Seite 3 von 3 123
  1. #21
    Avatar von bastian123f
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    15.05.2017
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Daheim im schönen Bayernland
    Beiträge
    1.950

    AW: Neuer Kühler für meinen Ryzen 2700X

    Zitat Zitat von raumich Beitrag anzeigen
    Vielleicht tausche ich den nochmal gegen einen 120er in der Silent Variante.
    Warum tauschen? Du kannst ihn ja weiter runter stellen und wenn du mal die Leistung brauchst, z.b. im Sommer, dann hast du den schon installiert.

    Ich habe für Sommer und Winter verschiedene Setups. Ab 22 °C stelle ich das immer um und dann laufen die leicht schneller und können die Temps halten.
    PC1: CPU: FX8350 @4,2GHz; GPU: Gigabyte R9 Fury (60 CUs, 3840 Shader); MB: MSI 970A Sli-Krait; RAM: Ballistix Sport DDR3-1600MHz (4x4Gb); SSD:850 Evo (250 Gb); HDD: Toshiba P300 3TB; NT: BeQuiet BQ SU7-600W; CPU-Kühler: BeQuiet Schadow Rock 2; Case: Cooltek Skall (red)
    PC2: 300 Euro eBay PC, was taugt er? tuned by be quiet! Tuningaktion

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #22

    Mitglied seit
    15.06.2016
    Beiträge
    120

    AW: Neuer Kühler für meinen Ryzen 2700X

    Da du hinten keinen 140 mm Lüfter einbauen kannst nimm den hier:

    Fractal Design Venturi HF-12 ab €'*'11,43 (2018) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
    Ein 7V Adapter wird mitgeliefert, falls man den nicht selber regeln will.

    Sehr leistungsstark und das bei guter Geräuschkulisse (leise und fördert trotzdem mehr Luft als ein Silent Wing)

    Die beiden Silent Wings vorne, würde ich so lassen.

  3. #23

    Mitglied seit
    25.02.2012
    Beiträge
    4.524

    AW: Neuer Kühler für meinen Ryzen 2700X

    Zitat Zitat von bastian123f Beitrag anzeigen
    Ich habe für Sommer und Winter verschiedene Setups. Ab 22 °C stelle ich das immer um und dann laufen die leicht schneller und können die Temps halten.
    Warum das? Wenn im Sommer die Raumtemperatur um 5-10° höher liegen sollte, dann ist eben die CPU Temperatur auch um 5-10° höher. Das ist doch völlig unkritisch.

    Abgesehen davon, wie ist denn deine Zimmertemperatur im Winter? Wenn du bei 22° auf Sommer umstellst, dann dürfte die da ja signifikant drunter liegen. Also alles unter 20° wäre mir persönlich in einem Raum zu kalt um still drin zu sitzen und am Rechner etwas zu erledigen.

    Der CPU ist es im Übrigen auch egal ob sie bei 40° oder 80° läuft, kaputt geht im Rahmen der üblichen Nutzungsdauer da gar nix und wenn die nach 15 Jahren hopps geht ist sie eh schon 3x ersetzt worden.
    Sinclair ZX81, Speichererweiterung auf 16kB, Monochrom Bildschirm

  4. #24
    Avatar von bastian123f
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    15.05.2017
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Daheim im schönen Bayernland
    Beiträge
    1.950

    AW: Neuer Kühler für meinen Ryzen 2700X

    Zitat Zitat von Zappaesk Beitrag anzeigen
    Warum das? Wenn im Sommer die Raumtemperatur um 5-10° höher liegen sollte, dann ist eben die CPU Temperatur auch um 5-10° höher. Das ist doch völlig unkritisch.

    Abgesehen davon, wie ist denn deine Zimmertemperatur im Winter? Wenn du bei 22° auf Sommer umstellst, dann dürfte die da ja signifikant drunter liegen. Also alles unter 20° wäre mir persönlich in einem Raum zu kalt um still drin zu sitzen und am Rechner etwas zu erledigen.

    Der CPU ist es im Übrigen auch egal ob sie bei 40° oder 80° läuft, kaputt geht im Rahmen der üblichen Nutzungsdauer da gar nix und wenn die nach 15 Jahren hopps geht ist sie eh schon 3x ersetzt worden.
    Die Temperatur beim FX ist deutlich geringer als bei Intel. Im Winter läuft die CPU auf 60 °C, und drüber. Also lasse ich die CPU schon sehr warm laufen, sodass die Lautstärke stark abnimmt. Im Sommer ist die Temperatur dementsprechend höher und dann fängt sie das runtertakten an. Deswegen habe ich zwei Modis. Aber bei beiden sind die Lüfter für mich unhörbar und so wollte ich das.

    Im Winter habe ich max 18 Grad im Arbeitszimmer. Selbst da sitze ich noch mit T-Shirt da.
    PC1: CPU: FX8350 @4,2GHz; GPU: Gigabyte R9 Fury (60 CUs, 3840 Shader); MB: MSI 970A Sli-Krait; RAM: Ballistix Sport DDR3-1600MHz (4x4Gb); SSD:850 Evo (250 Gb); HDD: Toshiba P300 3TB; NT: BeQuiet BQ SU7-600W; CPU-Kühler: BeQuiet Schadow Rock 2; Case: Cooltek Skall (red)
    PC2: 300 Euro eBay PC, was taugt er? tuned by be quiet! Tuningaktion

Seite 3 von 3 123

Ähnliche Themen

  1. Neuer Kühler für AMD Ryzen 3 1300X
    Von Cores_ im Forum Luftkühlung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.06.2018, 19:43
  2. Ryzen 2700X Boxed Kühler für High end Gaming?
    Von Azadyusef im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.05.2018, 12:44
  3. Ryzen 2700x neuer PC
    Von gregorowitsch im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.05.2018, 19:46
  4. neuer kühler der auf mein ds4 passt
    Von Mr.Ultimo im Forum Luftkühlung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.07.2008, 17:49
  5. Flexible AGP Risercard oder neuer Kühler für 7800GS
    Von radex-hst im Forum Grafikkarten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.11.2007, 17:04

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •