Seite 2 von 2 12
  1. #11

    Mitglied seit
    09.01.2019
    Beiträge
    8
    Geändert von 01010011011101000110 (11.01.2019 um 21:07 Uhr)

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #12
    Avatar von Maexen
    Mitglied seit
    02.12.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Ulm, um Ulm herum
    Beiträge
    42

    AW: Neuer PC ! Selbst zusammengestellt

    Das Straight Power mit 550 W hab ich auch seit Oktober verbaut, das dürfte eine Weile halten. Da ich in meiner Steckdosenleiste ein Energiemessgerät eingebaut hab, seh ich immer, was sich der PC gönnt und mit den aktuell verbauten Teilen kommt der kaum mal auf 200 W. Klar, mit anderer Grafikkarte wird's dann irgendwann mal anders.

    Ich hab mir erst Ende Dezember einen anderen CPU-Lüfter gegönnt, so wurde der Rechner noch leiser und die farbliche Beleuchtung kommt beim Gehäuse sehr gut zur Geltung. Davor hatte ich also rund zwei Monate den Boxed-Kühler genutzt, der beim 2600 dabei ist. Der ist an sich echt nicht übel dafür, dass er halt beiliegt, weder Temperatur noch Lautstärke waren ein Problem, doch das nur so bemerkt. Wenn du gleich auf den Brocken gehst, machst du sicher nichts falsch. Wenn dann doch mal übertaktet werden sollte, wäre damit "Luft", der ist ja auf sehr viel Abwärme ausgelegt. Erstmal dürfte das vermutlich nicht nötig sein, denn die Kerne taktet das System ohnehin immer wieder hoch (rund 3,9 Ghz). Für den Preis ist die CPU wirklich der Hammer, bin immer noch entzückt, wie schön das läuft, das kannst du mir glauben (wobei mein alter auch schon alt war).
    Ich hab zwar den kleineren Gigabyte-Chipsatz, kann aber sagen, dass die Bedienung und Übersicht vom BIOS allgemein in Ordnung ist, auch mit der Lüftersteuerung und Lüfterkurve. Seit meinem Lüfterupgrade nutze ich Lüfter-Start-Stopp, hab im Bios eingestellt, dass die erst ab 36° CPU anlaufen, das auch erstmal nur mit langsamen Umdrehungen, das funktioniert für Internet usw. im Alltag gut, der ist so teilweise gar nicht mehr hörbar.
    Hauptrechner: AMD Ryzen 5 2600 (thermaltake Riing Silent 12 Sync CPU-Kühler) auf GIGABYTE B450 AORUS Pro, ASUS Expedition GeForce GTX 1050 Ti, 2x 8 GB Corsair Vengeance LPX DDR4-3000 (@CL14), Win10 auf Crucial MX 500 1 TB
    Zweitrechner:
    AMD Phenom II X6 1045T @ ~3,4 GHz auf Asus M5A97 Pro, olle Geforce 8400 GS, 2x 8GB G.Skill DDR3-1600@1699, Win7 auf Toshiba TR-150 Darstellung: FullHD auf Eizo EV2450

  3. #13

    Mitglied seit
    09.01.2019
    Beiträge
    8

    AW: Neuer PC ! Selbst zusammengestellt

    Ich möchte mit Grafikkarte und netzteil beginnen und dann die Teile nach und nach zu kaufen.
    Momentan gibt es die msi vega56 air boost für 300€ wo man nicht meckern kann.
    Würde diese auch mit meinem alten netzteil auf 450w laufen oder sollte ich für +90€ sofort das neue 550 straight Power bq mit einpacken um auf Nummer sicher zu gehen ?

    Und ist die air boost passend oder lieber vom anderen hersteller?

Seite 2 von 2 12
Kickass Deals

Ähnliche Themen

  1. Neuer Gamer-PC (Preis ca.1000€) Ist das System so gut zusammengestellt?
    Von Mari988 im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.07.2014, 17:16
  2. Blue Screens, neuer, zusammengestellter PC
    Von Arbaraith im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.09.2013, 13:06
  3. neuer PC - selbst zusammengestellt
    Von conscience im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.02.2012, 11:07
  4. neuer PC zusammengestellt
    Von Faboulas im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.02.2010, 14:25
  5. Neuer Gamer Pc wird zusammengestellt.
    Von Hendrik1992 im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 13.12.2008, 23:05

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •