Seite 1 von 2 12
  1. #1

    Mainboard (?) defekt nach Umbau

    Ich habe meinen Computer vom alten Case in ein Mac G5 Case eingebaut. Irgendwas muss dabei schiefgegangen sein:
    Wenn ich den Power-Knopf drücke, beschleunigen die Lüfter für den Bruchteil einer Sekunde. Danach geht alles aus und das System ist still.

    Es ist wie ein Impuls, den die Lüfter bekommen, und dann scheint kein Strom mehr anzukommen. Ich denke, dass ich alle nötigen Kabel angeschlossen habe. Das 8-Polige und das 24-Polige stecken zumindest, und die sollen zum Booten ja ausreichen.

    Einen Kurzschluss will ich nicht aussschließen, aber ich kann auch nichts sehen, das kurzgeschlossen wäre.

    Man sollte anmerken, dass ich das Gehäuse des Netzteils aus Platzgründen entfernen musste und es jetzt quasi "nackt" läuft.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2

    Mitglied seit
    09.12.2016
    Beiträge
    13

    AW: Mainboard (?) defekt nach Umbau

    Hier noch zwei Bilder zu Veranschaulichung.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Mainboard (?) defekt nach Umbau-img_3470.jpg   Mainboard (?) defekt nach Umbau-img_3471.jpg  

  3. #3

    Mitglied seit
    26.11.2008
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    4.149

    AW: Mainboard (?) defekt nach Umbau

    Kannst Du mal ein Paar Bilder hier einstellen?

    Zitat Zitat von lafornatio Beitrag anzeigen
    Man sollte anmerken, dass ich das Gehäuse des Netzteils aus Platzgründen entfernen musste und es jetzt quasi "nackt" läuft.
    Bist Du lebensmüde?
    In einem G5 Gehäuse?

  4. #4
    Avatar von evilgrin68
    Mitglied seit
    02.10.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    2.356

    AW: Mainboard (?) defekt nach Umbau

    Ein offenes Netzteil.... Wie Lebensmüde bist du denn drauf?

    Haben die fetten U-Scheiben Kontakt zum Motherboard? Na dann... Herzliche Glückwunsch, Fehler gefunden.
    | Intel i5 6600K @ 4.5 GHz @ 1,232 Volt @ Genesis Black | ASUS Z170 Pro Gaming | Corsair Vengeance LPX @ 3000 MHz | Gainward GTX 1070 Phoenix |

  5. #5

    Mitglied seit
    09.12.2016
    Beiträge
    13

    AW: Mainboard (?) defekt nach Umbau

    Siehe Oben.
    Ja, im Nachhinein finde ich es auch nicht so schlau. Ich werde mir dann eh ein neues NT kaufen und nicht dran rumbasteln. Aber trotzdem wüsste ich gerne, woran jetzt der Fehler liegt. Nicht dass das NT noch funktioniert und das MB kaputt ist. :O

    Zitat Zitat von wuselsurfer Beitrag anzeigen
    In einem G5 Gehäuse?
    Spielt es eine Rolle, in welchem Gehäuse?

  6. #6
    Avatar von Pikus
    Mitglied seit
    02.04.2010
    Beiträge
    2.466

    AW: Mainboard (?) defekt nach Umbau

    Ich tippe auf nen Masseschluss von Primär- und Sekundärseite des Netzteils über das Gehäuse, welcher eine Schutzschaltung eben dieses auslöst.
    i5 4670K @ Macho 120 @ 3,8Ghz | Gigabyte Z87M-D3H | 16GB Patriot Viper 1600MHz | MSI GTX 770 2G | Samsung 840 250GB | Xonar DGX
    BQ E9 480W CM | Cooltek W2 | Zowie EC1-A - Ducky Shine 3 - Rzr Orbweaver | BenQ XL2730Z + AOC i2757fm + Acer P193w | Samson MO 5a - Qpad QH-85
    ||| Steam |||


  7. #7
    Avatar von mad-onion
    Mitglied seit
    15.12.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    1.189

    AW: Mainboard (?) defekt nach Umbau

    Also wie meine Vorredner schon geschrieben, wenn die metallenen Unterlegscheiben tatsächlich Kontakt zum Mainboard haben, dann gab es schon mehrmals einen Kurzschluss und dann ist das Mainboard mit 99%iger Eahrscheinlichkeit kaputt. Denn daran angeschlossenen Komponenten wie Grafikkarte Arbeitsspeicher CPU gebe ich eine fifty-fifty Chance.
    Und auch auf die Gefahr hin dass dir das jetzt schon so oft gesagt wurde: niemals nie nicht nein... offenes Netzteil... ganz böses Juju... nicht machen.. nixus Minimax.. !! Sowas kann man eigentlich gar nicht oft genug sagen.
    Vielleicht kannst du ja mal prüfen ob für deine Vorhaben ein SFX Netzteil eine Lösung wäre..

    Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
    (#)DestroyTheRebellion (#)BetterAnythingButRed (#)PoorVega (#)VE ( RSA)GA
    Core I5 4690K @ Wakü
    AsRock Z97 Extreme6 / 16GB Corsair Vengeance LP DDR3 1600
    EVGA geForce GTX 1080 SC Gaming ACX 3.0
    Corsair RM1000i

  8. #8

    Mitglied seit
    09.12.2016
    Beiträge
    13

    AW: Mainboard (?) defekt nach Umbau

    Die linke untere Unterlegscheibe hat Kontakt zum MB.
    Ihr vermutet also, dass die Unterlegscheibe auf der Unterseite des Mainboards das Mainboard selbst kurzschließt? Oder geht es um den Kontakt des MBs mit dem Gehäuse durch Scheibe und Schraube?
    Letzteres kann nicht sein, weil die Schrauben im Holz enden. Ich weiß nicht genau, was ihr meint.
    Weitere Versuche müssen dann bis zum neuen Netzteil warten

    Für alle Interessierten: Die Idee war, die zuklappbare "Kiste" des Originalnetzteils zu benutzen und darin das ATX NT zu verstauen. Am rechten Ende der "Kiste" ist der originale Kaltgeräteanschluss fest verbaut. An diesen wollte ich das Stromkabel anschließen. Damit dann Strom von diesem Anschluss zum ATX kommt, sollte das schwarze und weiße Kabel der "Kiste " mit den Anschlüssen am ATX NT verlötet werden.
    Habe ich von einem Modder abgeguckt und ist quasi die einzige Lösung, weil man im PowerPC G5 eben keine Normale, "nicht-Apple" Hardware anschließen kann.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Mainboard (?) defekt nach Umbau-img_3474.jpg   Mainboard (?) defekt nach Umbau-img_3475.jpg  

  9. #9
    Avatar von evilgrin68
    Mitglied seit
    02.10.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    2.356

    AW: Mainboard (?) defekt nach Umbau

    Zitat Zitat von lafornatio Beitrag anzeigen
    Ihr vermutet also, dass die Unterlegscheibe auf der Unterseite des Mainboards das Mainboard selbst kurzschließt?
    Applaus! Richtig!

    Und hoffentlich ist das der einzige Punkt wo du das MoBo kurzschliesst.

    Zitat Zitat von lafornatio Beitrag anzeigen
    Damit dann Strom von diesem Anschluss zum ATX kommt, sollte das schwarze und weiße Kabel der "Kiste " mit den Anschlüssen am ATX NT verlötet werden.
    Das ganze Konstrukt wird immer Abenteuerlicher... Hast du eine Elektrotechnische Ausbildung? Oder machst du das ganze mal so auf "Verdacht"?
    Geändert von evilgrin68 (11.09.2017 um 19:22 Uhr)
    | Intel i5 6600K @ 4.5 GHz @ 1,232 Volt @ Genesis Black | ASUS Z170 Pro Gaming | Corsair Vengeance LPX @ 3000 MHz | Gainward GTX 1070 Phoenix |

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    Avatar von Crush4r
    Mitglied seit
    25.05.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    642

    AW: Mainboard (?) defekt nach Umbau

    einfach göttlich auf was die leute so kommen xD
    |<>| AMD Ryzen 1700 @3,8ghz - Vcore 1,275v + Thermalright Macho X2 |<>| Gigabyte Aorus X370 Gaming 5 |<>| 2x8GB G.Skill Ripjaws V DDR4-3200 CL14 |<>| Palit GTX 1080 Super Jetstream |<>| Corsair RMi 750 |<>| Crucial M4 128GB + Crucial MX300 1050GB |<>| Thermaltake Core X9 Snow Edition |<>|

Seite 1 von 2 12

Ähnliche Themen

  1. Mainboard Defekt - Umtausch über Alternate oder DFI?
    Von GR-Thunderstorm im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 31.10.2008, 15:18
  2. Mainboard defekt?
    Von SkandaloeS im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.10.2008, 00:06
  3. Mainboard defekt?
    Von max00 im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.06.2008, 21:53
  4. Mainboard defekt???
    Von split im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.01.2008, 18:11
  5. Mainboard defekt?
    Von PCGH-Ultra im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.11.2007, 17:04

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •