Likes Likes:  0
  1. #1
    Avatar von Phaneroptera
    Mitglied seit
    09.12.2016
    Beiträge
    353

    Gigabyte Aorus Z370 - Extra VRM-Lüfter

    Hi.

    Ich besitze das Gigabyte Z370 Aorus Gaming 7. Dieses hat Hinten nahe der Abdeckung einen kleinen Lüfter, welcher den Platz für den zweiten System-Lüfter für sich beansprucht und wohl dazu da ist, anzuspringen, wenn die VRM-Temperaturen kritisch werden.

    Ich habe noch nie erlebt, dass er anspringt, außer ich bringe ihn per UEFI dazu. Daher frage ich mich, wie sinnvoll oder nötig dieses Teil ist - oder ob das vielleicht für extreme OC-Szenarien gedacht ist oder so.

    Denn der Lüfter-Anschluss würde mir doch sehr gefallen, ich bin es so schon leid da mit Y-Kabeln arbeiten zu müssen, ich würde lieber die Lüfter einzeln ansprechen können in manchen Fällen und nicht immer als Paket.

    Hat hier vielleicht jemand Erfahrung damit? Ohne zu wissen, wie wichtig das Teil ist, werde ich ihn sicher eingesteckt lassen - aber vielleicht handelt es sich ja nur um ein weiteres, wenig nützliches "Gimmick", was man bei solchen Boards ja des Öfteren erlebt.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von Ryle
    Mitglied seit
    11.10.2011
    Beiträge
    3.496

    AW: Gigabyte Aorus Z370 - Extra VRM-Lüfter

    Das Board kann bei geringen 1,23V und starker Last schon mal 120°C an den Mosfets erreichen. Allerdings bringt das Ding dann auch nicht wirklich viel. Solange du nicht übertaktest oder längere AVX Last anlegst dürfte es aber eigentlich kein Problem sein das Teil abzuklemmen sofern noch etwas Airflow im Case vorhanden ist und auch die VRM Kühler erreicht. Kritisch kann es werden wenn die Kühler von einem Radiator überdeckt werden und somit kaum bis keine Luft ran kommt.

    In wie fern der Anschluss aber überhaupt regelbar ist, weiß ich auch nicht.

  3. #3
    Avatar von Phaneroptera
    Mitglied seit
    09.12.2016
    Beiträge
    353

    AW: Gigabyte Aorus Z370 - Extra VRM-Lüfter

    Der ist komplett regelbar. Ich habe bislang nicht vor, meinen 8700k zu übertakten - fürs erste sogar nur Undervolting und AVX-Offset für schön kühle Temps. Also von den drei Front-Intakes und den etwas überstehenden CPU-Lüftern zieht da schon ein ordentliches Lüftchen dran vorbei. Hinzu kommt, dass der VRM-Lüfter so wie ich es sehe Frischluft von Hinten holt und somit komplett gegen den normalen Airflow pustet. Ob da noch was ankommt - denke eher das sorgt bloß für Verwirbelungen.

    Aber wenn das mit den Temps da inzwischen echt so kritisch ist sollte ich vielleicht auf Nummer sicher gehen und den in Ruhe lassen - der Hersteller wird das sicher mit einbezogen haben. Ist aber echt bescheuert, dass das Board mit 8 Lüfter-Anschlüssen beworben wird, ohne zu erwähnen, dass einer schon belegt ist.

    Ich will natürlich nicht riskieren, dass bei komplett neuer Hardware am Ende etwas verbrutzelt oder die Lebensdauer sinkt, nur weil ich einen zusätzlichen Anschluss will.

  4. #4

    AW: Gigabyte Aorus Z370 - Extra VRM-Lüfter

    Ich habe das Board in meinen Tests bei regulärer 95-W-TDP-Limitierung nicht einmal über 60 °C Spannungswandlertemperatur bekommen, selbst ein Maximus X Hero wurde heißer. Brandgefahr sollte auch ohne Lüfter keine bestehen.

Ähnliche Themen

  1. Gigabyte Aorus 1080 Ti Extreme "Extra-Kabel"
    Von Phaneroptera im Forum Grafikkarten
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.06.2018, 17:55
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.04.2017, 00:02
  3. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.01.2011, 16:41
  4. Wie extra CPU-Lüfter und kleineres Netzteil bei Hardwareversand?
    Von ZazaB. im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.10.2009, 21:41

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •