Seite 1 von 3 123
  1. #1

    Mitglied seit
    11.02.2019
    Beiträge
    4

    Frage Gaming Pc Budget um die 6000€ , Warenkorb kontrolle.

    Einen wunderschönen guten Morgen liebe Community,
    Ich habe mir überlegt einen neuen starken Gaming Pc zusammen zu stellen.
    Das Budget leigt bei ca 6000€, damit sollte alles möglich sein.
    Ich habe vorab schon etwas aus Caseking rausgesucht und frage mich nun ob Ihr mal drüber schauen könntet,
    und mir mitteilen würdet was man austauschen könnte oder vllt sogar besser sein könnte, vllt ist irgendetwas auch nicht kompatibel.
    Ich habe versucht alles zu beachten allerdings sind mehrere Augen auch eine besser sache dafür

    Warenkorb | Caseking

    Die Verbesserungen oder Austauschmöglichkeiten wären lieb

    Marke: Eigenbau
    Budget: ca 6000€
    Branche: Gaming

    Optik ist mir nicht wichtig

    Danke im Vorraus und einen wunderschönen guten Tag wünsch Ich euch.
    Geändert von TruNaDe (11.02.2019 um 12:38 Uhr) Grund: etwas vergessen

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2

    Mitglied seit
    17.07.2009
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Weis nicht nehm immer ne Schnurr mit
    Beiträge
    1.039

    AW: Gaming Pc Budget um die 6000€ , Warenkorb kontrolle.

    9900K dazu und die Geldverbrennung ist perfekt. Aber Leistungstechnisch geht dann auch nicht mehr viel mehr. Warum kein UHD Monitor?
    AMD Ryzen 2700X ----------------------------- ASUS Prime X470 Pro
    16 GB DDR4 G.Skill RipJaws V 3200MHz --- 2x MX500 Crucial 500GB
    2x WD Black 4 TB ------------------------------- ASUS RTX 2080 Dual OC
    550 Watt be quiet! Straight Power 11 ------- be quiet! Silent Base 801 Black

  3. #3
    Avatar von plutoniumsulfat
    Mitglied seit
    19.06.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Stadt
    Beiträge
    3.983

    AW: Gaming Pc Budget um die 6000€ , Warenkorb kontrolle.

    Was willst du mit dem Teil überhaupt machen? Ohne diese Info kann man nichts empfehlen.

  4. #4

    Mitglied seit
    11.02.2019
    Beiträge
    4

    AW: Gaming Pc Budget um die 6000€ , Warenkorb kontrolle.

    Um ehrlich zu sein habe Ich das nicht beachtet.

  5. #5

    Mitglied seit
    11.02.2019
    Beiträge
    4

    AW: Gaming Pc Budget um die 6000€ , Warenkorb kontrolle.

    Zitat Zitat von plutoniumsulfat Beitrag anzeigen
    Was willst du mit dem Teil überhaupt machen? Ohne diese Info kann man nichts empfehlen.
    es soll ein reiner gaming pc werden der einige jahre halten soll, umd sämtliche spiele in vollem zuge auf maximal grafik zu genießen

  6. #6
    Avatar von Threshold
    Mitglied seit
    05.08.2008
    Ort
    Bramau
    Beiträge
    93.604

    AW: Gaming Pc Budget um die 6000€ , Warenkorb kontrolle.

    Zitat Zitat von TruNaDe Beitrag anzeigen
    es soll ein reiner gaming pc werden der einige jahre halten soll, umd sämtliche spiele in vollem zuge auf maximal grafik zu genießen
    Brauchst du beide Monitore?
    Natürlich kannst du den 9900k und eine RTX 2080 Ti nehmen. Bei dem Budget kein Problem.
    Das Dark Power brauchst du trotzdem nicht. Das E11 ist besser.
    Asus ROG Strix X99 Gaming || Intel Core i7 5960X || Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC || G-Skill RipJaws 4 schwarz DIMM Kit 32GB DDR4-2800 || BeQuiet Dark Rock Pro 4 || BeQuiet Dark Power P11 || BeQuiet Dark Base 700

  7. #7
    Avatar von ParaEXE
    Mitglied seit
    12.12.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    371

    AW: Gaming Pc Budget um die 6000€ , Warenkorb kontrolle.

    Anstatt den Quad Channel kit würde ich dir ein Dual Kit empfehlen mit 2x 16GB @ 3200Mhz

    Und anstatt das Asus das Gigabyte Z390 Aorus Master. Grob 10 Grad Kühlere Spannungswandler.

    Liebe Grüsse
    CPU.: Intel i9- 9900K@5.0Ghz (1.35 Volt) Offset -3 # Mainboard.: Gigabyte Z390 Aorus Master F8 # RAM.: Corsair Dominator@3200 Mhz@1.35V 32.Gb # Grafikkarte.: MSI 1080 GTx Ti Sea Hawk EK(X)@2000Mhz 11.Gb # SSD.: Samsung 850 1.TB EVO # Netzteil.: BeQuiet Dark Power Pro 11 (1kW) # Bildschirm.: BenQ XL 2730Z WQHD 144Hz # Gehäuse.: Thermaltake X71 Tempred Glass # CPU-Cooling.: AlphaCool VPP655 WaKü 240/360er Radi@45mm # WLP.:Grizzly Kyronaut.

  8. #8

    Mitglied seit
    11.02.2019
    Beiträge
    4

    AW: Gaming Pc Budget um die 6000€ , Warenkorb kontrolle.

    Zitat Zitat von Threshold Beitrag anzeigen
    Brauchst du beide Monitore?
    Natürlich kannst du den 9900k und eine RTX 2080 Ti nehmen. Bei dem Budget kein Problem.
    Das Dark Power brauchst du trotzdem nicht. Das E11 ist besser.
    danke für den hinweis sollte nur einer sein

  9. #9

    Mitglied seit
    19.03.2017
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.481

    AW: Gaming Pc Budget um die 6000€ , Warenkorb kontrolle.

    Zitat Zitat von TruNaDe Beitrag anzeigen
    es soll ein reiner gaming pc werden der einige jahre halten soll, umd sämtliche spiele in vollem zuge auf maximal grafik zu genießen
    Dann reicht dein Budget leider nicht. PNY Quadro RTX 8000 ab €'*'6522,90 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland Eine Titan RTX kann man in manchen spielen in 720p auf 30 fps bringen, also muss ein rtx 8000 nvlink sli her. Dafür müsstest du allerdings viel mehr Geld ausgeben oder Details reduzieren.

    Ich würde ja empfehlen auf den Ryzen 3000er Threadripper zu warten. Gpu technisch geht im Moment nichts unter einer titan rtx aber selbst diese ist für deine Anforderungen zu schwach.
    R7 2700x@Noctua NH DH 15 SE AM4, Gtx 1080 GLH@uv, x470 Taichi, 2x16GB DDR4 3200Mhz cl14 15 14 1T Trident Z Dual Rank Samsung B-Dies, 512 Gb 850Pro, 500GB SSD 970 EVO M.2, 1TB SSD 860 EVO, 2x4000GB WD Blue, Dark Power Pro 11 550 Watt, Dark Base 700, Acer Xb270hu, Galaxy S6, Galaxy Note 9
    Rampreise (DDR4 3000mhz+CL16): 16GB: 80€, 32 GB RAM: 165€ und 64 GB RAM: unter 400€

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    Avatar von facehugger
    Mitglied seit
    05.05.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    NSA-Hauptquartier
    Beiträge
    33.497

    AW: Gaming Pc Budget um die 6000€ , Warenkorb kontrolle.

    Zitat Zitat von ParaEXE Beitrag anzeigen
    Anstatt den Quad Channel kit würde ich dir ein Dual Kit empfehlen mit 2x 16GB @ 3200Mhz

    Und anstatt das Asus das Gigabyte Z390 Aorus Master. Grob 10 Grad Kühlere Spannungswandler.

    Liebe Grüsse
    Richtig, nimm z.B. diese Riegel:

    Corsair Vengeance LPX schwarz DIMM Kit 32GB, DDR4-3200, CL16-18-18-36 (CMK32GX4M2B3200C16) ab €'*'239,33 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

    beim Netzteil langt das E11:

    be quiet! Straight Power 11 550W ATX 2.4 ab €'*'87,90 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

    und gönn dir den i9-9900k:

    Intel Core i9-9900K, 8x 3.60GHz, boxed ohne Kühler ab €'*'515,90 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

    die Kohle ist ja da

    Gruß
    CPU: i7-4770k@4,4Ghz Freezer: Brocken 2 GPU: EVGA GTX 1080 FTW
    RAM: Geil Dragon 16GB DDR3 1600 , Board: Asus Z87 Plus, Tower: Fractal Design Arc 2, Netzteil: Seasonic X650 KM³

    Die Hölle, das sind die anderen...

Seite 1 von 3 123

Ähnliche Themen

  1. Gaming PC Budget 1800€
    Von bail im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.07.2010, 12:58
  2. Gaming PC Budget: 1200-1250 Euro
    Von Muh-macht-die-Kuh im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 26.05.2010, 16:55
  3. Gaming System - Budget: max. 1700 inkl. Peripherie
    Von Iron im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.02.2010, 15:24
  4. Gaming-Pc Budget -Offen-
    Von alcemist im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.09.2009, 21:35
  5. Gaming Pc Budget ca 1000 €
    Von elCh im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 10.08.2009, 16:37

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •