Seite 3 von 4 1234
  1. #21
    Avatar von bastian123f
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    15.05.2017
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Daheim im schönen Bayernland
    Beiträge
    1.980

    AW: AMD FX-8350 in Cooltek / Jonsbo G3 HTPC Gehäuse - CPU Kühler bis 135mm Höhe

    Also deine SpaWas sollten bei dem Board in Ordnung sein. Ein bisschen frische Luft schadet aber nie. Zudem solltest du den FX undervolten. Dann produziert er nicht ganz so viel warme Luft.

    Bei Kühler schließe ich mich interissierterUser an.Da wäre der Atlas ok. Große Top Blower kommen in solchen Gehäusen auch gerne mal an die Grenzen.
    PC1: CPU: FX8350 @4,2GHz; GPU: Gigabyte R9 Fury (60 CUs, 3840 Shader); MB: MSI 970A Sli-Krait; RAM: Ballistix Sport DDR3-1600MHz (4x4Gb); SSD:850 Evo (250 Gb); HDD: Toshiba P300 3TB; NT: BeQuiet BQ SU7-600W; CPU-Kühler: BeQuiet Schadow Rock 2; Case: Cooltek Skall (red)
    PC2: 300 Euro eBay PC, was taugt er? tuned by be quiet! Tuningaktion

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #22
    Avatar von Rolk
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    11.08.2009
    Beiträge
    10.304

    AW: AMD FX-8350 in Cooltek / Jonsbo G3 HTPC Gehäuse - CPU Kühler bis 135mm Höhe

    Zitat Zitat von Raz0r Beitrag anzeigen
    Moin,
    Ich muss mich hier wohl selbst korrigieren, habe bei eBay Kleinanzeigen durch einen reinen Zufall dieses gefunden: WaKü im G3
    Ein i7-5820K mit 140(!) Watt TDP gekühlt durch eine NZXT Kraken X31
    Dafür wurde u.a. der Deckel gemoddet, was ich ja auch mal vor hatte...
    Ob ich aber eine AIO möchte? Glaube eher nicht.
    Ich könnte aktuell einen i7-4770 (ohne K) für 100 Taler bekommen, sollte ich da vielleicht doch zuschlagen und Richtung Intel gehen? Dann würde auch die GTX 970 ihre Leistung vollumfänglich zur Verfügung stellen können, da der i7 ja auch PCI-E 3.0 kann... :
    ugly:
    Grüße
    Eine ausblasende AiO hätte halt den Charme, dass du die CPU-Abwärme gar nicht erst im Gehäuse hast.


  3. #23
    Avatar von Raz0r
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    06.11.2008
    Ort
    LK Osnabrück
    Beiträge
    37

    AW: AMD FX-8350 in Cooltek / Jonsbo G3 HTPC Gehäuse - CPU Kühler bis 135mm Höhe

    Zitat Zitat von interessierterUser Beitrag anzeigen
    Hmmm, inzwischen halte ich von den alten Plattformen nichts mehr. Ein aktueller i3-8100 für unter 90,-€ ist auch nicht langsamer, Boards sind moderne besser bleiben nur die RAM kosten.
    Ja, die aktuellen i3 sind tatsächlich interessant, aber ab 150,-€ für 16 GB RAM sprengen halt eigentlich wieder alle Grenzen des Sinnvollen bei meinem aktuellen Vorhaben.
    Ob ich den FX und den ganzen Arbeitsspeicher den ich schon habe wieder sinnvoll verkaufen kann, steht halt auch in den Sternen.

    Zitat Zitat von interessierterUser Beitrag anzeigen
    Ob Du wie beim FX 8350 nur 16 x PCIe 2.0 hast oder 3.0 spielt für eine GTX 970 absolut keine Rolle.
    Okay, das verstehe ich jetzt gar nicht... Ich dachte, der Sprung von 2.0 auf 3.0 war sogar relativ signifikant?

    Zitat Zitat von Rolk Beitrag anzeigen
    Eine ausblasende AiO hätte halt den Charme, dass du die CPU-Abwärme gar nicht erst im Gehäuse hast.
    Ja, deshalb spukt in meinem Kopf ja auch immer noch der be quiet! Dark Rock TF rum, saugend montiert und mit dem gleichen Mod im Deckel wie im oben verlinkten Angebot von Kleinanzeigen müsste der die Wärme ja auch ultimativ aus dem Gehäuse befördern. Durch seine Höhe von 131mm wäre er nur 4mm unterhalb des Deckels, also kann alles direkt raus.
    Frischluft bekäme er von der Seite genug.

  4. #24
    Avatar von interessierterUser
    Mitglied seit
    18.11.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    12.816

    AW: AMD FX-8350 in Cooltek / Jonsbo G3 HTPC Gehäuse - CPU Kühler bis 135mm Höhe

    Zitat Zitat von Raz0r Beitrag anzeigen
    Okay, das verstehe ich jetzt gar nicht... Ich dachte, der Sprung von 2.0 auf 3.0 war sogar relativ signifikant? .
    Klick Dich durch diesen Test und staune, die Unterschiede sind je nach Spiel und Auflösung nicht messbar bis im Extremfall kleiner als 5%. Bedenke dann weiter, dass Deine GTX 970 merklich langsamer ist und entsprechend weniger Datenbandbreite benötigt
    NVIDIA GeForce GTX 1080 PCI-Express Scaling | TechPowerUp

  5. #25
    Avatar von EyRaptor
    Mitglied seit
    22.11.2016
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    1.249

    AW: AMD FX-8350 in Cooltek / Jonsbo G3 HTPC Gehäuse - CPU Kühler bis 135mm Höhe

    PCIe 2.0 x16 hat so ziemlich die gleiche Bandbreite wie PCIe 3.0 x8, was ja bei SLI ziemlich häufig verwendet wirf (wenn ed denn mal genutzt wird).
    PCIe x16/x16 vs. x8/x8 (Dual Titan V Bandwidth Limit Test) | GamersNexus - Gaming PC Builds & Hardware Benchmarks
    Sys 1 : i7 5820k @4,5Ghz und H2O / Asus Strix 1080ti @ 2,1Ghz und H2O / Gigabyte X99m Gaming 5 / Dark Power Pro 1000W / Dark Base Pro 900
    Sys 2 : i7 4770k (delidded) @4,6Ghz / Dark Rock Pro3 / r9 Nano@1,1Ghz und H20 / Asrock z87m OC Formula / Thermaltake Thoughpower 750W / Corsair Obsidian 350D

  6. #26
    Avatar von bastian123f
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    15.05.2017
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Daheim im schönen Bayernland
    Beiträge
    1.980

    AW: AMD FX-8350 in Cooltek / Jonsbo G3 HTPC Gehäuse - CPU Kühler bis 135mm Höhe

    PC1: CPU: FX8350 @4,2GHz; GPU: Gigabyte R9 Fury (60 CUs, 3840 Shader); MB: MSI 970A Sli-Krait; RAM: Ballistix Sport DDR3-1600MHz (4x4Gb); SSD:850 Evo (250 Gb); HDD: Toshiba P300 3TB; NT: BeQuiet BQ SU7-600W; CPU-Kühler: BeQuiet Schadow Rock 2; Case: Cooltek Skall (red)
    PC2: 300 Euro eBay PC, was taugt er? tuned by be quiet! Tuningaktion

  7. #27
    Avatar von Raz0r
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    06.11.2008
    Ort
    LK Osnabrück
    Beiträge
    37

    AW: AMD FX-8350 in Cooltek / Jonsbo G3 HTPC Gehäuse - CPU Kühler bis 135mm Höhe

    Oh man, jetzt hat dieser Editor meinen kompletten Text gelöscht... Nicht auf Zitieren drücken, wenn man schon was geschrieben hat...
    Also auf ein neues.

    Danke für die Tests, ich hätte wirklich gedacht der Unterschied wäre größer.

    Nun, ich werde jetzt erstmal den Atlas bestellen, wenn er mir nicht gefallen sollte kann ich ihn ja immer noch zurück senden.
    Auch den Airflow Vorschlag von @interessierterUser werde ich so umsetzen.

    Zitat Zitat von interessierterUser Beitrag anzeigen
    - linke Seitenwand neben dem Netzteil mit 120mm rein => die Grafikkarte bekommt frische kalte Luft
    - hinten 2 x 80mm einblasend, damit der CPU Kühler neben der aufgewärmten Luft der Grafikkarte auch frische Luft bekommt (vermutlich passt nur einer) Da zieht sich ja jetzt der Atlas die Frischluft.
    - rechte Seitenwand 2 x 120mm ausblasen. damit die ganze warme Luft auch wieder raus kann.
    Bleibt nur die Frage, ob ich das Konzept mit dem Luftleitblech umsetzen sollte, um GraKa und CPU zu trennen?

    Und: Reicht mein geplantes be quiet! Pure Power 10-CM 400W auch noch für die nun leicht mehr verbrauchende Hardware?

    Dank euch allen!

  8. #28
    Avatar von interessierterUser
    Mitglied seit
    18.11.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    12.816

    AW: AMD FX-8350 in Cooltek / Jonsbo G3 HTPC Gehäuse - CPU Kühler bis 135mm Höhe

    Zitat Zitat von Raz0r Beitrag anzeigen
    ...Reicht mein geplantes be quiet! Pure Power 10-CM 400W auch noch für die nun leicht mehr verbrauchende Hardware?
    Jaaaa, wenn du ncht extrem übertaktest.
    CPU 100W (wird sie selten erreichen)
    GPU 150W, (max 180W)
    Das läuft problemlos

  9. #29
    Avatar von Raz0r
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    06.11.2008
    Ort
    LK Osnabrück
    Beiträge
    37

    AW: AMD FX-8350 in Cooltek / Jonsbo G3 HTPC Gehäuse - CPU Kühler bis 135mm Höhe

    Moin alle zusammen,

    die ersten Teile trudeln langsam hier ein, ich habe nur noch eine kurze Frage zu den Gehäuselüftern, damit ich die nächste große Bestellung auslösen kann:
    Nach langer Recherche hatte ich mir folgende Kombination ausgesucht:

    ausblasend 2 x Noiseblocker NB-eLoop B12-PS

    einblasend 1 x Noctua NF-P12 redux-1700 PWM

    Sollte ich statt des Redux doch lieber etwas mehr Geld in die Hand nehmen für einen NF-A12x25 zum Beispiel?

    Die beiden Noiseblocker dann per Noctua NA-SYC1 4 Pin Y Kabel ans Mainboard.
    Besitzt jemand die Noiseblocker und könnte mir verraten, ob der Anschluss direkt am Lüfter zufällig kompatibel ist mit dem 4-Pin Standard Stecker, so dass ich das Noctua Y-Kabel direkt in die Lüfter stecken könnte? Das würde nämlich ganz viel Kabelsalat sparen.

    Viele Grüße

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #30
    Avatar von EyRaptor
    Mitglied seit
    22.11.2016
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    1.249

    AW: AMD FX-8350 in Cooltek / Jonsbo G3 HTPC Gehäuse - CPU Kühler bis 135mm Höhe

    Also schnöden als Gehäuselüfter finde ich den NF-A12x25 viel zu teuer.

    Und die beiden NB kannst du mit dem Noctua Y-Kabel anschließen. Die halten sich alle an den gleichen Standard.
    Sys 1 : i7 5820k @4,5Ghz und H2O / Asus Strix 1080ti @ 2,1Ghz und H2O / Gigabyte X99m Gaming 5 / Dark Power Pro 1000W / Dark Base Pro 900
    Sys 2 : i7 4770k (delidded) @4,6Ghz / Dark Rock Pro3 / r9 Nano@1,1Ghz und H20 / Asrock z87m OC Formula / Thermaltake Thoughpower 750W / Corsair Obsidian 350D

Seite 3 von 4 1234

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.03.2013, 19:27
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.01.2013, 14:45
  3. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 12.12.2010, 16:38
  4. Silverstone Milo ML03: HTPC-Gehäuse mit nur 105 mm Höhe und USB 3.0
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Netzteilen und Gehäusen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.12.2010, 17:54

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •