Seite 1 von 2 12
  1. #1

    AsRock Pro4 Z270 Lüftersteuerung

    Angeblich kann man mit dem im Titel genannten Mainboard die Lüfter steuern, hab mir dazu extra ARCTIC F12 PWM PST - Flusterleiser PWM gesteuerter: Amazon.de: Computer & Zubehor gekauft mit denen ich von der Laustärkte her eigentlich sehr zufrieden bin.

    Allerdings merke ich dass das PC Gehäuse nach mehreren Stunden zocken ziemlich warm wird und die Lüfter gleichbleibend drehen. Auch wenn ich im BIOS die Drehzahl hochdrehe, passiert nichts. Hab die Lüfter die alle zusammengeschaltet sind schon auf verschiedenen FAN-Steckern ausprobiert (3 Stück).

    Jemand ne Idee? Oder liegt es an den Lüftern?

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von IICARUS
    Mitglied seit
    23.03.2017
    Beiträge
    1.782

    AW: AsRock Pro4 Z270 Lüftersteuerung

    Natürlich wird dein Gehäuse nach mehreren Stunden spielen warm.
    Du hast ja schließlich keine Klimaanlage eingebaut.

    Wichtig sind nur die Temperaturen der CPU und GPU und ggf. des Mainboard.
    System: i7-6700K@4,5 ■ ASRock Z170 OCF ■ Corsair Vengeance 16GB 3000 ■ MSI GTX 1070 Gaming X ■ 550W BQ Dark Power Pro 11 ■ Eizo Foris FG2421
    WaKü: cuplex kryos XT ■ EK-FC 1080 GTX TF6 ■ Aquastream Ultimate ■ AE6LT ■ Phobya 250 ■ Durchflusssensor "high flow" ■ Alphacool 420+240 ■ Mo-Ra360 Lt

    Mein aquasuite web: >> Livedaten <<

  3. #3
    Avatar von 0ssi
    Mitglied seit
    17.07.2017
    Beiträge
    1.243

    AW: AsRock Pro4 Z270 Lüftersteuerung

    Meist muss man für jeden Anschluss einstellen wie die Regelung erfolgen soll also per PWM oder DC !?
    Du kannst die Lüfter auch einzeln direkt auf das Board stecken. Vielleicht ist der Verteiler das Problem.
    >>> Mein Rechner <<<
    ----------------------------

  4. #4
    Avatar von IICARUS
    Mitglied seit
    23.03.2017
    Beiträge
    1.782

    AW: AsRock Pro4 Z270 Lüftersteuerung

    Eben, es muss geschaut werden ob die Lüfter so laufen wie voreingestellt, mit der Globalen Erwärmung oder des Gehäuse hat am ende aber nichts zu tun.
    Denn unter Luft wenn die Grafikkarte ständig mit 70-80 Grad läuft und die CPU bei 60-80 Grad liegt kann auch durchaus das Gehäuse dabei fühlbar warm werden oder eine Menge an warme Luft ausgeblasen werden, denn immerhin soll ja die Luft auch irgendwo raus damit die warme Luft auch entweichen kann.

    Hast du andere Probleme solltest du dies auch detaillierter beschreiben, denn aus deinem Text könne wir weder die Temperaturen ersehen noch die Drehzahlen die deine Lüfter erreichen.
    Geändert von IICARUS (12.08.2017 um 18:06 Uhr)
    System: i7-6700K@4,5 ■ ASRock Z170 OCF ■ Corsair Vengeance 16GB 3000 ■ MSI GTX 1070 Gaming X ■ 550W BQ Dark Power Pro 11 ■ Eizo Foris FG2421
    WaKü: cuplex kryos XT ■ EK-FC 1080 GTX TF6 ■ Aquastream Ultimate ■ AE6LT ■ Phobya 250 ■ Durchflusssensor "high flow" ■ Alphacool 420+240 ■ Mo-Ra360 Lt

    Mein aquasuite web: >> Livedaten <<

  5. #5
    Avatar von KnSN
    Mitglied seit
    25.01.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    651

    AW: AsRock Pro4 Z270 Lüftersteuerung

    Hallo Aaskereija!

    Wie viele dieser Lüfter agieren an einem einzelnen Insulation Displacement Connector (Der Anschlusstyp für den Lüfter.)?
    Beachte das Beharrungsvermögen des Transistors, dessen Induktivität relativ zu seinen Verbrauchern sinkt! Simpel interpretiert: Umso mehr Lüfter zerren, umso größer deren erforderliche Stromstärke ist, desto mehr Leistung muss der Controller aufwenden.


    [OT]Gruß IICARUS,
    die letzte BF4-Fight-Night mit c00kie hat mich sehr gefreut![/OT]

  6. #6
    Avatar von IICARUS
    Mitglied seit
    23.03.2017
    Beiträge
    1.782

    AW: AsRock Pro4 Z270 Lüftersteuerung

    @KnSN
    OT... Habe das Video gesehen...

    Um wieder zum Thema zu kommen... als ich noch mit Luft gekühlt habe hat mein Rechner auch einiges an warme Luft raus geblasen und mein Gehäuse wurde dabei auch fühlbar warm.
    System: i7-6700K@4,5 ■ ASRock Z170 OCF ■ Corsair Vengeance 16GB 3000 ■ MSI GTX 1070 Gaming X ■ 550W BQ Dark Power Pro 11 ■ Eizo Foris FG2421
    WaKü: cuplex kryos XT ■ EK-FC 1080 GTX TF6 ■ Aquastream Ultimate ■ AE6LT ■ Phobya 250 ■ Durchflusssensor "high flow" ■ Alphacool 420+240 ■ Mo-Ra360 Lt

    Mein aquasuite web: >> Livedaten <<

  7. #7
    Avatar von KnSN
    Mitglied seit
    25.01.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    651

    AW: AsRock Pro4 Z270 Lüftersteuerung

    @IICARUS

    Eine aufstauende Wärmeentwicklung ist normal, weil die Chips immer heißer werden und die Kühlaggregation diese nicht 1:1 abführen kann.
    Ich zocke nur per VSync (60 Hz @ 60 FPS), um die Temperaturentwicklung so gering wie möglich zu halten, wenngleich noch mehr FPS in einer höheren Tickrate resultieren können, was aber im Battlefield-3-Multiplayer nicht von Bedeutung ist, weil der Thin-Client gen 60 Hz abriegelt.
    Zugunsten der zahlreichen Cheater, jene so mittels Grin-Bot und diversen Speed-Hacks über die Internetverbindung das Boosting erringen: Das Level-Upping ist so ziemlich die häufigste Methode jener Delinquenten, indem bei ensthenden Eigenschaden der Upper die Lebenskraft enorm schnell erhöht (boostet), hinzukommend ein Cheat, welcher dessen Hitbox erhöht, ergo der Schaden, welcher von ihm ausgeht, zunimmt, sodass Du als der ehrliche Gamer definitiv als der sichere Verlierer in binnen instantan (gefühlt ein One-Shot-Kill) vom Platz gehst. Wenige nutzen den Level-Upper sogar so auffällig, dass das Boosting dem God-Mode gleichkommt. Das TOS-System tricksen jene Betrüger zudem aus, indem sie mittels den Grin-Bot dem Netcode von sich ausgehend den höheren Ping vortäuschen, obgleich sich der Ping tatsächlich nie verändert, dieser so locker um das Zehnfache betragen kann, ergo so gewaltig ist der Nachteil für den Gegenspieler, welcher das Geschehen in Umrechnung zu der daraus resultierenden Latenzzeit verzögert wahrnimmt - er sicher der Verlierer des Gefechtes ist.

    Zum Glück scheint diese Betrügerei in Battlefield 4 noch nicht so im Trend zu sein, aber ich mag Battlefield 4 nicht so, weil zu träge Steuerung, auf Hardcore ist man instantan (gefühlt One-Shot-Kil) Geschichte, sodass man nicht einmal mehr die Chance zur Gegenmaßnahme erhält, und auf Normal ist der Schaden zu gering, sodass man mit Karabinern (bspw. M416) gefühlte Stunden lang auf den Gegner ballern muss, um ihn zu eliminieren, dagegen scheinen einzig die MGs wirksam zu sein. Ich bleibe Battlefield 3 treu!
    Im Battlefield-4-Multiplayer zahlen sich noch mehr FPS aus, insofern man auf einem 120-Hz-Server unterwegs ist. Im Battlefield-4-Multiplayer kann man auf das VSync sogar verzichten, weil die Grafikkarte ohnehin unnötig am Heizen ist.

    [OT]Bitte schicke mir das Video! ^^[/OT]
    Geändert von KnSN (12.08.2017 um 19:27 Uhr)

  8. #8
    Avatar von IICARUS
    Mitglied seit
    23.03.2017
    Beiträge
    1.782

    AW: AsRock Pro4 Z270 Lüftersteuerung

    In meinem Fall hat sich dies nun gelegt, denn mit meiner Wasserkühlung wird mein Gehäuse nur noch an die 32-35 Grad warm.
    Solche hohen Temperaturen erreiche ich nun mit der GPU und GPU nicht mehr.

    -ashampoo_snap_2017.08.07_04h33m11s_001_.png

    Das Bild ist nachdem ich aus einem Spiel raus war entstanden.
    Hierzu die max. Temperaturen und Lüfterdrehzahlen beachten.

    Zitat Zitat von KnSN Beitrag anzeigen
    [OT]Bitte schicke mir das Video! ^^[/OT]
    Werde dich von Paolo per PN anschreiben lassen.
    System: i7-6700K@4,5 ■ ASRock Z170 OCF ■ Corsair Vengeance 16GB 3000 ■ MSI GTX 1070 Gaming X ■ 550W BQ Dark Power Pro 11 ■ Eizo Foris FG2421
    WaKü: cuplex kryos XT ■ EK-FC 1080 GTX TF6 ■ Aquastream Ultimate ■ AE6LT ■ Phobya 250 ■ Durchflusssensor "high flow" ■ Alphacool 420+240 ■ Mo-Ra360 Lt

    Mein aquasuite web: >> Livedaten <<

  9. #9
    Avatar von KnSN
    Mitglied seit
    25.01.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    651

    AW: AsRock Pro4 Z270 Lüftersteuerung

    Ich habe den Intel Core i7-6700K auf 3,5 GHz gedrosselt, entsprechend gering fallen die Anforderungen an das Package und das Voltage Regulator Module aus und die daraus resultierende Temperaturentwicklung.

    Umso mehr Leistung von dem Prozessor freigegeben ist desto mehr Arbeit nimmt er ab, sodass die Grafikkarte im Battlfield-3-Multiplayer unterhalb von 45°C schläft jedoch der Prozessor gen 60 °C heizt. Die 3,5 GHz des Prozessors gleichen die Lasten auf beide Komponenten an, das Resultat sind 50 °C je Komponente.

    Die 3,0 GHz funktionieren zwar auch, aber dabei ist es zumeist ein Glücksspiel, welche Komponente wie belastet wird, sodass die Grafikkarte sogar übelst ins Heizen geraten kann.


    ASRock Z170 Extreme6+
    Hybrid Voltage Regulator Module w/ 8 + 4 + 1 + 1 Digital Phase Power Design (VCCIA & VCCGT PWM Controller: Intersil ISL95856 w/ Advanced Power Electronics AP4028GEMT-HF w/ Nichicon 12K Platinum Caps; Phase Doubler: Intersil ISL6625A w/ Richtek 5AZ XDL; VCCIO & VCCSA PWM Controller: Richtek RT8120B w/ Advanced Power Electronics AP4028GEMT-HF w/ Nichicon 12K Platinum Caps)

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    Avatar von IICARUS
    Mitglied seit
    23.03.2017
    Beiträge
    1.782

    AW: AsRock Pro4 Z270 Lüftersteuerung

    Komme mit meinem 6700K jetzt mit der WaKü nur auch auf 47 Grad max. Temperaturspitze innerhalb von Spielen.
    Dabei läuft sie auf 4,5 Ghz und 1,200v. Habe aber das Glück mit so wenig Spannung die 4,5 GHz erreichen zu können.
    Im Schnitt liegt die Temperatur um die 38-42 Grad.

    Unter Luft hatte ich spitzen bis zu 56 Grad und im Schnitt bei etwa 45-48 Grad.
    CPU ist aber auch geköpft, was auch nochmals 15-20 Grad bessere Temperaturen bringt.
    System: i7-6700K@4,5 ■ ASRock Z170 OCF ■ Corsair Vengeance 16GB 3000 ■ MSI GTX 1070 Gaming X ■ 550W BQ Dark Power Pro 11 ■ Eizo Foris FG2421
    WaKü: cuplex kryos XT ■ EK-FC 1080 GTX TF6 ■ Aquastream Ultimate ■ AE6LT ■ Phobya 250 ■ Durchflusssensor "high flow" ■ Alphacool 420+240 ■ Mo-Ra360 Lt

    Mein aquasuite web: >> Livedaten <<

Seite 1 von 2 12

Ähnliche Themen

  1. AsRock Pro4 - Mir fehlt da was im UEFI
    Von Ion im Forum Overclocking
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 18.04.2013, 17:50
  2. AsRock Pro4 Frontanschlüsse - Headset Problem!
    Von janhp im Forum Sound + HiFi
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.08.2012, 09:18
  3. Asrock P67 Pro3 Lüftersteuerung
    Von Dexter74 im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.05.2012, 07:43
  4. ASRock 870 Extreme3 Lüftersteuerung funktioniert nicht
    Von AK-47 Crime im Forum Overclocking: Mainboards und Speicher
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.02.2011, 16:45
  5. ASRock 880G EXTREME3 LÜftersteuerung für 3 oder 4 PIN?
    Von Schubkraft im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.06.2010, 18:39

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •