Seite 1 von 10 12345 ...
  1. #1
    Avatar von PCGH_Stephan
    Mitglied seit
    31.10.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    5.364

    Lesertest: Fünf Wärmeleitpasten-Sets von Thermal Grizzly - die Bewerbungsphase ist beendet

    Testet und behaltet ein Bündel mit drei Wärmeleitpasten von Thermal Grizzly!

    1 x Thermal Grizzly Kryonaut (5,55 g), 1 x Thermal Grizzly Hydronaut (7,8 g), 1 x Thermal Grizzly Aeronaut (7,8 g):


    (Quelle: Thermal Grizzly)

    Thermal Grizzly ist ein neuer Hesteller von Wärmeleitpasten. Die Produkte werden in einem verschließbaren Zip-Beutel ausgeliefert, der die Wärmeleitmittel vor Austrocknung schützt. Allen Produkten ab 1,5 ml Inhalt legt Thermal Grizzly einen Aplikator bei, der an der Spritze montiert wird und das Dosieren und Auftragen erleichtert. Die Kryonaut ist besonders interessant für Extrem-Übertakter, da sie für die Anwendung im Tieftemperaturbereich bis -200 °C entwickelt wurde. Da sie über eine besonders hohe Wärmeleitfähigkeit und einen niedrigen thermischen Widerstand verfügt und auch bei hohen Temperaturen keine Austrocknungsprozesse zeigt, ist sie aber auch für anspruchsvolle Übertakter mit Luft- und Wasserkühlung geeignet. Die Stärken der Hydronaut sieht Thermal Grizzly bei der großflächigen Anwendung, wie sie oft im Wasserkühlungsbereich anfällt. Die Paste punktet durch eine hohe Wärmeleitfähigkeit und Viskosität. Die Aeronaut zeichnet sich im Austausch gegen eine etwas geringere Wärmeleitfähigkeit durch einen niedrigeren Preis und einen hohen Oberflächenschutz aus, der durch den geringeren Anteil metallischer Elemente ermöglicht wird. Davon profitieren Nutzer einer Luft- und Wasserkühlung, die keine Höchstleistung für Overclocking benötigen, aber häufiger Komponenten tauschen. Mehr Informationen gibt es bei Thermal Grizzly:
    - Thermal Grizzly Kryonaut
    - Thermal Grizzly Hydronaut
    - Thermal Grizzly Aeronaut

    Eure Chance!
    Ihr wolltet immer schon einmal Hardware-Redakteur sein? PC Games Hardware gibt Euch in Zusammenarbeit mit Thermal Grizzly die Chance dazu: Fünf PCGH-Leser haben die Gelegenheit, ein aus drei Wärmeleitpasten bestehendes Set zu testen. Nachdem ihr einen ausführlichen Testbericht im PCGH-Extreme-Forum veröffentlicht habt, dürft ihr die Produkte behalten. Für einen besonders gelungenen Test winkt nach der Veröffentlichung ein Bündel aus einem Hoodie und einem Polo-Shirt von Thermal Grizzly sowie ein zukünftiges, noch geheimes Produkt.

    Ihr kennt euch gut mit Wärmeleitmitteln aus, schreibt gerne und möchtet einen Test der Thermal Grizzly Kryonaut, Hydronaut und Aeronaut verfassen? Dann bewerbt euch in diesem Thread des PCGH-Extreme-Forums - schreibt einfach, was genau ihr ausprobieren möchtet und warum ihr euch besonders gut als Lesertester eignet. Erfahrungen mit dem Auftragen von Wärmeleitpasten und dem (De)montieren von Kühlern sowie vorhandene Vergleichsprodukte sind natürlich von Vorteil, außerdem solltet ihr eine Kamera bedienen und gut lesbare Texte verfassen können. Wer noch kein Mitglied im PCGH-Extreme-Forum ist, muss sich zunächst (kostenlos) registrieren.

    Hier die Bedingungen:
    - Ihr müsst Mitglied im PCGH-Extreme-Forum sein.
    - Ihr solltet Erfahrung mit Wärmeleitmitteln haben und die Produkte selbstständig anwenden können.
    - Ihr solltet eine ordentliche Schreibe haben.
    - Ihr solltet in der Lage sein, gute digitale Fotos zu machen.
    - Die Auswahl der Lesertester wird von der PCGH-Redaktion vorgenommen.
    - Die ausgewählten Teilnehmer werden per PN benachrichtigt und erfahren auf diesem Wege weitere Details.
    - Während der Testlaufzeit dürft ihr die Komponenten nicht weiterverkaufen.
    - Die Testlaufzeit beträgt ca. 4 Wochen nach Erhalt des Produkts und endet voraussichtlich am 27.09.2015. Innerhalb dieser Zeit muss der vollständige Testbericht abgeliefert werden. Etwaige Verzögerungen müssen PC Games Hardware ohne Aufforderung mitgeteilt werden!
    - Nach den Tests verbleiben die Komponenten beim Tester.
    - Nach der Laufzeit der Tests dürft ihr eure Ergebnisse auch in anderen Foren veröffentlichen.
    - Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

    PC Games Hardware behält sich vor, den Testgegenstand vom Lesertester zurückzufordern und den Lesertester zukünftig nicht mehr zu berücksichtigen, wenn der Lesertest folgende Anforderungen nicht erfüllt:
    - Der Lesertest muss mindestens 2.500 Zeichen (ohne Leerzeichen) umfassen.
    - Der Lesertest muss mindestens zwei eigene Fotos vom Testgegenstand beinhalten. Die Fotos müssen selbst erstellt sein und dürfen nicht von anderen (juristischen oder natürlichen) Personen stammen.
    - Der Lesertest muss mindestens eine selbst erstellte Grafik (Diagramme, Zeichnungen, Tabellen etc.) beinhalten.

    Die Bewerbungsphase läuft bis Montag, dem 24.08.2015, um 12 Uhr.
    Wir freuen uns auf eure Bewerbungen und wünschen viel Erfolg!
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken -anleitung_2_pcghx_600.png   -thermalgrizzly_applikator_pcghx_600.png  

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von the_leon
    Mitglied seit
    05.04.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Am Arsch der Welt
    Beiträge
    2.998

    AW: Lesertest: Fünf Wärmeleitpasten-Sets von Thermal Grizzly - jetzt bewerben!

    Also gut, da man sich ja bewerben soll mach ich jetzt mal.
    Also ich bin der Leonhard und ich würde gerne die Wärmeleitpasten testen.
    Ich würde sie unter anderem Auf dem Thermalright HR-02 Macho und auf dem Intel Boxed Kühler testen.
    Als Cpu dient ein i5-4690K, einmal bei Standart Takt und einmal bei 4,4 Ghz.
    Ich würde mich freuen, wenn ich eine Zusage bekommen würde und testen dürfte!
    MfG Leonhard
    Geändert von the_leon (13.08.2015 um 15:50 Uhr)
    Xeon E5-1650 II Asus Rampage IV Formula II 32gb Trident.X DDR3-2400 II Nvidia GTX 1070 FE II Alphacool Eisbear 360 II MX100 256+512 II MX300 750 II RM550X II Dark Base 900

  3. #3

    AW: Lesertest: Fünf Wärmeleitpasten-Sets von Thermal Grizzly - jetzt bewerben!

    Ich möchte mich hiermit auch bewerben.
    "Ein Forennoob mit einer Hand voll Beiträgen? Ja klasse.. solche Leute Brauchen wir hier beim Lesertest"
    Zwar habe ich das PCGH Forum erst vor ein paar Tagen für mich entdeckt, jedoch bin ich eingefleischter PCG(H) Fan. Meine ersten Magazine dürften aus dem Jahr 2000 sein. Evtl sind davon noch ein paar auf Mutters Dachboden übrig.

    Was mich als Lesertrester qualifiziert: als cand. ing. in der Diplomphase habe ich Freude und Erfahrung am wissenschaftlichen Arbeiten und spiele bereits mit PC Hardware rum seit meinem 15. Lebensjahr. Von meinen ersten Ausbildungsgehältern konnte ich mir endlich meine erste Wasserkühlung leisten. Der AMD Athlon 3000+ und die GeForce 4600ti die damit gekühlt worden, sind noch heute in meinem Besitz. Als ich auf dem zweiten Bildungsweg mein Studium begonnen habe kam auch ein neuer Rechner - diesmal aus Kostengründen luftgekühlt. Von seiner Originalbesetzung ist noch der 2600k (@4,6Ghz; 1,3V) und die 8Gb G-Skill RipjawX DDR3 Ram übrig. Graphische Unterstützung bekommt das Gespann mittlerweile von einer Powercolor 290X, auf die ich bereits einen Morpheus-Kühler installiert habe. Besonders mit den Temperaturen der Spannungswandler bin ich jedoch unzufrieden. Aufgrund dessen experimentiere ich aktuell bereits seit einigen Tagen an er Kühlung dieser herum. Der nächste Schritt ist die Entwicklung eines eigenen Kühlkörpers, den ich zusammen mit einem Freund (wir sind beide Studenten des Maschinenbaus) konzeptioniere und zeitnah fertigen lasse. Um das Optimum an Wärmeabfuhr zu ermöglichen bin ich aktuell ohnehin auf der Suche nach Pasten mit hohem Wärmeleitkoeffizient. Da kommt mir der Test für diese drei vielversprechenden Wärmeleitpasten wie gelegen.

    Zusammenfassend: Mein Test würde sich auf die Grafikkarte R9 290X von Powercolor mit einem Raijintek Morpheus (insb. die Spannungswandler) beziehen.

    Grüße
    Florian

  4. #4

    Mitglied seit
    18.04.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    34

    AW: Lesertest: Fünf Wärmeleitpasten-Sets von Thermal Grizzly - jetzt bewerben!

    .....
    Geändert von n8schrauber (23.09.2015 um 17:28 Uhr)

  5. #5
    Avatar von wacoda
    Mitglied seit
    11.01.2012
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Zug (Schweiz) / Murnau (DE)
    Beiträge
    53

    AW: Lesertest: Fünf Wärmeleitpasten-Sets von Thermal Grizzly - jetzt bewerben!

    Guten Tag

    Erst letzte Woche habe ich mal wieder eine neue Wasserkühlung für meinen PC installiert und bin jetzt noch am testen verschiedenster Einstellungen derselben. Da würde ein Vergleichstest mit Wärmeleitpasten natürlich hervorragend passen.

    Die Wasserkühlung besteht unter anderem aus folgenden Komponenten:
    CPU-Kühler: Alphacool NexXxoS XP³ Light - Black V.2
    GPU-Kühler: EK-FC970 GTX TF5 - Nickel
    Pumpe: Laing DDC-1T
    Zur Regelung und Auswertung sind zusätzlich ein aquaero 5 LT USB Fan-Controller mit der entsprechenden Software sowie ein Temperatur/ Durchflusssensor mps flow 200, G1/4 installiert.

    Direkte Vergleiche mit EK-TIM Ectotherm, Arctic MX-4, Arctic Silver® 5 sowie einigen weiteren Wärmeleitpasten sind möglich.
    Zur Dokumentation sind, wie oben erwähnt, die Aquacomputer Software "aquasuite", eine Nikon D50 sowie eine Olympus SZ-31MR vorhanden.

    Mit freundlichen Grüssen

  6. #6

    Mitglied seit
    11.11.2012
    Ort
    In meiner Wohnung
    Beiträge
    349

    AW: Lesertest: Fünf Wärmeleitpasten-Sets von Thermal Grizzly - jetzt bewerben!

    Guten Tag,

    hiermit bewerbe ich mich für den Lesertest. Ich habe mit Freude bereits an einem Lesertest (BitFenix Pandora) teilgenommen.

    Zum Test steht mir ein IntelCore i5-4460 mit 3.2GHz, gekühlt mit einem Thermalright Silver Arrow SB-E Extreme, auf einem MSI H97 Gaming 3 zu Verfügung. Als Netzteil benutze ich ein EVGA SuperNova G1 650W. Alles verpackt in einem Corsair Carbide Air 540, ausgestattet mit 6 Lüftern (4xNoiseblocker eloop (max. 800rpm) , 1x Corsair AF140L (max. 1150 rpm), 1x be quiet! Pure Wings 2 (max. 1000rpm)) , welche über eine Lüftersteuerung geregelt werden.

    Während der Tests werden natürlich verschiedene Bewertungskriterien berücksichtigt:
    - Die Viskosität der einzelnen Wärmeleitpasten
    - Das Auftragen, mit besonderem Augenmerk auf den Applikator
    - Die Temperaturentwicklung sowohl unter Belastung (Prime95), als auch im "Normalbetrieb" (je mit 3 verschiedenen Einstellungen der Lüftersteuerung - min., med., high)
    - Das Entfernen der Wärmeleitpaste

    Zum Vergleich steht mir die Arctic MX4 zur Verfügung.

    Meinen Bericht werde ich mithilfe von selbsterstellten Diagrammen abrunden.

    Eine Kamera für Fotos ist vorhanden.
    Wie man lesen kann bin ich der deutschen Sprache bemächtigt und das Auftragen und testen der verschiedenen Wärmeleitpasten wird für mich ein Vergnügen.

    Ich würde mich sehr darüber freuen wenn ich mit dabei wäre.

    Gruß
    Hennemi
    Geändert von Hennemi (13.08.2015 um 17:54 Uhr)

  7. #7
    Avatar von Ion
    Mitglied seit
    14.02.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Adelpha
    Beiträge
    13.305

    AW: Lesertest: Fünf Wärmeleitpasten-Sets von Thermal Grizzly - jetzt bewerben!

    Die Wärmeleitpaste? Ist das nicht dieses klebrige Zeug das unter jedem Boxedkühler ist? Richtig geraten.
    Doch das ist nur die Sp(r)itze der Eisberges. Wärmeleitpasten sind mMn unterbewertet und nicht genug beachtet, dabei sind sie das wichtigste Glied zwischen Heatspreader und Kühler.

    Damit muss nun Schluss sein, ein neuer Lesertest muss her um die Unterschiede zwischen Wärmeleitpaste und Wärmeleitpastete aufzudecken.


    Folgendes System kommt zum Einsatz:

    CPU | i5-4590 (CPU Kühler: Scythe Mugen MAX)
    Board | AsRock B85M-ITX
    RAM | Kingston Hyper X Fury (DDR3, 1866MHz) in weiß
    GPU | Gigabyte GTX 780Ti Windforce X3 OC
    NT | Cooler Master V550
    SSD / HDD | Samsung SSD 830 / Western Digital Red 2TB

    Die drei Pasten mit den ausgefallenen Namen würde ich vornehmlich auf der Grafikkarte testen, aber auch die CPU freut sich auf den Kontakt, obgleich der Vergleich mit letzterer nicht so spannend ausfällen dürfte wegen des fehlenden K-Suffix.
    Die GPU mit den von Haus eingestellen TDP-Limit von 300W kann den Pasten aber gewaltig Feuer unter dem Hintern machen. Ich halte dabei drei Profile für angebracht: Undervoltet, Standard und übertaktet.
    Das Ganze wird übersichtlich in mehreren Diagrammen festgehalten. Als Vergleichsprodukte stehen mir die Gelid Solutions GC-Extreme, Arctic MX-4 sowie die Arctic Silver 5 zur Verfügung - alles sehr beliebte und erfolgreiche Wärmeleitpasten.

    Ich freue mich dabei zu sein und drücke natürlich auch den anderen die Daumen.


    Ion

  8. #8

    Mitglied seit
    18.04.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    34

    AW: Lesertest: Fünf Wärmeleitpasten-Sets von Thermal Grizzly - jetzt bewerben!

    .....
    Geändert von n8schrauber (28.08.2015 um 23:16 Uhr)

  9. #9
    Avatar von PCGH_Stephan
    Mitglied seit
    31.10.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    5.364

    AW: Lesertest: Fünf Wärmeleitpasten-Sets von Thermal Grizzly - jetzt bewerben!

    Noch nicht, ich werde die Auswahl aber wie immer im Thread veröffentlichen.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    Avatar von the_leon
    Mitglied seit
    05.04.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Am Arsch der Welt
    Beiträge
    2.998

    AW: Lesertest: Fünf Wärmeleitpasten-Sets von Thermal Grizzly - jetzt bewerben!

    Vielen Dank an PCGH_Stefan für die Zusage, ich freue mich sehr
    Xeon E5-1650 II Asus Rampage IV Formula II 32gb Trident.X DDR3-2400 II Nvidia GTX 1070 FE II Alphacool Eisbear 360 II MX100 256+512 II MX300 750 II RM550X II Dark Base 900

Seite 1 von 10 12345 ...

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 31.01.2016, 13:16
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.08.2015, 17:14
  3. Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 07.07.2015, 16:53
  4. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.04.2014, 23:51
  5. Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 20.12.2013, 19:07

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •