1. #1

    Mitglied seit
    12.03.2018
    Beiträge
    19

    Kaufberatung Gehäuselüfter

    Hallo zusammen,

    ich bin dabei, für einen bekannten einen neuen PC zusammenzustellen. Die Komponenten sind soweit bekannt und fest vorgegeben, da kann und soll auch hier im Forum nichts mehr dran gerüttelt werden, auch wenn einige wahrscheinlich mit dem Kopf schütteln werden(ich teilweise auch, aber ist ja nicht mein Geld...).
    Die Komponenten sind also:
    Gehäuse: Thermaltake Core x9 (Cube)
    RAM: 4x 16GB DDR4
    CPU: i7 8700k
    CPU Lüfter: EKL Alpenföhn Olymp
    GPU: ASUS GTX STRIX 1080 TI OC
    MB: ASUS STRIX Z370-H
    6x 4TB HDDs in den Festplattenkäfigen, 2 DVD Laufwerke die bei Bedarf mit den Platten gewechselt werden und vorne eingebaut sind
    Netzteil: beQuiet Dark Power Pro 1200W

    Im Gehäuse sind vorne 1x 200mm PULL und hinten 1x 140mm PUSH Lüfter vorinstalliert.
    Die beiden Lüfter sind am MB an CHA1 und CHA2 angeschlossen, die beiden Lüfter der CPU an CPU1 und CPU_OPT.
    Meine Frage dazu: Welche Lüfterkonfiguration ist jetzt sinnvoll, wenn ausnahmslos Luftkühlung zum Einsatz kommen soll?

    Grundsätzlich würde ich sagen, dass das ganze als Unterdrucksystem betrieben werden soll, weil das gehäuse zu viele Luftlöcher hat für Überdruck. Richtig?

    Macht es Sinn, eine Lüftersteuerung zu kaufen, wenn ja, welche? Weiter die Überlegung, ob es Sinn macht, 2 Lüfter von der Seite auf die Grafikkarte im PULL zu legen?
    An der GraKa sind 2 Anschlüsse für Lüfter vorhanden.


    Ich selbst hab leider nicht das Budget für solch großen Anschaffungen, darum bin ich auch überfragt, was man empfehlen und einbauen sollte. Ich hoffe, ihr könnt mich da gut beraten. Was vielleicht noch wichtig wäre: Die Funktionalität/Leistung steht ganz klar über der Optik; dementsprechend kann auch die Seite mit dem Sichtfenster mit der anderen getauscht werden, wenn das irgendwelche vorteile bei der Kühlung bringt. Trotzdem wär es schön, wenn die Lüfter im Idle nur sehr leise bis gar nicht zu hören sind, die startenden Kampfjet-Lüfter von 2008 sollens nicht mehr sein.
    Im Fokus des ganzen steht das Übertakten von CPU, GPU und RAM, evtl wird in Zukunft auf eine weitere 1080 TI bzw. Ein bis Zwei Titan V's aufgerüstet. Dafür soll die Lüftung dann weiterhin brauchbar sein. Die aktuellen Temperaturen im Workload sind 71° GraKa, 79° CPU, darum soll mit einem Höheren Luftdurchzug für den Warmen Sommer aufgerüstet werden.

    Hier ist weiter unten ein Bild des Gehäuses und der möglichen Anbringungsorte von Lüftern
    Thermaltake - Germany - Core X9 - CA-1D8-00F1WN-00

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von Caduzzz
    Mitglied seit
    10.11.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.588

    AW: Kaufberatung Gehäuselüfter


    edit: kann gelöscht werden, wenn alles fest steht schafft er die Lüfter auch noch... (Noctua hat Bundles seiner z.B. 140mm PWM Chromax Lüfter), aber bei Beratungsresistenz hilft auch das beste Forum nichts
    Geändert von Caduzzz (12.03.2018 um 19:03 Uhr)


    "Wir essen jetzt Opa!" Satzzeichen retten Leben!



  3. #3

    Mitglied seit
    12.03.2018
    Beiträge
    19

    AW: Kaufberatung Gehäuselüfter

    Es geht mir nicht umd ie Beratungsresistenz generell. Die Komponenten sind so gekauft, Frage ist eigentlich, welche Lüfter (PUSH/PULL, wo am sinnvollsten?) eingebaut werden sollten,d amit das System nicht überhitzt. Und wo schließt man die am besten an? An die Grafikkarte? per y-Kabel ans MB? Lüftersteuerung kaufen und darüber steuern?

    Mein System kommt ganz gut mit 2x 120mm SilentWings aus, ich hab aber auch nur einen i7 3770k mit boxed Lüfter und eine einzelne GTX 670. Ich würde mal davon ausgehen, dass 2 kleine Lüfter bei seinem System nicht reichen.

  4. #4
    Avatar von Zocker_Boy
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    27.01.2013
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Data Nirvana, Deleted Street 1
    Beiträge
    1.447

    AW: Kaufberatung Gehäuselüfter

    Zitat Zitat von dmsrising Beitrag anzeigen
    Macht es Sinn, eine Lüftersteuerung zu kaufen, wenn ja, welche? Weiter die Überlegung, ob es Sinn macht, 2 Lüfter von der Seite auf die Grafikkarte im PULL zu legen?
    Im ATK Format werden Grafikkarten ja an und für sich verkehrt herum eingebaut, d. h. die kühlen immer nach unten weg. Wenn du da jetzt seitlich neben der GPU einen Lüfter im Gehäuse montierst, sollte der "auf Zug" lüften und die Wärme der GPU gleich dort rausblasen.
    Wenn du seitlich im Gehäuse Luft hineinbläst, sorgst du im Bereich der GPU für Verwirbelungen und es macht eigentlich auch keinen Sinn, die heiße Abluft der GPU kreuz und quer durchs Gehäuse zu blasen. Vom Airflow her wäre sowas nur dann sinnvoll, wenn die Grafikkarte nach oben hin (Richtung CPU-Kühler) lüften würde.

    Mein Vorschlag:
    Vorne 2x hinein
    Seitlich 1x hinaus (nur wenn Lüfter direkt neben der GPU montiert werden kann)
    Hinten 1x hinaus
    Hinten oben (an der Decke) 1x hinaus

    Das sollte reichen. Verwende dazu im Durchmesser stets die größtmöglichen Lüfter, die ins Gehäuse passen.
    SPIELERECHNER: Intel 3570K @4,6 GHz @1,280 V | GTX Titan X 12 GB | 16 GB DDR3 1866 CL10 | be quiet Straight Power 11 750W | NZXT Phantom Big Tower | Win 10 Pro x64
    OFFICE-KISTE: AMD Phenom II X4 975 @3,2 GHz @1,275 V | GT 740 MSI 2 GB | 8 GB Kingston DDR3 1333 | Cooler Master Midi Tower | Win 10 Pro x64
    LAPTOP: Dell E6430 mit Intel i7 3740QM @3,7 GHz @1,10 V | 16 GB RAM | Win 10 Pro x64

  5. #5

    Mitglied seit
    12.03.2018
    Beiträge
    19

    AW: Kaufberatung Gehäuselüfter

    Seitlich kann ich leider nicht direkt neben die GPU kommen. Das MB liegt flach auf, die GraKa kühlt also zur Seite hin.

    Kannst du mir denn 200mm Lüfter empfehlen, die ihrem Job machen und dabei recht leise sind? Oben und vorne passen laut Bild (http://de.thermaltake.com/db/product...oreX9/pic9.jpg) je 2x 200mm, bzw. vorne wegen den Laufwerken nur 1x 200mm
    Hinten oben ist direkt hinter dem CPU Kühler ein 140mm vorinstalliert, den lasse ich dann und setzte hinten unten hinter die Festplatten noch einen 140er - richtig?

  6. #6

    Mitglied seit
    31.01.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    2.796

    AW: Kaufberatung Gehäuselüfter

    Noctua NF-A20 wenn dich die Farbe und der Preis nicht stört.

    Noctua NF-A20 PWM Lufter - 200mm

    Noctua NF-A20 FLX Lufter - 200mm

  7. #7
    Avatar von Zocker_Boy
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    27.01.2013
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Data Nirvana, Deleted Street 1
    Beiträge
    1.447

    AW: Kaufberatung Gehäuselüfter

    Entweder die Noctua NF-A20 oder falls du der Optik wegen vorne welche mit LED Beleuchtung haben willst, die Enermax T.B. Vegas:
    Enermax T.B.Vegas Quad, 180mm Preisvergleich | Geizhals Deutschland
    SPIELERECHNER: Intel 3570K @4,6 GHz @1,280 V | GTX Titan X 12 GB | 16 GB DDR3 1866 CL10 | be quiet Straight Power 11 750W | NZXT Phantom Big Tower | Win 10 Pro x64
    OFFICE-KISTE: AMD Phenom II X4 975 @3,2 GHz @1,275 V | GT 740 MSI 2 GB | 8 GB Kingston DDR3 1333 | Cooler Master Midi Tower | Win 10 Pro x64
    LAPTOP: Dell E6430 mit Intel i7 3740QM @3,7 GHz @1,10 V | 16 GB RAM | Win 10 Pro x64

  8. #8

    Mitglied seit
    12.03.2018
    Beiträge
    19

    AW: Kaufberatung Gehäuselüfter

    Danke euch beiden für die Empfehlungen

    Generell dann noch die Frage, kann ich die PWM Lüfter miteinander verbinden und mehrere PWMs über ein PWM Signal auf dem Mainboard ansteuern? Alles gleiche Lüfter natürlich.

    Und wie siehts mit der Leistung/Lautstärke im Vergleich zwischen dem Enermax und den NF-A20 aus? Wenn das annähernd gleich ist, würde ich zu den Enermax für 8€ statt 28€ für Noctua greifen.

  9. #9

    Mitglied seit
    15.02.2017
    Beiträge
    230

    AW: Kaufberatung Gehäuselüfter

    Ich habe zwei von diesen hier in meinem Rechner verbaut. Funktioniert bei mir sehr gut.

    Aqua Computer 53231 Splitter fur bis zu 9: Amazon.de: Computer & Zubehor
    Intel i7 7700k@4,8 Ghz // ASRock Z270 Pro4 // 2x16GB DDR4 3.200Mhz // KFA2 GTX1080 // Samsung 830 120 GB + Samsung 750 250GB@Raid0 // CS550M // Phanteks P400 tg

Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung Grafikkarte ATI
    Von marklulli im Forum Grafikkarten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.12.2007, 18:39
  2. Ram Kaufberatung :-)
    Von Mantiso90 im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.12.2007, 20:34
  3. Suche Subnotebook > Kaufberatung
    Von Pokerclock im Forum Sonstige Hardware
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.10.2007, 20:13
  4. Grafikkarten-Kaufberatung 15-max 250
    Von Sil3ncer im Forum Grafikkarten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.10.2007, 17:43
  5. Kaufberatung Intel PC
    Von fiumpf im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.09.2007, 08:09

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •