Seite 2 von 6 123456
  1. #11
    Avatar von FlyKilla
    Mitglied seit
    20.07.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    BexTown
    Beiträge
    870

    AW: Lesertest: 3 × Lepa Exllusion 240 - jetzt für die Kompaktwasserkühlungen bewerben!

    Moin PCGH Team,

    auch ich würde gerne die Lepa Wasserkühlung testen. Mit meinen 47 Jahren habe ich schon diverse Rechner auf und umgebaut. Meinen, mittlerweile 5 Jahre alten, Nuctua Kühler würde ich gerne durch eine AIO ersetzen. Von daher käme mir der Test sehr entgegen.
    Was ich bisher über die Lepa gelesen habe, klingt sehr interessant. Die wichtigsten Eigenschaften wären für mich Lautstärke und Kühlleistung. Auch der Einbau und das Zubehör sind Aspekte, die ich begutachten würde. Genauso wie die Qualität und Wertigkeit der Kühlung. Die Optik finde ich schon mal gelungen.
    Eine verständliche Schreibe habe ich. Auch Fotos sollten dank DSLR, inklusive Makro, kein Problem darstellen.

    Das Testsystem besteht aus folgenden Komponenten:

    Gehäuse: Coolermaster Dominator Xcalade 690
    CPU: AMD FX-8350
    CPU-Kühler: Noctua NH-U12P
    Mainboard: Asrock 970 Extreme3 R2.0
    GPU: MSI GeForce GTX 960 (2 GB)
    RAM: 2x 4096 MB Crucial Technology
    HDD: Seagate ST2000DM001-1CH164 2GB
    SSD: Samsung 850 EVO 120GB
    Netzteil: Be Quiet Pure Power L8-CM 630 Watt

    mit freundlichen Gruß,
    Fly

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #12
    Avatar von interessierterUser
    Mitglied seit
    18.11.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    10.143

    AW: Lesertest: 3 × Lepa Exllusion 240 - jetzt für die Kompaktwasserkühlungen bewerben!


    - Bewerbung gelöscht -

    Leider schaffe ich es zeitlich nicht.
    Aber allen viel Spaß beim Testen,
    die Wasserkühlung sieht interessant aus
    Geändert von interessierterUser (11.02.2016 um 07:49 Uhr) Grund: Schaaaaade

  3. #13

    Mitglied seit
    06.09.2014
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    1.183

    AW: Lesertest: 3 × Lepa Exllusion 240 - jetzt für die Kompaktwasserkühlungen bewerben!

    Sehr geehrtes PCGH Team sowie sehr geehrte Damen und Herren des Unternehmens Lepa,


    ebenso wie alle anderen möchte ich mich für euer Reviewangebot bewerben und hoffe natürlich, dass ich genommen werde.
    Ich bin 19 Jahre alt, interessiere mich schon seit meinen jungen Jahren für Computer und Technik und würde mich riesig freuen einen Teil zu eurer Arbeit beizutragen.
    Derzeit betreibe ich einen Alpenföhn Matterhorn Pure mit einem Intel Core i7 4770K, welcher bei der neuen Prime95 Version direkt über 100°C kommt aufgrund der neuen Befehle für die neueren Generation von Prozessoren.
    Als Gehäuse kommt bei mir ein Silverstone RV05 zum Einsatz, welches optimal auf Airflow ausgerichtet ist und zudem auf der Unterseite Platz für einen 3x 120er Radiator bietet, daher stellt das Gehäuse für eine solche Wasserkühlung kein Problem dar.

    Um die Lautheit der AiO zu messen kann ich in meinem System alle Lüfter abschalten, da meine GTX980Ti ebenso passiv von einem MK-26 gekühlt werden kann.
    Bilder stellen auch keine Hürde da, da in meinem Haushalt mindestens bis zu 3 DLSR immer zur Verfügung stehen.

    Ich wäre sehr gespannt, ob die Wasserkühlung meine CPU bei neuen prime95-Befehlen unter 100°C kühlen kann.

    verwendete Hardware:


    Gehäuse: Silverstone Raven RV05
    CPU: Intel Core i7 4770K @ 4,5 GHz @ 1,250V
    Board: MSI Gaming 3 Z97
    Kühler: Alpenföhn Matterhorn Pure
    GPU: eVGA GTX980 Ti SC mit einem MK-26 versehen
    Netzteil: Thermaltake Smart M650W 80 Plus

  4. #14

    AW: Lesertest: 3 × Lepa Exllusion 240 - jetzt für die Kompaktwasserkühlungen bewerben!

    Hallöchen,

    Ich sage es vorab: Meine Erfahrungen mit Kompaktwasserkühlungen sind ziemlich negativ. Im Moment habe ich (auf Grund eines defekten Kühlers) eine Coolermaster Nepton 280L im Gehäuse, die zwar gute Temperaturen liefert, aber eine Geräuschkulisse hat, die ich meinem schlimmsten Feind nicht wünschen würde. Also genau das, was man den All-in-one-Kühllösungen immer vorwirft: zu laut, keine besseren Temperaturen als ein sehr guter Luftkühler und deutlich teurer dabei.

    Insofern fände ich einen Vergleich recht spannend, wobei der Direktvergleich dann mit meinen Prolimatech Genesis stattfindet. Im Moment sind dort zwei Noctua NF-A14PWM montiert, was insofern spannend ist, da mein Kühler+Lüfter fast den gleichen Gesamtwert haben wie die Kompaktwasserkühlung. So könnte man den Test von hinten aufziehen: "Ich habe 100€ übrig um meine CPU zu kühlen, soll ich mir die neue EXllusion von Lepa holen oder doch einen sehr guten Luftkühler?".

    Bevor ich mich um Messungen kümmere, würde ich mich Verpackung, Verarbeitung und Montage beschäftigen. Bei der Coolermaster Nepton war der Einbau trotz meines großen Gehäuses eher Krampf als Vergnügen.

    Als Testparkour schwebt mir ein Mix aus Worst-Case-Szenario à la Prime95, realistischer Last mit Cinebench R15 und, ganz wichtig für uns alle () die Temperaturen beim spielen. Da der Radiator der All-in-One deutlich weiter weg ist von der Graka als ein Luftkühler es wäre, kann ich mir vorstellen, dass das einen kleinen Unterschied ausmacht.

    Schlussendlich würde ich auf die Lautstärke der Lüfter und vor allem der Pumpe eingehen. Meiner Meinung nach ein sehr wichtiger Aspekt beim Zusammenstellen seines Traumrechners.

    Eine Kamera ist ebenso vorhanden wie ein Gehäuse, in das man auch eine Kompaktwasserkühlung einbauen kann. Details:

    Intel i7 6700K
    Prolimatech Genesis
    Asus Maximus VIII Ranger
    Nvidia GTX 980
    16GB DDR4 Gskill
    Thermaltake Suppressor F51
    Ein paar Festplatten, Schrauben, Kabelbinder und ein Netzteil.

    Eigentlich spricht nichts dagegen, dass ich den Test mache – außer Murphys Gesetz natürlich.

  5. #15

    Mitglied seit
    20.12.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    221

    Cool AW: Lesertest: 3 × Lepa Exllusion 240 - jetzt für die Kompaktwasserkühlungen bewerben!

    Hallo,

    Ich würde gerne die Wakü testen. Als Vergleich hab ich einen Macho und kann natürlich mit und ohne Übertaktung testen. Mein Schreibstil ist kurz und klar, aber 6000 Zeichen schaffe ich auf jeden Fall.

    Grüße,

    BuzzKillington

    Meine Specs:

    Core i5-3570K mit Thermalright Macho
    16GB DDR3-1600 RAM
    AsRock Z77 Extreme4
    MSI R9 290X mit Corsair H55
    Super Flower 700W 80plus gold
    CM Storm Trooper

  6. #16

    AW: Lesertest: 3 × Lepa Exllusion 240 - jetzt für die Kompaktwasserkühlungen bewerben!

    Ich schließe mich ebenfalls den vorhergehenden Bewerbungen an.

    Ich habe seit 2003 Erfahrung in der Montage von CPU Kühlern.
    Wasserkühlungen habe ich auch schon eingebaut, eine AiO war jedoch noch nicht in meinen Händen.
    Dies wäre die optimale Gelegenheit dass zu ändern.

    Ich habe mir vor kurzem ein Fractal Design Define S gegönnt, dieses wartet nun natürlich sehnlichst auf eine Flüssigkeitskühlung.
    Eigentlich hatte ich vor eine Liang D5, einen 280er Radi und einen Lighttower einzubauen und mit Hilfe eines Aquagratix eine reine
    GPU-only Kühllösung aufzubauen, mein kürzlich erworbener Ninja 4 erledigt seinen Job schließlich noch bestens.
    Dieser würde mit dem Einbau der Lepa AiO in den Rechner meiner Frau wandern ( Der Boxed-Kühler ihres Phenom II 1090T nervt mich schon seit Monaten).

    Zusätzlich zu den eigentlichen Messungen würde ich selbstredend auch auf Verpackung und Lieferumfang sowie die Verarbeitung Wert legen.
    Mit der Exllusion 240 hätte ich auch noch die Möglichkeit die Erweiterbarkeit zu testen.

    Ein Alphacool NexXxoS ST30 420mm sowie ein Aquacomputer aqualis 150ml würde noch dazu kommen.

    Die Tests würde ich wie folgt gestalten:

    Kühlleistung CPU only stock und oced
    Kühlleistung GPU only stock und oced
    Kühlleistung CPU + GPU Stock und oced
    Kühlleistung CPU + GPU + zuzätzlicher 420er Radiator
    Kühlleistung CPU + GPU + 420er Radiator + Eisbecher
    Vergleich mit Intel Boxedkühler und Scythe Ninja 4


    Zur Aufnahme von Bildern verwende ich eine Nikon D70 mit einem Nikon AF Nikkor 50mm 1:1,8D Objektiv.

    Als "Messinstrumente" und "Werkzeuge" würde ich Hwinfo, Adia64 Extreme, CineBench, Prime95, Furmark, 3DMark Firestrike ,Heaven Benchmark und natürlich CPU/GPU Z benutzen.

    Mein System
    Fractal Design Define S
    Core i5 2500k @ 4,3 Ghz (1,25V)
    Asus P8P67 Evo Rev 3
    16 GB Ram
    VTX3D R9 280 / 7950 V3 @ 1050 / 1600 Mhz (wird mit Wakü neu ausgelotet da derzeit max nur 1,144V möglich)
    Bequiet! S6 550W non modular
    Samsung 840 Evo 120 GB
    WD 2TB Green (WD20EARX)
    WD 640 GB Blue (WD6400AAKS)

    Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit
    Geändert von Goitonthefloor (08.02.2016 um 01:57 Uhr)
    I5 2500K @4,3 Ghz | Asus P8P67 Evo Rev 3 | 16 GB G.Skill 5-5-5-18 1333 Mhz | EVGA GTX 1070 FTW @ 2050/4500 @1V

    VTX3D 7950/R9 280 V3 3GB @ 1050/1600 Mhz für nen 100er abzugeben

  7. #17
    Avatar von Drayygo
    Mitglied seit
    06.12.2014
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    857

    AW: Lesertest: 3 × Lepa Exllusion 240 - jetzt für die Kompaktwasserkühlungen bewerben!

    Hey,

    Wie jeder andere hier im Thread möchte ich mich ebenfalls bewerben, eure AiO-Wasserkühlung zu testen.
    Mein Interesse besteht zum einen darin, euer Exemplar mit anderen Kompakt-Wasserkühlungen zu vergleichen,
    und zum Anderen darin herauszufinden, ob eure "Innovationen" wie die Nachfüllbarkeit dafür sorgen, dass ihr euch
    von etwaigen Konkurrenten abheben könnt.

    Mein Testsystem besteht aus :
    i7 2600K @stock und @4,5Ghz
    MSI Z77 Mpower
    16GB Corsair Dominator
    R9 290 Sapphire VaporX

    Das Ganze ist verpackt in einem Phanteks Enthoo Luxe, einem Gehäuse, das für Wasserkühlungen mehr als nur geeignet ist,
    da ich dort die Radiatoren auch an unterschiedlichen Positionen und mit Push/Pull testen kann.
    Aktuell wird das Ganze gekühlt durch eine Custom-Wakü, als Vergleichskühler besitze ich:
    den Standard Intel-Boxed
    einen Thermolab Trinity Turmkühler,
    eine Alphacool Eisberg 240mm
    einen Alpenföhn Atlas und
    eine Antec H2O 120mm AiO-Wakü.

    Testen würde ich:
    den Einbaukomfort,
    die Kühleigenschaften,
    die "Lautheit" im Vergleich zu den anderen Kühlern,
    die Standard-Lüfterbestückung,
    die Optik + Lieferumfang.

    Fotos werden von mir mit einer Canon Powershot gemacht, als Testprogramme würden sich wie auch von meinen Mitbewerbern erwähnt Prime95, Cinebench R15 und die "herkömmliche" Spielelast
    anbieten.

    Wenn ich euer Interesse geweckt habe, würde ich mich freuen, von euch als einer der Tester ausgewählt zu werden, ansonsten freue ich mich darauf,
    die Tests der anderen zu lesen.

    MfG Drayygo
    Intel Core i5 6600K || R9 290 Sapphire VaporX || 16GB G.Skill Trident Z 3200MHz || MSI Z170A Gaming Pro Carbon || NZXT H440 || BQ Dark Power Pro 10

  8. #18
    Avatar von Schnuetz1
    Mitglied seit
    05.03.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    In der Vorlesung
    Beiträge
    8.057

    AW: Lesertest: 3 × Lepa Exllusion 240 - jetzt für die Kompaktwasserkühlungen bewerben!

    Hallo liebes PCGH-Team,

    Hiermit möchte auch ich mich für den Test der Kompaktwasserkühlung bewerben.
    Momentan bin ich 20 Jahre jung und studiere irgenwas mit Informatik, die deutsche Rechtschreibung und Grammatik ist mir auch nicht allzu fremd. Als dualer Student arbeite ich in meinem Praxisphasen sehr viel mit Word und Excel, die Erstellung eines Diagramms stellt auch kein Problem dar.
    Mit Computern beschäftige ich mich auch schon eine lange Zeit, sodass ich keine Probleme beim Einbau einer Kompakt-Wasserkühlung haben sollte. Eine gute Kamera besitze ich ebenfalls, so kann ich schöne Bilder des Produktes machen.

    Mein momentanes System:
    CPU: Intel i5 4690K (unterschiedl. Übertaktungen)
    Board: AsRock Fatal1ty Z97
    RAM: 8GB G.Skill Triedent X 2400MHz
    Kühler: EKL Alpenföhn Brocken 2 / Intel Stock
    Und das ist alles in einem schönen Nanoxia Deep Silence 2 verbaut.

    Außerdem habe ich zu Hause die Möglichkeit, die Lautstärke der Wasserkühlung zu messen und mit dem Brocken 2 sowie dem Intel Stock-Kühler zu vergleichen.

    Über eine Rückmeldung würde ich mich sehr freuen,

    Viele Grüße,
    Schnütz / Tim
    be quiet! Pure Base 600 Review
    i5 4690K@4,2GHz/1,02V | G.Skill Trident X 16GiB@2400MHz | AsRock Fatal1ty Z97 | Gainward GTX1080 GS@2062MHz/5400MHz | bq! Dark Base Pro 900 | bq! SP E10 500W CM
    250 GB SSD | 1TB SSD | 1TB HDD | Win 10 Prof | 28” 4K+22” FHD | Dell Latitude E7450 (i7 5600U+16GB RAM) | Peripherie: Logitech

  9. #19
    Avatar von DKK007
    Mitglied seit
    16.12.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    18.949

    AW: Lesertest: 3 × Lepa Exllusion 240 - jetzt für die Kompaktwasserkühlungen bewerben!

    Hallo PCGH-Team,


    Ich möchte mich für den Lesertest der Lepa Exllusion 240 bewerben.


    Ich habe mich zwar bisher immer davor gehütet Wasser in den PC zu lassen, aber da mein neuer 2. PC zum größten Teil aus gebrauchten Teilen von Ebay (bis auf Laufwerke, Netzteile und Gehäuse) besteht, werde ich es mal versuchen.


    Gehäuse wäre ein Nagelneues R5 PCGH.


    Im Studentenwohnheim habe ich im Sommer immer mit 35°C+ zu kämpfen, da mein Zimmer direkt unter dem Dach liegt und somit zählt jedes Grad. Das wird man jetzt natürlich nicht so merken. Eventuell wäre es sinnvoller solche Kühlertests im Sommer zu machen, wo sich die Spreu vom Weizen trennt. Je nach dem wie sich die Wakü jetzt gegen den Alpenföhn Brocken schlägt, kann ich aber ja im Sommer noch mal ein paar Werte nachliefern.


    Fotos kann ich mit meiner Sony HX90V machen. Ich habe auch schon mal einen Lesertest für ein Festplattengehäuse gemacht.


    Hardware:
    CPU: i5-2500K
    Board: ASRock Z77 Pro4
    Vergleichskühler: Alpenföhn Brocken
    RAM: 8 GiB Crucial Ballistix Sports 1600 CL9
    SSD: MX200 250GB
    HDD: Seagate 1TB
    NT: E10 400W
    Gehäuse: R5 PCGH
    GPU: GTX560, eventuell auch noch meine aktuell im Haupt-PC befindliche GTX660.
    Brenner: irgendeiner von LG


    Den Radiator werde ich im Gehäuse wahrscheinlich in der Front montieren.


    Jedoch werde ich auch versuchen, die Schläuche nach außen zu führen, eventuell durch das Entfernen einiger PCI-Blenden. Ich finde nämlich, das eine Wakü nur dann wirklich Sinn macht wenn die Wärme schnell aus dem Gehäuse befördert wird, das geht natürlich mit einem Radiator außen am besten. Mal sehen, was ich da gebastelt bekomme.
    PC: CPU: i7-4770K @3.5GHz, MB: ASUS Z87-Pro, RAM: 20GiB, NT: bq Straight Power E9 CM 580W, GPU: Sapphire R9-380X Nitro 4 GiB [ASIC 75,7%], Win7 Ultimate (64bit) + OpenSuse 13.1 (64bit)
    2. PC: CPU: i5-2500K @Stock, MB: ASRock Z77-Pro4, RAM: 12GiB, NT: bq Straight Power E10 400W, GPU: Gigabyte GTX1050ti G1 Gaming 4 GiB, Gehäuse: R5 PCGH, Win7 Pro (64bit)
    Laptop: ASUS Pro P55VA, CPU: i5-3210M @ 2x2,5GHz, RAM: 8GiB, HD4000, Win10-TP + Linux Mint 17 Cinnamon (jeweils 64bit) auf MX100 256GB

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #20

    AW: Lesertest: 3 × Lepa Exllusion 240 - jetzt für die Kompaktwasserkühlungen bewerben!

    Sehr geehrter PCGH Team,

    mein Name ist Sebastian, ich bin 20 Jahre alt und Soziologiestudent.
    Ich möchte mich gerne mit diesem Schreiben für den Lesertest für eine der drei Lepa Exllusion 240 Wasserkühlungen bewerben. Bis vor wenigen Wochen war ich noch ein Gegner von Wasserkühlungen und hatte sehr viele Vorurteile und Sorgen gegenüber dieser Kühlmethode. Als ich mich dann doch entschloss eine Singleradiator Wasserkühlung von Deepcool zu kaufen, wurde ich nicht enttäuscht. Seit jeher habe ich ein gesteigertes Interesse am Umgang mit Wasserkühlungen.

    In meinem Test würde ich neben der optischen Aufmachung, Montageaufwand,Benchmarks auch den Wartungs- bzw. Sicherheitsaspekt näher beleuchten. Als Vergleichskühlkörper würde ich einen Intel Stock Kühler, Arctic Freezer 13 sowie Deepcool Maelstrom120 nutzen. Weiterhin würde ich inbesondere die Wasserkühlung in meinem ITX Gehäuse zu verbauen zu versuchen als auch in meinem normalen ATX PC Gehäuse. Bereits bei vergangenen Testberichten zu Singleradiator AIO Wasserkühlungen verglich ich die Montage in ITX mit ATX Gehäusen & fand diese sehr spannend.

    Mein Testberichte würde selbstverständlich ausführlich mit Bildern und Grafiken untermalt erfolgen, sowie für jedermann verständlich formuliert werden. Eine Spiegelreflexkamera für ordentliche Bilder ist vorhanden.

    Als Testhardware kommen bei mir zwei Intel Haswell Prozessoren zum Einsatz, nämlich der Core i5 4440 mit 3,1Ghz sowie ein Pentium G3258 mit 3,2 bzw 4,0 bzw 4,4Ghz.

    Weitere Hardware:

    ATX PC

    Prozessor: Intel i5 4440 @3,1Ghz
    Arbeitsspeicher: 20GB DDR3 Ram @1600Mhz
    Mainboard: Gigabyte B85 3DH mATX
    Grafikkarte: ASUS 960GTX Turbo @4GB VRAM mit OC
    Netzteil: 500W Netzteil 80+ Bronze
    SSD: 480GB Sandisk Ultra II
    HDD: 6TB HGST HDD
    OS: Windows 8.1
    Gehäuse: Sharkoon ATX Gehäuse
    Vergleichskühler:Intel Stock, Arctic Freezer 13



    ITX PC

    Intel Pentium G3258 @3,2/4/4,4Ghz
    8GB DDR3 RAM @1600Mhz
    ASrock81M ITX
    ------------------
    450W Noname
    120GB SandiskUltra II
    -----------------------
    Windows 7
    Raidmax ITX
    Intel Stock & Deepcool MAELSTROM 120


    Als Testsoftware würde u.a AIDA64 zum Einsatz kommen.


    Ich würde mich freuen als einer der drei Tester ausgewählt zu werden und verbleibe

    Mit freundlichen Grüßen

    Sebastian

Seite 2 von 6 123456

Ähnliche Themen

  1. Lesertest Lepa Exllusion 240: Jetzt für die Kompaktwasserkühlungen bewerben!
    Von PCGH-Redaktion im Forum Erweiterbare Wasserkühlungen
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 24.05.2016, 21:11
  2. Lesertest: Zwei Lepa LPC801 Lenyx - die Bewerbungsphase ist beendet
    Von PCGH_Stephan im Forum Lesertestbewerbungen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 30.09.2015, 17:42
  3. Lesertest: Drei Cooltek C2 - die Bewerbungsphase ist beendet
    Von PCGH_Stephan im Forum Lesertestbewerbungen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.06.2014, 20:05
  4. Lesertest: Zwei Bitfenix Ronin - die Bewerbungsphase ist beendet
    Von PCGH_Stephan im Forum Lesertestbewerbungen
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 19.12.2013, 13:03
  5. Lesertest: Bitfenix Survivor White - die Bewerbungsphase ist beendet
    Von PCGH_Stephan im Forum Lesertestbewerbungen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 11.03.2013, 09:35

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •