Seite 3 von 3 123
  1. #21

    Mitglied seit
    16.10.2008
    Beiträge
    229

    AW: Neuer PC temperaturen zu heiß?

    Ich habe jetzt mal kurz prime laufen lassen und etwas merkwürdiges festgestellt:

    während 10 min prime, alles normal auf 3,9 ghz und niedriger vcore von 1.363 im Durchschnitt:

    Sehr komisch, direkt nach beenden von prime und noch andauernd, habe ich danach dauerhaft 4,2 ghz ca und ein vcore von ca 1.43 weiß nicht wann das mal runter geht und warum das so ist wo ich doch jetzt idle bin und nix mache^^:



    Ist jetzt bis jetzt so und geht wahrscheinlich erst weg wenn ich den pc neu starte.
    Und ich hab ja nix übertaktet, was muss ich den im asus uefi einstellen?

    Edit: nach dem Neustart taktet er wild umher manche Kerne auf 4,3 und manche auf 2,8 oder so. Sollte er nicht die ganze zeit den Multiplikator 37 haben?
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken -prime-10-min.jpg   -nach-10-min-prime-nach-beenden.jpg  

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #22

    Mitglied seit
    21.10.2013
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Beiträge
    494

    AW: Neuer PC temperaturen zu heiß?

    Ne, das passt so. Der Takt "zappelt" bei mir auch ziemlich.
    Unter Vollast auf allen Kernen ist die Spannung übrigens deutlich niedriger als bei niedriger Teillast. Die Spannung geht bei mir also nach Beenden von Prime auch hoch.
    AMD Ryzen 7 2700X - ASRock X470 Taichi - MSI NVIDIA GeForce GTX 1080 Gaming X+ - Samsung SSD 970 Evo 1 TB - Samsung SSD 850 Pro 512 GB - Samsung SSD 840 Pro 256 GB - Western Digital Caviar Black 1TB - Fractal Design Define R4 PCGH-Edition - Thermalright HR-02 Macho Rev. A (BW) - G.Skill Trident Z RGB 32GB DDR4-3200 CL14 - Pioneer BDR-S08XLT - Be qiet! Straight Power E9 580W - Logitech MX Master - Corsair K95 RGB Platinum

  3. #23

    Mitglied seit
    16.10.2008
    Beiträge
    229

    AW: Neuer PC temperaturen zu heiß?

    Zitat Zitat von Thomas_Idefix Beitrag anzeigen
    Ne, das passt so. Der Takt "zappelt" bei mir auch ziemlich.
    Unter Vollast auf allen Kernen ist die Spannung übrigens deutlich niedriger als bei niedriger Teillast. Die Spannung geht bei mir also nach Beenden von Prime auch hoch.
    Kann man den irgendwo einstellen das er wenigstens in Windows im idle nicht über die 3.7 ghz geht? des ist doch unnötig in Windows auf 4.3 hoch zu drehen, würde den Prozessor bestimmt schonen?

  4. #24
    Avatar von Tim1974
    Mitglied seit
    18.08.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    5.032

    AW: Neuer PC temperaturen zu heiß?

    Am besten schonen kannst du die Hardware eigentlich mit Undervolting, das einzige was noch besser ist, wäre aus lassen.
    Allerdings kann Undervolting für Instabilitäten und Leistungsverlust sorgen, aber wenn man es richtig macht und die optimale VCore heraus findet, schont man damit die CPU, das Board und das Netzteil, außerdem spart man Strom und hat weniger Lüfterlärm.
    PC Nr.2: Lenovo H50-55 mit AMD A10-7800, 8GB RAM, 1TB HDD, Windows 10 (64 Bit), 27" LG Electronics 27UD58-B (@3840x2160)
    PC Nr.3: i3-Linux-PC: http://www.sysprofile.de/id181600

  5. #25

    Mitglied seit
    02.07.2016
    Beiträge
    128

    AW: Neuer PC temperaturen zu heiß?

    Undervolting: Ich mache das so. Mit dem 800 Watt Netzteil jubel ich die Karre an den Break Even, dass das ja schön Stom frisst das Primen. Ab welchem Takt ich mit dem Offset wesentlich mehr VCore anlegen muss. Das ist dann der Break Even Takt. Nennen wir es 4,3 GHz. Dann gehe ich auf Standardtakt nennen wir es 3,5 Ghz Max 3,9GHz herunter und prime, Load Line Calibration auf 5. Ich surfe nebenbei und lasse Musik laufen. Immer weiter mit dem Offset runter, alle 30 Minuten. Wenn die CPU heiss ist nach Stunden, bricht sie bei zu wenig Offset zusammen, die Fast Floating Point Units zuerst, dann Freeze. Dann vier Stufen höher im Offset, die anderen Spannungen fixieren. Ich bin froh bei einer 6 Jahre alten CPU einen Stable Offset von -0,020 Volt fahren zu können.

    Für das Founding benutze ich keine Produktiven Installationen. Einfach mal nur die Basics als Image drauf auf eine SSD und los gehts.


    Prime95 allein bringts nicht, die Lastwechsel sind wichtiger um Stable zu sein. Dann wenn der Strom abreisst und das Netzteil kurz einbricht um gegenzuregeln. Die Lastwechsel stabil zu bekommen, das ist die Kunst. Im Clan sind viele Rechner bei Levelwechsel abgekackt. Die Leute sagen dann, ich bin mal kurz off, Kaffee holen. In der Wahrheit sind deren Rechner abgekackt im Idle nach Last. Das geben die ungerne zu, dass ein Rechner im Idle abschmiert.
    Geändert von Plasmadampfer (16.08.2018 um 19:57 Uhr)

  6. #26
    Avatar von Tim1974
    Mitglied seit
    18.08.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    5.032

    AW: Neuer PC temperaturen zu heiß?

    Hab ich so auch schon erlebt, mein i7-4770K war anscheinend Prime95 SmallFFTs stabil, aber beim CD-Rippen ist er eingeknickt und Windows bootete neu (Fehlercode Kernel-Power41(63).
    PC Nr.2: Lenovo H50-55 mit AMD A10-7800, 8GB RAM, 1TB HDD, Windows 10 (64 Bit), 27" LG Electronics 27UD58-B (@3840x2160)
    PC Nr.3: i3-Linux-PC: http://www.sysprofile.de/id181600

Seite 3 von 3 123

Ähnliche Themen

  1. Ist/Wird mein neuer Gaming-PC zu heiß?
    Von vfb05 im Forum Luftkühlung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.07.2016, 16:37
  2. Neuer PC: CPU zu heiß?
    Von Erresto im Forum Luftkühlung
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 09.11.2015, 22:26
  3. Neuer Rechner - CPU zu heiß!?
    Von PC--Noob im Forum Prozessoren
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.08.2013, 20:25
  4. neuer PC- Temperaturen sonderbar!?
    Von Feuerreiter im Forum Luftkühlung
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 20.07.2009, 21:29
  5. Temperaturen Zu Heiß?
    Von Biosman im Forum Luftkühlung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.11.2008, 22:22

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •