Seite 1 von 2 12
  1. #1

    Mitglied seit
    11.05.2018
    Beiträge
    3

    Frage zum Aufrüsten nach 5 Jahren

    Hallo zusammen,

    ich überlege mir, bzw. meinem Rechner mal wieder etwas gutes zu tun. Da ich keinen Überblick mehr über die aktuelle Technik habe hoffe ich auf eure Hilfe. Danke also dafür schon mal im Voraus.

    Mein aktuelles Setup:

    Intel(R) Core(TM) i5-3570 CPU @ 3.40GHz
    Mainboard: Gigabyte H77-D3H
    RAM: 16GB DDR3
    Graka: Gigabyte AMD Radeon HD 7900 Series

    Monitor: LCD2690WUXi (NEC Technologies)

    Was ich mir jetzt überlege ist einen neuen Gaming-Bildschirm nebst aktueller Graka zu holen.
    Der Rechner wird nicht sehr viel genutzt, dann aber zum zocken. Hier aktuell hauptsächlich PUBG wobei ich da idR auch auf meine 50/60 fps komme aber immer mal wieder Hänger habe. Von daher die Überlegung ob es nicht langsam Zeit wird etwas aufzurüsten.
    Zum arbeiten nehme ich hauptsächlich mein MacBook.
    Der Bildschirm ist hochwertig aber eher für die Bildbearbeitung geeignet und zudem sau schwer um ihn mal (wenn auch sehr selten) zum Kollegen zu schleppen. Ein ganz genaues Budget will ich gar nicht festlegen würde aber mal 300 - 500 € anpeilen.


    Daher die Frage: Aktualisiert: Welche Grafikkarte würdet ihr zum aufrüsten empfehlen?
    Alte Frage: (Was) macht hier Sinn zu investieren? Graka + Bildschirm (26' oder 24')?


    Da das Anhängen von Dateien nicht zu funktionieren scheint hier die genauen specs:
    "CPU-Z TXT Report
    -------------------------------------------------------------------------

    Binaries
    -------------------------------------------------------------------------

    CPU-Z version 1.85.0.x64

    Processors
    -------------------------------------------------------------------------

    Number of sockets 1
    Number of threads 4

    APICs
    -------------------------------------------------------------------------

    Socket 0
    -- Core 0 (ID 0)
    -- Thread 0 0
    -- Core 1 (ID 2)
    -- Thread 1 2
    -- Core 2 (ID 4)
    -- Thread 2 4
    -- Core 3 (ID 6)
    -- Thread 3 6

    Timers
    -------------------------------------------------------------------------

    ACPI timer 3.580 MHz
    Perf timer 3.313 MHz
    Sys timer 1.000 KHz


    Processors Information
    -------------------------------------------------------------------------

    Socket 1 ID = 0
    Number of cores 4 (max 4)
    Number of threads 4 (max 4)
    Name Intel Core i5 3570
    Codename Ivy Bridge
    Specification Intel(R) Core(TM) i5-3570 CPU @ 3.40GHz
    Package (platform ID) Socket 1155 LGA (0x1)
    CPUID 6.A.9
    Extended CPUID 6.3A
    Core Stepping N0
    Technology 22 nm
    TDP Limit 77.0 Watts
    Tjmax 105.0 °C
    Core Speed 3691.2 MHz
    Multiplier x Bus Speed 37.0 x 99.8 MHz
    Base frequency (cores) 99.8 MHz
    Base frequency (ext.) 99.8 MHz
    Stock frequency 3400 MHz
    Instructions sets MMX, SSE, SSE2, SSE3, SSSE3, SSE4.1, SSE4.2, EM64T, VT-x, AES, AVX
    Microcode Revision 0x1B
    L1 Data cache 4 x 32 KBytes, 8-way set associative, 64-byte line size
    L1 Instruction cache 4 x 32 KBytes, 8-way set associative, 64-byte line size
    L2 cache 4 x 256 KBytes, 8-way set associative, 64-byte line size
    L3 cache 6 MBytes, 12-way set associative, 64-byte line size
    Max CPUID level 0000000Dh
    Max CPUID ext. level 80000008h
    Cache descriptor Level 1, D, 32 KB, 2 thread(s)
    Cache descriptor Level 1, I, 32 KB, 2 thread(s)
    Cache descriptor Level 2, U, 256 KB, 2 thread(s)
    Cache descriptor Level 3, U, 6 MB, 16 thread(s)
    FID/VID Control yes


    IBRS not supported
    IBPB not supported
    STIBP not supported
    RDCL_NO no
    IBRS_ALL not supported
    Turbo Mode supported, enabled
    Max non-turbo ratio 34x
    Max turbo ratio 38x
    Max efficiency ratio 16x
    Min Power 60 Watts
    O/C bins +4
    Ratio 1 core 38x
    Ratio 2 cores 38x
    Ratio 3 cores 37x
    Ratio 4 cores 36x
    TDP Level 77.0 W @ 34x

    Temperature 0 38 degC (100 degF) (Package)
    Temperature 1 38 degC (100 degF) (Core #0)
    Temperature 2 38 degC (100 degF) (Core #1)
    Temperature 3 38 degC (100 degF) (Core #2)
    Temperature 4 38 degC (100 degF) (Core #3)
    Voltage 0 1.18 Volts (VID)
    Power 00 8.69 W (Package)
    Power 01 2.87 W (IA Cores)
    Power 02 n.a. (GT)
    Power 03 5.83 W (Uncore)
    Clock Speed 0 3691.19 MHz (Core #0)
    Clock Speed 1 3691.19 MHz (Core #1)
    Clock Speed 2 3591.43 MHz (Core #2)
    Clock Speed 3 3591.43 MHz (Core #3)
    Core 0 max ratio 38.0 (effective 38.0)
    Core 1 max ratio 38.0 (effective 38.0)
    Core 2 max ratio 38.0 (effective 38.0)
    Core 3 max ratio 38.0 (effective 38.0)


    Thread dumps
    -------------------------------------------------------------------------

    CPU Thread 0
    APIC ID 0
    Topology Processor ID 0, Core ID 0, Thread ID 0
    CPU Thread 1
    APIC ID 2
    Topology Processor ID 0, Core ID 2, Thread ID 0

    CPU Thread 2
    APIC ID 4
    Topology Processor ID 0, Core ID 4, Thread ID 0
    CPU Thread 3
    APIC ID 6
    Topology Processor ID 0, Core ID 6, Thread ID 0


    BIOS
    -------------------------------------------------------------------------

    UEFI Yes

    Chipset
    -------------------------------------------------------------------------

    Northbridge Intel Ivy Bridge rev. 09
    Southbridge Intel H77 rev. 04
    Graphic Interface PCI-Express
    PCI-E Link Width x16
    PCI-E Max Link Width x16
    Memory Type DDR3
    Memory Size 16 GBytes
    Channels Dual
    Memory Frequency 665.1 MHz (1:5)
    CAS# latency (CL) 9.0
    RAS# to CAS# delay (tRCD) 9
    RAS# Precharge (tRP) 9
    Cycle Time (tRAS) 24
    Command Rate (CR) 2T
    Host Bridge 0x0150


    Memory SPD
    -------------------------------------------------------------------------

    DIMM # 1
    SMBus address 0x50
    Memory type DDR3
    Module format UDIMM
    Manufacturer (ID) Corsair (7F7F9E0000000000000000)
    Size 4096 MBytes
    Max bandwidth PC3-10700 (667 MHz)
    Part number CMX8GX3M2A1333C9
    Number of banks 8
    Nominal Voltage 1.50 Volts
    EPP no
    XMP no
    AMP no
    JEDEC timings table CL-tRCD-tRP-tRAS-tRC @ frequency
    JEDEC #1 6.0-6-6-17-22 @ 457 MHz
    JEDEC #2 7.0-7-7-20-26 @ 533 MHz
    JEDEC #3 9.0-9-9-24-33 @ 666 MHz

    DIMM # 2
    SMBus address 0x51
    Memory type DDR3
    Module format UDIMM
    Manufacturer (ID) G.Skill (7F7F7F7FCD000000000000)
    Size 4096 MBytes
    Max bandwidth PC3-10700 (667 MHz)
    Part number F3-10666CL9-4GBNT
    Number of banks 8
    Nominal Voltage 1.50 Volts
    EPP no
    XMP no
    AMP no
    JEDEC timings table CL-tRCD-tRP-tRAS-tRC @ frequency
    JEDEC #1 6.0-6-6-17-23 @ 457 MHz
    JEDEC #2 7.0-7-7-20-27 @ 533 MHz
    JEDEC #3 8.0-8-8-22-30 @ 609 MHz
    JEDEC #4 9.0-9-9-24-33 @ 666 MHz

    DIMM # 3
    SMBus address 0x52
    Memory type DDR3
    Module format UDIMM
    Manufacturer (ID) Corsair (7F7F9E0000000000000000)
    Size 4096 MBytes
    Max bandwidth PC3-10700 (667 MHz)
    Part number CMX8GX3M2A1333C9
    Number of banks 8
    Nominal Voltage 1.50 Volts
    EPP no
    XMP no
    AMP no
    JEDEC timings table CL-tRCD-tRP-tRAS-tRC @ frequency
    JEDEC #1 6.0-6-6-17-22 @ 457 MHz
    JEDEC #2 7.0-7-7-20-26 @ 533 MHz
    JEDEC #3 9.0-9-9-24-33 @ 666 MHz

    DIMM # 4
    SMBus address 0x53
    Memory type DDR3
    Module format UDIMM
    Manufacturer (ID) G.Skill (7F7F7F7FCD000000000000)
    Size 4096 MBytes
    Max bandwidth PC3-10700 (667 MHz)
    Part number F3-10666CL9-4GBNT
    Number of banks 8
    Nominal Voltage 1.50 Volts
    EPP no
    XMP no
    AMP no
    JEDEC timings table CL-tRCD-tRP-tRAS-tRC @ frequency
    JEDEC #1 6.0-6-6-17-23 @ 457 MHz
    JEDEC #2 7.0-7-7-20-27 @ 533 MHz
    JEDEC #3 8.0-8-8-22-30 @ 609 MHz
    JEDEC #4 9.0-9-9-24-33 @ 666 MHz

    DIMM # 1

    Monitoring
    -------------------------------------------------------------------------

    Mainboard Model H77-D3H (0x000001A2 - 0x00509EA8)

    LPCIO
    -------------------------------------------------------------------------

    LPCIO Vendor ITE
    LPCIO Model IT8728
    LPCIO Vendor ID 0x90
    LPCIO Chip ID 0x8728
    LPCIO Revision ID 0x1
    Config Mode I/O address 0x2E
    Config Mode LDN 0x4
    Config Mode registers


    Hardware Monitors
    -------------------------------------------------------------------------

    Hardware monitor ITE IT8728
    Voltage 0 1.07 Volts [0x59] (CPU VTT)
    Voltage 1 3.27 Volts [0xA5] (VCC3)
    Voltage 2 12.17 Volts [0xA9] (+12V)
    Voltage 3 3.42 Volts [0xAB] (+VCC)
    Voltage 4 0.90 Volts [0x4B] (vAXG)
    Voltage 5 0.92 Volts [0x4D] (CPU VCORE)
    Voltage 6 1.51 Volts [0x7E] (DRAM)
    Voltage 7 3.38 Volts [0x8D] (+3.3V)
    Temperature 0 34 degC (93 degF) [0x22] (TMPIN0)
    Temperature 1 25 degC (77 degF) [0x19] (TMPIN1)
    Temperature 2 31 degC (87 degF) [0x1F] (TMPIN2)
    Fan 0 1182 RPM [0x23B] (CPU)
    Fan 2 1205 RPM [0x230] (FANIN2)
    Fan 3 1048 RPM [0x284] (FANIN3)
    Fan PWM 0 0 pc [0x0] (FANPWM0)
    Fan PWM 1 0 pc [0x0] (FANPWM1)
    Fan PWM 2 0 pc [0x0] (FANPWM2)
    Register space LPC, base address = 0x0A30

    Hardware monitor Display API

    Hardware monitor AMD ADL
    Voltage 0 0.95 Volts [0x3B6] (GPU)
    Temperature 0 37 degC (98 degF) [0x25] (GPU)
    Fan 0 1398 RPM [0x576] (GPU)
    Clock Speed 0 300.00 MHz [0x12C] (Graphics)
    Clock Speed 1 150.00 MHz [0x12C] (Memory)


    Storage
    -------------------------------------------------------------------------

    Drive 0
    Name Samsung SSD 840 EVO 250GB
    Revision EXT0CB6Q
    Serial S1DBNSAD955859J
    Capacity 232.9 GB
    Type Fixed, SSD
    Bus Type SATA (11)
    Features SMART, TRIM
    Volume c:\, 209.5 GBytes (24.6 percent available)

    Drive 1
    Name ST1000DM003-9YN162
    Revision CC4B
    Serial S1D7EALB
    Capacity 931.5 GB
    Type Fixed
    Bus Type SATA (11)
    Rotation speed 7200 RPM
    Features SMART
    Volume d:\, 931.5 GBytes (28.7 percent available)

    USB Devices
    -------------------------------------------------------------------------


    Graphics
    -------------------------------------------------------------------------

    Number of adapters 1

    Graphic APIs
    -------------------------------------------------------------------------

    API D3D
    API ATI I/O
    API ADL SDK

    Display Adapters
    -------------------------------------------------------------------------

    Display adapter 0
    ID 0x2000000
    Name AMD Radeon HD 7900 Series
    Board Manufacturer GIGABYTE Technology
    Memory size 3 GB
    PCI device bus 1 (0x1), device 0 (0x0), function 0 (0x0)
    Vendor ID 0x1002 (0x1458)
    Model ID 0x679A (0x254C)
    Revision ID 0x0
    Performance Level 0
    Core clock 300.0 MHz
    Memory clock 150.0 MHz
    Performance Level 1
    Core clock 1000.0 MHz
    Memory clock 1250.0 MHz

    Win32_VideoController AdapterRAM = 0xC0000000 (3221225472)
    Win32_VideoController DriverVersion = 22.19.171.1024
    Win32_VideoController DriverDate = 07/04/2017

    Monitor 0
    Model LCD2690WUXi (NEC Technologies)
    ID NEC66CB
    Serial 73103321YB
    Manufacturing Date Week 11, Year 2007
    Size 25.5 inches
    Max Resolution 1920 x 1200 @ 59 Hz
    Horizontal Freq. Range 31-92 kHz
    Vertical Freq. Range 50-85 Hz
    Max Pixel Clock 170 MHz
    Gamma Factor 2.2


    Software
    -------------------------------------------------------------------------

    Windows Version Microsoft Windows 8.1 (6.3) Professional 64-bit (Build 9600)
    DirectX Version 11.0
    Geändert von shltbrlcks (15.05.2018 um 10:00 Uhr) Grund: Frage genauer gestellt.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von LastManStanding
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    27.04.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Schönstes Fürstentum- Lippe
    Beiträge
    1.649

    AW: Frage zum Aufrüsten nach 5 Jahren

    Naja für "hänger in PUBG wird eventuell mit unter die CPU verantwortlich sein. dann müsstest du aber Board RAM und CPU kaufen den Für diesen Sokel gibt es kein "Sinvolles" Upgrade zum Spielen
    Bei sehr kleinem Budget wäre der Intel i8-8400 Sinvoll bei Spielen. Aber Board/RAM/CPU/GPU wird wohl einige € mehr kosten.

    Jetzt als sehr Günstiger Mittelklasse Gaming PC. Aber Komponenten sind allerdings nicht alle Meine erste Wahl
    Geändert von LastManStanding (11.05.2018 um 17:45 Uhr)
    Nein! Rechtschreibung ist nicht mein Freund. Genaugenommen kennen wir uns kaum...!
    1600X,3,8/Brocken 3/1080Ti Gigabyte Aorus/Samsung C24FG70/Crucial 3000 Tactikal 2x8GiB 2933Mhz/Crosshair Hero/DDP850/Corsair 750D/Kenwood KA9800/ Technics SU7700K/Harman AVR171

  3. #3

    Mitglied seit
    12.02.2018
    Beiträge
    287

    AW: Frage zum Aufrüsten nach 5 Jahren

    [QUOTE=shltbrlcks;9352115]Hallo zusammen,

    ich überlege mir, bzw. meinem Rechner mal wieder etwas gutes zu tun. Da ich keinen Überblick mehr über die aktuelle Technik habe hoffe ich auf eure Hilfe. Danke also dafür schon mal im Voraus.

    Mein aktuelles Setup:

    Intel(R) Core(TM) i5-3570 CPU @ 3.40GHz
    Mainboard: Gigabyte H77-D3H
    RAM: 16GB DDR3
    Graka: Gigabyte AMD Radeon HD 7900 Series

    Monitor: LCD2690WUXi (NEC Technologies)

    Was ich mir jetzt überlege ist einen neuen Gaming-Bildschirm nebst aktueller Graka zu holen.
    Der Rechner wird nicht sehr viel genutzt, dann aber zum zocken. Hier aktuell hauptsächlich PUBG wobei ich da idR auch auf meine 50/60 fps komme aber immer mal wieder Hänger habe. Von daher die Überlegung ob es nicht langsam Zeit wird etwas aufzurüsten.
    Zum arbeiten nehme ich hauptsächlich mein MacBook.
    Der Bildschirm ist hochwertig aber eher für die Bildbearbeitung geeignet und zudem sau schwer um ihn mal (wenn auch sehr selten) zum Kollegen zu schleppen. Ein ganz genaues Budget will ich gar nicht festlegen würde aber mal 300 - 500 € anpeilen.


    Daher die Frage: (Was) macht hier Sinn zu investieren? Graka + Bildschirm (26' oder 24')?

    /QUOTE]

    Hallo,

    eine preiswert Nachrüstung erscheint sinnvoll. Somit kannst Du den Kauf eines neuen Systems sicher noch um einige Jahre verschieben

    Das Board ist ok, ausreichend RAM vorhanden. Bliebe nur eine bessere CPU und natürlich eine neue GK.

    CPU-Auswahl: Intel mit Segment: Desktop, Sockel: 1155, Prozessorkerne: Quad-Core, CPU Features: Multithreading (Hyper-Threading) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

    Die Preise für CPU's sind bei eBay sehr gering (Vorzugsweise i7-3770, mit oder ohne "K").

    Intel Core i7-3770 | eBay

    bzw. intel core i7 3770k | eBay

    Eine neue GK ist bestimmt schon vorgesehen.

    Das wäre meine Empfehlung.

    MfG
    Office/ Multimedia-PC: Athlon 5350 (4x 2,42 Ghz), ASRock AM1H-ITX, 2x 4 GB -1866-, HD 8400 (2 GB), MTFDDAY512MBF, + 4 weitere HDD, 19 Volt extern, 30 Watt/ h

  4. #4
    Avatar von HenneHuhn
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    14.04.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    3.418

    AW: Frage zum Aufrüsten nach 5 Jahren

    Sowohl deine CPU als auch deine GraKa könnten da für die gelegentlichen Hänger verantwortlich sein. Darum teste das doch bitte einfach mal, in dem du bei PUBG die Auflösung so klein wie möglich schraubst und Anti-Aliasing und Texturfilterung aus- bzw. runterstellst. Damit entlastest du die GraKa und siehst, wieviel Leistung die CPU bringen kann, wenn sie nicht von der GraKa eingeschränkt wird. Kriegst du bei diesen Einstellungen dann im Schnitt mehr FPS als mit normalen Einstellungen, ist die Grafikkarte der am stärksten limitierende Faktor. Sind die FPS etwa gleich, dann ist die CPU der Klotz am Bein. Intuitiv würde ich jetzt mal vermuten, dass beide Komponenten da etwa gleichauf liegen. Sollte (!) dem so sein, ist mit 500€ nur schwer was zu machen. Eine neue CPU (sprich: Plattformwechsel: RAM, Mainboard, Prozzi) würde vermutlich für stabilere/höhere Minimum-FPS sorgen, mehr Grafikpracht wäre aber aufgrund der GraKa nicht drin. Und eine neue GraKa würde ein schöneres Bild ermöglichen, aber vermutlich trotzdem nicht über die von der CPU limitierten FPS hinaus kommen.

    Das wichtigste ist also, dass du erstmal testest!

    Normalerweise würde ich dem Vorschlag von AM1-Fan ja zustimmen, wenn es darum ginge, ein altes System noch ein bisschen auf Vordermann zu bringen. Nur: bei PUBG profitierst du quasi nicht von einer CPU mit mehr als 4 Kernen/Threads.
    i7-2600K | ASRock Z77 Pro3 | BeQuiet! Pure Rock | 16 GB Crucial Ballistix Sport 1600 | Palit GTX 1060 Jetstream 6GB | Samsung 850 Evo 250 GB | Crucial MX300 525 GB | BeQuiet! L8 500W | Fractal Design Define R4

    i5-3330|Asus P8H77-M|Alpenföhn Ben Nevis|12 GB RAM|Sapphire R7 370 Nitro 4GB| Samsung 840 Evo 250 GB|CoolerMaster G450M|Modecom Alfa M1

  5. #5
    Avatar von LastManStanding
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    27.04.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Schönstes Fürstentum- Lippe
    Beiträge
    1.649

    AW: Frage zum Aufrüsten nach 5 Jahren

    Zitat Zitat von AM1-Fan Beitrag anzeigen
    Hallo,

    eine preiswert Nachrüstung erscheint sinnvoll. Somit kannst Du den Kauf eines neuen Systems sicher noch um einige Jahre verschieben

    Das Board ist ok, ausreichend RAM vorhanden. Bliebe nur eine bessere CPU und natürlich eine neue GK.

    CPU-Auswahl: Intel mit Segment: Desktop, Sockel: 1155, Prozessorkerne: Quad-Core, CPU Features: Multithreading (Hyper-Threading) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

    Die Preise für CPU's sind bei eBay sehr gering (Vorzugsweise i7-3770, mit oder ohne "K").

    Intel Core i7-3770 | eBay

    bzw. intel core i7 3770k | eBay

    Eine neue GK ist bestimmt schon vorgesehen.

    Das wäre meine Empfehlung.

    MfG
    Ich wüsste nur nicht welche CPU es geben soll die auf seinen Sockel passt UND z.B. PUBG sauber darstellen soll...
    Zu mal wenn ich mir in ein 5 Jahre altes System einen Neue Graka rein setze Ist ein Netzteil Wechsel ziemlich wichtig. Ich habe hier ein " mal benutztes Coolermaster 650W quasi Neu das ist aber 6 Jahre Alt, und z.b. eine 970GTX, 980Ti und die 1080Ti laufen damit NICHT-Lüfter spielen verrückt. Kein 3D Modus. Karte wird nicht immer erkannt. Ältere Karten funktinieren Tadelos z.B. 260GTX 7600GT MX440 5200Ultra etc. und die beiden anderen in jedem anderen aktuellen System was ich hier habe.
    Es muss nicht zwingend ein neues Netzteil her aber die warscheinlichkeit ist nicht klein.
    Ein 3770K was das größt mögliche Update darstellen würde kostet Neu 300€ und Gebraucht locker 100€ dafür bekommt man schon Neue CPU´s mit mehr Leistung, Weniger Strom und Moderner Achitektur. Wenn er ein 3770K kauft hat er wie viel mehr ? 10 fps soweit ich das weiß?

    8GB RAM "reicht" sicher noch aus, je nach Anwendung. Aber in fast allen Modernen Spielen sind 8 GB "mehr" als zu wenig^^
    Mit einer Modernen GPU mittelklasse( ala AMD 580 oder 1060) einer 3770K und 8GB RAM werden genau die letzt genannten Komponenten auf nahzu das selbe nieveau wie zuvor limitieren.
    Ich bin dafür nicht immer alles Neu und größer und toller zu kaufen, aber ein CPU Upgrade auf der alten Platform macht im Bezug auf Spiele einfach keinen Sinn sorry
    Geändert von LastManStanding (12.05.2018 um 10:21 Uhr)
    Nein! Rechtschreibung ist nicht mein Freund. Genaugenommen kennen wir uns kaum...!
    1600X,3,8/Brocken 3/1080Ti Gigabyte Aorus/Samsung C24FG70/Crucial 3000 Tactikal 2x8GiB 2933Mhz/Crosshair Hero/DDP850/Corsair 750D/Kenwood KA9800/ Technics SU7700K/Harman AVR171

  6. #6

    Mitglied seit
    12.02.2018
    Beiträge
    287

    AW: Frage zum Aufrüsten nach 5 Jahren

    Zitat Zitat von LastManStanding Beitrag anzeigen

    8GB RAM "reicht" sicher noch aus, je nach Anwendung. Aber in fast allen Modernen Spielen sind 8 GB "mehr" als zu wenig^^
    Mit einer Modernen GPU mittelklasse( ala AMD 580 oder 1060) einer 3770K und 8GB RAM werden genau die letzt genannten Komponenten auf nahzu das selbe nieveau wie zuvor limitieren.
    Ich bin dafür nicht immer alles Neu und größer und toller zu kaufen, aber ein CPU Upgrade auf der alten Platform macht im Bezug auf Spiele einfach keinen Sinn sorry

    Ja, es ist schon so ein seltsames Ding, mit dem richtigen Lesen?!

    Hallo

    Auch ist es seltsam, wenn man die Beiträge zum Thema: "Komplette Rechner: Zusammenstellung" der letzten 4-5 Jahre mal so in etwa vergleicht, wird fast immer eigentlich darauf hingewiesen, das ein neues System "später nachgerüstet werden kann".

    Und wenn dann später mal dieser Fall eintritt, ist das "Geschwätz von Gestern" lange vergessen!!

    In ca. 95% der Anfragen, wird generell nur ein neues System als sinnvoll erachtet! Und wer auf eine Nachrüstung hinweist, wird fast "ausgebuht"!

    Und das angegebene Budget des TE ist zweitrangig. Etwas neues kostet nun eben mal etwas mehr!


    Hallo
    LastManStanding


    Es wäre sicher sinnvoll den Eingangsthreat des TE mal etwas genauer zu lesen (z.: RAM, Board).

    Aber man kann ja keinen zwingen zu lesen.

    Eine bezahlbare Nachrüstung in diesem Fall ist eine beachtenswerte Option bei dem bescheidenen Budget, zumal noch eine neue GK geplant ist.

    MfG
    Office/ Multimedia-PC: Athlon 5350 (4x 2,42 Ghz), ASRock AM1H-ITX, 2x 4 GB -1866-, HD 8400 (2 GB), MTFDDAY512MBF, + 4 weitere HDD, 19 Volt extern, 30 Watt/ h

  7. #7
    Avatar von HenneHuhn
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    14.04.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    3.418

    AW: Frage zum Aufrüsten nach 5 Jahren

    AM1-Fan, erstens ist es nicht richtig, dass gebrauchte Aufrüstoptionen hier pauschal verworfen werden. Es kommt aber eben immer darauf an, was benötigt wird und wofür.

    Du hast “Last Man Standing“ ja nahegelegt, nochmal den Startpost gründlich zu lesen. Ohne dir zu nahe treten zu wollen, fürchte ich, dass du dir dabei an die eigene Nase fassen musst. Der Threadstarter hat gesagt, dass hauptsächlich PUBG gezockt werden soll. PUBG zieht nachweislich keinen relevanten Nutzen aus mehr als vier Kernen/Threads. Darum würde dem Threadstarter ein Upgrade auf einen gebrauchten I7-3770(K) nicht wirklich etwas bringen. Denn diese haben die gleiche IPC (Leistung pro Mhz, ganz vereinfacht) wie sein jetziger und den gleichen bzw. nur minimal mehr Takt. Dazu kostet insbesondere der 3770K immer noch über 150€ im Schnitt. (Die Seite bidvoy hilft sehr gut, sich einen Überblick über die Preisentwicklung bei ebay zu verschaffen).

    Darum ist in diesem Fall ein gebrauchtes Upgrade innerhalb der Plattform keine sinnvolle Option.
    i7-2600K | ASRock Z77 Pro3 | BeQuiet! Pure Rock | 16 GB Crucial Ballistix Sport 1600 | Palit GTX 1060 Jetstream 6GB | Samsung 850 Evo 250 GB | Crucial MX300 525 GB | BeQuiet! L8 500W | Fractal Design Define R4

    i5-3330|Asus P8H77-M|Alpenföhn Ben Nevis|12 GB RAM|Sapphire R7 370 Nitro 4GB| Samsung 840 Evo 250 GB|CoolerMaster G450M|Modecom Alfa M1

  8. #8
    Avatar von LastManStanding
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    27.04.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Schönstes Fürstentum- Lippe
    Beiträge
    1.649

    AW: Frage zum Aufrüsten nach 5 Jahren

    Zitat Zitat von AM1-Fan Beitrag anzeigen
    Ja, es ist schon so ein seltsames Ding, mit dem richtigen Lesen?!

    Hallo

    Auch ist es seltsam, wenn man die Beiträge zum Thema: "Komplette Rechner: Zusammenstellung" der letzten 4-5 Jahre mal so in etwa vergleicht, wird fast immer eigentlich darauf hingewiesen, das ein neues System "später nachgerüstet werden kann".

    Und wenn dann später mal dieser Fall eintritt, ist das "Geschwätz von Gestern" lange vergessen!!

    In ca. 95% der Anfragen, wird generell nur ein neues System als sinnvoll erachtet! Und wer auf eine Nachrüstung hinweist, wird fast "ausgebuht"!

    Und das angegebene Budget des TE ist zweitrangig. Etwas neues kostet nun eben mal etwas mehr!


    Hallo
    LastManStanding


    Es wäre sicher sinnvoll den Eingangsthreat des TE mal etwas genauer zu lesen (z.: RAM, Board).

    Aber man kann ja keinen zwingen zu lesen.

    Eine bezahlbare Nachrüstung in diesem Fall ist eine beachtenswerte Option bei dem bescheidenen Budget, zumal noch eine neue GK geplant ist.

    MfG
    Ich habe auf eine Frage geantwortet die er gestellt hat. Also Bitte
    Daher die Frage: (Was) macht hier Sinn zu investieren? Graka + Bildschirm (26' oder 24')?
    Antwort:
    Einzig GPU Nein!!! Nicht um die genannten "HÄNGER" los zuwerden. Bildschirm ist ein ganz anderes Thema.
    Ein CPU Upgrade auf den 3770K mach nur Sinn wenn man denn Rumliegen hat oder für 40-50€ gebraucht kauft. Und dann sind die Frames Drops niemals weg- Aber klar "ginge" das!
    Es macht anhand der Preise einfach keine Sinn diese CPU zu kaufen und dann auch noch gebraucht.... man bekommt eine wesentlich leistungsfähigere in NEU für das gleiche Geld wie die da gebraucht wenn du willst auch mit interner GPU. Aber bitte du hast recht ich meine Ruhe. Soll er eben ein 3770K kaufen. Fragt er halt dieses mal nicht nach 5 jahren nochmal sondern in einem Halben.
    er hat ja "16"GB RAMstatt 8 und dann ne neue GPU da kann ja nix mehr schiefgehen.
    Nein! Rechtschreibung ist nicht mein Freund. Genaugenommen kennen wir uns kaum...!
    1600X,3,8/Brocken 3/1080Ti Gigabyte Aorus/Samsung C24FG70/Crucial 3000 Tactikal 2x8GiB 2933Mhz/Crosshair Hero/DDP850/Corsair 750D/Kenwood KA9800/ Technics SU7700K/Harman AVR171

  9. #9

    Mitglied seit
    12.02.2018
    Beiträge
    287

    AW: Frage zum Aufrüsten nach 5 Jahren

    Hallo,

    wir brauchen uns über die Vor- und Nachteile der beiden möglichen Varianten nicht streiten.


    Es ist sicher an der Zeit, das der TE sich entscheidet, was für ihn akzeptabel ist.


    Eine preiswerte Nachrüstung, wo er Kompromisse eingehen muß ........... oder ..............ein neues System, was das Budget sprengt!


    MfG
    Office/ Multimedia-PC: Athlon 5350 (4x 2,42 Ghz), ASRock AM1H-ITX, 2x 4 GB -1866-, HD 8400 (2 GB), MTFDDAY512MBF, + 4 weitere HDD, 19 Volt extern, 30 Watt/ h

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10

    Mitglied seit
    11.05.2018
    Beiträge
    3

    AW: Frage zum Aufrüsten nach 5 Jahren

    Hallo zusammen,

    vielen Dank für die ausführlichen Antworten! Ich war die letzten Tage eingespannt daher erst jetzt die Rückmeldung.

    Ergebnis der PUBG Einstellungen mit niedriger Auflösung und AA: Bis zu 112fps In der Mitte 80/90fps.
    Das scheint also tatsächlich das Nadelöhr zu sein. Ergo scheint eine neue ggf. gebrauchte Graka passend zum Motherboard sinnvoll. Könnt ihr mir hier eine Empfehlung geben?

    Ein komplett neues System ist sicher auch irgendwann fällig, aber ein zwei mal aufrüsten wäre schon schön.


    @LastManStanding Frage aus techischer Neugier: Du schreibst, dass du nicht erwarten würdest, dass die Hänger mit einer neuen GPU alleine weg sind. Ist das auch bei den o.g. ca 100 fps der Fall und wenn ja warum?

Seite 1 von 2 12
ROG Ryzen

Ähnliche Themen

  1. Noch warten oder aufrüsten nach 3 Jahren?
    Von diesdas im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.01.2012, 09:48
  2. Asus M2n SLi Deluxe mit amd 6000+ (Frage zum aufrüsten)
    Von Gamestracker im Forum Prozessoren
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 13.12.2011, 22:05
  3. Frage wegen Aufrüsten
    Von xmirco80 im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 10.03.2011, 18:42
  4. [Frage] PC Aufrüsten, aber was und wie?
    Von Toni90 im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 02.10.2010, 21:42
  5. Frage zum Aufrüsten / Neues System
    Von Senbonzakura im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.02.2010, 11:57

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •