Seite 1 von 3 123
  1. #1

    Mitglied seit
    12.03.2019
    Beiträge
    2

    Beratung für das Aufrüsten eines Gaming-PC

    Hallöchen liebe Leute,

    ich wollte nach und nach meinen in die Jahre gekommenen PC aufrüsten. Da es mittlerweile aber so viele verschiedene Marken gibt und man ja quasi überflutet wird mit allerlei Dingen, suche ich hier bei euch um Rat und Beratung. Ich bedanke mich bei euch für eure Hilfe und bin sehr gespannt, was Ihr mir so vorschlagt.
    (Vorab: Zur Zeit ist der Intel i5-3570 und die gtx 960 verbaut. )

    1.) Wie hoch ist das Budget?

    Ich muss mir die Teile nach und nach kaufen, hatte aber an round about 1.200€ gedacht.

    2.) Gibt es abgesehen vom Rechner noch etwas, was gebraucht wird? (Bildschirm, Betriebssystem, ...) Gibt es dafür ein eigenes Budget?

    Was anderes wird nicht benötigt.

    3.) Soll es ein Eigenbau werden?

    Ja, das eigenständige Zusammenbauen macht ja fast am meisten Spaß ^^

    4.) Gibt es vorhandene Hardware, die verwendet werden kann? (z.B. Festplatte, Netzteil, ... (am besten mit Modellangabe und Alter)) Welche Anforderungen erfüllt das aktuelle Systeme nicht, falls vorhanden?

    Vorhanden ist: SSD Samsung 850 Pro 256 GB fürs Betriebssystem und Samsung HD103SJ 1TB
    Geschenkt bekomme ich : Mainboard MSI Z370-A-PRO (wäre schön, wenn ich dies nehmen könnte und kein neues Mainboard kaufen müsste)

    5.) Welche Auflösung und Frequenz hat der Monitor, falls vorhanden? (Alternativ Modellangabe)

    Besitze zwei 4k Monitore mit 60 Hz (Samsung U28E590D)

    6.) Welchen Anwendungsbereich hat der PC? Welche Spiele werden gespielt? Welche Anwendungen werden benutzt?

    Der PC wird hauptsächlich zum Zocken (Tomb Raider, Witcher oder diverse Shooter) und für Bild und Video Bearbeitung (Photoshop und Co.) verwendet.

    7.) Wie viel Speicherplatz (SSD, HDD) wird benötigt?

    Ist ja bereits vorhanden, evtl. eine weitere SSD ( 1TB?) für Spiele. Dies ist aber optional und liegt auf meiner Liste eher weiter unten.

    8.) Soll der Rechner übertaktet werden? Grafikkarte und / oder Prozessor?

    Puh, keine Ahnung ^^ da würde ich eher auf euch hören.

    9.) Gibt es sonst noch Wünsche? (Lautstärke, Design, Größe, WLAN, optisches Laufwerk, ...)

    Habe mir bereits ein neues Gehäuse (Kolink Observatory RGB) ausgesucht.
    Und am liebsten hätte ich, glaube ich die RTX 2070 Grafikkarte. Denke Preis/Leistung ist bei der ziemlich gut.

    Ansonsten bin ich recht flexibel und nehme jeden Rat gerne an. Danke nochmals für eure Hilfe !

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2

    Mitglied seit
    01.07.2018
    Beiträge
    2.390

    AW: Beratung für das Aufrüsten eines Gaming-PC

    Also deine alte Hardware ist noch nett für einen FHD 60 Hz Monitor.
    Die SSD und HDD sollten sich weiterverwenden lassen.
    Beim Board müsste man dann zwingend auf das im Moment recht teure Intel setzen. Das ist auch so mit das schwächste Z370, was aber nicht schlimm wäre, nur OC beschränken würde.
    Für Photoshop und so würde ich schon eine CPU mit Hyperthreading empfehlen, wo Intel nur den viel zu teuren 8700k für 400€ oder den 8700 (geringere Takt und nicht übertaktbar) für 315€ anbietet, wo AMD schon für 315€ einen ähnlich schnellen 8-Kerner mit gutem, beiliegendem RGB-Kühler anbietet. Dazu kann man die CPU noch auf dem akutellen Sockel mit den nächsten 2 Ryzen-Gen. upgraden!
    Eine weiter SSD halte ich auch für sinnvoll.
    OC lohnt sich bei AMD im Moment, wenn du keinen X-CPU nimmst. Die X-CPUs sind einfach höher getaktete Varianten mit besserem Kühler beiliegend. Man kann die Non-X also einfach etwas hochtakten und hat kaum Leistungsverlust und kann Geld sparen.
    Du stehst wohl auf RGB wg dem Gehäuse. Ich kenne das Gehäuse nicht, aber Kolink ist eigentlich ok. Sonst empfehle ich mal das Sharkoon TG5 und NZXT H500i für 80€ bzw. 105€.
    Für 4k ist eine 2070 schon ok, aber grenzwertig. Da du nu 28" hast, würde ich empfehlen, die Auflösung in Spielen auf WQHD (2560*1440p) zu stellen, wenn das noch ok für dich aussieht. Der Unterschied sollte nicht extrem groß sein.

    Also AMD bringt dieses Jahr noch neue CPUs, welche relativ günstig werden sollten und für teilweise den halben Preis die selbe Performance wie Intel bieten könnten. Darauf könntest du noch warten. Man geht vom Release am 07.07. aus.
    Auch bringt AMD noch neue GPUs irgendwann dieses Jahr, welche den GPU-Markt auch ein wenig aufrütteln sollten.
    Es besteht auch die Option jetzt einen Ryzen 2600/1700 für so 160€ zu kaufen und diesen dieses oder nächstes Jahr durch einen neuen Ryzen zu ersetzen. Da würde ich ein X470 empfehlen.

    Hier mal ein System mit Nvidia und Intel: Warenkorb | Mindfactory.de - Hardware, Notebooks & Software bei Mindfactory.de kaufen 1175€
    Natürlich empfehle ich keine Tray-CPU, die hatten die normale eben gerade nicht für den Normalpreis von <330€ da.

    AMD: Warenkorb | Mindfactory.de - Hardware, Notebooks & Software bei Mindfactory.de kaufen 735€ ohne GPU, man kommt mit Angeboten aber auch auf 700€.
    Die Grafikkarte für 500€: MSI GeForce RTX 2070 Armor 8G ab &euro;'*'521,99 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
    Eine Vega 64 für 390€ wäre auch eine Option, wo in Undervolting empfehle. Sie ist ca. 10-30% langsamer als die 2070 und verbraucht deutlich mehr Strom, hat außerdem auch eine höhere Wärmeentwicklung.

    WICHTIG: AMD-CPUs ohne "G" am Ende haben KEINE integrierte Grafikeinheit (IGPU).

    Edit: 32GB RAM wären potentiell für dich wichtig, wie Lordac angemerkt hat. Sehe ich auch so.
    Geändert von Discocoonnect (12.03.2019 um 15:29 Uhr)
    Sapphire RX 470 4GB Stockkühler (1300MHz Core, 2100MHz VRAM) || i5 4670k (3,8GHz, 1,1V) || Crucial 2x8GB DDR3 1600MHz || be quiet! Shadow Rock 2 || ASUS H97-ME || be quiet! System Power 7 500W || selbstgebautes Holzgehäuse || Crucial MX100 120GB || Kingston A400 240GB || WD Blue 1TB 7200 RPM || Acer KG271A 144Hz 27" FHD + Samsung BB2230 60Hz 21,5" FHD|| nur Logitechequipment! || Teufel Concept C 200

  3. #3
    Avatar von Lordac
    Mitglied seit
    24.12.2007
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    6.702

    AW: Beratung für das Aufrüsten eines Gaming-PC

    Hallo und Willkommen im Forum!

    Das Mainboard kannst du verwenden, allerdings braucht es meines Wissens nach ein BIOS-Update, um die 9er-CPUs nutzen zu können.

    So könnte man es machen wenn du eine 8er-CPU nimmst:

    CPU: i7-8700k
    CPU-Kühler: Brocken 3 oder Dark Rock Pro 4
    RAM: 16 / 32 GB G.Skill Aegis DIMM Kit, DDR4-3000 oder 16 / 32 GB Corsair Vengeance LPX schwarz DIMM Kit, DDR4-3200
    Netzteil: be quiet! Straight Power 11 550W oder Seasonic Focus Plus Gold 550W
    Gehäuse: Meshify S2

    SSD: Crucial MX500 1TB

    Da du einen UHD-Monitor hast, steckst dann so viel es geht in die Grafikkarte, eine RTX2070 sehe ich da eher als "Einstieg" an, je nachdem welche Einstellungen man haben möchte.

    Das Gehäuse habe ich geändert da in das Kolink Observatory keinen hohen CPU-Kühler rein passen, im "Normalbetrieb" sollte auf den i7 aber ein Kühler wie der vorgeschlagene Brocken 3.
    Es ist nur ein Beispiel, du kannst dir auch mal das Meshify C, Silent Base 601 / 801 oder Define R6 anschauen.

    Gruß Lordac
    Geändert von Lordac (12.03.2019 um 21:44 Uhr) Grund: Text formatiert + Links ergänzt

  4. #4

    Mitglied seit
    12.03.2019
    Beiträge
    2

    AW: Beratung für das Aufrüsten eines Gaming-PC

    Danke für die Empfehlungen. Werde mir die erwähnten Teile mal anschauen.
    Ihr meint, es wäre besser noch etwas zu sparen und sich dann eine rtx 2080 zu kaufen oder dann direkt die 2080Ti?

  5. #5

    Mitglied seit
    01.07.2018
    Beiträge
    2.390

    AW: Beratung für das Aufrüsten eines Gaming-PC

    Eine 2080 Ti geht bei 1000€ los, sprengt das Budget also ein wenig. Eine 2080 wird wohl ok sein, welche man gelegentlich auch mal um die 650€ sieht. Schlag zu, wenn du so ein Angebot findest und die Karte pauschal mal min. Lüfter hat. Eine gebrauchte 1080 Ti für ~500€ wäre auch eine Option.
    Sapphire RX 470 4GB Stockkühler (1300MHz Core, 2100MHz VRAM) || i5 4670k (3,8GHz, 1,1V) || Crucial 2x8GB DDR3 1600MHz || be quiet! Shadow Rock 2 || ASUS H97-ME || be quiet! System Power 7 500W || selbstgebautes Holzgehäuse || Crucial MX100 120GB || Kingston A400 240GB || WD Blue 1TB 7200 RPM || Acer KG271A 144Hz 27" FHD + Samsung BB2230 60Hz 21,5" FHD|| nur Logitechequipment! || Teufel Concept C 200

  6. #6

    Mitglied seit
    21.06.2017
    Beiträge
    3.215

    AW: Beratung für das Aufrüsten eines Gaming-PC

    Es gibt aber auch den i5 9400F.
    6 Kerne und definitiv ausreichend für nen 60hz Monitor. In games ist der sogar stärker als ein Ryzen 2600x.

    Die gesparte Kohle sollte, wenn im 4k gespielt wird, in die Graka fließen. Da sollte Richtung rtx2080 geschaut werden.

  7. #7

    Mitglied seit
    08.02.2018
    Ort
    NRW
    Beiträge
    69

    AW: Beratung für das Aufrüsten eines Gaming-PC

    Beim RAM würde ich schon eher in Richtung 32 GB gehen.
    Momentan ist die RTX 2070 von ASUS ASUS GeForce RTX 2070 ROG STRIX OC GAMING, Grafikkarte 2x DisplayPort, 2x HDMI, USB-C bei Alternate im Sale für 590€.
    Eine RTX 2080 gibt es momemtan auch im Sale bei Alternate für ca. 700€ Gainward GeForce RTX 2080 Triple Fan, Grafikkarte 3x DisplayPort, HDMI, USB-C

    Da du eh ein BIOS Update machen musst für die neueren CPUs würde ich dir sogar zu einem i7-9700K raten Kostenpunkt ca. 430€ allerdings kein HT.


    Gruß

    Durky

  8. #8

    Mitglied seit
    21.06.2017
    Beiträge
    3.215

    AW: Beratung für das Aufrüsten eines Gaming-PC

    Wozu rätst du zu einem i7 9700k?

  9. #9
    Avatar von Lordac
    Mitglied seit
    24.12.2007
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    6.702

    AW: Beratung für das Aufrüsten eines Gaming-PC

    Servus,

    da nicht alles auf einmal gekauft wird, würde ich bei der Grafikkarte eine RTX2080 oder die Ti nehmen, je nachdem was du letztlich ausgeben möchtest.

    Gruß Lordac

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10

    Mitglied seit
    01.07.2018
    Beiträge
    2.390

    AW: Beratung für das Aufrüsten eines Gaming-PC

    Zitat Zitat von durky91 Beitrag anzeigen
    Beim RAM würde ich schon eher in Richtung 32 GB gehen.
    Momentan ist die RTX 2070 von ASUS ASUS GeForce RTX 2070 ROG STRIX OC GAMING, Grafikkarte 2x DisplayPort, 2x HDMI, USB-C bei Alternate im Sale für 590€.
    [/url]

    Da du eh ein BIOS Update machen musst für die neueren CPUs würde ich dir sogar zu einem i7-9700K raten Kostenpunkt ca. 430€ allerdings kein HT.


    Gruß

    Durky
    32GB, ja.
    590€ ist nicht günstig für eine 2070!!!!!Bei Mindfactory gibt es gerade die 2070 Strix Advanced für 539€.

    Warum muss er ein Bios-Update machen? Wenn eine CPU der 8. Gen. eingebaut wird, wohl nicht. Der 9700k ist hier wohl nicht die passende CPU, da HT hier ganz nett wäre. Außerdem schießt man hier "etwas" über das Budget hinaus.
    Geändert von Discocoonnect (13.03.2019 um 13:47 Uhr)
    Sapphire RX 470 4GB Stockkühler (1300MHz Core, 2100MHz VRAM) || i5 4670k (3,8GHz, 1,1V) || Crucial 2x8GB DDR3 1600MHz || be quiet! Shadow Rock 2 || ASUS H97-ME || be quiet! System Power 7 500W || selbstgebautes Holzgehäuse || Crucial MX100 120GB || Kingston A400 240GB || WD Blue 1TB 7200 RPM || Acer KG271A 144Hz 27" FHD + Samsung BB2230 60Hz 21,5" FHD|| nur Logitechequipment! || Teufel Concept C 200

Seite 1 von 3 123

Ähnliche Themen

  1. Alte Kiste aufrüsten, kein Gaming PC, mehr Anwendung und Internet
    Von Captain-Data im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 10.07.2013, 23:21
  2. [Beratung] Externe SSD Festplatte für Games?!
    Von Drina84 im Forum SSD, HDD, Laufwerke und Speicher
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.02.2013, 10:49
  3. Pc aufrüsten für Gaming
    Von lumpa2004 im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.11.2011, 23:20
  4. Plan: Aufrüsten zum Gaming-PC für unter 300€
    Von Maxi2202 im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 18.09.2011, 10:34
  5. Pc Aufrüsten für Gaming 1200€Budget
    Von moejoe01 im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 17.03.2011, 19:16

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •