Seite 1 von 6 12345 ...
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    96.858
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Be quiet: Dark Rock (Pro) 4 vorgestellt, Straight Power 11 kommt in den Handel

    Be quiet hat auf der CES die beiden neuen Kühler Dark Rock 4 und Dark Rock Pro 4 gezeigt. Diese setzen beide auf ein neues Montagesystem. Während beim Dark Rock 4 die Leistung ansteigen soll, wird der Dark Rock Pro 4 laut Be quiet etwas leiser sein. Zudem gab das Unternehmen bekannt, dass die Netzteile der Straight Power 11-Reihe ab dem 16. Januar erhältlich sein sollen.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Be quiet: Dark Rock (Pro) 4 vorgestellt, Straight Power 11 kommt in den Handel

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von LastManStanding
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    27.04.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Schönstes Fürstentum- Lippe
    Beiträge
    1.383

    AW: Be quiet: Dark Rock (Pro) 4 vorgestellt, Straight Power 11 kommt in den Handel

    Mhh also faktisch keine Verbesserung am Kühlkörper... oje
    Laber nich, mach endlich...- Ich fange mit Rechtschreibung an, und garantiere für nichts..^^
    1600X,3,8/Brocken 3/980Ti, 1464Mhz/Samsung C24FG70/Crucial 3000 Tactikal 2x8GiB 2933Mhz/Crosshair Hero/DDP850/Corsair 750D/Kenwood KA9800/ Technics SU7700K/Harman AVR171

  3. #3

    Mitglied seit
    09.10.2015
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    1.175

    AW: Be quiet: Dark Rock (Pro) 4 vorgestellt, Straight Power 11 kommt in den Handel

    Naja der Kühlkörper war doch okay oder? Habe nur massig Beschwerden gehört das man für das alte Mounting System nicht genug Hände hat

  4. #4
    Avatar von PolluxFix
    Mitglied seit
    08.07.2016
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    461

    AW: Be quiet: Dark Rock (Pro) 4 vorgestellt, Straight Power 11 kommt in den Handel

    Zitat Zitat von fipS09 Beitrag anzeigen
    Naja der Kühlkörper war doch okay oder? Habe nur massig Beschwerden gehört das man für das alte Mounting System nicht genug Hände hat
    Der Kühler an sich ist klasse, hab selbst einen älteren Advanced C1. Wenn das Mountingsystem jetzt verbessert wurde, kann man die Kühler auch wieder guten Gewissens empfehlen.
    Schwaden des Schwermuts umschweben des Tyrannen Haupt...

  5. #5

    Mitglied seit
    23.11.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Weimar
    Beiträge
    760

    AW: Be quiet: Dark Rock (Pro) 4 vorgestellt, Straight Power 11 kommt in den Handel

    Wird es Zeitnah Tests zu diesen Produkten geben?
    Mich interessiert vor allem die Netzteilserie!
    PCGHX Netzteilliste
    Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist Begrenzt.
    Zitat Zitat von Dr Bakterius Beitrag anzeigen
    Dann beiße doch bitte in die Tastatur oder Tischkante :D oder atme geschmeidig durch die Hose

  6. #6
    Avatar von interessierterUser
    Mitglied seit
    18.11.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    11.716

    AW: Be quiet: Dark Rock (Pro) 4 vorgestellt, Straight Power 11 kommt in den Handel

    Es war ein so geniales Montagesystem. Man legt den Rechner auf zwei Stühle, kann in Ruhe den Kühlkörper von oben auflegen und mit allem Platz der Welt und ohne Friemelei von unten anschrauben. Diesen grandiosen Mist von wegen "Schraube durch ein Loch im Kühlkörper fädeln" ist absolute Grütze, weil bei jedem zweiten Versuch die Schraube trotz Magnetschraubenzieher abfällt. Vor allem ist der Vorteil der breiten Basis zum Verschrauben weg. Gerade für die dünnen Substrate der Intel CPUs ab Skylake war das Montagesystem sehr gut, weil die auf die CPU wirkenden Momente, zumindest solange man den Kühler nicht mit aller Gewalt festgewogen hat, erheblich geringer sind. Aber gut, das Volk schreit, der Hersteller reagiert.
    Einfluß des Befestigungssystems auf CPU-Belastung und Gleichmäßigkeit der Vorspannung
    Geändert von interessierterUser (15.01.2018 um 18:53 Uhr)

  7. #7
    Avatar von matti30
    Mitglied seit
    22.01.2009
    Beiträge
    1.070

    AW: Be quiet: Dark Rock (Pro) 4 vorgestellt, Straight Power 11 kommt in den Handel

    der Herr sollte sich was schämen, zeigt uns rotzfrech den Finger..


  8. #8

    AW: Be quiet: Dark Rock (Pro) 4 vorgestellt, Straight Power 11 kommt in den Handel

    War nicht der deutlich zu hohe Anpressdruck einer der Hauptkritikpunkte? Ist das kein Thema mehr?
    CPU: Ryzen 7 1700 | Mainboard: Gigabyte GA-AB350N-Gaming WIFI | RAM: 2 x 16GB Micron VLP DDR4-2666 ECC | Cooler: Noctua NH-U9S (w/ AM4-Kit)
    GPU: Vega Frontier Edition | SSD: Samsung 960 EVO 500GB | PSU: Seasonic Prime Titanium 650W | Monitor: NEC 23" FHD IPS | OS: Lose 10 Pro

  9. #9
    Avatar von Abductee
    Mitglied seit
    26.08.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    16.439

    AW: Be quiet: Dark Rock (Pro) 4 vorgestellt, Straight Power 11 kommt in den Handel

    Zitat Zitat von interessierterUser Beitrag anzeigen
    Es war ein so geniales Montagesystem. Man legt den Rechner auf zwei Stühle, kann in Ruhe den Kühlkörper von oben auleben und mit allem Platz der Welt und ohne friemelei von unten anschrauben. Diesen grandiosen Mist von wegen "Schraube durch ein Loch im Kühlkörper fädeln" ist absolute Grütze, weil bei jedem zweiten Verusch die Schraube trotz Magnetschraubenziehen abfällt. Vor allem ist der Vorteil der breiten Basis zum Verschrauben weg. Gerade für die dnnen Substrate der Intel CPUs ab Skylake war das Montagesystem sehr gut, weil die auf die CPU wirkenden Momente, zumindest solange man den Kühler nicht mit aller Gewalt festgewogen hat, erheblich geringer sind.
    Die guten Montagesysteme hatten keine losen Schrauben. Noctua, EKL, etc...
    Spontan fällt mir da nur Thermalright ein die lose Schrauben haben.
    Bei der Vorspannung könnten die Hersteller auch einfach bei den Nm einen Gang zurückschalten, dann ist das auch mit dem dünneren Substrat kein Problem.
    Man kann das Montagesystem auch mit vier Punkten von Oben realisieren, die Montage von der Rückseite war wirklich ein Krampf.
    i5-4690K | GA-Z97MX-Gaming 5 | 16GB 1600MHz CL9 | GTX 1070 | Crucial MX200
    FiiO X1 2nd | Superluxx HD668B

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    Avatar von interessierterUser
    Mitglied seit
    18.11.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    11.716

    AW: Be quiet: Dark Rock (Pro) 4 vorgestellt, Straight Power 11 kommt in den Handel

    Zitat Zitat von Abductee Beitrag anzeigen
    Die guten Montagesysteme hatten keine losen Schrauben. Noctua, EKL, etc...
    Spontan fällt mir da nur Thermalright ein die lose Schrauben haben..
    Scythe und der Ninja 4 ....

Seite 1 von 6 12345 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •