg, du hast nur nicht alle Anforderungen genannt. Wie immer halt.
    i5 8600k @ 5,0 GHz @ 1,40V /GB Z370 Aorus UG/bQ Dark Rock Pro2
    Palit GTX 1080 @ 2052MHz 2x 16 GB G.SKILL TridentZ 3200 15-15-15-35 2T / FiiO E10k
    256GB m.2 960Pro+256GB Samsung840+830 SSD & 2x2TB Seagate Barracuda 7200.12 & 16GB Intel Octane
    beQuiet SP10 500W/LG IPS237/Corsair 650D/Win10 Pro /Erazer X6821 i73610QM GTX670m 16GB Win7




Seite 2 von 3 123

Ähnliche Themen

  1. Fritzboxen: AVM rüstet Mesh-WLAN-Funktionen per Update nach
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Internet und Netzwerk
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 24.09.2017, 09:39
  2. Bluetooth und WLAN aktivieren, BS ist WIN10 Pro 64
    Von Matador im Forum Sammelthreads zu Mainboards für Intel-CPUs
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.06.2017, 20:24
  3. Telekom Speedport soll als Modem dienen, Wlan dann per extra Router
    Von orca113 im Forum Internet und Netzwerk
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.03.2016, 10:50
  4. WLan Repeater per LAN (Fritz!Box)
    Von master.of.war im Forum Internet und Netzwerk
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.11.2012, 10:58
  5. WLAN Netzwerk per AP zum Kabelnetzwerk einbinden
    Von MaN!aC im Forum Internet und Netzwerk
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.08.2009, 18:59

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •