Seite 1 von 9 12345 ...
  1. #1

    Mitglied seit
    23.03.2013
    Beiträge
    47

    Neuer "High-End" oder lieber Low Budget

    Hallo zusammen,

    meine Freundin und ich wollen für sie einen PC anschaffen, da sie das Spielen am Laptop, nachvollziehbarer weise, leid ist.
    Jetzt überlege ich, ob es sinnvoller ist, mir einen neuen (teureren) PC zu holen und meinen Alten an sie abzugeben oder für sie einen günstigeren zu kaufen. Hintergrund dabei ist, dass sie nicht unbedingt auf die beste Hardware angewiesen ist, da sie nicht die neuesten bzw. grafikintensivsten Spiele spielt. Ich hingegen möchte mir schon etwas mehr Leistung gönnen, da ich auch bei den Games eher auf dem neuesten Stand bin und gerne auch mit hoher Grafik dann spiele.

    Mein aktueller PC besteht aus:
    Gehäuse: Zalman Z9 USB 3.0 Midi Tower schwarz
    Mainboard: ASRock B75 Pro3
    Festplatte: Seagate Barracuda 7200, 1000GB, SATA 6BG/s
    Digital Western SSD 500GB
    Digital Western HDD 2000GB
    Kühler: Alpenföhn Sella 92mm (nicht verbaut)
    CPU: 8GB Kit - Corsair Vengeance Low Profile schwarz pc3 12800U CL9
    IntelCore i5-3470
    Graka: NVidia GeForce GTX 1060
    Netzteil: Be quiet! Straight Power Bot E9-400W

    Gekauft hab ich das Ganze im April 2013, bis auf die Graka, die wurde 2017 ausgetauscht, da kaputt


    Was nen neuen PC anbelangt, hier mal die Leitfragen beantwortet:
    1.) Wie hoch ist das Budget?
    für den Low-Budget PC als erste Schätzung bis 500€
    den höherwertigen...vllt. bis 1000€

    2.) Gibt es abgesehen vom Rechner noch etwas, was gebraucht wird? (Bildschirm, Betriebssystem, ...) Gibt es dafür ein eigenes Budget?
    1 Bildschirm für sie auf jeden Fall, eigenes Budget (vllt. 100-150€, muss auch nicht Highend sein, sie spielt zB keine EgoShooter)
    Betriebssystem, sofern ich meine OS CD wiederfinde, nicht nötig

    3.) Soll es ein Eigenbau werden?
    gerne auch zusammengebaut, hab das noch nicht selbst gemacht

    4.) Gibt es vorhandene Hardware, die verwendet werden kann? (z.B. Festplatte, Netzteil, ... (am besten mit Modellangabe und Alter)) Welche Anforderungen erfüllt das aktuelle Systeme nicht, falls vorhanden?
    Falls es sinnvoll wäre da was zu basteln... aus meinem alten PC und neuen Teilen

    5.) Welche Auflösung und Frequenz hat der Monitor, falls vorhanden? (Alternativ Modellangabe)
    -----------

    6.) Welchen Anwendungsbereich hat der PC? Welche Spiele werden gespielt? Welche Anwendungen werden benutzt?
    Anwendungen: bei ihr Browser, iTunes, nichts außergewöhnliches, an Spielen The Forest, Dead by Daylight, 7 Days to Die, Orcs must Die, evtl. WoW, Minecraft, Age of Empires 2 HD, (Borderlands), (Deathgarden, steht noch in den Sternen)
    bei mir: ebenfalls nichts Außergewöhnliches, iTunes, Browser, selten mal Inventor, Excel für die Uni, an Spielen die Sleben wie bei ihr, außerdem das kommende CoD, Borderlands 2, das kommende Darksiders 3, was die Zukunft noch so bringt

    7.) Wie viel Speicherplatz (SSD, HDD) wird benötigt?
    aktuell habe ich bei meinem Rechner 500GB SSD und 3000GB HDD verbaut, sollte auch dabei bleiben, für meine Freundin muss es nicht so viel sein, da ist alleine die Menge an Spielen wie bei mir nicht vorhanden

    8.) Soll der Rechner übertaktet werden? Grafikkarte und / oder Prozessor?
    wird zu 99,99% nie übertaktet werden

    9.) Gibt es sonst noch Wünsche? (Lautstärke, Design, Größe, WLAN, optisches Laufwerk, ...)
    Lautstärke ist nicht sonderlich relevant, bei beiden Varianten nicht, Design... und Frauen...sag ich mal nix zu , nicht zu riesig, WLAN muss nicht sein, wird über KAbel angeschlossen und würde zur Not irgendwann nachgerüstet, optisches Laufwerk soll
    vorhanden sein in beiden Varianten

    Den Thread mit Beispielkonfigs hab ich gesehen (http://extreme.pcgameshardware.de/ko...pril-18-a.html), bin mir halt nur unschlüssig was der sinnvollere Weg wäre und wie gesagt, Silent ist nicht notwendig, solange es nicht übermäßig laut ist.

    So, ich hoffe ich habe jetzt alle notwendigen Infos reingepackt und bin dann mal auf eure Meinungen gespannt und danke schonmal im Vorraus

    -soeric-

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von interessierterUser
    Mitglied seit
    18.11.2014
    Beiträge
    13.776

    AW: Neuer "High-End" oder lieber Low Budget

    Meine Empfehlung:

    Nimm Deine alte Gurke und steck eine GTX 1050TI rein, kostet 170,- und fertig ist der Low Budget Rechner für Deine Freundin, im schlimmsten Fall eine GT 1030, da geht auch was mit
    PCIe mit GPU Consumer (nach Erscheinung): GTX 1050 Ti, Externe Stromversorgung: 1x 6-Pin Preisvergleich Geizhals Deutschland

    Du baust Dir einen neuen Rechner auf und steckst die GTX 1060 (hoffentlich 6GB) da rein.
    i5-8400 Intel Core i5-8400, 6x 2.80GHz, boxed ab €'*'163,80 (2018) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
    Z370 Board Gigabyte Z370P D3 ab €'*'94,85 (2018) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
    16GB 3000er RAM G.Skill Aegis DIMM Kit 16GB, DDR4-2133, CL15-15-15-35 (F4-2133C15D-16GIS) ab €'*'147,20 (2018) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
    500GB SSD Samsung SSD 860 EVO 500GB, SATA ab €'*'103,45 (2018) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
    Festplatte aus dem alten Rechner
    BeQuiet L10 - 400W https://geizhals.de/be-quiet-pure-po...loc=at&hloc=de
    Shakoon Gehäuse https://geizhals.de/?cat=gehatx&xf=5...oon%7E9691_ATX (Was Dir gefällt)
    Geändert von interessierterUser (02.07.2018 um 20:09 Uhr)

  3. #3

    Mitglied seit
    04.11.2016
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    322

    AW: Neuer "High-End" oder lieber Low Budget

    Kauf ihr ne GTX 670. Die reicht.
    Gaming PC : i5 6500 | 16 GB DDR4 | Scythe Katana 4 | MSI H110M PRO-D | GTX 1070 | 525GB Crucial MX300 | Corsair Vengeance 500W | Bitfenix Nova | S2716DG wqhd@144Hz
    Dell XPS 9370: i7-8550U | 16 GB DDR4 | 512 GB NVMe | WD 15 | FiiO E10K Olympus 2| JBL LSR 305 | SE2717H fhd@60 Hz

  4. #4

    Mitglied seit
    04.07.2017
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    2.787

    AW: Neuer "High-End" oder lieber Low Budget

    Die Lösung von Lichtbringer1 halte ich auch für eine Sinnvolle.
    Von den genannten Spielen deiner Freundin habe ich selbst nur The Forest und AoE angespielt.
    Eine GTX 1050ti halte ich auch da als die beste Wahl und gut ausreichend unter FHD, GTX670 mit nur 2GB halte ich für zu schwachbrüstig - soll ja auch noch Spaß machen.

    Der boxed Lüfter vom 8400 ist schon ein arg lauter Föhn unter Last, würde da evtl. noch 25-30 € in einen Ben Nevis Ad. investieren.
    Work: Ryzen7 2700X @Stock/Wraith/AORUS GA-AX-370-Gaming-K7/8GB PNY Quadro M5000/32 GB G.Skill Trident Z DDR4-3200-CL14/550W BitFenix Whisper M/Jonsbo Antiphon2 /2*1TB MX500
    Game: Xeon 1231v3/TrueSpirit/H87-HD3/KFA² GTX 1080 EX OC/16 GB DDR3-1600-CL9/CM G650M/FD R5/525GB MX300
    Multimedia: R5 1600@3,6GHz/Wraith/ASRock AB350 Pro4/4GB GTX 1050 Ti/16GB Corsair LPX DDR4-2400-CL16/400W BQ!10 CM/Sharkoon M25W/525GB MX300+2TB Seagate

  5. #5

    Mitglied seit
    23.03.2013
    Beiträge
    47

    AW: Neuer "High-End" oder lieber Low Budget

    so, zunächst mal danke für die schnellen Antworten.

    Die GTX 1060 hat 6 GB, ja

    @compisucher, ich vermute du meinst mit Lichtbringer1 den "interessierterUser"?
    Ist denn mein alter PC noch so gut, dass er noch ne Weile was taugt? Oder muss ich damit rechnen, dass er demnächst auch ersetzt werden muss?

    Zu dem Neuen: Das wären dann etwa 650€ plus 170€ für die Graka für den alten Rechner, wäre also, denke ich, mittlere bis obere Preiskategorie. Was wäre denn, grob, der nächst Teurere? Liege ich damit richtig, dass der dann über dem Budget läge?

  6. #6

    Mitglied seit
    04.07.2017
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    2.787

    AW: Neuer "High-End" oder lieber Low Budget

    Zitat Zitat von soeric Beitrag anzeigen
    so, zunächst mal danke für die schnellen Antworten.

    Die GTX 1060 hat 6 GB, ja

    @compisucher, ich vermute du meinst mit Lichtbringer1 den "interessierterUser"?
    Ist denn mein alter PC noch so gut, dass er noch ne Weile was taugt? Oder muss ich damit rechnen, dass er demnächst auch ersetzt werden muss?

    Zu dem Neuen: Das wären dann etwa 650€ plus 170€ für die Graka für den alten Rechner, wäre also, denke ich, mittlere bis obere Preiskategorie. Was wäre denn, grob, der nächst Teurere? Liege ich damit richtig, dass der dann über dem Budget läge?
    Merde, war gedanklich noch in einem anderen Thread, sorry an Lichtbringer1 und interessierterUser an der Stelle...

    Als Leitplanke kann die Benchmarkliste von PCGH näherungsweise dienen.
    Alter Parcours (alter Parcurs)

    Darin ist der einen ticken bessere 3570 noch gelistet, selbst ein kleiner 8100 ist immer noch (unter 720p) knappe 20% schneller als der 3570...

    Für mich persönlich macht eine aufrüstung bei einer CPU nur dann Sinn, wenn ich mehr als +50% an Prozessorleistung mit der Aufrüstung in der Spielperformance erziele.
    Unter dieser -zugegebener Maßen subjektiven- Betrachtung fallen die Ryzen 1 raus und und der 8400, 8600k, 8700k von Intel sowie der 2600x (eingeschränkt) und der 2700x von AMD wären eine sinnvolle Option.

    In Anbetracht der genannten Spiele und dem sicherlich endlichen Budget deinerseits, würde ich mir, wie oben empfohlen, in diesem Falle den 8400 genauer anschauen, wenn du in diese Richtung denkst.

    Ich daddle selbst auch noch mit einem Xeon 1231v3, der allerdings schon noch einen Ticken mehr Leistung bringt, als deine CPU.

    Und ja, deine CPU wird in näherer Zukunft an Grenzen kommen, wann genau hängt von der weiteren Spielentwicklung und von deinen persönlichen Ansprüchen (Auflösung, Qualität, FPS usw.) ab.
    Kann dir somit sicherlich nicht sagen, ab dem 01.01.2019 musst du zwingend umrüsten

    Ein weiteres Argument für den 8400 (die im übrigen sauschnell für den Preis ist), du brauchst nicht zwingend eine CPU im Bereich >300 € wie der 8700k oder 2700x, weil die genannten Spiele alle den 8400 kaum in die Knie zwingen können.

    Der nächstteuere wäre der 8600k mit ca. 220-230 € + einen Lüfter in der 40 € Klasse +einem MB (das würde ich dann empfehlen) in der 120-140 € Klasse.
    8700k und 2700x liegen alle über 300 € und als vernünftiges Gesamtsystem preislich kaum unter 900 € in Summe darstellbar.

    Vorschlag für ein 8600k System, moderates OC geeignet, ohne GPU, das Case ist ein Platzhalter für ein 80 € Case, das Sharkoon ist nicht schlecht, aber gefallen muss es dir und nicht mir:
    Warenkorb | Mindfactory.de - Hardware, Notebooks & Software bei Mindfactory.de kaufen = 827 €

    Den Aktionskühler , der derzeit beim MB beiliegt, kann man für den 8600k knicken oder bei deiner Freundin dann einbauen...
    Work: Ryzen7 2700X @Stock/Wraith/AORUS GA-AX-370-Gaming-K7/8GB PNY Quadro M5000/32 GB G.Skill Trident Z DDR4-3200-CL14/550W BitFenix Whisper M/Jonsbo Antiphon2 /2*1TB MX500
    Game: Xeon 1231v3/TrueSpirit/H87-HD3/KFA² GTX 1080 EX OC/16 GB DDR3-1600-CL9/CM G650M/FD R5/525GB MX300
    Multimedia: R5 1600@3,6GHz/Wraith/ASRock AB350 Pro4/4GB GTX 1050 Ti/16GB Corsair LPX DDR4-2400-CL16/400W BQ!10 CM/Sharkoon M25W/525GB MX300+2TB Seagate

  7. #7
    Avatar von Tim1974
    Mitglied seit
    18.08.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    5.448

    AW: Neuer "High-End" oder lieber Low Budget

    Alternativ wäre auch ein Ryzen 2600(X) eine gute Möglichkeit, damit hättest du insgesamt mehr Leistung als beim i5-8400, weil der Ryzen doppelt so viele Threads hat. Das würde mehr Zukunftssicherheit bedeuten, allerdings werden die heutigen Spiele auf dem i5-8400 meist auch nicht langsamer, oft sogar noch ein wenig schneller laufen.
    Mit dem AMD hättest du aber langfristig die günstigere Lösung und könntest auch später günstiger wieder aufrüsten, zudem hat er insgesamt mehr Potential durch das SMT, außerdem einen offenen Multiplikator für einfaches übertakten und einen verlöteten IHS für einfaches Kühlen.
    PC Nr.1: AMD Ryzen5-2600, Thermalright ARO M14, 16 GB RAM Kit Ballistix Sport LT 2667 MHz Dualrank, MSI X470 Gaming Plus, Asus ROG Strix Geforce GTX 1060 OC 6 GB, Toshiba Q300 960 GB SSD, Bequiet Straight Power 11 550 Watt, Fractal Design Meshify C, Windows 10 (64 Bit), 27" LG Electronics 27UD58-B (@3840x2160)
    PC Nr.2: http://www.sysprofile.de/id181600

  8. #8

    Mitglied seit
    04.07.2017
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    2.787

    AW: Neuer "High-End" oder lieber Low Budget

    @Tim1974:
    Schau dir die genannten Spiele bitte an, tendenziell werden mutmaßlich auch in Zukunft ähnliche Spiele gedaddelt werden.
    Und wenn das unzweifelhaft vorhandene theoretische Potential vom teueren Ryzen 2600x im Gamingbereich mal ziehen sollte, holt sich der TE dann schon wieder die nächste Gen. an CPUs.
    Ich habe einen superguten 2700x für die Arbeit (und manchmal werden auch Spiele drauf angetestet) und glaube mir, ich kann alles,
    wirklich alles noch mit meinem alten Xeon von 2014 genau so gut daddeln und im Zweifel fehlt mir nur FPS beim Xeon, die mir der Ryzen leider auch nicht in Überfluss liefern kann...
    Somit halte ich den 8400 für die bessere Wahl und wenn der TE zuviel Geld überig hat, eben den 8600k...
    Work: Ryzen7 2700X @Stock/Wraith/AORUS GA-AX-370-Gaming-K7/8GB PNY Quadro M5000/32 GB G.Skill Trident Z DDR4-3200-CL14/550W BitFenix Whisper M/Jonsbo Antiphon2 /2*1TB MX500
    Game: Xeon 1231v3/TrueSpirit/H87-HD3/KFA² GTX 1080 EX OC/16 GB DDR3-1600-CL9/CM G650M/FD R5/525GB MX300
    Multimedia: R5 1600@3,6GHz/Wraith/ASRock AB350 Pro4/4GB GTX 1050 Ti/16GB Corsair LPX DDR4-2400-CL16/400W BQ!10 CM/Sharkoon M25W/525GB MX300+2TB Seagate

  9. #9
    Avatar von Tim1974
    Mitglied seit
    18.08.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    5.448

    AW: Neuer "High-End" oder lieber Low Budget

    Ich bestreite ja auch nicht, daß der i5-8400 in Spielen momentan noch ebenbürdig oder sogar geringfügig stärker sein wird, aber hier sieht man schon,:
    UserBenchmark: AMD Ryzen 5 2600X vs Intel Core i5-8400

    daß selbst der R5-2600 (non X) nur marginal langsamer ist im Gaming, als der i5-8400, aber im Multicore deutlich davon zieht.
    Die Entwicklung der Spiele geht ja auch immer weiter und ich finde es arg kurzsichtig heute noch eine 6 Thread CPU zu kaufen, da ist das nächste Aufrüsten quasi schon vorprogrammiert, wohingegen man mit dem 12 Thread Ryzen gelassener sein kann und selbst wenn man da aufrüsten will oder muß, braucht man bis etwa 2020 nichtmal ein neuen Board zu kaufen, ich schätze mal Intel hat bis 2020 schon wieder 2-3 neue Sockeltypen präsentiert...
    PC Nr.1: AMD Ryzen5-2600, Thermalright ARO M14, 16 GB RAM Kit Ballistix Sport LT 2667 MHz Dualrank, MSI X470 Gaming Plus, Asus ROG Strix Geforce GTX 1060 OC 6 GB, Toshiba Q300 960 GB SSD, Bequiet Straight Power 11 550 Watt, Fractal Design Meshify C, Windows 10 (64 Bit), 27" LG Electronics 27UD58-B (@3840x2160)
    PC Nr.2: http://www.sysprofile.de/id181600

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10

    Mitglied seit
    04.07.2017
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    2.787

    AW: Neuer "High-End" oder lieber Low Budget

    Na ja, das mit der Sockelsicherheit bei AM4 ist so eine Sache.
    Fakt ist, dass sehr viele schon bei Ryzen 2 sich die "neuen" X470 und kommenden B450 Boards geholt haben/holen werden.
    Eine Nutzung eines B350 Boards mit einem z. B. 2600x bedarf i. d. R. jetzt schon ein Bios update + eine "alte" CPU, an dem der casual-user schon scheitert oder teuer (30€) bezahlen muss.
    Der Vorteil von dem 350 Boards existiert nur auf dem Papier.
    Und ich bin mir sehr sicher, dass mit Ryzen 3 dann auch nochmal neue Boards erscheinen werden...
    Insofern ist es fast wurscht, ob man in 2 Jahren eben AMD oder Intel, wie auch immer die dann alle heißen werden, einkauft.
    Nur das Argument der Sockelsicherheit ist real für 90% der PC-User und Nicht-Bastler eben keines.

    ICH nutze die zahlreichen Threads eines 2700x mit 2D und BIM CAD und noch ein Kalkulationsprogramm und noch ein Haustechnikprogramm und alles parallel und noch Ausschreibung dazu auf manchmal 3 *32" Bildschirmen gleichzeitig.

    Aber welcher Daddler macht das?
    Keiner, weil nur ein Game und nur nebenbei (unprofessionell) streamen knabbert gerade an 6 Threads, wenn überhaupt...

    Und welche CPU ist in diesem Zusammenhang, selbst fürs profimäßige streamen der Knaller von P/L Verhältnis her? - Der 8600k für angemessene 220 € mit gerade mal 6 Threads.
    Glaube kaum, dass ein 8600k Besitzer über Leistungsmangel auch in 2-4 Jahren klagen wird...

    Ich bin AM4 Fanboy durch und durch, aber einem TE mit Games, die keine allzu hohe Ansprüche haben und zudem jeden Euro zusammenkratzen muss, einen 2600x für 220 € zu empfehlen,
    der dann in seinem individuellen Spiele-Betrieb weniger Leistung hat, als der vorgeschlagene 8400 mit 160 €, halte ich einfach nicht für richtig.

    Das in diesem Zusammenhang wirklich einzig gute Argument wäre für jemanden, der zum allerersten Mal einen PC zusammenbastelt,
    dass die Montage von CPU und CPU-Kühler bei AM4 deutlich einfacher ist als bei Intel.
    Ich darf in diesem Zusammenhang an deine verbogenen Pins im Sockel erinnern...
    Work: Ryzen7 2700X @Stock/Wraith/AORUS GA-AX-370-Gaming-K7/8GB PNY Quadro M5000/32 GB G.Skill Trident Z DDR4-3200-CL14/550W BitFenix Whisper M/Jonsbo Antiphon2 /2*1TB MX500
    Game: Xeon 1231v3/TrueSpirit/H87-HD3/KFA² GTX 1080 EX OC/16 GB DDR3-1600-CL9/CM G650M/FD R5/525GB MX300
    Multimedia: R5 1600@3,6GHz/Wraith/ASRock AB350 Pro4/4GB GTX 1050 Ti/16GB Corsair LPX DDR4-2400-CL16/400W BQ!10 CM/Sharkoon M25W/525GB MX300+2TB Seagate

Seite 1 von 9 12345 ...
Kickass Deals

Ähnliche Themen

  1. [Kaufberatung] - Neuer Rechner High End - 1.800€
    Von xhyn im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 19.12.2015, 14:30
  2. Neuer (Relativ High End) PC - Geht das so?
    Von lol515 im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 14.10.2014, 16:04
  3. Neuer PCGH-High-End-PC II: Intel Core i5-750 + Geforce GTX 285 [Anzeige]
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Komplett-Rechnern
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 23.04.2013, 07:26
  4. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.09.2011, 21:09
  5. Neuer PC, High End - October 2008 (vorsicht viel text)
    Von TopAceOfEarth im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 17.10.2008, 10:04

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •