Seite 1 von 2 12
  1. #1

    Beitrag Wie genau genau funktioniert die Steuerung der Gehäuselüfter

    Hallo liebe Community,

    ich bin momentan etwas verwirrt bei dem Thema Lüftersteuerung, explizit der Gehäuselüfter. Aktuell stell ich meinen neuen PC zusammen und möchte gerne das BeQuiet! Silent Base 800 verwenden und lese immer wieder, dass dort keine Lüftersteuerung mitgeliefert wird. Nun frage ich mich, wozu genau dient diese.
    Ich dachte ich kann alle Lüfter an das Mainboard schließen und sie über die Temperatur bzw Software regeln und die Lüftersteuerung sei nur ein Hardwareextra um diese entkoppelt zu steuern.

    Ich hoffe man versteht worum sich mein Problem dreht.

    Vielen Dank für jegliche Aufkläung

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von Narbennarr
    Mitglied seit
    15.05.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    3.350

    AW: Wie genau genau funktioniert die Steuerung der Gehäuselüfter

    Die Steuerung am Gehäuse nutzt man wenn,

    - man kein gescheites Mainboard zum steuern hat
    - man es möglichst einfach möchte
    - nur feste Stufen will

    Bei einem aktuellen Mainboard gibt es eigentlich keinen Grund eine Gehäusesteuerung zu benutzen. Kannst du also vermutlich komplett vernachlässigen
    Die Welt ist wirklich komisch, aber der Witz ist die Menschheit. -H.P. Lovecraft-

  3. #3
    Avatar von interessierterUser
    Mitglied seit
    18.11.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    10.102

    AW: Wie genau genau funktioniert die Steuerung der Gehäuselüfter

    Lüfter schließt man am Mainboard an. Punkt

    Einfache Mainboards bieten oft nicht genügend Anschlüsse, dann nutzt man die Gehäusesteuerung.
    Außerdem hat man einen schnellen Zugriff und kann nach belieben umstellen. Ein Mainboard mit
    manuell gut abgestimmter Lüfterkurve kann das aber alles viel besser.

  4. #4
    Avatar von claster17
    Mitglied seit
    06.03.2013
    Beiträge
    2.252

    AW: Wie genau genau funktioniert die Steuerung der Gehäuselüfter

    Zitat Zitat von interessierterUser Beitrag anzeigen
    Lüfter schließt man am Mainboard geregelten Lüfteranschlüssen an.
    Meine Aquaero fühlt sich sonst diskriminiert.
    Dedizierte Lüftersteuerungen haben den Vorteil, dass sie unabhängig von Board und Gehäuse laufen, oft sogar mit deutlich mehr und besseren Einstellungsmöglichkeiten.
    i7 4790K Delid 4,5GHz 1,15V | Cryorig R1 Ultimate | G.Skill 2x 8GB 2400C10 | Asus Maximus VII Hero | Aorus GTX 1080Ti Xtreme | bequiet! DarkPowerPro11 550W | bequiet! DarkBasePro 900
    sysProfile

  5. #5
    Avatar von interessierterUser
    Mitglied seit
    18.11.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    10.102

    AW: Wie genau genau funktioniert die Steuerung der Gehäuselüfter

    Zitat Zitat von claster17 Beitrag anzeigen
    Meine Aquaero fühlt sich sonst diskriminiert.
    Ich wollte Deine gute Lüftersteuerung mit Temperaturmessfühler nicht beleidigen. Gib ihr einen zarten, streichelnden Stromstoß von mir.
    Du hast ja auch eine lüfterregelung, das ist etwas ganz anderes als eine einfachste Spannungssteuerung in Gehäuse.

  6. #6
    Avatar von buggs001
    Mitglied seit
    31.10.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.143

    AW: Wie genau genau funktioniert die Steuerung der Gehäuselüfter

    Falls das Mainboard nicht genug Anschlüsse haben sollte gibts noch das hier ..
    Diverse 4-Pin PWM Y-Kabel Preisvergleich | Geizhals Österreich
    Das Leben ist kein Ponylecken

  7. #7
    Avatar von blautemple
    Mitglied seit
    11.11.2011
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    5.612

    AW: Wie genau genau funktioniert die Steuerung der Gehäuselüfter

    Zitat Zitat von interessierterUser Beitrag anzeigen
    Ich wollte Deine gute Lüftersteuerung mit Temperaturmessfühler nicht beleidigen. Gib ihr einen zarten, streichelnden Stromstoß von mir.
    Du hast ja auch eine lüfterregelung, das ist etwas ganz anderes als eine einfachste Spannungssteuerung in Gehäuse.
    Die Aquaero kann schon noch ein bisschen mehr als eine einfach Lüftersteuerung. Die kannst du auch mit den internen Sensoren von Mainboard, CPU, Grafikkarte und Co füttern. Zusätzlich erlaubt es eine wesentlich granularere Steuerung als das Mainboard
    “Names are for friends, so I don’t need one.”

    PC: Intel Core i7 7700K@5GHz | 32GB Corsair Vengeance LPX@3200MHz | MSI Z270 Gaming Pro Carbon | Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC
    Konsolen: PS4 Pro

  8. #8
    Avatar von gorgeous188
    Mitglied seit
    14.09.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    1.282

    AW: Wie genau genau funktioniert die Steuerung der Gehäuselüfter

    Zitat Zitat von blautemple Beitrag anzeigen
    kannst du auch mit den internen Sensoren von Mainboard, CPU, Grafikkarte und Co
    Das dürfte der Hauptgrund sein. Die allermeisten Mainboards richten sich nur nach der Prozessortemperatur. Da muss die Grafikkarte erstmal ordentlich heizen, bis die warme Luft an Prozessorkühler ankommt und das Mainboard die Gehäuselüfter hochregelt.

  9. #9

    AW: Wie genau genau funktioniert die Steuerung der Gehäuselüfter

    Zitat Zitat von gorgeous188 Beitrag anzeigen
    Das dürfte der Hauptgrund sein. Die allermeisten Mainboards richten sich nur nach der Prozessortemperatur. Da muss die Grafikkarte erstmal ordentlich heizen, bis die warme Luft an Prozessorkühler ankommt und das Mainboard die Gehäuselüfter hochregelt.
    Oh ja... Das ist in 4k einfach nur Müll, Graka gefühlt am abbrennen, aber alle Lüfter sind bei max 500 RPM, weil der Prozessor nix zu tun hat. Überlege mir auch deshalb, ne aquaero zu holen.

    Gesendet von meinem A0001 mit Tapatalk

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    Avatar von Tetrahydrocannabinol
    Mitglied seit
    16.08.2012
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Oldenburg (Oldb)
    Beiträge
    329

    AW: Wie genau genau funktioniert die Steuerung der Gehäuselüfter

    Für eine reine Lüftersteuerung ist die Aquaero zu oversized, wenn man unbedingt die GPU Temperatur nutzen will um einzelne Lüfter zu steuern gibt es die NZXT Grid+. Diese kann man pro Kanal entweder auf CPU oder GPU geregelt stellen.


Seite 1 von 2 12

Ähnliche Themen

  1. Wie genau funktioniert die Override + Offset Voltage Control ?
    Von Emanmodnar im Forum Overclocking: Prozessoren
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.10.2016, 01:53
  2. Wie genau funktioniert Hyperthreading?
    Von iHusoo91 im Forum Prozessoren
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 03.12.2014, 03:50
  3. Wie genau funktioniert eigenltich ein Prozessor
    Von patmaster im Forum Prozessoren
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.07.2011, 20:31
  4. Wie genau funktioniert der EA-Downloadmanager?
    Von Pravasi im Forum Sonstige Spielethemen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.01.2011, 17:48
  5. eSata, wie genau funktioniert das?
    Von Mopedcruiser im Forum SSD, HDD, Laufwerke und Speicher
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 10.12.2010, 22:16

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •