Likes Likes:  0
  1. #1
    Avatar von Kerindor
    Mitglied seit
    01.08.2012
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    27

    Frage zum Kühlkonzept. Neue Graka mit DHE oder Axialkühlung bei aktueller Luftkühlung.

    Hallo zusammen,

    wie schon im Titel beschrieben steht nun eine Neuanschaffung ins Haus. Das derzeitige Konzept setzt auf 2 140er Frontlüfter und 1 140er Top und ein 120er Hecklüfter (allesamt be quiet). Die CPU i5-3570k @ 4,2Ghz wird von einem AC Freezer 7 Pro gekühlt. Die alte Grafikkarte ist eine GTX470 mit DHE.
    -dxnh9vwo.png

    Ohne Last schaut es derzeit so aus:
    -ai64c.png

    Der PC ist sehr leise. Soweit so gut.

    Mit Last schaut es so aus:
    -ai64c2.png
    Die Kerne schwanken zwischen 70° und 76°.
    Hier macht sich die Graka bemerkbar. Das DHE Konzept hat mich bis jetzt immer überzeugt, aber seit der PC insgesamt leiser wurde fällt diese Störquelle unangenehm auf.


    Als neue Grafikkarte habe ich mir die ASUS GTX 670 DC2T ausgesucht, da sie die leiseste Karte mit ordentlicher Leistung ist. Nachteilig ist hier aber das die warme Luft ins Gehäuse geblasen wird. Nun ist die Frage wie sich das insgesamt bemerkbar machen würde. Müsste man die CPU Kühlung ersetzen oder zusätzliche Lüfter (mehr Lärm) einbauen?
    Oder wäre es doch besser wieder auf eine Karte mit DHE zu setzen um den PC insgesamt nicht zu überhitzen? Das Gehäuse ist nicht zusätzlich gedämmt.

    Bei Preisen ab 400€ pro Grafikkarte wäre mit guter Rat sozusagen teuer.
    Geändert von Kerindor (01.08.2012 um 21:44 Uhr)

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von bloodhound01
    Mitglied seit
    20.11.2010
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    E=mc²
    Beiträge
    568

    AW: Frage zum Kühlkonzept. Neue Graka mit DHE oder Axialkühlung bei aktueller Luftkühlung.

    PCGH hat das mal getestet, da kontest so mit 5-8°C mehr rechnen, aber da deine mit 93°C schon nen bissl an die umgebung abgibt wird das net mehr wie 5°C ausmachen. Brauch deine cpu wirklich 1.264V für 4,2GHz? wenn nicht geh da mal runter so auf 1,150-1,200 das müste eigendlich reichen.

    Bei meiner gtx580 hat sich beim tausch des kühlers vom standart zum AC III die cpu temp um 2° erhöht
    Gigabyte GA-Z77X-UD3H | Core i7-3770k@4,4GHz | 16GB G.Skill Ares
    be quiet! Dark Power Pro P10
    | Samsung 850 EVO SSD | GTX970 G1 Gaming (1510MHz)

    (Athlon64 X2-4200+ | Radeon HD 5750 | 2GB OCZ RAM)|(MedionMD95300: Pentium M 1,7GHz | Mobility Radeon 9600 | 1GB Corsair RAM)
    http://www.sysprofile.de/id117577

  3. #3

    AW: Frage zum Kühlkonzept. Neue Graka mit DHE oder Axialkühlung bei aktueller Luftkühlung.

    Da kann ich bloodhound voll zustimmen, nachdem ich den Peter auf meine 580 gebaut habe, konnte ich keinen signifikanten Temperaturanstieg der CPU ausmachen. Vllt solltest Du aber mal über einen etwas leistungsfähigeren CPU-Kühler nachdenken. Deine edle CPU soll doch schön kühl gehalten werden. Günstig und gut: TR Macho und True Spirit 140; oder etwas edler: TR Silver Arrow oder Archon, Noctua NH-D14, Prolimatech Genesis,....... die Auswahl ist groß.

    mad
    i5-3570K - EVGA GTX 970 Superclocked+ ACX 2.0 - Gigabyte GA Z77X-UD3H - 16 GB G.Skill Ares 1600 - Dark Power Pro 10/650W

  4. #4
    Avatar von Kerindor
    Mitglied seit
    01.08.2012
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    27

    AW: Frage zum Kühlkonzept. Neue Graka mit DHE oder Axialkühlung bei aktueller Luftkühlung.

    Unter normalen Bedingungen zieht die CPU nicht soviel. Da lief der Stresstest von Aida64.
    Ein wenig wird die Graka schon abgeben. Aber das meiste pustet halt der DHE raus. Die Asus GTX 670 pustet hingegen die heisse Luft direkt ins Gehäuse. Bei den Angaben bis 70° macht mir das eben Sorgen.
    Dann wäre schon die Frage ob ein neuer CPU Kühler mit einzuplanen wäre. Der AC der drauf ist, kühlt schon ordentlich, aber vor allem ist er sehr leise und gut entkoppelt. Den würde ich ungern austauschen.

  5. #5

    AW: Frage zum Kühlkonzept. Neue Graka mit DHE oder Axialkühlung bei aktueller Luftkühlung.

    Die Ivis sind ja allgemein etwas waermetreibender durch die reduzierte Architektur als die sandys, da sollte man doch schon wie von Mad-67 vorgeschlagen einen grosseren Kuehler benutzen zb. den Macho der ja nun als Standart-Empfehlung gilt da er halt das beste P/L Verhaeltniss hat. An der Asus Graka haet ich jedenfalls nichts zu noergeln, das beste Kuehlsystem unter den Customs, super Ocing-Potencial (haengt von jedem selber ab ob er ocen will oder nicht, sollte man aber optionell einberechnen, daher auch nen besseren CPU-Kuehler) in allen bench-reviews die nase vorne. Noch dazu sind Karten mit DHE etwas lauter wiederum....also bleibt das Problem wiederum bestehen. Ich denke mit einem neuen CPU-Kuehler sind alle Sorgen weg, da ja auch ein guter Airflow in deinem Gehaeuse ist.

  6. #6
    Avatar von Kerindor
    Mitglied seit
    01.08.2012
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    27

    AW: Frage zum Kühlkonzept. Neue Graka mit DHE oder Axialkühlung bei aktueller Luftkühlung.

    Wenn der Airflow soweit stimmt, werde ich das wohl machen. Schade nur um den alten AC, der halt wirklich nicht zu hören ist.
    Optisch gefällt mir da die be quiet Serie recht gut. Die Lüfter die in meinem PC verbaut sind, sind ja ebenfalls nicht zu hören. Die Kombi Asus und Dark Rock sollte passen. Die CPU Kühler sind aber mal echt riesig geworden. ^^

  7. #7
    Avatar von Kerindor
    Mitglied seit
    01.08.2012
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    27

    AW: Frage zum Kühlkonzept. Neue Graka mit DHE oder Axialkühlung bei aktueller Luftkühlung.

    Nachtrag. Das passiert wenn man die Automatik machen lässt. Das RAM war noch mit 1,65V angegeben und die Automatik deutlich zu großzügig. Mit 1,5V auf den RAM und Offset von 0,0010 läuft die CPU bei 4,3Ghz mit 1,016V idle und 1,240V unter Last.
    Das ganze erzeugt ca 50° bei Zimmertemperatur. Also ist selbst der AC Freezer absolut ausreichend.

    Darf nicht darüber nachdenken das ich auf Dauer meine CPU geröstet hätte mit den 1,65V für den RAM.

  8. #8
    Avatar von Kerindor
    Mitglied seit
    01.08.2012
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    27

    AW: Frage zum Kühlkonzept. Neue Graka mit DHE oder Axialkühlung bei aktueller Luftkühlung.

    Zitat Zitat von KevinB_28 Beitrag anzeigen
    Die Ivis sind ja allgemein etwas waermetreibender durch die reduzierte Architektur als die sandys, da sollte man doch schon wie von Mad-67 vorgeschlagen einen grosseren Kuehler benutzen zb. den Macho der ja nun als Standart-Empfehlung gilt da er halt das beste P/L Verhaeltniss hat. An der Asus Graka haet ich jedenfalls nichts zu noergeln, das beste Kuehlsystem unter den Customs, super Ocing-Potencial (haengt von jedem selber ab ob er ocen will oder nicht, sollte man aber optionell einberechnen, daher auch nen besseren CPU-Kuehler) in allen bench-reviews die nase vorne. Noch dazu sind Karten mit DHE etwas lauter wiederum....also bleibt das Problem wiederum bestehen. Ich denke mit einem neuen CPU-Kuehler sind alle Sorgen weg, da ja auch ein guter Airflow in deinem Gehaeuse ist.
    Die Asus GTX 670 ist nun drin. Im Vergleich zu vorher ist im idle die Temperatur deutlich gesunken. Die Graka wird kaum 32° warm, die CPU ist mit 38° auch Kühler und die Boardtemperatur ist ebenfalls um 5° gesunken. Im Aida Lasttest wird die CPU grade mal 3°-5° wärmer als mit der alten GTX470.
    Die Lüfter drehen dabei nicht höher als vorher. Insgesamt gesehen ist die Asus ein echter Gewinn und vor allem ist sie extrem leise. Ich bin begeistert.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •