Likes Likes:  0
  1. #1

    Mitglied seit
    31.12.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Großraum Stuttgart
    Beiträge
    3.847

    ASUS Prime X470 Pro mit G.Skill Ripjaws 5 DDR4-3600 CL16 will nicht recht

    Moin!
    Meine Freundin hatte gestern Geburtstag und hat sich selber einen neuen Rechner geschenkt, den ich heute prompt zusammengebaut habe. Da Ryzen 2 sehr gut mit schnellem RAM läuft, habe ich im Vorfeld danach geschaut, dass das Board möglichst schnellen RAM unterstützt (max. DDR4-3600) und der RAM aus Samsung B-Dies besteht und mit niedrigen Latenzen arbeitet (hier DDR4-3600 CL16). Allerdings läuft der RAM einfach nicht, wie er soll. Die automatischen XMP-Settings wollen schon gleich gar nicht und aktuell läuft der RAM unter den Settings DDR4-2933 CL 14-16-16-36. Das ist zwar ok, aber lange nicht so gut, wie ich es vor hatte. Das BIOS habe ich heute auf die neueste Version geupdatet (Version 4011), doch auch das half nicht wirklich.
    Restliche Hardware:
    Ryzen 2700X
    MSi GTX 970 (Übergangslösung aus meinem Bestand)
    BeQuiet Straight Power 11 550 W CM
    Samsung 970 Evo 500 GB

    Weiß von euch jemand eine Lösung?
    Vielen Dank!
    gRU?; cAPS
    Der Vorteil an Intelligenz ist, dass man sich auch dumm stellen kann. Umgekehrt ist das schon schwerer...
    Alle Angaben sind, wie immer, ohne Gewähr.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2

    Mitglied seit
    09.12.2012
    Beiträge
    705

    AW: ASUS Prime X470 Pro mit G.Skill Ripjaws 5 DDR4-3600 CL16 will nicht recht

    Schon die Werte manuell eingeben?

  3. #3

    Mitglied seit
    17.05.2014
    Beiträge
    2.554

    AW: ASUS Prime X470 Pro mit G.Skill Ripjaws 5 DDR4-3600 CL16 will nicht recht

    Genaue Ram Model bzw. Bezeichnung angeben z.B.F4-3600C16D-16GTZ oder ähnliches.Woher biste dir das sicher das es Samsung B-Dies hat?Und mußte auch wissen ob es sich um Singel Rank oder Dual Rank Module handelt bei dir?
    Wobei meistens bei Rams mit Samsung B-Dies um Sinkel Rank Module handelt,die sollten sogar in der lage sein 3200 MHz mit 14-14-14-34 Latenzen zu laufen.
    Gibts doch Tools da kannste mal schaun um welche Rammodule bei dir wirklich handelt z.B, Everrest,Aidia64,CPU-Z oder ähnlichem..
    Hier gibts eine Auflistung welche Ram Module von Herstellern und der unterschiedlichen Serienbezeichnung die mit oder zum teil oder garnicht mit Samsung B-Dies bestückt sind oder eine alternative wie Hynix oder Micron Dies
    verbaut sind und ob es sich um Singel Rank oder Dual Rank Module handelt.Allerdings kann ich dir nicht sagen ob die Liste da aktuallisiert wird,(korrektur anscheint wird doch aktuell gehalten die Angaben)

    [Übersicht] Die ultimative HARDWARELUXX Samsung 8Gb B-Die Liste - alle Hersteller (26.05.18)

    grüße Brex

  4. #4

    Mitglied seit
    31.12.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Großraum Stuttgart
    Beiträge
    3.847

    AW: ASUS Prime X470 Pro mit G.Skill Ripjaws 5 DDR4-3600 CL16 will nicht recht

    Aus genau dieser Liste hab ich die Info. Es handelt sich um die F4-3600C16D-16GVK, bzw. um G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3600, CL16-16-16-36 Preisvergleich | Geizhals Deutschland. Werte habe ich schon manuell eingegeben, hat leider nichts genutzt. Genauere Infos werde ich leider erst heute Abend geben können, aber die RAMs besitzen eigentlich ausschließlich Samsung B-Dies.
    gRU?; cAPS
    Der Vorteil an Intelligenz ist, dass man sich auch dumm stellen kann. Umgekehrt ist das schon schwerer...
    Alle Angaben sind, wie immer, ohne Gewähr.

  5. #5

    Mitglied seit
    31.12.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Großraum Stuttgart
    Beiträge
    3.847

    AW: ASUS Prime X470 Pro mit G.Skill Ripjaws 5 DDR4-3600 CL16 will nicht recht

    Kleines Update: läuft jetzt alles. Ich habe die RAM-Slots getauscht und seitdem läuft der RAM, wie er soll. Sogar (fast) mit CL15.
    Der Tower-Kühler, ein Thermalright ARO-M14, hat gegen den ersten RAM gedrückt. Ich vermute, darunter hat die elektrische Verbindung gelitten, weshalb der RAM hier und da mal ausgestiegen ist. Jetzt läuft aber alles.
    Danke an alle, die mitgeholfen haben und noch ein schönes Wochenende.
    gRU?; cAPS
    Der Vorteil an Intelligenz ist, dass man sich auch dumm stellen kann. Umgekehrt ist das schon schwerer...
    Alle Angaben sind, wie immer, ohne Gewähr.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.06.2018, 17:31
  2. Kaufempfehlung RAM für ASUS PRIME X470-PRO und AMD Ryzen 5 2600x
    Von Maravilla85 im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.06.2018, 16:55
  3. Nur 2133MHZ - ASUS X370 Pro und G.Skill RipJaws V
    Von Atomix im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 09.12.2017, 08:08
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.09.2017, 14:01
  5. ASRock Z170 Extreme4 + 16GB G.Skill RipJaws VKB DDR4-3200 CL16 Dual Kit
    Von resend im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.01.2017, 18:00

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •