Seite 4 von 5 12345
  1. #31

    Mitglied seit
    19.03.2017
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.694

    AW: Gaming PC ~2000€

    Zitat Zitat von manimani89 Beitrag anzeigen
    hallo ja passt die rtx ist sogar zukunftssicherer da sie techniken wie dlss verwendet und dadurch noch mehr vram gesparrt wird
    Aber nur in neuen Spielen. Das heißt, dass alle Spiele vor 2019 nicht vernünftig mit maximalen Texturen spielbar sind...Super Argument....
    R7 2700x@Noctua NH DH 15 SE AM4, Gtx 1080 GLH@uv, x470 Taichi, 32GB DDR4 3200Mhz cl15 Trident Z Dual Rank Samsung B-Dies, 512 Gb 850Pro, 500GB SSD 970 EVO M.2, 4000Gb WD, Dark Power Pro 11 550 Watt, Dark Base 700, Acer Xb270hu
    https://www.flickr.com/photos/141630044@N07/albums 1440p-10k@Ultra Details
    https://www.youtube.com/channel/UCtt..._as=subscriber

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #32

    Mitglied seit
    12.10.2018
    Beiträge
    9

    AW: Gaming PC ~2000€

    Zitat Zitat von manimani89 Beitrag anzeigen
    hallo ja passt die rtx ist sogar zukunftssicherer da sie techniken wie dlss verwendet und dadurch noch mehr vram gesparrt wird
    Wenn ich für 100-200€ noch ein deutliches Upgrade bekommen könnte, dann wären die Mehrkosten für mich in Ordnung, da ich an der Graka nicht sparen möchte/sollte!

  3. #33

    Mitglied seit
    04.07.2017
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    2.494

    AW: Gaming PC ~2000€

    Die RTX 1080ti kostet leider ab 1299 € und du wirst schon eher Wochen denn tage warten müssen, bis die bei dir ist.

    PCIe mit GPU NVIDIA (nach Serie): RTX 2080 Ti (TU102-300A) Preisvergleich Geizhals Deutschland

    Du könntest allerdings bei 200 € mehr in der Waagschale auch auf ein (überteuertes) Intel System mit dem 8700k gehen oder dir einen ticken schnellere Rams gönnen.
    32GB G.Skill Trident Z silber/rot DDR4-3200 DIMM CL14 Dual Kit - DDR4-3200 | Mindfactory.de = 414 €

    Damit du von diesen schnelleren Rams bzw. dem Mehrpreis was hast, müsstest du dich aber mit übertakten eines Rams beschäftigen,
    ansonsten ist das Geld zum Fenster raus geworfen, da die im Auslieferungszustand nur wirklich sehr marginal schneller als die RipJaws sind (1-2%)
    Work: Ryzen7 2700X @Stock/Wraith/AORUS GA-AX-370-Gaming-K7/8GB PNY Quadro M5000/32 GB G.Skill Trident Z DDR4-3200-CL14/550W BitFenix Whisper M/Jonsbo Antiphon2 /2*1TB MX500
    Game: Xeon 1231v3/TrueSpirit/H87-HD3/KFA² GTX 1080 EX OC/16 GB DDR3-1600-CL9/CM G650M/FD R5/525GB MX300
    Multimedia: R5 1600@3,6GHz/Wraith/ASRock AB350 Pro4/4GB GTX 1050 Ti/16GB Corsair LPX DDR4-2400-CL16/400W BQ!10 CM/Sharkoon M25W/525GB MX300+2TB Seagate

  4. #34

    Mitglied seit
    10.02.2015
    Beiträge
    2.238

    AW: Gaming PC ~2000€

    Zitat Zitat von Lichtbringer1 Beitrag anzeigen
    Aber nur in neuen Spielen. Das heißt, dass alle Spiele vor 2019 nicht vernünftig mit maximalen Texturen spielbar sind...Super Argument....
    Dadurch das du bei dlss ja ram sparst kannst du dort dann auch wieder die max texturen nehmen. Ausserdem nenne mir doch games wo man 11 gb braucht??? Und bitte mit settings wo man auch 60 fps erreicht
    Intel I7 8700K@4,6ghz(AVX) 4,7ghz non AVX /// Crucial Ballistix Sport 2x16gb (32gb) Dual Rank @ 3000 MHZ cl 16 /// RTX 2080 Founders @2ghz+Vram OC /// Gigabyte z370 Aorus Ultra Gaming /// Be Quiet Straight Power 10 600w cm /// Crucial 120gb ssd (win 10 64) /// Samsung EVO 1tb SSD (Games) /// Seagate 2tb sshd (Games) /// Thermaltake Urban T81 Tower /// Headset: Steelseries Arctic 7 /// Monitor/Tv: LG OLED E7 55"

  5. #35

    Mitglied seit
    10.02.2015
    Beiträge
    2.238

    AW: Gaming PC ~2000€

    Die 2080ti kostet 450 mehr als die 2080 und ist gerademal 20-25% schneller in 4k. Soviel dazu
    Intel I7 8700K@4,6ghz(AVX) 4,7ghz non AVX /// Crucial Ballistix Sport 2x16gb (32gb) Dual Rank @ 3000 MHZ cl 16 /// RTX 2080 Founders @2ghz+Vram OC /// Gigabyte z370 Aorus Ultra Gaming /// Be Quiet Straight Power 10 600w cm /// Crucial 120gb ssd (win 10 64) /// Samsung EVO 1tb SSD (Games) /// Seagate 2tb sshd (Games) /// Thermaltake Urban T81 Tower /// Headset: Steelseries Arctic 7 /// Monitor/Tv: LG OLED E7 55"

  6. #36

    Mitglied seit
    12.10.2018
    Beiträge
    9

    AW: Gaming PC ~2000€

    Zitat Zitat von compisucher Beitrag anzeigen
    Die RTX 1080ti kostet leider ab 1299 € und du wirst schon eher Wochen denn tage warten müssen, bis die bei dir ist.

    PCIe mit GPU NVIDIA (nach Serie): RTX 2080 Ti (TU102-300A) Preisvergleich Geizhals Deutschland

    Du könntest allerdings bei 200 € mehr in der Waagschale auch auf ein (überteuertes) Intel System mit dem 8700k gehen oder dir einen ticken schnellere Rams gönnen.
    32GB G.Skill Trident Z silber/rot DDR4-3200 DIMM CL14 Dual Kit - DDR4-3200 | Mindfactory.de = 414 €

    Damit du von diesen schnelleren Rams bzw. dem Mehrpreis was hast, müsstest du dich aber mit übertakten eines Rams beschäftigen,
    ansonsten ist das Geld zum Fenster raus geworfen, da die im Auslieferungszustand nur wirklich sehr marginal schneller als die RipJaws sind (1-2%)
    Eilig hätte ich es nicht unbedingt mit der Lieferung, aber 500€ mehr ist schon eine Hausnummer (Die RTX 2080 ti ist doch bei MF auf Lager? Suche nach ''rtx 2080 ti'': 8 Treffer | Mindfactory.de - Hardware, Notebooks & Software bei) Mit übertakten des RAM werde ich mich eher nicht beschäftigen wollen . Wird der teurere Prozessor einen großen Unterschied für die 200€ machen?
    Geändert von Rotauger (12.10.2018 um 12:19 Uhr)

  7. #37

    Mitglied seit
    04.07.2017
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    2.494

    AW: Gaming PC ~2000€

    Der 8700k liefert dir, falls du es brauchen solltest, zw. 5 und 15% mehr FPS, ist aber mit fast 500 € extrem teuer und war auch schon mal für 315 € erhältlich (angeblich Lieferschwierigkeiten bei Intel) und ist ein 6Kerner.
    Wenn du viel Multitasking oder noch 1080p streaming dein Ding ist hat wiederum der 2700x von AMD leicht die Nase vorne.
    Für die obigen 315 € könnte ich eine Empfehlung aussprechen, bei dem derzeitigen (Wucher)Preis eher nicht.
    Es wird sicherlich Grenzfälle in einzelnen Spielen geben, bei denen der AMD eben nur noch 55 FPS und der Intel dann 60 FPS liefern wird, generell sind beide so hochgezüchtete CPUs,
    dass du bei 90% der Spiele weit über 100 FPS landen wirst und ob es dann 140 oder 160 FPS sind, ist dann eh völlig egal.
    Für AMD spricht zudem, das die Plattform weiter läuft, was bei Intel nicht sicher ist und auch die nächste Ryzen Generation (Sommer 2019) auf dem gleichen Mainboard laufen wird.
    Nach allem, was man so hört und munkelt, wird Ryzen (ZEN2) 2 verdammt rasch...

    Der demnächst kommende 9900k, ein Achtkerner von Intel hat in der Firmenpräsentation von Intel und allgemein eher enttäuscht und man bekommt ab ca. 650 € kaum einen Mehrwert gegenüber dem 8700k und für jemanden wie dich,
    der einen laufenden PC bevorzugt und sich nicht mit übertakten beschäftigen will.

    Ach so GPU:
    Ich habe dir die RTX 1080 reinkonfiguriert, die unterscheidet sich neben anderen Dingen von der RTX 1080ti dadurch, das sie "nur" 8GB VRAM statt 11 GB VRAM hat.
    Und ja, grade gelesen, es gibt eine einzige für 1279 €.... und "ist bestellt" also derzeit nicht sofort lieferbar
    Work: Ryzen7 2700X @Stock/Wraith/AORUS GA-AX-370-Gaming-K7/8GB PNY Quadro M5000/32 GB G.Skill Trident Z DDR4-3200-CL14/550W BitFenix Whisper M/Jonsbo Antiphon2 /2*1TB MX500
    Game: Xeon 1231v3/TrueSpirit/H87-HD3/KFA² GTX 1080 EX OC/16 GB DDR3-1600-CL9/CM G650M/FD R5/525GB MX300
    Multimedia: R5 1600@3,6GHz/Wraith/ASRock AB350 Pro4/4GB GTX 1050 Ti/16GB Corsair LPX DDR4-2400-CL16/400W BQ!10 CM/Sharkoon M25W/525GB MX300+2TB Seagate

  8. #38

    Mitglied seit
    12.10.2018
    Beiträge
    9

    AW: Gaming PC ~2000€

    Zitat Zitat von compisucher Beitrag anzeigen
    Der 8700k liefert dir, falls du es brauchen solltest, zw. 5 und 15% mehr FPS, ist aber mit fast 500 € extrem teuer und war auch schon mal für 315 € erhältlich (angeblich Lieferschwierigkeiten bei Intel) und ist ein 6Kerner.
    Wenn du viel Multitasking oder noch 1080p streaming dein Ding ist hat wiederum der 2700x von AMD leicht die Nase vorne.
    Für die obigen 315 € könnte ich eine Empfehlung aussprechen, bei dem derzeitigen (Wucher)Preis eher nicht.
    Es wird sicherlich Grenzfälle in einzelnen Spielen geben, bei denen der AMD eben nur noch 55 FPS und der Intel dann 60 FPS liefern wird, generell sind beide so hochgezüchtete CPUs,
    dass du bei 90% der Spiele weit über 100 FPS landen wirst und ob es dann 140 oder 160 FPS sind, ist dann eh völlig egal.
    Für AMD spricht zudem, das die Plattform weiter läuft, was bei Intel nicht sicher ist und auch die nächste Ryzen Generation (Sommer 2019) auf dem gleichen Mainboard laufen wird.
    Nach allem, was man so hört und munkelt, wird Ryzen (ZEN2) 2 verdammt rasch...

    Der demnächst kommende 9900k, ein Achtkerner von Intel hat in der Firmenpräsentation von Intel und allgemein eher enttäuscht und man bekommt ab ca. 650 € kaum einen Mehrwert gegenüber dem 8700k und für jemanden wie dich,
    der einen laufenden PC bevorzugt und sich nicht mit übertakten beschäftigen will.

    Ach so GPU:
    Ich habe dir die RTX 1080 reinkonfiguriert, die unterscheidet sich neben anderen Dingen von der RTX 1080ti dadurch, das sie "nur" 8GB VRAM statt 11 GB VRAM hat.
    Und ja, grade gelesen, es gibt eine einzige für 1279 €.... und "ist bestellt" also derzeit nicht sofort lieferbar

    Um das nochmal auf den Punkt zu bringen: Als Prozessor bleiben wir bei dem AMD. Die ti klingt schon verführerisch und wäre ich evtl. auch bereit hierfür mehr Geld in die Hand zu nehmen. Habe ich durch die 500€ einen solchen Mehrwert, dass man sagen kann, es lohnt sich mehr auszugeben?

  9. #39

    Mitglied seit
    10.02.2015
    Beiträge
    2.238

    AW: Gaming PC ~2000€

    Zitat Zitat von Rotauger Beitrag anzeigen
    Um das nochmal auf den Punkt zu bringen: Als Prozessor bleiben wir bei dem AMD. Die ti klingt schon verführerisch und wäre ich evtl. auch bereit hierfür mehr Geld in die Hand zu nehmen. Habe ich durch die 500€ einen solchen Mehrwert, dass man sagen kann, es lohnt sich mehr auszugeben?
    weiß nicht ob dir 50% aufpreis bei 20% mehrleistung was bringen. das musst du entscheiden. hatte auch immer die schnellste. gtx 295,gtx 480,radeon 5970, gtx 590,titanx,1080ti, und jetzt 2080 weil die garantie der 1080ti auslief und ich noch 600 bekommen habe. aber würde es jetzt nicht mehr machen. den bin schon eher der was mit 1080ti zum schluss dann mit 2880x1620dsr gezockt habe weil mir fps wichtiger waren und der bildunterschied minimal war
    Intel I7 8700K@4,6ghz(AVX) 4,7ghz non AVX /// Crucial Ballistix Sport 2x16gb (32gb) Dual Rank @ 3000 MHZ cl 16 /// RTX 2080 Founders @2ghz+Vram OC /// Gigabyte z370 Aorus Ultra Gaming /// Be Quiet Straight Power 10 600w cm /// Crucial 120gb ssd (win 10 64) /// Samsung EVO 1tb SSD (Games) /// Seagate 2tb sshd (Games) /// Thermaltake Urban T81 Tower /// Headset: Steelseries Arctic 7 /// Monitor/Tv: LG OLED E7 55"

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #40

    Mitglied seit
    19.03.2017
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.694

    AW: Gaming PC ~2000€

    Zitat Zitat von manimani89 Beitrag anzeigen
    Die 2080ti kostet 450 mehr als die 2080 und ist gerademal 20-25% schneller in 4k. Soviel dazu
    Sind je nach Spiel 20-30fps in 4k. Manchmal auch 40. Das kann je nach Auflösung entscheidend sein. Dadurch wird zwar niemals der Aufpreis gerechtfertigt aber Leistungssteigerung ist das schon.

    Spiele: Rise Of The Tomb Raider, Nfs Mostwanted 2016, Nfs Payback, Watch Dogs 2, Cod, Leserartikel - VRAM-Usage aktueller Titel | ComputerBase Forum müsste man mal durchsuchen.
    R7 2700x@Noctua NH DH 15 SE AM4, Gtx 1080 GLH@uv, x470 Taichi, 32GB DDR4 3200Mhz cl15 Trident Z Dual Rank Samsung B-Dies, 512 Gb 850Pro, 500GB SSD 970 EVO M.2, 4000Gb WD, Dark Power Pro 11 550 Watt, Dark Base 700, Acer Xb270hu
    https://www.flickr.com/photos/141630044@N07/albums 1440p-10k@Ultra Details
    https://www.youtube.com/channel/UCtt..._as=subscriber

Seite 4 von 5 12345
ROG Ryzen

Ähnliche Themen

  1. Gaming-PC ~2000-2300€
    Von aVeix im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 02.12.2013, 20:48
  2. (High-End)-Gaming PC ~2000€
    Von MatzeLP im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 09.10.2013, 10:47
  3. Silent Gaming Pc ~2000€
    Von wolfmother im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 25.04.2012, 00:17
  4. Neuer Gaming PC --> 2000€
    Von bjoernpdm im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 05.11.2010, 19:32
  5. Gaming PC 2000€
    Von xstyle im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 22.02.2009, 09:12

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •