Seite 1 von 2 12
  1. #1
    Avatar von evilpanda
    Mitglied seit
    02.01.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    74

    Dark Rock Advanced oder Matterhorn

    Hallo Zusammen, suche einen schwarzen Kühler für den Core I7 2700 k.
    Übertakten ist auf jeden Fall angedacht.
    Habe auch schon 2 im auge:
    Dark Rock Advanced oder Ekl Matterhorn.
    Hat jemand Erfahrung mit diesen Lüftern?

    Gehäuse: Corsair T600, also keine Platzprobleme
    AMD Phenom 2 955be @3,6ghz, Asus M4a87td usb3, 8gb ram,
    Win 7 64, Sapphire HD 7870 OC, Cooler Master Silent Pro M 500, Noctua u9b scythe kama92,
    Corsair 600T, Asus Xonar DG

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von Abductee
    Mitglied seit
    26.08.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    18.322

    AW: Dark Rock Advanced oder Matterhorn

    der dark rock advanced ist ein guter kühler, aber große übertaktungsreserven hat der nicht.
    der rock pro wär dafür besser geeignet.
    be quiet! Dark Rock Pro C1 (Sockel 775/1155/1156/1366/754/939/940/AM2/AM2+/AM3/AM3+/FM1) (BK016) | Geizhals.at Deutschland
    i5-4690K | GA-Z97MX-Gaming 5 | 16GB 1600MHz CL9 | GTX 1070 | Crucial MX500
    Sabaj D3 | Superluxx HD668B

  3. #3
    Avatar von evilpanda
    Mitglied seit
    02.01.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    74
    Danke! Gibt es noch Feedback zum Matterhorn??
    AMD Phenom 2 955be @3,6ghz, Asus M4a87td usb3, 8gb ram,
    Win 7 64, Sapphire HD 7870 OC, Cooler Master Silent Pro M 500, Noctua u9b scythe kama92,
    Corsair 600T, Asus Xonar DG

  4. #4
    Avatar von dj*viper
    Mitglied seit
    06.02.2010
    Ort
    nähe Bremen
    Beiträge
    3.333

    AW: Dark Rock Advanced oder Matterhorn

    schau mal hier:
    Be Quiet! Dark Rock Pro Cooling Performance | bit-tech.net

    dort sind deine beiden und etliche andere im vergleich

    wie man sieht, es der dark rock pro eines der besten
    Intel i7-8700K | Corsair H100i | Asus ROG Strix Z370-F Gaming | Corsair Vengeance LED 32GB DDR4-3200 | Samsung 960 Pro 512GB | Synology NAS 12TB | Asus ROG Strix GTX1070 OC | BeQuiet! Dark Power Pro P11 550W | Fractal Define R4 Black Pearl Window | 4x BeQuiet! Silent Wings PWM | Logitech G700s | Logitech G810 Orion Spectrum RGB | 2x Samsung 27" Curved UHD | Apple iPhone X + iPad mini 4 3G

  5. #5
    Avatar von Abductee
    Mitglied seit
    26.08.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    18.322
    i5-4690K | GA-Z97MX-Gaming 5 | 16GB 1600MHz CL9 | GTX 1070 | Crucial MX500
    Sabaj D3 | Superluxx HD668B

  6. #6
    Avatar von elohim
    Mitglied seit
    11.09.2010
    Beiträge
    1.243

    AW: Dark Rock Advanced oder Matterhorn

    Wieso sollte der keine großen Übertaktungsreserven haben? 4GHz bei nem 1090T waren jedenfalls kein Problem. Im Vergleich zum Pro sind halt die Temperaturen um 2-3 °C schlechter....

    Vergleich: be quiet! Dark Rock Pro C1 und Advanced C1 - Ergebnisse mit einem Referenzlüfter | PC-Max: Hardware News und Tests

    Von den beiden würde ich wohl den BeQuiet auf Grund des Aussehens und des etwas besseren Lüfters vorziehen, wobei die recht nahe beieinander liegen, so dass man durchaus nach Geschmack entscheiden darf


    noch ein paar weitere Alternativen welche zum Teil auch noch ne Ecke besser sind:

    Thermalright Venomous X Black (wohl die beste Wahl meiner Meinung nach)
    Thermalright Venomous X-Black (Sockel 775/1155/1156/1366/AM2/AM2+/AM3/AM3+/FM1) | Geizhals.at Deutschland

    Prolimatech Megahalems Black Edition
    Prolimatech Black Series Megahalems Kühlkörper (Sockel 775/1155/1156/1366/AM2/AM2+/AM3) | Geizhals.at Deutschland

    Zerotherm ZT-10D Premium

    Xigmatek Thor's Hammer

    Spire TherMax Eclipse II
    Spire TherMax Eclipse II (Sockel 775/1155/1156/1366/AM2/AM2+/AM3/AM3+/FM1) (SP984B1-V2) | Geizhals.at EU

    EVGA Superclock
    EVGA Superclock (Sockel 754/775/939/940/1155/1156/1366/AM2/AM2+/AM3/AM3+/FM1) | Geizhals.at EU


    Als Lüfter würden sich die Black Silent Pro PLPS anbieten:

    Noiseblocker NB-BlackSilentPRO PLPS, 120x120x25mm, 600-1500rpm, 40-100m³/h, 8-24dB(A) | Geizhals.at EU

  7. #7
    Avatar von Abductee
    Mitglied seit
    26.08.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    18.322

    AW: Dark Rock Advanced oder Matterhorn

    mein dark rock advanced hat es nicht geschafft meinen undervolteten 2500er unter 55°C zu halten wenn die grafikkarte mitgeheizt hat.
    deswegen seh ich den nicht als übertaktungskühler an.

    mein scythe mine 2 schafft es jetzt ihn auf 50°C zu halten (bei weniger drehzahl).

    und die kühlermontage hatte ich zwei mal gemacht und die gehäuselüftung ist auch ausreichend vorhanden.
    i5-4690K | GA-Z97MX-Gaming 5 | 16GB 1600MHz CL9 | GTX 1070 | Crucial MX500
    Sabaj D3 | Superluxx HD668B

  8. #8
    Avatar von elohim
    Mitglied seit
    11.09.2010
    Beiträge
    1.243

    AW: Dark Rock Advanced oder Matterhorn

    hmm, ich würde das so nicht sagen. Nur weil ein Silver Arrow oder ein K2 bei mir rund 8-9°C bessere Temperaturen hatten (1090T/4GHz), heisst das doch nicht, dass der DRA nicht zum übertakten geeignet ist. Dann könnte man ja nur eine Handvoll Kühler überhaupt als "Übetaktungskühler" bezeichnen
    Klar muss man schauen, wie weit man gehen kann in jedem speziellen Fall, und wenn man wie du die Temperatur auch noch 25°C unter dem Limit halten will dann sollte man natürlich idealer Weise zu einem noch besseren Kühler greifen....

  9. #9
    Avatar von evilpanda
    Mitglied seit
    02.01.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    74
    Also wird es wohl ein Dark Rock Pro. Der einbau soll schwierig sein. Hat ihn schon jemand verbaut?
    AMD Phenom 2 955be @3,6ghz, Asus M4a87td usb3, 8gb ram,
    Win 7 64, Sapphire HD 7870 OC, Cooler Master Silent Pro M 500, Noctua u9b scythe kama92,
    Corsair 600T, Asus Xonar DG

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    Avatar von elohim
    Mitglied seit
    11.09.2010
    Beiträge
    1.243

    AW: Dark Rock Advanced oder Matterhorn

    Ist halt von hinten durch die backplate direkt mit dem kühler verschraubt, wie beim mugen. Andere High End Hersteller lösen daß hält besser in dem man zuerst einen Rahmen mit der Backplate verschraubt. schau mal bei YouTube nach Videos zur Installation des mugen 2, dann weisst du bescheid.

Seite 1 von 2 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •