1. #1

    Mitglied seit
    13.09.2017
    Beiträge
    4

    CPU-Lüfter seltsames Verhalten

    Hallo,

    ich habe da mal eine Frage.

    In mein neu gekauften PC ist der Arctic Freezer 13 und das MSI Z270 PC Mate eingebaut. Irgendwie habe ich das eigenartige Problem, dass der CPU-Lüfter anfängt sich ziemlich hörbar hochzuschrauben - und das bei einem Spiel, dessen Anforderungen nicht sehr hoch ist (Overwatch) und noch dazu alle Grafikdetails runtergeschraubt sind (hat andere Gründe). Die CPU Temperaturen liegen im Schnitt im idle bei 30 und 40 Grad. Mit dem Spiel zwischen 50 und 60 Grad.

    Das lustige an der Sache ist dann, dass auch wenn ich das Spiel beende EDIT: die Temperaturen wieder in ihren "Anfangswerten" sind, die CPU-Lüfter trotzdem noch "aufgedreht" sind. Erst wenn ich den PC neustarte - erst dann - kommt sie wieder in ihren ursprünglichen Drehzahl. Ich vermute, dass da irgendwas ist, was den Lüfter 1.) sofort anspringen lässt und 2.) den Lüfter erst dann wieder zur "normalen Drehzahl" zurückschraubt wenn der PC neugestartet wird.

    Ich hoffe, dass ich mit euren Hilfe wenigstens Punkt 2 irgendwie lösen kann. Sollte Fragen sein oder Details fehlen - bitte zögert nicht zu fragen.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von Einwegkartoffel
    Mitglied seit
    20.11.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Köln
    Beiträge
    5.448

    AW: CPU-Lüfter seltsames Verhalten

    Wer hat den PC zusammen gebaut? Ist der CPU Kühler am richtigen Port angeschlossen? Welche CPU sitzt eig auf dem Board? Hast du im BIOS oder mit einer anderen Software etwas verändert?
    No aim, no skill - just fun! ;)

    ~|__/
    ..o.o.. <--- This is Einkaufswagen. Copy Einkaufswagen into your signature to help him on his way to world domination.

  3. #3

    Mitglied seit
    13.09.2017
    Beiträge
    4

    AW: CPU-Lüfter seltsames Verhalten

    Zitat Zitat von Einwegkartoffel Beitrag anzeigen
    Wer hat den PC zusammen gebaut? Ist der CPU Kühler am richtigen Port angeschlossen? Welche CPU sitzt eig auf dem Board? Hast du im BIOS oder mit einer anderen Software etwas verändert?
    Hallo,

    ein PC-Fachhändler, die sich auch mit sowas auskennt und die Teile selbst zusammenbaut. Ja sie sitzt im richtigen Port. Die CPU ist die i5-7600k. Nein, habe nichts verändert.

  4. #4
    Avatar von Einwegkartoffel
    Mitglied seit
    20.11.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Köln
    Beiträge
    5.448

    AW: CPU-Lüfter seltsames Verhalten

    Da der Artic Freezer ja nur einen 92mm Lüfter hat, wird der mit dem 7600K genug zu tun haben...könnte/dürfte zumindest die hohen Drehzahlen erklären.

    Hast du im BIOS mal geguckt, ob du eine manuelle Lüfterkurve erstellen kannst?
    No aim, no skill - just fun! ;)

    ~|__/
    ..o.o.. <--- This is Einkaufswagen. Copy Einkaufswagen into your signature to help him on his way to world domination.

  5. #5
    Avatar von interessierterUser
    Mitglied seit
    18.11.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    10.597

    AW: CPU-Lüfter seltsames Verhalten

    Hallo Makimi,

    Du machst da gerade ziemliches Fass auf. Entweder ist ein Rechner ein Gebrauchsgegenstand, man nutzt ihn und Peng, lass doch den Lüfter rödeln,
    oder aber Du steigst in die Thematik ein, analysierst und optimierst. Das ist dann aber keine einfache "Eine Schrauber verstellen" arbeit, sondern
    eine Menge Arbeit. Hinterher können wir mit etwas Glück einen lautlosen Rechner hinbekommen, aber das macht viel Arbeit und es sind oft 100U/min
    mehr oder weniger eines Lüfters, die den Unterschied bringen.

    1. Bitte eine genaue Systembeschreibung: Gehäuse, Lüfter, Netzteil, Grafikkarte, CPU und CPU-Kühler kennen wir, eingestellte Lüfterkurven (siehe Bios)
    2. Überwache Temperaturen, Last, etc. (Spielen ist das eine, der WIN-Updater, Virenscanner etc. erzeugen massiv Last und sofort geht ein Kühler an)
    3. Identifiere die Ursache und optimiere alle Lüfterkurven, ggf. muss etwas neu gekauft werden. Der Arctic Freezer ist besser als sein Ruf

    Wir helfen Dir dabei gerne, aber ohne Informationen (Fragen aus Punkt1, Analysen aus Punkt 2) können wir gar nichts dazu sagen

    Zitat Zitat von Makimi Beitrag anzeigen
    Die CPU Temperaturen liegen im Schnitt im idle bei 30 und 40 Grad. Mit dem Spiel zwischen 50 und 60 Grad....
    - Wie gemessen?
    - Welche Last?
    - Welcher zeitliche Verlauf der Temperatur?
    - Welche Lüfterdrehzahlen?
    - ....

    Auf den ersten Blick klingen die Temperaturen optimal, wo ist also das Problem?
    Geändert von interessierterUser (13.09.2017 um 23:06 Uhr)

  6. #6
    Avatar von KnSN
    Mitglied seit
    25.01.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    689

    AW: CPU-Lüfter seltsames Verhalten

    Hallo Makimi,

    die beste Waffe, der ich mich bediene, um die Temperatur und die Lautheit von den PC-Komponenten geringstmöglich zu halten, nennt sich VSync - in einem jeden Game.
    Des Weiteren bemächtige ich mich dem ACPI-5.0-Feature von Windows 10, "Intel Speed Shift" (Core-based and Package-based State), mithilfe dessen ich den Intel Core i7-6700K auf 3.500 MHz bändige.

    LG! ^^

  7. #7

    Mitglied seit
    13.09.2017
    Beiträge
    4

    AW: CPU-Lüfter seltsames Verhalten

    Hallo

    Vielen dank für eure Lösungshilfen.

    Mithilfe von MSI Command Center habe ich hier und da vieles versucht. Allerdings kann das alles nicht sein. Als ich meine CPU-Lüfter hochgedreht habe (auf 2000-3000), hörte sich das auch ganz anders an.

    Ich habe gedacht, dass es an dem Netzteil-Lüfter liegt. Aber ich hatte in Erinnerung, dass die Lüfter meiner Grafikkarte erst ab 50 Grad oder 60 Grad dreht. Als ich dann ein Spiel gestartet habe - sah ich: Nur ein Lüfter hat sich gedreht! Die andere hatte eigenartige Zuckungen. Daher vermute ich, dass der "funktionierende Lüfter" deshalb auf seine 101% ist um was zu kompensieren. Ich weiss es nicht.

    Nach einer kurzen Recherche:
    msi gtx 1060 only one fan spinning - Google-Suche

    War ich nicht der einzige. Das Problem taucht entweder bei lockeren Kabel auf - oder bei der viel eher wahrscheinlichere und naheligendere Ursache an einer defekten Grafikkarte.

    Besonders war bei einigen Threads die Rede, dass die Grafikkarte der eine Lüfter dabei direkt auf 100% springt und auch nach dem spielen sich nicht wieder in ihren gewohnten Drehzahl zurückdreht - hihi - Wortspiel - bzw. nur dann, wenn der PC neugestartet wird (wobei ein Neustart die Drehzahl nur Stückweise zurückdreht - es erfordert dass der PC komplett ausgeschaltet wird und dann wieder ein).

    Ich werde nach Ein- und Ausstecken der Kabel bzw. allgemeine Prüfung der Kabel die Grafikkarte zurückgeben und eine neue holen
    Geändert von Makimi (14.09.2017 um 18:26 Uhr)

  8. #8

    Mitglied seit
    13.09.2017
    Beiträge
    4

    AW: CPU-Lüfter seltsames Verhalten

    Ich möchte ein Update geben. Vielleicht verirren sich die Leute über die Foren- oder Google-Suche hierher, wenn sie gezielt nach Grafikkarten-Lüfter suchen.

    Vor Ort beim Händler wurde die Grafikkarte getestet und es handelt sich tatsächlich um einen Defekt, wenn sich nur ein Lüfter dreht.

    Die wurde vor Ort direkt ausgetauscht und funktioniert nun.

    Es tut mir Leid, dass ich zunächst annahm dass es sich um die CPU-Lüfter handelt. So ist es nun geklärt!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.05.2015, 15:36
  2. Speed Fan 4.33 - Seltsames Verhalten
    Von tarnari im Forum Tools, Anwendungen und Sicherheit
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.01.2008, 11:25
  3. CPU-Lüfter läuft nicht an!
    Von zeffer im Forum Prozessoren
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.11.2007, 16:36
  4. Frage wegen eines Cpu-Lüfter
    Von marklulli im Forum Luftkühlung
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 21.10.2007, 10:44

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •