Seite 2 von 4 1234
  1. #11
    Avatar von Threshold
    Mitglied seit
    05.08.2008
    Ort
    Bramau
    Beiträge
    88.607

    AW: [Extreme-Review] GIGABYTE Z77X-UD5H WiFi - Oberklasse für Ivy-Bridge?

    Zitat Zitat von McZonk Beitrag anzeigen
    Eine Soundkarte mit x1-Interface kannst du dann ja aber auch problemlos in den dafür vorgesehenen x1-Slots betreiben, welche dann nicht zu einer Umstellung führen. Problematisch wird es eher mit Erweiterungskarten die ein x4-Interfache haben.
    Das kommt darauf an. Bei Tripple Slot Karten wird es immer eng.
    Und den 1x Slot über der Grafikkarte kannst du meist wegen der großen CPU Kühler nicht verwenden.
    Asus ROG Strix X99 Gaming || Intel Core i7 5960X || Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC || G-Skill RipJaws 4 schwarz DIMM Kit 32GB DDR4-2800 || BeQuiet Dark Power P11 || Dihydrogenmonoxid || BeQuiet Dark Base 700

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #12
    Avatar von lunar19
    Mitglied seit
    18.03.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Berlin :)
    Beiträge
    920

    AW: [Extreme-Review] GIGABYTE Z77X-UD5H WiFi - Oberklasse für Ivy-Bridge?

    Ohhhh man, ich bin zwar noch nicht ganz durch, aber das Review ist einfach der Hammer

    Sau gute Arbeit!
    Mein Sys: Phenom II X4 955@4,0@Scythe Mugen 2|8 GB G.Skill 1333|Radeon HD 4890 OC|Gigabyte 870-USB3|Be Quiet SP E8 580 CM|NZXT Tempest Evo


  3. #13
    Avatar von McZonk
    Mitglied seit
    30.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Schwabe im Exil (IN, Bayern)
    Beiträge
    8.597

    AW: [Extreme-Review] GIGABYTE Z77X-UD5H WiFi - Oberklasse für Ivy-Bridge?

    Zitat Zitat von Threshold Beitrag anzeigen
    Das kommt darauf an. Bei Tripple Slot Karten wird es immer eng.
    Und den 1x Slot über der Grafikkarte kannst du meist wegen der großen CPU Kühler nicht verwenden.
    Okay, in diesem Fall hast du recht, ja. Zumal die beiligende Erweiterungskarte ja auch schon einen Slot belegt, wenn man auf die Funktionen nicht verzichten kann oder will. Es wäre evtl vom Layout her eine Idee gewesen den PCI mit einem der unteren beiden PCI-x1 zu tauschen.
    Grüße vom Zonk



  4. #14
    Avatar von veteran
    Mitglied seit
    21.08.2010
    Ort
    Hille
    Beiträge
    379

    AW: [Extreme-Review] GIGABYTE Z77X-UD5H WiFi - Oberklasse für Ivy-Bridge?

    Sehr gutes Review, Danke
    Genau dieses Board (nur ohne Wifi) kriege ich morgen von Alternate geliefert.
    Gut zu wissen das es sich im OC stabil verhält, dann kann ich ja auch zwischendurch mal beim 3770K an der Schraube drehen.

  5. #15
    Avatar von Fatalii
    Mitglied seit
    12.12.2010
    Ort
    Essen
    Beiträge
    984

    AW: [Extreme-Review] GIGABYTE Z77X-UD5H WiFi - Oberklasse für Ivy-Bridge?

    Wie man es von dir gewohnt ist. Schön geschrieben und sehr informativ. So kann ich ich einiges mitnehmen, da heute mein UD3H kam.
    Bis jetzt kann ich nichts schlechtes über das Board sagen. Mir ist aufgefallen, dass HW-Monitor (CPUID) nur die statische V Core auslesen
    kann. Bei CPUz wird jedoch der Offset/ Wechsel des Spannungswertes angezeigt.
    Kannst du ähnliches bestätigen?

    Mfg
    | Intel Core i7 2600K 4GHz 1,16V|Asus Z68 V-Pro | M4 128GB | Corsair LowProfile 8GB | | Intel Core i7 3770K 4GHz 1,06V |Gigabyte Z77X-UD3H | M4 64GB | Corsair Dom. 2000 8GB |
    | Intel Core i7 4930K 4GHz 1,05V |Asus X79 Pro | M4 64GB | G.Skill TridentX 2400 16GB | Benchkarten: EVGA GTX 780 TI; EVGA GTX 580, MSI GT S 450 Cyclone HWBOT

  6. #16
    Avatar von McZonk
    Mitglied seit
    30.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Schwabe im Exil (IN, Bayern)
    Beiträge
    8.597

    AW: [Extreme-Review] GIGABYTE Z77X-UD5H WiFi - Oberklasse für Ivy-Bridge?

    Zitat Zitat von Threshold Beitrag anzeigen
    Genau so verstehe ich das auch. Das wäre meiner Meinung nach aber sehr blöd wenn eine Erweiterungskarte wie die Soundkarte die nur 1x hat 8 Lanes von der CPU klaut damit sie arbeitet.
    Hier wäre es einfach besser gewesen wenn der Switch auch so geschaltet werden kann dass die Lanes dann vom PCH kommen.

    Aber der Praxistest wäre natürlich sehr toll.
    Und hier folgt der kleine Erfahrungsbericht - und dieser fällt den Erwartungen entsprechend aus. Das heißt im Klartext: Das Board verfügt über keine dynamische Aufteilung der 16 PCIe-Lanes der CPU. Sobald also eine Erweiterungskarte in einem der PCIe-x16-Slots steckt, gestaltet sich die Aufteilung wie folgt:

     in PCIe-x16 1in PCIe-x16 2in PCIe-x16 3Ergebnis
    1 Kartex--16/0/0
    1 Karte-x-8/8/0
    1 Karte--x8/4/4
    2 Kartenxx-8/8/0
    2 Kartenx-x8/4/4
    3 Kartenxxx8/4/4
    Dabei ist es egal, über was für ein Interface die Erweiterungskarte verfügt. Steckt man also beispielsweise die beiliegende Bluetooth/WLAN-Karte (x1-Interface) zusätzlich zu einer Grafikkarte in den letzten PCIe-x16-Slot, verliert man 4 Lanes und drosselt die Karte auf 8 Lanes (vgl. Screenshot unten). Daher ganz klar: Erweiterungskarten soweit möglich in einen der drei PCIe-x1-Slots, die PCIe-x16-Slots sollten wirklich nur für GPUs genutzt werden.

    -pcielanes.png

    Zitat Zitat von Fatalii Beitrag anzeigen
    Mir ist aufgefallen, dass HW-Monitor (CPUID) nur die statische V Core auslesen
    kann. Bei CPUz wird jedoch der Offset/ Wechsel des Spannungswertes angezeigt.
    Kannst du ähnliches bestätigen?
    Kann ich bisweilen nicht bestätigen, da ich den HW-Monitor gar nicht nutze, sondern mich praktisch nur auf CPU-Z und vor allem ein Multimeter verlasse Eventuell behebt eine neuere Version des Tools die Problematik (oder hat dies inzwischen sogar schon getan).
    Grüße vom Zonk



  7. #17

    AW: [Extreme-Review] GIGABYTE Z77X-UD5H WiFi - Oberklasse für Ivy-Bridge?

    Vorhin habe ich den Thread noch im Vorbereitungsforum gelesen und nun fällt mir auf, dass er bereits eine Woche online ist.

    Granatenstark, was du hier ablieferst. Selten so viele Tabellen und Übersichten mit Daten, Erklärungen von Features und genialen Bildern gesehen. Der alte Mann verneigt sich vor dir.
    Nützliche Threads im Forum
    [HowTo] Bilderupload im Forum | sämtliche Bilderthreads | Die Suchfunktion

    Tests und Reviews
    [Roundup] Netzteile von 650-850 Watt | PCGHX Übersicht Wasserkühler | Der Wakü-Blog

    Asus Rampage V Edition 10 | Intel i7 6850K | 32GB DDR4 Corsair Dominator Platinum 3200MHz | Nvidia TitanX | 512GB Samsung 950 Pro M.2 | Seasonic Platinum SS-1050XP | BeQuiet Dark Base Pro 900 | all @ Wakü

  8. #18
    Avatar von McZonk
    Mitglied seit
    30.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Schwabe im Exil (IN, Bayern)
    Beiträge
    8.597

    AW: [Extreme-Review] GIGABYTE Z77X-UD5H WiFi - Oberklasse für Ivy-Bridge?

    Danke, Meister .

    Alle Interessenten für ein Z77X-UD3H/5H sollten ebenso wie Käufer einen Blick auf die akutelle Cashback-Aktion von GIGABYTE werfen. Hier winkt ggf. eine gratis WiFi-Karte (wie sie hier im Test ist), oder eine Rückzahlung in Höhe von 10 bzw. 20 Euro. GIGABYTE, drei Aktionen bis zum Ende der EM 2012 - GIGABYTE Newsletter - GIGABYTE Forum
    Grüße vom Zonk



  9. #19
    Avatar von Threshold
    Mitglied seit
    05.08.2008
    Ort
    Bramau
    Beiträge
    88.607

    AW: [Extreme-Review] GIGABYTE Z77X-UD5H WiFi - Oberklasse für Ivy-Bridge?

    Zitat Zitat von McZonk Beitrag anzeigen
    Und hier folgt der kleine Erfahrungsbericht - und dieser fällt den Erwartungen entsprechend aus. Das heißt im Klartext: Das Board verfügt über keine dynamische Aufteilung der 16 PCIe-Lanes der CPU. Sobald also eine Erweiterungskarte in einem der PCIe-x16-Slots steckt, gestaltet sich die Aufteilung wie folgt:

     in PCIe-x16 1in PCIe-x16 2in PCIe-x16 3Ergebnis
    1 Kartex--16/0/0
    1 Karte-x-8/8/0
    1 Karte--x8/4/4
    2 Kartenxx-8/8/0
    2 Kartenx-x8/4/4
    3 Kartenxxx8/4/4
    Dabei ist es egal, über was für ein Interface die Erweiterungskarte verfügt. Steckt man also beispielsweise die beiliegende Bluetooth/WLAN-Karte (x1-Interface) zusätzlich zu einer Grafikkarte in den letzten PCIe-x16-Slot, verliert man 4 Lanes und drosselt die Karte auf 8 Lanes (vgl. Screenshot unten). Daher ganz klar: Erweiterungskarten soweit möglich in einen der drei PCIe-x1-Slots, die PCIe-x16-Slots sollten wirklich nur für GPUs genutzt werden.
    Danke für deine ausführlichen Tests.

    Aber für mich bedeutet dass das das Board nicht empfehlenswert für alle ist die noch Erweiterungskarten einbauen wollen und eine Tripple Slot Grafikkarte verbaut haben denn dann wird es sehr, sehr eng eine weitere Karte in einen PCIe 1x Slot zu stecken ohne dass die Karte oder die Grafikkarte davon behindert oder gestört wird.
    Für mich persönlich eine Fehlkonstruktion denn kaum einer macht auf einem 1155 Board Tripple SLI oder sonst was mit 8/4/4 Lanes.
    Asus ROG Strix X99 Gaming || Intel Core i7 5960X || Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC || G-Skill RipJaws 4 schwarz DIMM Kit 32GB DDR4-2800 || BeQuiet Dark Power P11 || Dihydrogenmonoxid || BeQuiet Dark Base 700

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #20
    Avatar von McZonk
    Mitglied seit
    30.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Schwabe im Exil (IN, Bayern)
    Beiträge
    8.597

    AW: [Extreme-Review] GIGABYTE Z77X-UD5H WiFi - Oberklasse für Ivy-Bridge?

    @Threshold: Du hast natürlich Recht, auch wenn genau diese Konstellation vermutlich bei einer geringen Anzahl an Usern auftreten wird. Ich habe das Feedback aber dennoch nochmal an entsprechende Stelle weitergeleitet.
    Grüße vom Zonk



Seite 2 von 4 1234
Cooler Master MasterCase H500P

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •