Seite 2 von 9 123456 ...
  1. #11

    AW: Lesertest: 5 × Gigabyte XM300 - jetzt für die Gaming-Mäuse bewerben!

    Hallo PCGH-Team,

    ich möchte mich hiermit gerne um die "Stelle" als Tester für die XM300 bewerben.

    Ich bin als Entwickler in der IT-Branche tätig und kann im privaten Bereich auf ca. 20 Jahre Hardware-Erfahrung zurückblicken. Mein erster selbstgebauter PC war ein Pentium 100, welcher kurze Zeit drauf mit meiner ersten 3D-Grafikkarte (Diamond Monster 3D) ausgestattet wurde.

    Ich halte mein System stets aktuell und verfüge zur Zeit über folgende Gaming-Konfiguration:
    – CPU: Intel i7 6700k
    – Grafikkarte: MSI GeForce 970 GTX Gaming 4G
    – RAM: 16GB (2x 8GB) Corsair Vengeance LPX DDR4-3000
    – SSD: Samsung 850 Evo 500GB
    – HDD: WD Black 1TB
    – Netzteil: Corsair RM850i
    – Gehäuse: Thermaltake Supressor F31
    – CPU-Kühlung: Corsair H110i GT
    – Mainboard: MSI Z170A Gaming M5
    – opt. Laufwerk: LG BluRay-Brenner
    - Betriebssystem: Windows 10 Home & Ubuntu 15.10

    Das System in Bildern ist auf meinem Blog zu sehen: Mein Gaming-PC – Hardware-Pilot
    Anhand dieses lässt sich ebenfalls die Qualität der (mit meiner Canon EOS 1100D gemachten) Bilder erkennen.

    Eine solche Gaming-Maus hat ihren natürlich Lebensraum selbstverständlich in aktuellen Spielen aller möglichen Genres. Diese besitze ich zu Genüge und würde die Maus daher unter anderem mit DOOM, The Divison oder The Witcher 3 testen. Hierbei wird zum einem mit einem Standard-Mauspad, als auch auf meinem weissen Tisch geprüft. Mit letzterem hatte so manche optische Maus schon ihre Schwierigkeiten, wobei ich davon ausgehe, dass die XM300 sich auch hier heimisch fühlen wird.

    Natürlich muss sich die Maus auch abseits der Spiele-Welt behaupten. So sollte es mit ihr möglich sein, auch im Office-Umfeld pixelgenau zu arbeiten wenn es darauf ankommt. Als zusätzliche Disziplin würde ich die Maus auf ihre Linux-Kompatibilität hin überprüfen, indem ich sie in meinem Ubuntu verwende.

    Ich bin in der Lage, einen qualifizierten Test-Bericht zu verfassen, welcher keine Rechtschreib- oder Grammatikfehler enthält. Ich würde mich daher sehr freuen, wenn ihr euch für mich entscheiden würdet.

    Viele Grüße,
    Dominik / crackman81

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #12
    Avatar von kazzig
    Mitglied seit
    14.04.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    878

    AW: Lesertest: 5 × Gigabyte XM300 - jetzt für die Gaming-Mäuse bewerben!

    Sodele jetzt ich

    Ich blogge seit 8 Jahren und habe einen sehr erfolgreichen Blog mit knapp 40.000 Abonnenten - das schreiben scheint mir doch irgendwie zu liegen.
    Seit meinem 6. Lebensjahr beschäftigt mich der Computer schon und seit dieser Zeit kamen und gingen natürlich sehr viele Mäuse. Von der Kugelmaus, die man noch ständig auspusten musste, bis hin zum Ultra-Super-Lasersensor habe ich alles gesehen.
    Mein persönlicher Mäusestall beinhaltet aktuell zwei Logitech Mäuse: die legendäre MX518 Refresh und meine aktuelle G502 Proteus Core. Ich gebe zu, ich habe eine sehr klare Präferenz für Logitech-Mäuse und erhoffe mir durch den Test der Gigabyte XM300 eine klare Zuordnung von Mäuse im Mittelklasse-Bereich. Mit einem Preis von 39€ dürfte sie vor allem für viele Spieler interessant sein, die nicht bereit sind 80€+ für eine Maus auszugeben.


    Im Test würde ich chronologisch eingehen auf:
    - Verpackung & Lieferumfang
    - Optik
    - Verarbeitungsqualität
    - Ergonomie & Funktion
    - Bloggen, Office, Spiele (querbeet)
    - Vergleich gegen die Logitech Mäuse
    - evtl. Video (für den Youtube Kanal)
    - Fazit


    Produkttests kann man nie genug haben und ich freue mich auf das Auswahlverfahren!

  3. #13
    Avatar von DaBlackSheep
    Mitglied seit
    12.12.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Essen/NRW
    Beiträge
    1.103

    AW: Lesertest: 5 × Gigabyte XM300 - jetzt für die Gaming-Mäuse bewerben!

    Hallo PCGH Team,

    auch ich schmeiße gerne wieder meinen Hut in den Ring - denn das ist genau mein Ding.
    Ich bin der Sebastian, 34 Jahre jung, Vater von zwei Rotznasen verheiratet und angehender Fachinformatiker aus Essen (NRW).
    Meine Passion? Computer! Und das seit meiner Kindheit, wo alles mit einem Sinclair angefangen hat (Ich war schon als Kind ein Nerd^^).

    In den letzten Jahren habe ich derart viele Mäuse in der rechten Hand gehalten, dass ich beinahe behaupten würde, dass ich mir sehr gut auskenne.
    Derzeit verfüge ich über eine Logitech G502, eine Razer Abyssus, einer Razer Ouroboros und einer Steel Series Sensai.
    Warum ich so viele Mäuse habe? Ich habe einfach einen Sammeltick - so wie manche Frauen Schuhe horten, mache ich das mit Mäusen.
    Das ergibt also einen guten Pool für nette Vergleiche. Ein Gaming PC sowie viele Spiele, dienen als Testumgebung.
    Die Maus darf es sich auf einem Razer Mauspad bequem machen, einem Goliathus in Large übrigens.

    Eine ordentlich Schreibe habe ich natürlich auch und meine Foto Skills habe ich auch deutlich verbessern können.
    Daher lasst mich auf die Maus los - ich bin bereit.
    > > Hier könnte Ihre Werbung stehen < <

  4. #14

    Mitglied seit
    28.06.2016
    Beiträge
    2

    AW: Lesertest: 5 × Gigabyte XM300 - jetzt für die Gaming-Mäuse bewerben!

    Also gut, dann versuch ich mal mein Glück.

    Ich denke schon, dass ich ganz gut schreiben kann. Ich habe Zeit meines Lebens auf meine Rechtschreibung geachtet und war jahrelang als Rollenspieler in Guild Wars 2 tätig(Chatrollenspiel). Da achtet man auf derlei Dinge. Entsprechend ist das kein Problem. Es wäre auch nicht der erste Test den ich schreiben würde bei einer solchen Aktion.
    Außerdem besitze ich zur Zeit eine Roccat Kova Pure Gaming Maus. Ein Vergleichsprodukt ist also vorhanden und es ist bei weitem nicht meine erste Maus. Um genauer zu sein ist es meine vierte. Zu Beginn hatte ich eine 0815-Maus dessen Name mir in keinster Form in Gedächnis blieb, weil es auch schon 9 Jahre her ist. Dann kam meine erste Roccat-Gaming-Maus, die Kova. Die hatte ich in meinem jungen Eifer, nach einer mieserablen Runde in Battlefield, volles Karacho an die Wand geworfen. Im Anschluss holte ich mir auf Empfehlung eines Freundes die Razer DeathAdder, welche mir allerdings in keinster Form zusprach. Gang im Gegenteil, mein Skill nahm gefühlt ab, egal wie lange ich mich daran probierte die Gewohnheit abzulegen und neu anzutrainieren. Die wurde dann wieder umgetauscht in eine Roccat Kone Pure und hält bis heute. Natürlich habe ich meinen jugendlichen Zorn abgelegt, weil heutzutage Hardware teuer ist.
    Ansonsten bin ich ganz offensichtlich ein Gamer. Ich zocke Battlefield 4, The Witcher 3(schon wieder), League of Legends, auch solche einfachen Dinge wie Star Wars The Old Republic, Unravel oder Assassins Creed Syndicate.

    Ich weiß welche Bereiche ich testen muss, ich weiß worauf ich bei diesen Tests achten muss und ich weiß wie man richtig schreibt. Und damit bewerbe ich mich!

  5. #15

    AW: Lesertest: 5 × Gigabyte XM300 - jetzt für die Gaming-Mäuse bewerben!

    Guten Abend,

    gerne würde ich mich auch für das Review der Gigabyte XM300 bewerben

    Einen PCGH-Account habe ich, ebenso wie brennendes Interesse für die Maus.
    Bisher habe ich schon verschiedene Gamingmäuse getestet, unter anderem nutze ich gerade eine Razer Imperator 2012, welche aber irgendwann demnächst wohl das Zeitliche segnen wird.

    Da das Schreiben an sich für mich, auch abseits von technischen Inhalten, schon immer ein großes Hobby war, dürfte mir das nicht allzu schwer fallen. Auch einige Reviews für Alternate und Caseking habe ich unter meinem Nickname schon geschrieben.

    Eigentlich studiere ich Soziale Arbeit, aber beschäftige mich schon mehrere Jahre sehr intensiv mit allen Dingen rund um PC-Hardware, Software und mit zugegebener Maßen manchmal exzessivem Spielen. Meine Bibliothek bei Steam ist sehr umfangreich und könnte für den Test der Maus gute Dienste leisten, egal ob es FPS, RTS, rundenbasierte Strategie oder auch einfach Adventures sein sollen.

    Natürlich habe ich auch das passende Testumfeld, die Specs meines PCs sehen aus wie folgt:

    Mainboard: Gigabyte X99 Gaming 7 Wifi Mainboard
    RAM: 16 GB 2133
    Grafikkarte: Gigabyte Windforce 3X GeForce GTX 970
    Prozessor: Intel I7 5930K
    SSD: Samsung Evo 256 GB
    HDD: 2 TB Western Digital Green
    Windows 10

    Die Maus würde ich auf Herz und Nieren testen, im Speziellen auf
    Haptik, Ergonomie
    Praxistauglichkeit in Games, aber auch in Alltagsanwendungen
    Lieferumfang, Verarbeitungsqualität


    und natürlich mache ich noch einen direkten Vergleich zur Razer Imperator Gaming Maus.

    Mit freundlichen Grüßen ans Forum, viel Erfolg an alle

  6. #16

    Mitglied seit
    28.06.2016
    Beiträge
    1

    AW: Lesertest: 5 × Gigabyte XM300 - jetzt für die Gaming-Mäuse bewerben!

    Guten Abend PCGH-Team und Community!

    Dem Aufruf bei Facebook folgend, möchte ich mich hiermit für den Test der XM300 bewerben. Mein Name ist Richard. Ich bin 26 Jahre alt und studiere in Chemnitz Soziologie auf Master-Ebene. Neben dem Studium bin ich leidenschaftlicher CS:GO Spieler und "e-Sportler". Mein Account zählt über 2000 Spielstunden und auf Amateur-Ebene bin ich recht erfolgreich gewesen, zuletzt im Team auf der DREAMHACK Leipzig Lan als Dritter im 3vs3 und Erster im 5vs5.
    Insgesamt "zocke" ich schon seit 10 Jahren CS (vor Global Offensive: 1.6) und habe auch in diversen anderen Multiplayer-Genren Erfahrung gesammelt.

    Vor allem im Bereich der Computer-Mäuse muss der Gamer auf zahlreiche Indikatoren achten: Sie soll die Koordinationswünsche des Spielers flüssig, präzise und schnell übertragen können. Handling, Gewicht und Größe sollten dabei im Einklang mit der verbauten Technik stehen, um durch ausgezeichnete Kontrolle eine nutzbare Performance zu garantieren. Faktoren, wie mögliche Verschleiß-Stellen, oder die Qualität bei langanhaltender Nutzung spielen ebenfalls eine wichtige Rolle.

    Der Test der Maus liegt mir nicht nur wegen der Möglichkeit des Gewinns am Herzen, sondern auch, weil ich als überzeugter "e-Sportler" stets an vielversprechenden Eingabegeräten interessiert bin. Zudem fühle ich mich dazu in der Lage, einen für die Community relevanten Beitrag zu leisten.
    Es wäre mein erster Testbericht in diesem Themenbereich, doch die lange Erfahrung lässt mich wissen, worauf es bei Produkten dieser Art ankommt. Dadurch, dass mein Studium eine Vielzahl von schriftlichen Ausarbeitungen verlangt, gehört das Beherrschen der deutschen Rechtschreibung, sowie eine konkrete Texterstellung zu meinem Grundlagenrepertoire.

    Über eine Teilnahme würde ich mich ganz sehr freuen!


    Herzliche Grüße

    Richard.

  7. #17

    AW: Lesertest: 5 × Gigabyte XM300 - jetzt für die Gaming-Mäuse bewerben!

    Hallöchen

    auch ich möchte mich für den Test einer der fünf Gigabyte XM300 Mäuse bewerben.

    Zu meiner Person:

    Soziologiestudent bei Tag, Pizzafahrer bei Nacht, leidenschaftlicher Zocker zwischendurch

    Zur Zeit nutze ich eine Roccat Kone zum spielen sowie eine Anker ergonomische Maus zum arbeiten. Die Kone begleitet mich bereits mehr als fünf Jahren und ist mittlerweile bereits arg ramponiert bzw. ich meine, dass der Sensor gelegentlich spinnt. Zwischendurch hatte ich eine Mamba wenige Tage genutzt, verkaufte diese jedoch weiter, da Sie mir haptisch nicht gefiel.

    Was ist mir wichtig bei einer Gamingmaus? Die Optik zunächst einmal, sie darf nicht zu poppig aber auch nicht zu langweilig sein. Weiterhin muss die DPI schnell verstellbar sein, da ich je nach Anwendung (CS:GO vs. Browsing vs. DayZ ) diese anpasse und der Bedienkomfort sehr gut sein muss. Ebenso darf auch das Scrollwheel sowie die Tasten nicht zu locker sitzen und sollen selbst bei tausendfachem scrollen/klicken weiterhin bequem zu bedienen sein.

    Da ich knapp 4h am Tag am PC / Laptop verbringe, ist der Komfort sehr wichtig, da ich bequem alle Tasten erreichen möchte, ohne mir die Finger zu verrenken.
    Das RGB leuchtende Logo auf der Oberseite sowie einige leuchtende Akzente der Maus sagen mir persönlich sehr zu und wirken nicht zu aufdringlich.

    Zu meiner Testhardware gehören:

    i5 6600k
    980 GTX
    480GB SSD
    6TB HDD
    Z170A Gaming Pro Carbon

    Mein Fokus in diesem Test soll sich auf den Bedienkomfort im Vgl. zu meiner alten Kone, einer 08/15 PC Maus sowie meine ergonomische Maus beziehen, die Verarbeitungsqualität, die Bedienbarkeit der einzelnen Tasten sowie die Verstellbarkeit der DPI.
    Weitere Kleinigkeiten würde ich selbstredend auch untersuchen, u.a steht mir hierzu auch eine prall gefüllte Steam Bibliothek zur Verfügung.

    Zuletzt beherrsche ich auch die deutsche Sprache und bin in der Lage einen strukturierten sowie gut leserlichen Bericht zu verfassen.

    Ich würde freuen als Tester ausgewählt zu werden und verbleibe

    MfG

    Sebastian

  8. #18

    Mitglied seit
    11.11.2012
    Ort
    In meiner Wohnung
    Beiträge
    349

    AW: Lesertest: 5 × Gigabyte XM300 - jetzt für die Gaming-Mäuse bewerben!

    Guten Tag,

    ich habe mit Freude bereits an zwei Lesertests (BitFenix Pandora & Wärmeleitpaste von Thermalgrizzly) teilgenommen und freue mich auf die erneute Chance.

    Zum Test steht mir ein IntelCore i5-4460 mit 3.2GHz, auf einem MSI H97 Gaming 3 und eine MSI 980TI zur Verfügung. Als Netzteil benutze ich ein EVGA SuperNova G2 750Ws. Alles verpackt in einem Cooltek W2.

    Während der Tests werden natürlich verschiedene Bewertungskriterien berücksichtigt:

    - Zu Beginn die Spezifikationen.
    - Darauf folgend ein Unboxing mit den ersten Eindrücken. (Ein Video dazu ist bestimmt Interessant)
    - Die Ergonomie mit Blick auf die Verschiedenen Mausgriffen (Fingertip, Palmgrip & Clawgrip)
    - Natürlich die Verarbeitung. Sitzt alles fest? Klappert vielleicht etwas?
    - Die Computersoftware wird auch ihre Beachtung finden.
    - Im Praxiseinsatz sind mir die verschieden DPI-Einstellung und ein Präzisen Arbeit wichtig. Wird die Maus, dass auch bieten können?
    - Ein Kennzeichen der Maus ist ihre RGB-Beleuchtung, weshalb auch diese ausgiebig geprüft wird. Natürlich dürfen die anderen Features nicht vergessen werden.


    Zum Vergleich steht mir die Fight Mouse Elite von Revoltec sowie die G500s von Logitech.
    Alles wird auf einem FireGround Mpousepad von Sharkoon getestet.

    Als Selbsterstelltes Diagramm werde ich eine Vergleichstabelle machen. Inhaltlich werden die verschiedenen DPI Einstellungen und die Gewichtseinstellungen ihren Platz finden.

    Eine Kamera für Fotos ist vorhanden.
    Wie man lesen kann bin ich der deutschen Sprache bemächtigt und das testen und vergleichen der verschiedenen Mäuse wird für mich ein Vergnügen.

    Ich würde mich sehr darüber freuen wenn ich wieder mit dabei wäre.
    Hennemi
    Geändert von Hennemi (29.06.2016 um 14:04 Uhr)

  9. #19
    Avatar von Ion
    Mitglied seit
    14.02.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Adelpha
    Beiträge
    13.326

    AW: Lesertest: 5 × Gigabyte XM300 - jetzt für die Gaming-Mäuse bewerben!

    Guten Tag zusammen

    Gerne möchte auch ich mich auf ein Testexemplar der Gigabyte XM300 bewerben.

    Die Maus als Eingabegerät ist immer etwas sehr persönliches, da viele Faktoren wie z. B. die Farbe, Ausstattung oder der Hersteller eine große Rolle bei der Kaufentscheidung spielen. Besonderheiten, die sich von den Produkten der Konkurrenz abheben, sind immer schwieriger zu finden. Auch die XM300 bietet da "nur" das übliche, dafür ist der Preis mit rund 40€ aber auch sehr fair angesetzt. Letzten Endes spielt der Wohlfühl-Faktor auch eine wichtige Rolle.

    Schon im Jahr 2002 wurde ich erstmals auf sogegannte "Gaming-Mäuse" aufmerksam und gönnte mir eine Razer Copperhead. Sofort fiel mir das "smoothe" Gefühl beim spielen meiner Lieblingsspiele auf. Seitdem habe ich einen wahren Marathon verschiedener Mäuse hinter mir. Darunter z. B. weitere Produkte von Razer (Deathadder, Mamba, Diamondback), Steelseries (Sensei) sowie Logitech (G500, G500s, G502) und Roccat (Kone+) und noch viele mehr. Jede Maus hatte was besonderes, jede fühlte sich anders an. Auf diesen Pool von Erfahrungen baue ich mein Fundament auf, gerne möchte ich herausfinden was die XM300 von Gigabyte besonders macht und wo sie sich in der "Hall of Fame" platziert.

    Auf folgende Kriterien möchte ich beim Test eingehen:

    - Ausstattung (Karton, Zubehör, Anleitung)
    - Die Maus im Detail (Detailaufnahmen, Besonderheiten, Ergonomie, Verarbeitung, Maße/Gewicht)
    - Software (Funktionsumfang, Bedienbarkeit)
    - Office- und Spieltauglichkeit ("Gefühl" beim arbeiten und spielen)
    - Features (Sensor, Liftoff-Distanz, DPI, Makros, Profile, RGB-Farbraum)
    - Griffstile (Tip-, Claw-, oder Palm-Grip)
    - Fazit (Quintessenz aller Erfahrungen)

    Vergleichsprodukte stehen mir in Form einer Logitech G500s, Asus Sica und einer Roccat Kone+ zur Verfügung, womit ein Preisbereich von 30-70€ abgedeckt ist. Als Mauspad nutze ich eines aus Stoff.
    Der Test wird von mir in gewohnter Qualität und nach bestem Wissen und Gewissen mit Freude erstellt.

    Ion

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #20

    AW: Lesertest: 5 × Gigabyte XM300 - jetzt für die Gaming-Mäuse bewerben!

    Ich möchte mich auch gerne für den Test der Gigabyte XM 300 bewerben.

    Da die linke Maustaste meiner G700 leider nicht mehr zuverlässig funktioniert, habe ich gerade eine G900 bestellt. Mit der XM 300 hätte ich dann 3 Mäuse unterschiedlichster Preisklassen zum Vergleich hier.
    Deswegen würde ich da auch den ersten Schwerpunkt des Tests setzen: Inwiefern ist der Preis der teureren Modelle gerechtfertigt ? Dazu werde ich zum einen objektiv feststellbare Unterschiede bewerten (Lieferumfang, technische Details, Funktionsumfang) und zum anderen subjektive Unterschiede (Wie gut liegen die Mäuse in der Hand, wie gut lassen sich die Sondertasten erreichen...).
    Insbesondere der letzte Punkt ist mir wichtig. Bei einem Test bei Media Markt musste ich vor 3 Tagen erst feststellen, dass nur eine der dort ausliegenden Mäuse vernünftig in meiner Hand liegt und bei gerade einmal bei zweien die Daumentasten ohne Verrenkungen und zuverlässig erreichbar waren.

    Da ich mir mit der Logitech Skripting API auch gerne eigene Befehle programmiere, würde ich auch gerne die "Xtreme-Makro-Engine" von Gigabyte als zweiten Schwerpunkt genauer unter die Lupe nehmen. Wie ernst ist etwa die Aussage gemeint, dass sich "beliebige Befehle programmieren lassen" ? Wie gut sind die Funktionen dokumentiert ? Logitechs Lua-API setzt dort meiner Meinung nach sehr Hohe Maßstäbe, ist aber bei weitem nicht perfekt. Eine einfache Makroaufzeichnung würde mir aber heute nicht mehr ausreichen.
    Hier ein kleines Logitech-Beispielskript, welches eine Autorun Funktion implementiert:
    Spoiler:
    Code:
    status = 0
    
    function OnEvent(event, gkey, family)
    	mkey = GetMKeyState()
    	if gkey == 5 and mkey == 1 then
    		if event == "G_PRESSED" then
    			if status == 0 then
    				status = 1
    				PressKey("w")
    			elseif status == 1 then
    				status = 0
    				ReleaseKey("w")
    			end
    		end
    	end
    end


    Da ich wegen meines sehr vollen Schreibtisches üblicherweise mit kabellosen Mäusen spiele stellt sich natürlich auch die Frage, inwiefern das Kabel beim Spielen stört. Das anschließbare Kabel der G700 ist leider sehr dick, schwer und starr und zum Spielen eher unbrauchbar. Hier muss eine kabelgebundene Maus natürlich mehr liefern.


    Edit: Achso, ich spiele ausschließlich mit Palm-Grip.

    MfG
    Laudi

    PS: Leider weiß ich jetzt schon, dass keine der Mäuse jemals an meine alte MX Revolution heranreichen wird, möge Logitech doch bitte endlich eine Neuauflage bringen...
    "I think that all the problems of the modern world could be mended by requiring restaurants to serve breakfast 24hrs a day." -Mark Hoppus (via Twitter)

Seite 2 von 9 123456 ...

Ähnliche Themen

  1. Lesertest: Bitfenix Flo - die Bewerbungsphase ist beendet
    Von PCGH_Stephan im Forum Lesertestbewerbungen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 18.02.2014, 16:56
  2. Lesertest: 3 x Enermax Ostrog GT - die Bewerbungsphase ist beendet
    Von PCGH_Stephan im Forum Lesertestbewerbungen
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 25.06.2013, 22:42
  3. Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 03.06.2013, 18:57
  4. Lesertest: 3 x OCZ Revodrive 3 120 GB - die Bewerbungsphase ist beendet
    Von PCGH_Stephan im Forum Lesertestbewerbungen
    Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 08.04.2013, 07:42
  5. Lesertest: Bitfenix Survivor White - die Bewerbungsphase ist beendet
    Von PCGH_Stephan im Forum Lesertestbewerbungen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 11.03.2013, 09:35

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •