Seite 1 von 3 123
  1. #1

    Mitglied seit
    11.03.2016
    Beiträge
    42

    Pfeil Alt gegen neu tauschen

    Hallo zusammen, ich möchte meinen alten PC jetzt nach ein paar Jahren gegen einen neuen Tauschen und da ich auch Gehäuse usw wechseln möchte, verkaufe ich den alten einfach komplett.

    Hier meine neuen Teile: Warenkorb | Mindfactory.de - Hardware, Notebooks & Software bei Mindfactory.de kaufen

    Als Grafikkarte habe ich schon eine 2070. Passt das so? und ja ich stehe auf das bling bling


    Grüße und danke schonmal im vorraus.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2

    Mitglied seit
    04.07.2017
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Im Outer Rim, von Bayern aus betrachtet.
    Beiträge
    3.261

    AW: Alt gegen neu tauschen

    Kann man so machen.
    Eine SSD mit NVMe bringt dir im Daddel-PC kaum Vorteile, würde lieber eine größere SSD nehmen wollen:

    500GB Crucial MX500 M.2 2280 SATA 6Gb/s 3D-NAND TLC (CT500MX500SSD4) - M.2 SSDs | Mindfactory.de = 68 €

    Das "gleiche" NT mit 550 W reicht problemlos...
    Work: Ryzen7 2700X @Stock/Wraith/AORUS GA-AX-370-Gaming-K7/8GB PNY Quadro M5000/32 GB G.Skill Trident Z DDR4-3200-CL14/550W BitFenix Whisper M/Jonsbo Antiphon2 /2*1TB MX500
    Game: Xeon 1231v3/TrueSpirit/H87-HD3/KFA² GTX 1080 EX OC/16 GB DDR3-1600-CL9/CM G650M/FD R5/525GB MX300
    Multimedia: R5 1600@3,6GHz/Wraith/ASRock AB350 Pro4/4GB GTX 1050 Ti/16GB Corsair LPX DDR4-2400-CL16/400W BQ!10 CM/Sharkoon M25W/525GB MX300+2TB Seagate

  3. #3

    Mitglied seit
    01.07.2018
    Beiträge
    2.390

    AW: Alt gegen neu tauschen

    Funktionieren würde der so, so mit viel RGB ist das alles eingentlich einigermaßen abgestimmt, Preis-Leistung ist nur semi-gut. Vlt. füllst du aber mal das Formular hier aus und dann kann man da noch optimieren:

    Mal ein günstigerer Vor-Vorschlag mit viel RGB für nur 850€: Warenkorb | Mindfactory.de - Hardware, Notebooks & Software bei Mindfactory.de kaufen
    Man kann auch einen Ryzen 2600 für 150€ wählen und dann einen Ryzen der 3. oder 4. Gen. draufpacken. Es kann sich hier auch lohnen zu warten, bis AMD die neuen CPUs herausgebracht hat, die so schnell wie Intel sind, aber wohl vie günstiger!

    1.) Wie hoch ist das Budget?

    2.) Gibt es abgesehen vom Rechner noch etwas, was gebraucht wird? (Bildschirm, Betriebssystem, ...) Gibt es dafür ein eigenes Budget?

    3.) Soll es ein Eigenbau werden?

    4.) Gibt es vorhandene Hardware, die verwendet werden kann? (z.B. Festplatte, Netzteil, ... (am besten mit Modellangabe und Alter)) Welche Anforderungen erfüllt das aktuelle Systeme nicht, falls vorhanden?

    5.) Welche Auflösung und Frequenz hat der Monitor, falls vorhanden? (Alternativ Modellangabe)

    6.) Welchen Anwendungsbereich hat der PC? Welche Spiele werden gespielt? Welche Anwendungen werden benutzt?

    7.) Wie viel Speicherplatz (SSD, HDD) wird benötigt?

    8.) Soll der Rechner übertaktet werden? Grafikkarte und / oder Prozessor?

    9.) Gibt es sonst noch Wünsche? (Lautstärke, Design, Größe, WLAN, optisches Laufwerk, ...)

    10.) Wann muss/soll der PC angeschafft sein? (AMD bringt in Q2-Q3 neue CPUs und in Q3-Q4 neue GPUs).
    Geändert von Discocoonnect (14.03.2019 um 13:35 Uhr)
    Sapphire RX 470 4GB Stockkühler (1300MHz Core, 2100MHz VRAM) || i5 4670k (3,8GHz, 1,1V) || Crucial 2x8GB DDR3 1600MHz || be quiet! Shadow Rock 2 || ASUS H97-ME || be quiet! System Power 7 500W || selbstgebautes Holzgehäuse || Crucial MX100 120GB || Kingston A400 240GB || WD Blue 1TB 7200 RPM || Acer KG271A 144Hz 27" FHD + Samsung BB2230 60Hz 21,5" FHD|| nur Logitechequipment! || Teufel Concept C 200

  4. #4

    Mitglied seit
    26.04.2016
    Ort
    Raum Duisburg
    Beiträge
    2.370

    AW: Alt gegen neu tauschen

    Geht, aber:
    250GB SSD? Letztes Jahr hat man das verbaut, dieses Jahr geht unter 500GB nichts mehr, weil die SSD Preise extrem gefallen sind. NVMe, brauchst du nicht, außer du schneidest jeden Tag Videos und verschiebst mehrere Gigabyte Daten. Da das bei Gaming PCs meist nicht der Fall ist, nimm eine 500GB SATA. Gibt es auch in M.2 Bauform: Produktvergleich Crucial MX500 500GB, SATA (CT500MX500SSD1), Crucial MX500 500GB, M.2 Geizhals Deutschland

    Dir ist aufgefallen, dass es 32GB RAM ohne RGB für 110 Euro günstiger gibt? G.Skill Aegis DIMM Kit 32GB, DDR4-3000 ab €'*'165,92 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
    In RGB gibt es auch schon welche ab 200 Euro: Produktvergleich Crucial Ballistix Tactical Tracer RGB DIMM Kit 32GB, DDR4-3000, CL16-18-18 (BLT2C16G4D30BET4/BLT2K16G4D30BET4), G.Skill Trident Z RGB DIMM Kit 32GB, DDR4-3000, CL16-18-18-38 (F4-3000C16D-32GTZR) Geizhals Deutschland

    Das 650W Straight Power 11 istein gutes Netzteil, bietet aber keinen seperaten CPU Strom 8-Pin EPS Stecker, für den dein Mainboard einen Anschluss bietet. Der 8 Pin EPS ist für den Betrieb der CPU nicht notwendig, aber gerade beim übertakten sinnvoll. Deshalb wird hier im Forum empfohlen entweder das 550W Straight Power 11 zu nehmen oder direkt das 750W Straight Power 11, da dieses den 8 Pin EPS hat. Hier noch mal im Vergleich: Produktvergleich be quiet! Straight Power 11 550W ATX 2.4, be quiet! Straight Power 11 650W ATX 2.4, be quiet! Straight Power 11 750W ATX 2.4, MSI MPG Z390 Gaming Pro Carbon Geizhals Deutschland

  5. #5

    Mitglied seit
    11.03.2016
    Beiträge
    42

    AW: Alt gegen neu tauschen

    Hey hey, super vielen Dank für die Antworten

    ich habe noch insgesamt 1,5 tb ssd so dabei, dachte nur das die M2 schneller ist und die mir etwas mehr power bringen im Windows booten.
    Das mit dem RGB Ram und dem viel günstigeren G.Skill habe ich auch gesehen und ich frage mich auch ob ich das wirklich brauche oder ob ich es anderes mache.

    Das 550 Netzteil reicht wirklich?

    Danke auch für den Vorschlag, aber ich stehe extrem auf das corsair case, keine Ahnung warum

    Hier noch die Fragen:

    1.) Wie hoch ist das Budget?
    bis 1300 denke ich, ohne Graka da ich die schon habe.

    2.) Gibt es abgesehen vom Rechner noch etwas, was gebraucht wird? (Bildschirm, Betriebssystem, ...) Gibt es dafür ein eigenes Budget?
    nein alles da. (HD Bildschirme)

    3.) Soll es ein Eigenbau werden?
    Jap, alles andere macht kein Spaß

    4.) Gibt es vorhandene Hardware, die verwendet werden kann? (z.B. Festplatte, Netzteil, ... (am besten mit Modellangabe und Alter)) Welche Anforderungen erfüllt das aktuelle Systeme nicht, falls vorhanden?
    1x 1tb Samsung EVO SSD 1x 500gb Samsung EVO SSD
    1x KFA2 GeForce RTX 2070 EX

    5.) Welche Auflösung und Frequenz hat der Monitor, falls vorhanden? (Alternativ Modellangabe)
    Full HD 1920p

    6.) Welchen Anwendungsbereich hat der PC? Welche Spiele werden gespielt? Welche Anwendungen werden benutzt?
    alles möglich von arbeit bis gaming

    7.) Wie viel Speicherplatz (SSD, HDD) wird benötigt?
    ist genug schon da nur bringt mit m2 ssd etwas an power?

    8.) Soll der Rechner übertaktet werden? Grafikkarte und / oder Prozessor?
    Vielleicht der Prozessor ein wenig.

    9.) Gibt es sonst noch Wünsche? (Lautstärke, Design, Größe, WLAN, optisches Laufwerk, ...)
    nope RGB

    10.) Wann muss/soll der PC angeschafft sein? (AMD bringt in Q2-Q3 neue CPUs und in Q3-Q4 neue GPUs).
    Sobald meine Steuer wieder da ist, also so in einem Monat denke ich

  6. #6

    Mitglied seit
    26.04.2016
    Ort
    Raum Duisburg
    Beiträge
    2.370

    AW: Alt gegen neu tauschen

    Die RTX2070 zieht ca. 200W, die CPU ca 100W, dein ganzes RGB und Festplattensamelsorium noch mal 50W. Da bleiben selbst bei einem 450W Netzteil noch 100W Reserve.

  7. #7

    Mitglied seit
    04.07.2017
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Im Outer Rim, von Bayern aus betrachtet.
    Beiträge
    3.261

    AW: Alt gegen neu tauschen

    Zitat Zitat von Freaks1337 Beitrag anzeigen
    Das 550 Netzteil reicht wirklich?
    Ja

    Zitat Zitat von Freaks1337 Beitrag anzeigen
    5.) Welche Auflösung und Frequenz hat der Monitor, falls vorhanden? (Alternativ Modellangabe)
    Full HD 1920p
    Das System ist so wie oben angegeben, mehr als ausreichend für FHD.
    Theoretisch wäre ein Ryzen System mit z. b. einem 2600x deutlich günstiger, ohne dass du irgendetwas merken würdest...

    Zitat Zitat von Freaks1337 Beitrag anzeigen
    7.) Wie viel Speicherplatz (SSD, HDD) wird benötigt?
    ist genug schon da nur bringt mit m2 ssd etwas an power?
    Nein

    Zitat Zitat von Freaks1337 Beitrag anzeigen
    10.) Wann muss/soll der PC angeschafft sein? (AMD bringt in Q2-Q3 neue CPUs und in Q3-Q4 neue GPUs).
    Sobald meine Steuer wieder da ist, also so in einem Monat denke ich
    Evtl. macht das Warten auf ZEN2 Sinn?
    Work: Ryzen7 2700X @Stock/Wraith/AORUS GA-AX-370-Gaming-K7/8GB PNY Quadro M5000/32 GB G.Skill Trident Z DDR4-3200-CL14/550W BitFenix Whisper M/Jonsbo Antiphon2 /2*1TB MX500
    Game: Xeon 1231v3/TrueSpirit/H87-HD3/KFA² GTX 1080 EX OC/16 GB DDR3-1600-CL9/CM G650M/FD R5/525GB MX300
    Multimedia: R5 1600@3,6GHz/Wraith/ASRock AB350 Pro4/4GB GTX 1050 Ti/16GB Corsair LPX DDR4-2400-CL16/400W BQ!10 CM/Sharkoon M25W/525GB MX300+2TB Seagate

  8. #8

    Mitglied seit
    11.03.2016
    Beiträge
    42

    AW: Alt gegen neu tauschen

    ich hatte noch nie ein AMD System gibt's da unterschiede oder ist das alles eigentlich das selbe nur in grün?

  9. #9

    Mitglied seit
    01.07.2018
    Beiträge
    2.390

    AW: Alt gegen neu tauschen

    Als M.2 ist erstmal nur ein Format. Es gibt auch M.2-SATA-SSDs. Eine NVMe bringt dir keine zusätzlichen Vorteile ggü einer HDD, wenn du eben nicht sehr viele Dateien hin und her schiebst.

    Die SSDs würde ich dann an deiner Stelle einfach weiterverwenden. Eine NVMe bringt dir, wie gesagt, kaum einen Vorteil. SSDs werden auch immer günstiger. Also jetzt würde ich noch nicht viele SSDs auf Vorrat kaufen, es sei denn sie sind seeeeehr günstig, das gilt meiner Meinung nach auch für mehr als 16GB RAM für den Normalverbraucher.

    Für FHD 60Hz ist eine 2070 schon etwas übertrieben, ich rate für Shooter zu einem Kauf eines 144 Hz Monitors (170-250€), sonst zu WQHD 60-75Hz für 200-300€. Kombiniert gibt es das ab 350€.

    Da wohl unter alles Mögliche auch Videobearbeitung und Rendering über CPU fällt, würde ich zum 2700X oder 2600(X) raten. Ebenfalls empfehle ich dann direkt 32GB RAM, welche es auch mir RGB auf 3000MHZ für 215€ gibt.

    Bei Intel lässt sich sehr viel an Takt rausholen, aber sie sind für ihre Leistung trotzdem sehr teuer. Aus dem 2700X gehen vlt. noch ein paar MHz. Bei AMD gibt es auch für die nächsten 2 Gen. die Möglichkeit eines Upgrades auf eine schnellere CPU, man muss nur die CPU wechseln, der Rest kann bleiben.

    Warenkorb | Mindfactory.de - Hardware, Notebooks & Software bei Mindfactory.de kaufen 870€
    Eine HDD 2TB würden 55-60€ kosten, falls du sowas brauchst, was für Fotos, Filme etc. nicht schlecht wäre. Ich würde meine Spiele z.B. nicht auf 1,5TB unterbringen können.
    Willst du ein MB mit mehr RGB: MSI X470 GAMING PRO CARBON AMD X470 So.AM4 Dual Channel DDR4 ATX Retail - AMD | Mindfactory.de 190€
    Willst du eine Christbaumkugel, die mit das beste X470 ist: Gigabyte X470 Aorus Gaming 7 WIFI AMD X470 So.AM4 Dual Channel DDR4 ATX Retail | Mindfactory.de 240€
    Der CPU-Kühler ist sehr schick und auch RGB.
    Sapphire RX 470 4GB Stockkühler (1300MHz Core, 2100MHz VRAM) || i5 4670k (3,8GHz, 1,1V) || Crucial 2x8GB DDR3 1600MHz || be quiet! Shadow Rock 2 || ASUS H97-ME || be quiet! System Power 7 500W || selbstgebautes Holzgehäuse || Crucial MX100 120GB || Kingston A400 240GB || WD Blue 1TB 7200 RPM || Acer KG271A 144Hz 27" FHD + Samsung BB2230 60Hz 21,5" FHD|| nur Logitechequipment! || Teufel Concept C 200

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10

    Mitglied seit
    01.07.2018
    Beiträge
    2.390

    AW: Alt gegen neu tauschen

    Zitat Zitat von Freaks1337 Beitrag anzeigen
    ich hatte noch nie ein AMD System gibt's da unterschiede oder ist das alles eigentlich das selbe nur in grün?
    Nein, AMD hat in etwa eine 20% schlechtere Singlecoreperformance bei gleichem Takt (meine ich zumindest, dass das so ungefähr stimmt). Allerdings sind Ryzen auch alle übertaktbar und viel günstiger.
    Einem Ryzen 2600(X) steht 9400F gegenüber. Der Ryzen hat 12 Threads und lässt sich noch übertakten, der 9400 hat 6 Threads und ist nicht übertaktbar. Außerdem sind die günstigen B450-Boards <100€ für AM4 teilweise sehr gut und vertragen sich mit schnellem Speicher, wovon AMD-CPUs (vor allem der 2. Gen.) sehr profitieren. Bei Intel müsste man für schnelleren RAM Z370/Z390-Chipsätze kaufen, welche bei 100€ erst losgehen. Der 9400F ist trotzdem weiterhin eine Option, die ich nicht schlecht reden möchte, AMD steht aber zumindest was Preis-Leistung angeht, viel viel besser da.

    Das könnte ich jetzt Seiten lang ausführen und dir zu jeder CPU Tests geben, aber das wäre sehr übertrieben und ist auch einfach nachlesbar oder nachguckbar.
    Sapphire RX 470 4GB Stockkühler (1300MHz Core, 2100MHz VRAM) || i5 4670k (3,8GHz, 1,1V) || Crucial 2x8GB DDR3 1600MHz || be quiet! Shadow Rock 2 || ASUS H97-ME || be quiet! System Power 7 500W || selbstgebautes Holzgehäuse || Crucial MX100 120GB || Kingston A400 240GB || WD Blue 1TB 7200 RPM || Acer KG271A 144Hz 27" FHD + Samsung BB2230 60Hz 21,5" FHD|| nur Logitechequipment! || Teufel Concept C 200

Seite 1 von 3 123

Ähnliche Themen

  1. Aus Alt mach Neu - Konfiguration mit Gebraucht- und Neuware
    Von Bias1986 im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.04.2009, 12:39
  2. SP2504C alt + HD322HJ neu: XP auf welche?
    Von Nekrodamus im Forum SSD, HDD, Laufwerke und Speicher
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.03.2009, 13:10
  3. Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 22.08.2008, 11:39
  4. Aus alt mach neu
    Von silentservice im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.12.2007, 14:31

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •