Seite 1 von 2 12
  1. #1

    Mitglied seit
    03.08.2015
    Beiträge
    119

    Büro-PC komplett, max 1000€

    Hallo Freunde,

    ich möchte gern für meine liebe Mam einen Büro-PC bauen. Ich hoffe Ihr könnt mir helfen.

    zu den Standardfragen:
    1) Budget: Toll wäre eine günstige und eine optimale Version (optimal, nicht maximal^^ )! Aber die Grenze sind etwa 1000€.

    2) Zusätzliche Teile: Ja, Monitor, Maus, Tastatur. Relevant ist vor Allem der Monitor. Er soll mindestens 27 Zoll haben und idealerweise mit integrierten Lautsprecher.

    3) Eigenbau? eigentlich schon aber falls euch ein Fertig-PC in den Sinn kommt der passt wäre ich dafür natürlich auch offen!

    4) vorhandene Hardware? -

    5) Anwendungsbereich: hauptsächlich soll er mit ArcGIS von Esri arbeiten , ansonsten normale Office-Anwendungen Excel/Word
    Systemanforderungen fur ArcGIS Desktop 10.6—ArcGIS Help | ArcGIS Desktop
    Systemanforderungen fur ArcGIS Pro 2.1—ArcGIS Pro | ArcGIS Desktop

    6) Speicherplatz: reicht 1TB locker aus

    7) übertaktet? -

    8) Wünsche:
    Worauf kommt es mir am meisten an? Der PC soll kein Leistungssportler sein sondern seine Aufgaben solide erfüllen.
    Besonders wichtig sind mir: Langlebigkeit sowie leiser und energiesparsamer Betrieb!!!



    Vielen Dank für Eure Hilfe

    VG, Henni
    Geändert von 11henni11 (16.05.2018 um 11:01 Uhr)

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von Einwegkartoffel
    Mitglied seit
    20.11.2014
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Köln
    Beiträge
    8.000

    AW: Büro-PC komplett, max 1000€

    Mal so als grobe Idee:

    1 Crucial MX500 500GB, SATA (CT500MX500SSD1)
    1 Intel Core i3-8100, 4x 3.60GHz, boxed (BX80684I38100)
    1 Crucial Ballistix Sport LT grau DIMM Kit 16GB, DDR4-2666, CL16-18-18 (BLS2K8G4D26BFSB/BLS2C8G4D26BFSB)
    1 Gigabyte B360 HD3
    1 EKL Alpenföhn Ben Nevis Advanced (84000000146)
    1 be quiet! Pure Base 600 schwarz, schallgedämmt (BG021)
    1 be quiet! Pure Power 10 400W ATX 2.4 (BN272)

    Da du es leise möchtest, verbanne eine mechanische Festplatte besser gleich aus dem PC. Sollte der Speicherplatz der SSD wirklich mal nicht mehr reichen, würde ich einfach eine externe Festplatte kaufen.
    Beim Monitor könnte der ViewSonic VG2719-2K, 27" eine Option sein...von den integrierten Lautsprechern halte ich persönlich gar nichts - unabhängig Monitor. Jedes Pärchen Marke Brüllwürfel für 20€ klingt besser ^^ Generell wären für den Monitor noch mehr Angaben hilfreich. Da könnte man auch einen netten UHD Monitor in Betracht ziehen...

    Maus & Tastatur hab ich bewusst weggelassen, da es da zu viele Optionen gibt. Da würde ich in den nächsten Mediamarkt/Saturn oder sonst ein nettes Fachgeschäft fahren und selbst testen
    No aim, no skill - just fun! ;)

    ~|__/
    ..o.o.. <--- This is Einkaufswagen. Copy Einkaufswagen into your signature to help him on his way to world domination.

  3. #3
    Avatar von Flautze
    Mitglied seit
    11.11.2015
    Ort
    Hamburger Umland
    Beiträge
    541

    AW: Büro-PC komplett, max 1000€

    Für einen Office PC muss es nicht unbedingt 16 GB RAM sein, da reichen 8GB auch locker aus, da kann man nochmal n gutes bischen sparen.
    400W-Netzteil finde ich auch ein wenig übertrieben, 300W reichen auch locker, theoretisch sogar weniger, da könne man nochmal 10 EUR sparen.
    300 Watt be quiet! Pure Power 10 Non-Modular 80+ Bronze - Netzteile ab 300W | Mindfactory.de
    Gehäuse: Fractal Define C | CPU: i7-6700K @ 4,5GHz; 1,200V | Kühler: Noctua NH-D15 | Mainboard: ASrock Z170 OC Formula | RAM: 2x8GB Corsair Vengeance LPX 3.000 CL15 @ 3.200 MHz CL16 | GPU: Sapphire RX 470 Nitro+ 8G @ 1260MHz; 1040 mV | Netzteil: Be quiet! Straight Power E11 450W

  4. #4
    Avatar von Torben456
    Mitglied seit
    07.11.2011
    Ort
    Nähe Wuppertal
    Beiträge
    2.267
    Hauptrechner Intel Core i5 8600K@4,5GHz | Mugen 5 PCGH | 16GB G.Skill Aegis DDR4 3000 MHz | Asrock Z370 Extreme 4 | GameRock GTX 1080 | 1TB Crucial MX500 | be quiet! Pure Base 600 | be quiet! E11 550W
    Zweitrechner AMD Ryzen 5 2600@3,8GHz | 16GB G.Skill Aegis DDR4 3000MHz | ASRock B450 Pro 4 | Gigabyte RX580 8GB
    | MX500 500GB | Fractal-Design Meshify C | Enermax Maxpro 600W

  5. #5
    Avatar von Einwegkartoffel
    Mitglied seit
    20.11.2014
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Köln
    Beiträge
    8.000

    AW: Büro-PC komplett, max 1000€

    Natürlich kann man das machen....in den Anforderungen der Software werden allerdings 16 GB als Optimum genannt. Dass 300W locker reichen, ist mir ebenfalls klar, allerdings weist die 400W-Variante die bessere Technik auf. Für den kleinen Aufpreis nehme ich das mit
    No aim, no skill - just fun! ;)

    ~|__/
    ..o.o.. <--- This is Einkaufswagen. Copy Einkaufswagen into your signature to help him on his way to world domination.

  6. #6

  7. #7
    Avatar von Flautze
    Mitglied seit
    11.11.2015
    Ort
    Hamburger Umland
    Beiträge
    541

    AW: Büro-PC komplett, max 1000€

    Zitat Zitat von Einwegkartoffel Beitrag anzeigen
    Natürlich kann man das machen....in den Anforderungen der Software werden allerdings 16 GB als Optimum genannt.
    Ups. Hab das komplett nicht gesehen
    Gehäuse: Fractal Define C | CPU: i7-6700K @ 4,5GHz; 1,200V | Kühler: Noctua NH-D15 | Mainboard: ASrock Z170 OC Formula | RAM: 2x8GB Corsair Vengeance LPX 3.000 CL15 @ 3.200 MHz CL16 | GPU: Sapphire RX 470 Nitro+ 8G @ 1260MHz; 1040 mV | Netzteil: Be quiet! Straight Power E11 450W

  8. #8
    Avatar von Einwegkartoffel
    Mitglied seit
    20.11.2014
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Köln
    Beiträge
    8.000

    AW: Büro-PC komplett, max 1000€

    Zitat Zitat von Flautze Beitrag anzeigen
    Ups. Hab das komplett nicht gesehen
    Ist ja kein Thema....deswegen gucken ich hier meist mehr als nur ein Paar Augen Ich glaube auch nicht, dass 8 GB RAM nun wirklich merklich zu schlecht bzw zu wenig wären, aber bei dem Budget fand ich 16 GB schon ganz angebracht. Zumal man ja keine dedizierte GPU hat. Da gehen ja auch noch ein paar MB für die iGPU drauf ^^
    No aim, no skill - just fun! ;)

    ~|__/
    ..o.o.. <--- This is Einkaufswagen. Copy Einkaufswagen into your signature to help him on his way to world domination.

  9. #9

    Mitglied seit
    03.08.2015
    Beiträge
    119

    AW: Büro-PC komplett, max 1000€

    Hallo
    Danke für eure schnellen Antworten und Vorschläge.
    Ich habe erstmal dazu zwei Fragen:
    1. zur CPU: die vorgeschlagene von Einwegkartoffel ist mit 100€ ja ziemlich preiswert, gerade da auch keine externe grafikkarte bei dem system wäre, würde es dann nicht sinnvoll sein da mehr zu investieren?

    2. für den Stromverbrauch des PCs, welche Teile sind da besonders relevant? Cpu? netzteil? und bei letzterem: ist da die watt-zahl ein direkter indikator für höheren/geringeren stromverbrauch oder gibts da je nach technik/hersteller etc große unterschiede?

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10

    Mitglied seit
    26.04.2016
    Ort
    Raum Duisburg
    Beiträge
    2.211

    AW: Büro-PC komplett, max 1000€

    Stromverbrauch: Die CPU verbraucht (in Systemen ohne GPU) den meisten Strom. Die anderen Komponenten sind nahezu zu vernachlässigen. Einen Stromverbrauchsindikator hast du mit der Angabe der TDP, der maximalen Abwärmeleistung. Bei den Netzteilen gibt es die Effizienzeinstufungen wie z.b. Bronze (80+) usw. Die Wattzahl gibt die maximale Leistung auf der Ausgangsseite (Hardware PC) an.

Seite 1 von 2 12
ROG Ryzen

Ähnliche Themen

  1. 800-Max. 1000€ Komplettes Setup
    Von NixxonVII im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 20.05.2018, 17:06
  2. Gaming PC komplett für max. 1000€
    Von thischmi im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.12.2015, 18:39
  3. Laptop für max. 1000€ Was ist Eure Empfehlung?
    Von boolands im Forum Notebooks und Netbooks
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 22.02.2009, 23:53
  4. Neuer Spiele-PC, max. 1000€
    Von T_VIRUS im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 20.02.2009, 21:32
  5. Gaming PC für max.1000€- BRAUCHE EURE HILFE!!!
    Von genpro im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 08.10.2008, 20:52

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •