Seite 2 von 6 123456
  1. #11

    AW: [Extreme-Review] ASUS Rampage V Edition 10 - mehr als nur ein hochpreisiges Facelift?

    Da hast du wieder einen tollen Test aus den Fingern gezaubert.

    Ich freu mich schon so auf das Board, welches gerade auf dem Schreibtisch verstaubt. Aktuell ist meine Zotac Amp! Extreme noch im Zulauf und mein schönes Seasonic Platinum in der RMA. Ich würde sagen "...läuft"

    Schmücke den OC-Bereich mal schön aus, damit ich nur abschreiben muss. Spart Zeit und Nerven.
    Nützliche Threads im Forum
    [HowTo] Bilderupload im Forum | sämtliche Bilderthreads | Die Suchfunktion

    Tests und Reviews
    [Roundup] Netzteile von 650-850 Watt | PCGHX Übersicht Wasserkühler | Der Wakü-Blog

    Asus Rampage V Edition 10 | Intel i7 6850K | 32GB DDR4 Corsair Dominator Platinum 3200MHz | Nvidia TitanX | 512GB Samsung 950 Pro M.2 | Seasonic Platinum SS-1050XP | BeQuiet Dark Base Pro 900 | all @ Wakü

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #12
    Avatar von defPlaya
    Mitglied seit
    05.06.2008
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    1.177

    AW: [Extreme-Review] ASUS Rampage V Edition 10 - mehr als nur ein hochpreisiges Facelift?

    Ok perfekt. Danke! Jetzt muss ich mich nur zwischen dem Asus und dem MSI Godlike Carbon entscheiden

  3. #13

    Mitglied seit
    06.07.2012
    Beiträge
    2.441

    AW: [Extreme-Review] ASUS Rampage V Edition 10 - mehr als nur ein hochpreisiges Facelift?

    Super High-end Boad
    Mainboard : Asus Strix X99 RAM: Corsair Vengeance Low Profile 32GB 3000 Mhz CPU : i76800 4 Ghz (1.25) Grafikkarte : Nvidia 1080 GTX F.E Gehäuse: BeQuiet DarkBasePro900 Primär: M.2 950Pro 256GB SSD: 2x 850 Evo 1TB Monitor: PG278QR Netzteil: HX850i Headset: DT990 Pro Tastatur: Razer BlackWidow Chroma Maus: Razer Diamondback Internet : Hui 80/20 Netgear X8 Router

  4. #14
    Avatar von McZonk
    Mitglied seit
    30.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Schwabe im Exil (IN, Bayern)
    Beiträge
    8.554

    AW: [Extreme-Review] ASUS Rampage V Edition 10 - mehr als nur ein hochpreisiges Facelift?

    Zitat Zitat von defPlaya Beitrag anzeigen
    Ok perfekt. Danke! Jetzt muss ich mich nur zwischen dem Asus und dem MSI Godlike Carbon entscheiden
    Preislich geben sich die Boards jetzt nicht soo viel und von der Austattung her sind sie ebenfalls beide top (mit leichten Vorteilen beim gleichzeitig auch teureren R5E10). Die andere Frage ist aber: brauchst du das Mehr an Cores? Deine jetztige Kiste ist doch alles andere als upgradwürdig - oder ist es der immer wiederkehrende Basteldrang? Also OC technisch wirst du für alltagstaugliche 4,5 GHz mit Broadwell-E wirklich ein goldenes Händchen brauchen. Meine CPU beginnt ab 4,4 GHz die Hufe hochzureißen (hier explodiert dann die notwendige Spannung) - 4,3 sind jedoch noch halbwegs alltagstauglich machbar.
    Grüße vom Zonk



  5. #15
    Avatar von idge
    Mitglied seit
    10.12.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    211

    AW: [Extreme-Review] ASUS Rampage V Edition 10 - mehr als nur ein hochpreisiges Facelift?

    Joa aber diese neuen Asus X99 Boards sollen doch einen speziellen Sockel haben, mit der sich die Uncore höher übertakten lässt. Wäre für mich ein Kaufargument.

  6. #16
    Avatar von Rammler2
    Mitglied seit
    28.04.2015
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    521

    AW: [Extreme-Review] ASUS Rampage V Edition 10 - mehr als nur ein hochpreisiges Facelift?

    Schöner Test. Hoffe dass die Preise sich irgendwann mal wieder normalisieren. Ein Bundle aus High-End Mainboard, CPU und GPU kostet heute 3600 Euro. Das ist einfach VIEL zu viel.
    PC: Corsair Obsidian 900D | Dark Pro 11 1200W | Asus Prime X299-A Mainboard| I9 7900x CPU | 32GB DDR4 G.Skill Trident Z RGB 3600 Mhz | 2x EVGA GTX 1080ti FE SLI| 3TB Seagate Barracuda 7200 rpm | Crucial MX 300 750GB SSD | Asus Xonar Essence One Muses Edt. | Windows 10 Pro 64 Bit.

  7. #17
    Avatar von McZonk
    Mitglied seit
    30.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Schwabe im Exil (IN, Bayern)
    Beiträge
    8.554

    AW: [Extreme-Review] ASUS Rampage V Edition 10 - mehr als nur ein hochpreisiges Facelift?

    Zitat Zitat von idge Beitrag anzeigen
    Joa aber diese neuen Asus X99 Boards sollen doch einen speziellen Sockel haben, mit der sich die Uncore höher übertakten lässt. Wäre für mich ein Kaufargument.
    Das ist allerdings in der Zwischenzeit aber kein Alleinstellungsmerkmal von ASUS mehr und findet sich auch auf Platinen der Mitbewerber wieder.
    Grüße vom Zonk



  8. #18
    Avatar von idge
    Mitglied seit
    10.12.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    211

    AW: [Extreme-Review] ASUS Rampage V Edition 10 - mehr als nur ein hochpreisiges Facelift?

    Hat es denn überhaupt Alleinstellungsmerkmale? Und welche anderen Boards haben auch so einen Sockel, der mehr Strom-Pins verbindet?

  9. #19
    Avatar von McZonk
    Mitglied seit
    30.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Schwabe im Exil (IN, Bayern)
    Beiträge
    8.554

    AW: [Extreme-Review] ASUS Rampage V Edition 10 - mehr als nur ein hochpreisiges Facelift?

    Beispielsweise das bereits genannte MSI Carbon setzt einen Sockel mit mehr PINs ein.

    Jetzt aber wieder zurück zum eigentlichen Brett und ich setze mich nochmal etwas ans Testsystem und spiel mit dem RAM rum .
    Grüße vom Zonk



    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #20
    Avatar von defPlaya
    Mitglied seit
    05.06.2008
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    1.177

    AW: [Extreme-Review] ASUS Rampage V Edition 10 - mehr als nur ein hochpreisiges Facelift?

    Zitat Zitat von McZonk Beitrag anzeigen
    Preislich geben sich die Boards jetzt nicht soo viel und von der Austattung her sind sie ebenfalls beide top (mit leichten Vorteilen beim gleichzeitig auch teureren R5E10). Die andere Frage ist aber: brauchst du das Mehr an Cores? Deine jetztige Kiste ist doch alles andere als upgradwürdig - oder ist es der immer wiederkehrende Basteldrang? Also OC technisch wirst du für alltagstaugliche 4,5 GHz mit Broadwell-E wirklich ein goldenes Händchen brauchen. Meine CPU beginnt ab 4,4 GHz die Hufe hochzureißen (hier explodiert dann die notwendige Spannung) - 4,3 sind jedoch noch halbwegs alltagstauglich machbar.
    Ja haha es geht um
    den Basteldrang und weil ich die Boards ziemlich sexy finde. Es ist das R5E10 geworden. Das wird jetzt länger im PC bleiben inkl CPU. Darf ich dir noch eine Frage stellen: Ich habe zwar gelesen, dass Single und Doubleranked RAM kaum Geschwindigkeitsunterschiede haben aber wollte trotzdem nochmal fragen. Ist das speziell auch beim R5E10 egal ob Single oder Doubleranked beim DDR4?

Seite 2 von 6 123456

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 09.06.2013, 22:40
  2. [Extreme-Review] ASUS Rampage III Black Edition - Noch eine neue Dimension für Sockel 1.366?
    Von McZonk im Forum Anleitungen, wichtige Praxis- und Test-Artikel
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.04.2011, 22:56
  3. [Extreme-Review] Asus Rampage III Extreme im Test
    Von McZonk im Forum Lesertests Mainboards und RAM
    Antworten: 133
    Letzter Beitrag: 02.01.2011, 01:32
  4. [Extreme Review] Asus Rampage Extreme im Test
    Von McZonk im Forum Lesertests Mainboards und RAM
    Antworten: 80
    Letzter Beitrag: 30.09.2010, 20:17
  5. [Extreme Review] Asus Rampage Extreme im Test
    Von McZonk im Forum Anleitungen, wichtige Praxis- und Test-Artikel
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.11.2008, 15:32

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •