Seite 1 von 3 123
  1. #1
    Avatar von Tim1974
    Mitglied seit
    18.08.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    2.618

    Unterschied einseitige und zweiseitige RAM-Module?

    Hallo,

    macht es einen Unterschied ob man einseitig oder zweiseitig belegte RAM-Module mit einer AM4-Plattform betreiben will?
    War da nicht was mit Dualrank, oder ist das noch was anderes?

    Macht es eigentlich einen spürbaren Unterschied ob man DDR4-2133 oder 2666 nimmt?
    Merkt man den Unterschied zwischen 1x 8 GB und 2x 4GB?

    Gruß
    Tim
    PC Nr.1: i3-Linux-PC: http://www.sysprofile.de/id181600
    PC Nr.2: Lenovo H50-55 mit AMD A10-7800, 8GB RAM, 1TB HDD, Windows 10 (64 Bit)
    PC Nr.3: Retro-PC: http://www.sysprofile.de/id194878

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von Salatsauce45
    Mitglied seit
    12.06.2016
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Unterm Stein
    Beiträge
    643

    AW: Unterschied einseitige und zweiseitige RAM-Module?

    1. Ja, Übertaktung und Performance wird dadurch beeinflusst.
    2. Ja, kann auch Singlerank sein. Hängt von der internen Aufteilung ab. Aber meistens sind die beidseitig bestückten Module Dualrank.
    3. Ein wenig, aber nur in CPU limitierenden Spielen / Anwendungen
    4. Ja, und wie.

  3. #3

    Mitglied seit
    21.06.2012
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    1.712

    AW: Unterschied einseitige und zweiseitige RAM-Module?

    Ob der RAM Double oder Single Sided ist, ist Wurst.
    Ideal wäre es wenn der RAM Dual Rank ist, da Dual Rank bei gleichem Takt oder etwas niedrigerem Takt schneller ist als Single Rank.
    Man merkt nicht unbedingt einen Unterschied zwischen 2133er und 2666er. Allerdings ist man mit dem 2666er im CPU Limit schneller unterwegs.
    Alpha as f*ck, Omega as f*ck

  4. #4
    Avatar von Tim1974
    Mitglied seit
    18.08.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    2.618

    AW: Unterschied einseitige und zweiseitige RAM-Module?

    Wenn ich jetzt z.B. bei Alternate schaue und mir die Details der Speichermodule anzeigen lassen, woran erkenne ich dann ob es sich um Dualrank oder Singlerank handelt?

    Gibt es eigentlich schon den idealen Speicher für ein AMD Ryzen System mit B350 oder X370 Chipsatz?
    Gibt es Hersteller dessen Module problemloser laufen als andere?
    PC Nr.1: i3-Linux-PC: http://www.sysprofile.de/id181600
    PC Nr.2: Lenovo H50-55 mit AMD A10-7800, 8GB RAM, 1TB HDD, Windows 10 (64 Bit)
    PC Nr.3: Retro-PC: http://www.sysprofile.de/id194878

  5. #5
    Avatar von markus1612
    Mitglied seit
    12.08.2014
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Also in Schweden wohn ich schon mal nicht .....
    Beiträge
    15.166

    AW: Unterschied einseitige und zweiseitige RAM-Module?

    Ich würde da die Spezifikationen beim Hersteller einsehen, alles andere kann falsch sein.
    Meistens wirst du da aber nichts finden und musst dich dabei auf Tests oder andere Leute verlassen.

    Da die AM4 Plattform noch nicht völlig ausgereift ist und aktuell noch weiterentwickelt wird, gibt es sowas wie idealen RAM noch nicht.
    Es gibt einige Modelle, die erfahrungsgemäß recht gut laufen, aber auch da kann man sich auf nichts verlassen.
    Phanteks Enthoo Primo schwarz/weiß | BQ DPP11 550W | Asus X99-E WS | 16GB Corsair Vengeance LPX 2400MHz (4x4GB) | 5820K @ 4,0GHz & 1,15V @ Genesis | EVGA 1070 FTW ACX3.0 | Samsung SM951 NVME 256GB | 2x Samsung 840 EVO 500GB

    VG278HE | G4ME One | Blue Yeti | Kone Pure | Corsair Strafe

  6. #6
    Avatar von Salatsauce45
    Mitglied seit
    12.06.2016
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Unterm Stein
    Beiträge
    643

    AW: Unterschied einseitige und zweiseitige RAM-Module?

    Auf die Listung von Alternate kannst du dich nicht verlassen. Auf Geizhals werden einige Einträge genannt aber längst nicht alle, meist auch nur von 2 Herstellern (Crucial und Kingston).

  7. #7
    Avatar von Tim1974
    Mitglied seit
    18.08.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    2.618

    AW: Unterschied einseitige und zweiseitige RAM-Module?

    Gibt es denn keine Kombis aus MB und RAM, die wirklich mit Sicherheit problemlos mit 2 Modulen und 2666 MHz laufen?

    An Boards denke ich momentan über Asus Prime B350 oder MSI B350 PC Mate nach.
    PC Nr.1: i3-Linux-PC: http://www.sysprofile.de/id181600
    PC Nr.2: Lenovo H50-55 mit AMD A10-7800, 8GB RAM, 1TB HDD, Windows 10 (64 Bit)
    PC Nr.3: Retro-PC: http://www.sysprofile.de/id194878

  8. #8
    Avatar von Schori
    Mitglied seit
    27.10.2008
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    357

    AW: Unterschied einseitige und zweiseitige RAM-Module?

    2666MHz sollten inzw alle Boards mit so gut wie allen RAM riegeln packen.
    Mein Corsair hat mit jedem AGESA update ein Taktstufe mehr geschafft und läuft inzw. auf 2933MHz.
    AMD R5 1600X ^^ Radeon R9 390 Nitro ^^ AsRock AB350 Pro4 ^^ 2x8GB Ballistix Tactical 3000 @3333 ^^ 500GB Samsung 840 EVO ^^ 1TB Samsung Spinpoint F3 ^^ Scythe Mugen 5 PCGH ^^ Super Flower Golden Green Modular 600W ^^ Fractal Design Define R5 PCGH ^^ iiyama ProLite B2783QSU-B1

  9. #9
    Avatar von Crush4r
    Mitglied seit
    25.05.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    666

    AW: Unterschied einseitige und zweiseitige RAM-Module?

    Zitat Zitat von Salatsauce45 Beitrag anzeigen
    4. Ja, und wie.
    das merke ich gerade! ein riegel abgeraucht. gerade in gta 5. von dauerhaft 60 fps mit framelock auf 35-55 fps, dazu stark schwankend!

    Zitat Zitat von Tim1974 Beitrag anzeigen
    Gibt es eigentlich schon den idealen Speicher für ein AMD Ryzen System mit B350 oder X370 Chipsatz?
    Gibt es Hersteller dessen Module problemloser laufen als andere?
    Ja! Ram Riegel mit Samsung B-Die's sind sehr gut zu Ryzen Kompatibel!

    hier ne liste welche riegel die nutzen. auch welche kits nur diese nutzen und nicht mischware sind!

    [Übersicht] Die ultimate HARDWARELUXX Samsung 8Gb B-Die Liste - alle Hersteller (09.08.17)
    |<>| AMD Ryzen 1700 @3,8ghz - Vcore 1,275v + Thermalright Macho X2 |<>| Gigabyte Aorus X370 Gaming 5 |<>| 2x8GB G.Skill Ripjaws V DDR4-3200 CL14 |<>| Palit GTX 1080 Super Jetstream |<>| Corsair RMi 750 |<>| Crucial M4 128GB + Crucial MX300 1050GB |<>| Thermaltake Core X9 Snow Edition |<>|

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    Avatar von Tim1974
    Mitglied seit
    18.08.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    2.618

    AW: Unterschied einseitige und zweiseitige RAM-Module?

    Was ich mich jetzt noch frage ist (auch wenn es ein wenig off-topic hier ist), welchen Ryzen ich kaufe:
    1. R5-1600
    2. R5-1600X
    3. R7-1700
    4. R7-1700X
    5. oder Zen2, aber ob ich solange noch warten kann und will ist eher fraglich

    Zum anderen ob ich mit einem guten und günstigere B350-Board auskomme.

    Eigentlich will ich die CPU nicht übertakten, die Leistung mit Werkstakt sollte also ausreichend hoch sein und der Energieverbrauch sollte sich im Rahmen halten, außerdem will ich einen im Niedriglastbetrieb komplett lautlosen Betrieb.
    Das Board sollte zudem wenig anfällig sein und sehr hochwertige Spannungswandler und Elkos haben, die gut 5 besser 10 Jahre und mehr halten.
    PC Nr.1: i3-Linux-PC: http://www.sysprofile.de/id181600
    PC Nr.2: Lenovo H50-55 mit AMD A10-7800, 8GB RAM, 1TB HDD, Windows 10 (64 Bit)
    PC Nr.3: Retro-PC: http://www.sysprofile.de/id194878

Seite 1 von 3 123

Ähnliche Themen

  1. Weltweit erstes 32 GiByte-RAM-Modul vorgestellt
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Mainboards und RAM
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 04.02.2009, 17:25
  2. 4 RAM-Module bei AM2+
    Von GR-Thunderstorm im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.11.2008, 20:54
  3. PC bootet nur noch mit einem Ram Modul
    Von Mosed im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.11.2008, 18:31

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •