Seite 1 von 8 12345 ...
  1. #1
    Avatar von PCGH_Stephan
    Mitglied seit
    31.10.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    5.370

    Lesertest: Drei Fractal Design Define R5 PCGH-Edition - die Bewerbungsphase ist beendet

    Testet und behaltet eines von drei Fractal Design Define R5 PCGH-Edition!

    3 x Fractal Design Define R5 PCGH-Edition:

    (Quelle: Fractal Design)

    Da Fractal Design das Define R5 für einen geräuscharmen Betrieb optimiert hat, musste es sich kürzlich in der Anechoic Chamber der Orfield Laboratories beweisen. Der spezielle Messraum absorbiert 99,99 Prozent des Schalls und gilt als der leiseste Raum der Welt. Hier wurde das Define R5 mit 14 dB(A) im Leerlauf und 21,2 dB(A) unter Volllast vermessen. Zum Vergleich: Eine tickende Armbanduhr liegt bei rund 20 dB(A). Das eingesetzte Testsystem erreicht ohne das dämmende Gehäuse einen Schalldruckpegel von 28,7 dB(A), das Fractal-Design-Gehäuse senkt also die Lautstärke wesentlich - mehr Informationen zu diesem außergewöhnlichen Test bei Fractal Design.



    Die grundsätzlichen Eigenschaften teilen sich das Fractal Design Define R5 und die PCGH-Edition: Die Gehäuse nehmen Mainboards bis zum ATX-Format auf und sind aus stabilem Stahlblech gefertigt. Neben zwei externen 5,25-Zoll-Geräten können im Innenraum bis zu acht Festplatten oder SSDs verbaut werden. Eine integrierte Lüftersteuerung für drei Ventilatoren ermöglicht das rasche Umschalten zwischen 12, 7 und 5 Volt. An der Front stehen neben Audioanschlüssen auch 2 x USB 3.0 und 2 x USB 2.0 zur Verfügung.

    Das Fractal Design Define R5 PCGH-Edition unterscheidet sich allerdings auch in einigen Punkten von der Standardversion. Der Innenraum ist komplett schwarz lackiert und die gedämmte Seitenwand sowie die Oberseite sind einer noch besseren Geräuschdämmung zuliebe geschlossen. Bereits drei der insgesamt fünf Lüfterplätzen sind mit 140-mm-Ventilatoren samt schwarzen Lüfterblättern ausgerüstet. Weitere Unterschiede: Die Power-LED leuchtet weiß statt blau, außerdem öffnet sich die Gehäusetür nicht nach links, sondern nach rechts. Die gedämmte Gehäusetür lässt sich auf Wunsch aber auch auf die Gegenseite ummontieren. Dazu gibt es noch ein silbernes PCGH-Logo zum Aufkleben. Mehr Informationen inklusive Video gibt es auf der Info-Seite zum Define R5 PCGH-Edition.

    Eure Chance!
    Ihr wolltet immer schon einmal Hardware-Redakteur sein? PC Games Hardware gibt Euch in Zusammenarbeit mit Fractal Design die Chance dazu: Drei PCGH-Leser haben die Gelegenheit, ein Gehäuse von Fractal Design zu testen. Nachdem ihr einen ausführlichen Testbericht im PCGH-Extreme-Forum veröffentlicht habt, dürft ihr die Hardware behalten.

    Ihr kennt euch gut mit Gehäusen aus, schreibt gerne und möchtet einen Test eines Fractal Design Define R5 PCGH-Edition verfassen? Dann bewerbt euch in diesem Thread des PCGH-Extreme-Forums - schreibt einfach, was genau ihr ausprobieren möchtet und warum ihr euch besonders gut als Lesertester eignet. Bitte gebt bei eurer Bewerbung an, mit welchen Komponenten ihr das Gehäuse testen möchtet. Erfahrungen mit Gehäusen und vorhandene Vergleichsprodukte sind natürlich von Vorteil, außerdem solltet ihr eine Kamera bedienen und gut lesbare Texte verfassen können. Wer noch kein Mitglied im PCGH-Extreme-Forum ist, muss sich zunächst (kostenlos) registrieren. (Mehr Bilder des Fractal Design Define R5 PCGH-Edition gibt es in Kürze in der offiziellen Ankündigung auf pcgh.de.)

    Hier die Bedingungen:
    - Ihr müsst Mitglied im PCGH-Extreme-Forum sein.
    - Ihr solltet Erfahrung mit Gehäusen haben und die Hardware selbstständig darin installieren können.
    - Ihr solltet eine ordentliche Schreibe haben.
    - Ihr solltet in der Lage sein, gute digitale Fotos zu machen.
    - Die Auswahl der Lesertester wird von der PCGH-Redaktion vorgenommen.
    - Die ausgewählten Teilnehmer werden per PN benachrichtigt und erfahren auf diesem Wege weitere Details.
    - Während der Testlaufzeit dürft ihr die Komponenten nicht weiterverkaufen.
    - Die Testlaufzeit beträgt ca. 4 Wochen nach Erhalt des Produkts und endet voraussichtlich am 13.12.2015. Innerhalb dieser Zeit muss der vollständige Testbericht abgeliefert werden. Etwaige Verzögerungen müssen PC Games Hardware ohne Aufforderung mitgeteilt werden!
    - Nach den Tests verbleiben die Komponenten beim Tester.
    - Nach der Laufzeit der Tests dürft ihr eure Ergebnisse auch in anderen Foren veröffentlichen.
    - Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

    PC Games Hardware behält sich vor, den Testgegenstand vom Lesertester zurückzufordern und den Lesertester zukünftig nicht mehr zu berücksichtigen, wenn der Lesertest folgende Anforderungen nicht erfüllt:
    - Der Lesertest muss mindestens 8.000 Zeichen (ohne Leerzeichen) umfassen.
    - Der Lesertest muss mindestens fünf eigene Fotos vom Testgegenstand beinhalten. Die Fotos müssen selbst erstellt sein und dürfen nicht von anderen (juristischen oder natürlichen) Personen stammen.
    - Der Lesertest muss mindestens eine selbst erstellte Grafik (Diagramme, Zeichnungen, Tabellen etc.) beinhalten.

    Die Bewerbungsphase läuft bis Montag, dem 09.11.2015, um 12 Uhr.
    Wir freuen uns auf eure Bewerbungen und wünschen viel Erfolg!
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Lesertest: Drei Fractal Design Define R5 PCGH-Edition - die Bewerbungsphase ist beendet-img_2633.jpg   Lesertest: Drei Fractal Design Define R5 PCGH-Edition - die Bewerbungsphase ist beendet-img_2643.jpg   Lesertest: Drei Fractal Design Define R5 PCGH-Edition - die Bewerbungsphase ist beendet-everyday-sounds-graph-pcghx-900-small.png  

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2

    AW: Lesertest: Drei Fractal Design Define R5 PCGH-Edition - jetzt für den Test der Gehäuse bewerben!

    Ich würde gern mitmachen. Habe aktuell schon ein Fractal Design R4 PCGH-Edition im Einsatz hier und würde mein Zweitsystem dann ins R5 packen und beides Vergleichen. Nach erfolgtem Test würde ich es "karitativ" an nen Kumpel weiterreichen, der aktuell nur ne Klapperkiste besitzt, bei der alle Laufwerke irgendwie lose im Gehäuse umherbaumeln.

    Warum würde ich den Test gerne machen? Keine Ahnung, ich hab Spass an sowas und hab schon immer gerne an Technik rumgeschraubt. Schreiben kann ich wohl auch ganz ordentlich, musste das auch im Studium regelmässig, hier bin ich natürlich nochmal engagierter, weil mich das Ganze mehr interessiert Leider kann ich nicht mit Profiequipment zur Lautstärkemessung aufwarten, sondern muss mich hier auf meine persönliche Urteilskraft verlassen. Ordentliche Digitalfotos sind aber kein Problem. Denke ich würde euch da ein guten Test schreiben können.

  3. #3
    Avatar von the_leon
    Mitglied seit
    05.04.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Am Arsch der Welt
    Beiträge
    2.998

    AW: Lesertest: Drei Fractal Design Define R5 PCGH-Edition - jetzt für den Test der Gehäuse bewerben!

    Jo, ich habe ja schon einen Lesertest zu den Wärmeleitpasten von Thermal Grizzly geschrieben!
    ich würde mein Hauptsystem aus dem Xpredator X3 verbauen und auf die Lautstärke eingehen.
    Dieses Besteht aus einem i5-4690K, dieser wohnt in einem Maximus VII Ranger und ist auf 4,3 ghz übertaktet.
    Auserdem habe ich eine 660ti, diese muss aber vermutlich einer GTX 980 weichen...
    Ich würde auf dem Lieferumfang eingehen und auf die Verarbeitung
    Ich würde auch testen, wie es sich für verschiedene Belüftungsvarianten eignet, ich würde auf Wakü, AiO Tower Kühler und Top Flow Kühler eingehen.
    Ich würde schauen, wie einbaufreundlich dieses Gehäuse ist.
    Außerdem wird demnächst vermutlich ein beQuiet Silent Base 800 bei mir stehen und auch ein Thermaltake Supressor könnte ich auftreiben. Somit hätte ich die beiden direkten "Gegner" die auch gedämmt sind und im gleichem Preisbereich angesiedelt sind zum Vergleichen hier, das wäre optimal, da ich dann einen großen Vergleichstest machen könnte zwischen diesen 3 Gehäusen.
    Ich würde mich freuen, wenn ich wieder mitmachen darf.
    Geändert von the_leon (07.11.2015 um 21:58 Uhr)
    Xeon E5-1650 II Asus Rampage IV Formula II 32gb Trident.X DDR3-2400 II Nvidia GTX 1070 FE II Alphacool Eisbear 360 II MX100 256+512 II MX300 750 II RM550X II Dark Base 900

  4. #4

    AW: Lesertest: Drei Fractal Design Define R5 PCGH-Edition - jetzt für den Test der Gehäuse bewerben!

    Mein System logiert derzeit in einem Corsair Carbide 200R. Leider verdirbt mir der erhebliche Staubeintrag durch die vier unbenutzten Lüfteröffnungen ein wenig den Spass an dem Gehäuse. Daher hatte ich in der nächsten Zeit entweder eine Modifikation des 200R ins Auge gefasst oder alternativ einen Wechsel auf das Fractal Design Define R5 PCGH-Edition, um mich auch gleich in Sachen Geräuschemission zu verbessern.

    Daher kommt für mich dieser Aufruf zum Lesertest wie gerufen. Mein beruflicher Hintergrund liegt weder in der IT-Branche, noch im Journalismus. Aber diverse selbst gebaute Systeme in den letzten 15 Jahren für mich selbst und für Freunde haben mir gewisse Erfahrungen im Umgang mit Gehäusen verschafft. Bei Online-Auktionen habe ich gelernt, Dinge ins rechte Licht setzen und fotografisch ansprechend dokumentieren zu können. Und für die Schülerzeitung habe ich auch schon geschrieben. Insofern stellt es für mich auch kein Problem dar, einen Lesertest zu verfassen!

    Sollte sich meine Bewerbung als erfolgreich erweisen, kämen die nachstehenden Komponenten zum Einbau:
    Be Quiet Pure Power L8 350W / Fujitsu D3222-B / Intel Celeron G1820 / Scythe Mugen 4 / 2x 4GB Kingston DDR3-1600 RAM / 2x Western Digital WD10EZEX á 1TB

    Als Betriebssystem werden Arch Linux (64bit) und Windows 10 Pro (64bit) im Dualboot eingesetzt.

    P.S.: Meine Konfiguration entwickelt sich sukzessive weiter. Es soll nicht bei dem G1820 bleiben und eine Grafikkarte wird sich früher oder später natürlich auch noch hinzugesellen.

    [Update 07.11.2015] Eine KFA2 GTX960 EX OC 4GB Black Edition ist heute bei mir eingetroffen und würde somit ebenfalls im Testsystem verbaut werden.
    Geändert von BorisYellnikoff (07.11.2015 um 22:51 Uhr)

  5. #5

    Mitglied seit
    09.10.2015
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    852

    AW: Lesertest: Drei Fractal Design Define R5 PCGH-Edition - jetzt für den Test der Gehäuse bewerben!

    Ich hätte ebenfalls großes Interesse daran das Gehäuse zu testen. Besonders optimale Lüfterpostionen, gerade im Bezug auf die Lautstärke interessieren mich sehr. Auch eher alltägliche Dinge wie z.B. ob das Gehäuse schnell "verdreckt" (äußerlich und innerlich) oder die Auswahl der Materialien finde ich spannend.


    Um Dinge wirklich professionell zu testen bin ich mangels Gerät zur Lautstärkemessung wohl nicht die perfekte Wahl, aber wieviel Prozent der Käufer haben so etwas wohl zuhause? Mein Test würde sich eher an den privaten Heimanwender richten, der gerne Wissen möchte was er für sein Geld erhält und wo der Vorteil liegt in ein Gehäuse dieser Preiskategorie zu investieren, anstatt einfach eines für ein Viertel des Geldes zu kaufen(Vergleichsgerät vorhanden).

    Bestücken würde ich das ganze gerne mit einem I5 2300 und einer GTX560TI 448Cores. Sicherlich nicht die aktuellste Hardware auf dem Markt, aber wohl dennoch eine weit verbreitete Plattform.

    Ich bin in der Lage grammatikalisch korrekte Sätze zu bilden, ohne mich ständig zu wiederholen oder um den heißen Brei zu reden.

    Zur Erstellung der Fotos würde ich meine digitale Spiegelreflexkamera nutzen. Falls erwünscht könnte ich auch versuchen eine Art "Hands-On" für Youtube zu erstellen. Selbstverständlich mit Verweis auf euch. Dafür kann ich jedoch mangels Erfahrung keine Garantie geben, würde aber definitiv mein bestes geben.


    Ich habe Verständnis dafür wenn Personen mit mehr Postings, bzw. längerer Mitgliedszeit bevorzugt werden, freue mich jedoch darüber trotzdem mein Glück versuchen zu können.

    MfG
    Geändert von fipS09 (03.11.2015 um 23:08 Uhr)

  6. #6

    AW: Lesertest: Drei Fractal Design Define R5 PCGH-Edition - jetzt für den Test der Gehäuse bewerben!

    Mein erster Gedanke? Trifft sich super… Gerade diesen Sonntag stellte ich mir ein neues System zusammen, um für den kommenden Winter gerüstet zu sein:
    https://www.digitec.ch/de/ShopList/S...3463AFC8EEBFC5
    (Ich hoffe solche Links sind hier erlaubt, soll keine Werbung sein)

    Meine Gehäusewahl ist dabei auf das Fractal Define R5 gefallen, hauptsächlich wegen der Dämmung. Die restliche Hardware würde ich zur oberen Mittelklasse zählen (i7 6700k, R9 390), die nicht zu viel Krach macht. Es bleibt bei einer Luftkühlung, da mir bei meinem Pragmatismus eine Wasserkühlung trotz unbestreitbarer Vorteile zu aufwendig ist.

    Das System wird also vermutlich ziemlich repräsentativ, für das, was vielen Leuten hier wichtig ist. Gute Performance bei (halbwegs) vernünftigem Preis und zurückhaltender Lautstärke.
    Bevor ich den Kauf tätige warte ich nun mal die Vergabe der Lesertests ab. Mir sagt die PCGH-Version des Gehäuses insbesondere noch mehr zu als die Standard-Variante, weil Lüfteröffnungen, die ich sowieso nicht benötige, fix verschlossen sind.

    Was ich testen würde? Zuerst einmal wie gross die Freude beim „Unboxing“ ist Wie die Montage der Hardware von statten geht, die Wertigkeit im Allgemeinen und dann die subjektive (leider fehlen auch mir die professionellen Messgeräte) Lautstärke des Systems in verschiedenen Lastzuständen. Zusätzlich könnte ich mir einige Temperaturmessungen mit den unterschiedlichen Spannungsadaptern für die Lüfter vorstellen.

    Zu meinem Wohnort in der Schweiz: ich wohne in Grenznähe und ihr könntet das Paket auch zu einem Kollegen „enet“ der Grenze schicken, falls dies ein Problem wäre

  7. #7
    Avatar von IluBabe
    Mitglied seit
    29.04.2014
    Ort
    da so mittig
    Beiträge
    7.205

    AW: Lesertest: Drei Fractal Design Define R5 PCGH-Edition - jetzt für den Test der Gehäuse bewerben!

    Hallo PCGH und Fractal Design,

    ich würde gern das Angebot bei eurem Test mitzumachen annehmen. Bestücken würde ich das Gehäuse mit dem Inhalt meines jetzigen Rechners, wie er in meiner Signatur vorzufinden ist. Es ist nichts spektakuläres: i7 4770k auf Asrock Extreme 6 als Unterbau. Aktuell verwende ich noch einen beQuite Adavanced C1 der sich aber schon bald in einen Prolimatech Genesis Black verwandeln dürfte.

    Wie einige Bewerber vor mir kann ich nicht mit Messtechnik zur Lautstärke aufwarten und würde daher lediglich meine subjektiven Eindrücke zu Papier bzw. auf den Bildschirm bringen können. Derzeit benutze ich ein Coolermaster Stacker ST-01 und gerade dieser Bigtower bietet doch einige Unterschiede zum R5. Da mein jetziges Gehäuse schon eine recht lange Laufzeit auf dem Buckel hat, interessiert mich besonders die Verarbeitung des Fractal Gehäuses.

    Wenn ich gerade mal nicht gedankenversunken bin ist meine Grammatik und Rechtschreibung gut. Bilder gäbe es dann per Digitalkamera.

    Sonst fällt mir gerade mal nichts weiter ein und daher verbleib ich in der Hoffnung zu gewinnen

    IluBabe
    Guide: Einführung in die Spannungsversorgung; System: ASRock Z97 Extreme 6; Intel i7 4770k @4,5GHz; ZOTAC GTX 770 AMP! @1211MHz/1267MHz/1950MHz; 2x8GB TridentX 2400MHz @10-12-12-28-T1; Prolimatech Genesis Black + 3x Noctua NF-A14; SSD: 240GB Crucial M500, 750GB Crucial MX300; HDD: 2x 1TB Seagate; bQ! E9 480W CM; Cooler Master Stacker STC-T01; Win 8.1

  8. #8
    Avatar von GoldenMic
    Mitglied seit
    07.09.2010
    Beiträge
    14.695

    AW: Lesertest: Drei Fractal Design Define R5 PCGH-Edition - jetzt für den Test der Gehäuse bewerben!

    Ich würde mich ja bewerben aber mein eigenes Gehäuse ist als Vergleich zu perfekt.
    Blöd wenn man das Define R5 PCGH schon selbst hat.

  9. #9
    Avatar von Drayygo
    Mitglied seit
    06.12.2014
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    864

    AW: Lesertest: Drei Fractal Design Define R5 PCGH-Edition - jetzt für den Test der Gehäuse bewerben!

    Moin moin... (Hier im Norden Deutschlands sagt man immer "Moin moin")

    Ich würde mich dann auch gerne um einen der "Plätze" für die Review bewerben, da ich schon lange mit dem Gedanken spiele, eine zu verfassen.
    Meine aktuelle Hardware besteht aus einem FX 8320E den ich moderat übertaktet habe, und der derzeit durch einen Thermolab Trinity bzw. durch
    eine Alphacool Eisberg gekühlt wird. Meine GPU ist eine Sapphire Radeon R9 290 VaporX @1100mhz.
    Da AMD hier ja als "brüllend laute Heizung" verschrieen ist, habe ich doch theoretisch DIE perfekte Hardware zum Testen eines "Silence-" Gehäuses, in dem
    ja auch die Temperatur zu beurteilen gilt.

    Eingehen würde ich auf Haptik, Optik, Lautstärke (subjektiv, auch ich besitze leider keine teuren Messinstrumente) und Tempertur, Ein-/Um-/Ausbau-"Vergnügen"
    sowie die Verarbeitung im Allgemeinen. Bilder würden mit einer Canon Powershot SX20IS gemacht werden. Als Vergleichsobjekt stehen mir ein Bitfenix Comrade
    mit Sichtfenster und ein Phanteks Enthoo Luxe zur Verfügung.

    Gruß , Patrick

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10

    AW: Lesertest: Drei Fractal Design Define R5 PCGH-Edition - jetzt für den Test der Gehäuse bewerben!

    Hallo Liebes PCGH und Fractal Design Team!

    Endlich mal wieder ein Hardwaretest nach meinem Geschmack und wäre das Define R5 nicht von Werk aus schon ein Super Gehäuse, so gibt es hier auch noch Verbesserungen der PCGH Designer! Wie gut diese natürlich sind, muss der Hardwaretest zeigen. Damit man so ein Schallgedämtes Gehäuse natürlich objektiv testen kann geht es wohl kaum ohne den Einbau eines Hardwaresystems. Deswegen hier mal eben die verbauten Komponenten:

    Intel Xeon E3 1231v3
    Gigabyte H97 HD3 Mainboard
    Thermalright 120i
    Radeon HD 7850
    8GB Ram
    Be Quiet System Power 7 / 450Watt
    2 x HDD
    1x DVD
    1x SSD

    Und nun zu meinem Testablauf:

    1. In einem ersten Schritt werde ich mir im Rahmen eines Unboxing welches ich wohl als Video und als Kurzbericht gestallte mal einen Ersten Eindruck von den Features, der Verarbeitung und den Verbesseungen machen.

    2. Im zweitem Schritt werde ich das Testsystem Einbauen und auf evtl. Probleme oder nützliche Features eingehen und diese natürlich mit Bildern beschreiben und festhalten.

    3. Im dritten Schritt dem eigentlichen Test werde ich dann mit hilfe eines zweiten Testaufbaus, Lautstärkevergleiche mit einem Cooltek Antiphon Gehäuse anstellen. Natürlich sollte auch ein Boxed Kühler im Test eine Rolle spielen

    4. Abschließen gibt es natürlich ein ausführliches Fazit

    Damit ich alles in einer guten Qualität Dokumentieren kann steht mir für den Test eine Canon Eos 600D zur Seite, damit sollten Hochauflösende Bilder von Details kein Problem sein. Für alles Andere sorgt meine Kreativität und natürlich das Knowhow von Fractal Design und PCGH die neben einer hervorragenden Plattform natürlich auch immer gut konzipierte Hardware für die Tests bereitstellen. Ich freue mich schon auf die fertigen Tests, auch wenn ich keiner der Auserwählten sein sollte, da es sich hier um ein echt schickes Gehäuse handelt.

    Bis dahin alles Gute! Ralf

Seite 1 von 8 12345 ...

Ähnliche Themen

  1. Fractal Design Define R5 PCGH-Edition kostenlos testen - jetzt für den Lesertest der 3 Gehäuse bewerben!
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Netzteilen und Gehäusen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.12.2015, 14:58
  2. Fractal Design Define R4 PCGH Edition - Hitzeprobleme!
    Von goliath im Forum Netzteile und Gehäuse
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 10.06.2014, 22:02
  3. Fractal Design Define R4 PCGH-Edition mit vielen Verbesserungen [Anzeige]
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Netzteilen und Gehäusen
    Antworten: 115
    Letzter Beitrag: 30.04.2014, 07:13
  4. Kartenleser für Fractal Design Define R4 (PCGH Edition)
    Von TestudoImprobis im Forum Netzteile und Gehäuse
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 06.02.2014, 21:44

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •