Seite 1 von 4 1234
  1. #1

    Mitglied seit
    31.05.2012
    Beiträge
    19

    PC Upgrade - was aufrüsten?

    Hi!

    Ich brauche ein neues Netzteil und RAM, da beides defekt ist, und bin am überlegen, ob sich noch andere Upgrades lohnen. Bin auch am überlegen Windows 7 durch Windows 10 zu ersetzen..
    Wofür ich den Rechner nutze: Größtenteils für Spiele wie Witcher 3, TESO und ähnliche. Ich will mir auf jeden Fall noch Mass Effect Andromeda zulegen. Ich habe öfter beim Spielen auf dem zweiten Bildschirm einen Stream oder Youtube-Video laufen. Bei Witcher 3 hatte ich regelmäßig Abstürze und soweit ich noch weiß, auch einige Ruckler drin..

    Was für Arbeitsspeicher würdet ihr mir empfehlen? Lohnt es sich, etwas anderes auszutauschen?

    Mit Netzteil, RAM und Windows 10 bin ich denke ich schon über 200€, höchstens 300€. 500€ wären die absolute Schmerzgrenze, wenn es darunter bleibt, bin ich sehr happy!

    Mein aktueller Rechner:

    Netzteil: be quiet! Straight Power E9-CM 480W ATX 2.3 (defekt - will ich durch be quiet! Straight Power 11 450W ATX 2.4 ersetzen)
    Mainboard: ASRock-Z77 Pro3
    CPU: Intel Core i5-3450, 4x3.10GHz, boxed
    Graka: Sapphire Radeon HD 7850 2GB GDDR5
    RAM: Corsair Vengeance LP schwarz DIMM Kit 8GB PC3-12800U CL9-9-9-24 (DDR3-1600) - 1 RAM Riegel ist kaputt
    Kühler: Cooler Master Hyper TX3 EVO
    Festplatte: Crucial m4 SSD 128GB, 2,5'' SATA 6Gb/s , Seagate Barracuda 7200.12 1TB
    Laufwerk: LG Electronics GH24NS schwarz, SATA, bulk
    Gehäuse: BitFenix Shinobi USB 3.0 schwarz

    1. Bildschirm:
    Dell UltraSharp U2312HM schwarz, 23"
    2. Bildschirm: Acer G226HQL 21,5" LED-Monitor

    Bestellen werde ich denke ich bei Mindfactory..

    Schonmal danke für eure Antworten

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2

    Mitglied seit
    24.11.2017
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Wo`s mich hinzieht.
    Beiträge
    711

    AW: PC Upgrade - was aufrüsten?

    RAM: einen günstigen DDR3 2133 RAM von ebay.
    Netzteil: in Ordnung

  3. #3
    Avatar von Killermarkus81
    Mitglied seit
    18.07.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    2.053

    AW: PC Upgrade - was aufrüsten?

    ...Handy hängt
    CPU: i7 5960k @ 4500 Mhz GPU: GTX 1080 Ti (Asus Strix mit EK WB Custom Kühler @ 2100MHz) MB: MSI X99A Titanium Arbeitsspeicher: 32 GB GSkill DDR4 2400 Mhz CL14 Gehäuse und NT:The Tower 900 Mod + Dark Base Pro11 650 Watt Wakü: (1x 420mm + Mora 360 Watercool; VP655 Pumpe, Heatkiller AGB) Monitor :
    PG348Q

  4. #4
    Avatar von Killermarkus81
    Mitglied seit
    18.07.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    2.053

    AW: PC Upgrade - was aufrüsten?

    Was erwartest du von deinem Prozessor?
    Ich hab bei nem Kumpel vor nem Monat den 3570k @4,4 GHz ersetzt weil Battlefield ständig gelagt hat.
    Witcher ist jetzt nicht ganz so anspruchsvoll was Threads angeht, aber wirklich saubere Frametimes bekommst du damit ( vor allem bei den Taktraten) nicht hin.
    CPU: i7 5960k @ 4500 Mhz GPU: GTX 1080 Ti (Asus Strix mit EK WB Custom Kühler @ 2100MHz) MB: MSI X99A Titanium Arbeitsspeicher: 32 GB GSkill DDR4 2400 Mhz CL14 Gehäuse und NT:The Tower 900 Mod + Dark Base Pro11 650 Watt Wakü: (1x 420mm + Mora 360 Watercool; VP655 Pumpe, Heatkiller AGB) Monitor :
    PG348Q

  5. #5
    Avatar von markus1612
    Mitglied seit
    12.08.2014
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Also in Schweden wohn ich schon mal nicht .....
    Beiträge
    17.999

    AW: PC Upgrade - was aufrüsten?

    Also ich würde da vielleicht eher versuchen, den alten PC zu verkaufen (Festplatten kannst du behalten, solange die noch ok sind) und ein komplettes Upgrade zu machen.
    Die Plattform ist halt schon ne ganze Ecke älter und es lohnt sich daher nicht so richtig, da noch fett Geld reinzubuttern.
    BeQuiet Dark Base 700 | BQ DPP11 550W | Asus X99-E WS | 32GB G.Skill TridentZ RGB 2400MHz | i7 6900K 4GHz @1.18V @Genesis | EVGA 1070 FTW ACX3.0 | Samsung SM951 NVME 256GB | 2x Samsung 840 EVO 500GB

    VG278HE | G4ME One | Blue Yeti | Kone Pure | Corsair Strafe

  6. #6

    Mitglied seit
    08.06.2013
    Beiträge
    7.065

    AW: PC Upgrade - was aufrüsten?

    Windows 10 gibts als Key für 15-20€, kein Mensch bezahlt da 80€+ im Laden.

    Ansonsten ist halt die Grafikkarte meist die Komponente, die beim Zocken am ehesten bestimmt ob und wie etwas läuft. Und deine Grafikkarte ist sehr alt. Ersetz das gegen ne 1060 6GB und das Ding wird schonmal deutlich besser laufen.

    Als Netzteil reicht ein Pure Power 10 dicke aus. Kostenpunkt 50-60€. Die cPU ist halt auch schon nicht mehr die schnellste, aber da was auszutauschen wäre sehr teuer (neuer RAM, neeus Board, neue CPU).

  7. #7

    Mitglied seit
    31.05.2012
    Beiträge
    19

    AW: PC Upgrade - was aufrüsten?

    Wow, ok. Was würde mich denn RAM + Board + ne neue CPU kosten? Macht es Sinn, jetzt Grafikkarte und RAM auszutauschen und in 1-2 Jahren nochmal nach einer neuen CPU zu schauen? Was kostet die genannte Grafikkarte?

  8. #8
    Avatar von drstoecker
    Mitglied seit
    02.02.2009
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    57567
    Beiträge
    7.691

    AW: PC Upgrade - was aufrüsten?

    Zitat Zitat von azzih Beitrag anzeigen
    Windows 10 gibts als Key für 15-20€, kein Mensch bezahlt da 80€+ im Laden.

    Ansonsten ist halt die Grafikkarte meist die Komponente, die beim Zocken am ehesten bestimmt ob und wie etwas läuft. Und deine Grafikkarte ist sehr alt. Ersetz das gegen ne 1060 6GB und das Ding wird schonmal deutlich besser laufen.

    Als Netzteil reicht ein Pure Power 10 dicke aus. Kostenpunkt 50-60€. Die cPU ist halt auch schon nicht mehr die schnellste, aber da was auszutauschen wäre sehr teuer (neuer RAM, neeus Board, neue CPU).
    win10 Lizenz noch keine 5€ auf eBay von nem gewerblichen Händler mit deutschem Wohnsitz, mehr muss es nicht sein. Hab so schon über 30 Lizenzen gekauft und nie Probleme gehabt.
    kleiner Tipp zu deinem ram, wenn du noch die Rechnung hast kannste das Kit an Corsair einschicken und bekommst das getauscht. Vorraussetzung ist das es nicht mechanisch beschädigt ist und Ggf eine Rechnung. Mit cpu-z kannste Ggf auslesen aus welchem Jahr das Kit stammt. Übrigends muss es komplett eingeschickt werden, die Portokassen zum einschicken musst du allerdings selbst tragen aber den rückversand übernimmt Corsair. Mitlerweile haben die auch ne deutsche rma Adresse.
    R5 2600@Eisbear#RX Vega64@Eiswolf#AsRock X370 Taichi#F4-3200C15D-16GTZSW#M.2 960 Evo@kryoM.2#Seasonic Prime Gold 750W#AG272FCX#Lian Li O11 Air#Logitech G810/G Pro#Win10 Pro

  9. #9
    Avatar von Killermarkus81
    Mitglied seit
    18.07.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    2.053

    AW: PC Upgrade - was aufrüsten?

    Zitat Zitat von Kazik Beitrag anzeigen
    Wow, ok. Was würde mich denn RAM + Board + ne neue CPU kosten? Macht es Sinn, jetzt Grafikkarte und RAM auszutauschen und in 1-2 Jahren nochmal nach einer neuen CPU zu schauen? Was kostet die genannte Grafikkarte?
    Wenn neue CPU, dann wird auch ein neues Board fällig und Arbeitsspeicher ebenso, da würde ich auch nicht die billigsten nehmen, sondern mindestens 3000MHz mit anständigen Timings, insbesondere bei Ryzen.
    CPU (2700X oder 8700k)= 320€ + Board =150€ + Arbeitsspeicher= 180€.
    CPU: i7 5960k @ 4500 Mhz GPU: GTX 1080 Ti (Asus Strix mit EK WB Custom Kühler @ 2100MHz) MB: MSI X99A Titanium Arbeitsspeicher: 32 GB GSkill DDR4 2400 Mhz CL14 Gehäuse und NT:The Tower 900 Mod + Dark Base Pro11 650 Watt Wakü: (1x 420mm + Mora 360 Watercool; VP655 Pumpe, Heatkiller AGB) Monitor :
    PG348Q

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    Avatar von LastManStanding
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    27.04.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Italien/Lippe
    Beiträge
    2.309

    AW: PC Upgrade - was aufrüsten?

    Zitat Zitat von markus1612 Beitrag anzeigen
    Also ich würde da vielleicht eher versuchen, den alten PC zu verkaufen (Festplatten kannst du behalten, solange die noch ok sind) ....
    "Kannst du behalten" ist gut..^^ Wer bitte verkauft oder gibt seine genutzten Datenspeicher ab? Sowas wird zerstört wenn es nicht mehr Benötigt wird. Aber ich denke so hast du das auch gemeint ich wollte es nur noch mal direkt Publizieren, damit niemand auf falsche Gedanken kommt
    Nein! Rechtschreibung ist nicht mein Freund. Genaugenommen kennen wir uns kaum...!
    1600X,3,8/Brocken 3/1080Ti Gigabyte Aorus/Samsung C24FG70/Crucial 3000 Tactikal 2x8GiB 2933Mhz/Crosshair Hero/DDP850/Corsair 750D/Kenwood KA9800/ Technics SU7700K/Harman AVR171

Seite 1 von 4 1234
ROG Ryzen

Ähnliche Themen

  1. Aufrüsten auf 5820k (späteres Broadwell-E Upgrade geplant!)
    Von unre4l im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 30.05.2016, 16:09
  2. RAM vor Upgrade aufrüsten?
    Von relgeitz im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 10.01.2015, 01:01
  3. PC Upgrade - Was sollte ich aufrüsten?
    Von Kadian im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.12.2014, 15:37
  4. [Upgrade] Gaming PC aufrüsten ~ 500€
    Von Dante1611 im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 07.09.2013, 11:38
  5. Antworten: 120
    Letzter Beitrag: 06.11.2011, 12:52

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •