Seite 1 von 3 123
  1. #1
    Avatar von SSchaffrath
    Mitglied seit
    02.08.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Heinsberg
    Beiträge
    228

    PC von 2010 aufrüsten... huch schon 2018...

    Hallo PCGH Gemeinde,

    nach mehrmaligem überlegen, ob ich nun etwas in den PC investieren soll. Habe ich mich nun dazu entschlossen dies doch endlich einmal zu tun, da immer mehr Probleme auftreten (Abstürze aus dem nichts, kompatibiliätsprobleme mit meiner Soundkarte) etc...

    Derzeit sieht mein System in etwa so aus:

    CPU: AMD Phenom II X4 955 BE (3.2GHz)
    Mainboard: Gygabite GA-870A-UD3
    Ram: Kingston 8GB DDR3 1866MHz CL10 HyperX Fury
    CPU-Lüfter: Scythe Mugen 2
    Netzteil: Cooler Master Silent Pro M500
    Gehäuse: Xigmatek Midgard X-Window
    Grafikkarte: ASUS HD5770 1GB
    SSD: Crucial MX300 250GB
    HDD: Samsung 1TB

    Also sagen wir mal so, die Geschwindigkeit im vergleich zu meinem Smartphone ist langsam auf gleicher Höhe

    CPU-Lüfter, Gehäuse, SSD, HDD würde ich weiter benutzen.

    Graka, CPU, Mainboard, Netzteil, RAM müßten dann doch mal ausgetauscht werden. Bin mir noch unsicher ob AMD oder Intel, allerdings durch die dann doch nicht so tolle Erfahrung mit AMD bis jetzt, würde ich dann doch gerne mal Intel testen.
    Computer soll wieder zum Zocken benutzt werden, z.B. World of Tanks, CS:GO, Battlefield, Forza etc. allerdings würde mir FullHD ausreichen. Bräuchte aber sowieso einen neuen Monitor , dieser hätte dann aber ebenfalls wieder FullHD (Auch da wäre ich für vorschläge offen, mind. 24", gerne auch 21:9)

    Preislich möchte ich so viel investieren, wie es halt eben nötig ist. Nutzt ja nicht an einer Sache zu sparen, aber dann doch nicht zocken zu können.

    Danke schon einmal im voraus.
    Mit freundlichen Grüßen
    Sebastian Schaffrath

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von Einwegkartoffel
    Mitglied seit
    20.11.2014
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Köln
    Beiträge
    7.350

    AW: PC von 2010 aufrüsten... huch schon 2018...

    Ohne Budget ist natürlich immer schwierig....ich würde sagen, ich stapel erst mal tief:

    1 AMD Ryzen 5 2600X, 6x 3.60GHz, boxed (YD260XBCAFBOX)
    1 G.Skill Aegis DIMM Kit 16GB, DDR4-3000, CL16-18-18-38 (F4-3000C16D-16GISB)
    1 PowerColor Radeon RX 580 Red Dragon V2, 8GB GDDR5, DVI, HDMI, 3x DP (AXRX 580 8GBD5-3DHDV2/OC)
    1 ASRock X470 Master SLI (90-MXB7F0-A0UAYZ)
    1 Seasonic Focus Gold 450W ATX 2.4 (SSR-450FM)

    Ich weiß allerdings nicht, inwiefern sich dein CPU Kühler auf einen modernen Sockel montieren lässt bzw ob es ein Umrüstkit gibt ^^
    No aim, no skill - just fun! ;)

    ~|__/
    ..o.o.. <--- This is Einkaufswagen. Copy Einkaufswagen into your signature to help him on his way to world domination.

  3. #3

    Mitglied seit
    01.07.2018
    Beiträge
    940

    AW: PC von 2010 aufrüsten... huch schon 2018...

    Warenkorb | Mindfactory.de - Hardware, Notebooks & Software bei Mindfactory.de kaufen

    Also. Der RAM ist gut so, die CPU kostet normalerweise so 20-30€ weniger, Mainboard hat gutes €/P-Verhältnis, Netzteil ist denke gut so, Kühler ist gut und kann man auch mit übertakten, dein Kühler wird vermutlich nicht passen (bräuchtest Adapterhalterung), die Grafikkarte ist so ganz gut, ich würde bei der Grafikkarte aber auf die GTX 1170 warten, die bald (1-3 Monate) kommt. Die 1170 wird vermutlich so um die 500€ kosten, wenn sie rauskommt. Wenn du wieder einen PC für 8 Jahre haben willst, ist einen GTX 1170 oder 1070 ti mit die beste Entscheidung. Du kannst, wenn die CPU ein bisschen günstiger ist, alles außer die Grafikkarte schon mal bestellen. Nebenbei sind SSD im Allgemeinen gerade sehr sehr günstig.

    Ein Montior mit 144Hz 24Zoll FHD bekommt man in der Regel für unter 200€ neu. Ich habe einen ACER KG271A (27Zoll, FreeSync, 144Hz, Zeroframe) für 200€ bekommen.
    Acer XF240H 61 cm Monitor schwarz: Amazon.de: Computer & Zubehor diesen gibt es oftmals bei Amazon für 189€, ein mal Ausschau halten.
    Mit einem solchen PC, wie ich ihn vorschlage, ist FHD unbrauchbar.

    Wenn du nicht so viel ausgeben möchtest genügt natürlich auch eine RX580 8GB/GTX 1060 6GB (eher RX 580) und ein i5 8400/r5 2600:

    Warenkorb | Mindfactory.de - Hardware, Notebooks & Software bei Mindfactory.de kaufen
    Es gibt eine Aktion von ASUS bei Mindfactory, dass da noch ein brauchbarer CPU-Kühler dabei ist. Musst du mal gucken.

  4. #4
    Avatar von plutoniumsulfat
    Mitglied seit
    19.06.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Stadt
    Beiträge
    3.861

    AW: PC von 2010 aufrüsten... huch schon 2018...

    Mit einer 580 kann man ganz bequem auf FHD. Gut, alles auf Ultra geht nicht, aber das macht auch keinen Sinn.

    Nicht immer von den eigenen Setups und Ansprüchen auf andere schließen.

  5. #5

    Mitglied seit
    04.07.2017
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    2.282

    AW: PC von 2010 aufrüsten... huch schon 2018...

    Die 580 kann sogar noch relativ passabel WQHD, natürlich mit Abstrichen,
    aber besser eine GPU für immerhin stolze 300 € haben als nur von einer für 500 € träumen...
    Work: Ryzen7 2700X @Stock/Wraith/AORUS GA-AX-370-Gaming-K7/8GB PNY Quadro M5000/32 GB G.Skill Trident Z DDR4-3200-CL14/550W BitFenix Whisper M/Jonsbo Antiphon2 /2*1TB MX500
    Game: Xeon 1231v3/TrueSpirit/H87-HD3/KFA² GTX 1080 EX OC/16 GB DDR3-1600-CL9/CM G650M/FD R5/525GB MX300
    Multimedia: R5 1600@3,6GHz/Wraith/ASRock AB350 Pro4/4GB GTX 1050 Ti/16GB Corsair LPX DDR4-2400-CL16/400W BQ!10 CM/Sharkoon M25W/525GB MX300+2TB Seagate

  6. #6
    Avatar von plutoniumsulfat
    Mitglied seit
    19.06.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Stadt
    Beiträge
    3.861

    AW: PC von 2010 aufrüsten... huch schon 2018...

    Meine 470 befeuert sogar WQHD, geht alles

  7. #7

    Mitglied seit
    01.07.2018
    Beiträge
    940

    AW: PC von 2010 aufrüsten... huch schon 2018...

    Eine RX580 ist im Moment für alles vollkommen super, allerdings dachte ich bei einer 500€GPU auch daran, dass der Rechner für weitere 5-8 Jahre super ist.

  8. #8
    Avatar von plutoniumsulfat
    Mitglied seit
    19.06.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Stadt
    Beiträge
    3.861

    AW: PC von 2010 aufrüsten... huch schon 2018...

    Dann lieber nach 3-4 Jahren die GPU gegen was aktuelles tauschen. Hardware kauft man, wenn man sie braucht.

  9. #9
    Avatar von facehugger
    Mitglied seit
    05.05.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    NSA-Hauptquartier
    Beiträge
    31.830

    AW: PC von 2010 aufrüsten... huch schon 2018...

    Zitat Zitat von plutoniumsulfat Beitrag anzeigen
    Meine 470 befeuert sogar WQHD, geht alles
    Jap, denn:

    Warum immer Ultra-Details? V3.0 [User-Special von Ion]

    mit etwas "wollen" ist vieles möglich. Spaß in WQHD ist mit kleineren Abstrichen mit ner RX 580 8GB/GTX 1060 6GB sehr gut machbar

    Gruß
    Geändert von facehugger (13.07.2018 um 13:57 Uhr)
    CPU: i7-4770k@4,4Ghz Freezer: Brocken 2 GPU: EVGA GTX 1080 FTW
    RAM: Geil Dragon 16GB DDR3 1600 , Board: Asus Z87 Plus, Tower: Fractal Design Arc 2, Netzteil: Seasonic X650 KM³

    Die Hölle, das sind die anderen...

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    Avatar von SSchaffrath
    Mitglied seit
    02.08.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Heinsberg
    Beiträge
    228

    AW: PC von 2010 aufrüsten... huch schon 2018...

    Puhh, ihr habt aber direkt mal gut losgelegt
    Danke schonmal.

    Das ich kein genaues Budget angegeben habe ist wohl nicht so gut. Also würde die Teile auch eher nach und nach Kaufen als alles auf einmal. Daher kann ich auch kein grobes Budget nennen. Da sich das Budget sagen wir mal stetig verändern wird (Azubi).

    Denke mal das ich zuerst ein Netzteil kaufen werde, da mir mein derzeitiges immer mehr suspekt vorkommt.
    Danach würde ich dann, da ja nicht anders möglich, Mainboard, CPU und RAM kaufen.
    Und als letztes eine neue Grafikkarte, da kommt ja sowieso in der nächsten Zeit etwas neues.

    Wie sind AMD und Intel derzeit zu vergleichen? Stromverbrauch ist bei mir ne relativ wichtige Sache, da sollte Intel ja immernoch die Nase vorne haben oder? Trotzdem würde ich aber sowieso zu Intel greifen, da ich gerne auch mal die Intel seite kennenlernen möchte.

    Habe was Spiele angeht auch nicht wirklich die höchsten Anforderungen, so lange die Spiele in FullHD nicht erst auf Minimum mit 60FPS laufen, ist das alles für mich in Ordnung.

    Was sagt die Netzteilfront derzeit? BeQuiet immernoch so zu empfehlen oder doch lieber alternativen von z.B. Seasonic oder ähnlichen?

    Hab mich leider sehr lange nicht mehr mit dem Thema beschäftigt und weiß daher nicht mehr genau welche Komponenten zu empfehlen sind.
    Mit freundlichen Grüßen
    Sebastian Schaffrath

Seite 1 von 3 123
ROG Ryzen

Ähnliche Themen

  1. Computer von 2010 aufrüsten... Was ist sinnvoll?
    Von SSchaffrath im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.10.2014, 13:44
  2. Gaming PC aus 2010 aufrüsten [Beratung]
    Von samy33 im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 19.09.2013, 15:32
  3. PC Aufrüsten und schon lange raus aus der Szene^^
    Von W0LVE im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.08.2012, 21:36
  4. F1 2010: Nachfolger kommt schon nächstes Jahr
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu (Flug-)Simulationen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.09.2010, 13:28
  5. PCGH-Premium-Ausgabe 03/2010 zu Verschenken! (Schon wieder)
    Von Infernalracing im Forum PCGH Print
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.03.2010, 01:08

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •