Likes Likes:  0
  1. #1

    Mitglied seit
    20.09.2016
    Beiträge
    980

    AM4 Bundle zum späteren aufrüsten

    Hallo!

    Da ich momentan keinen Zweitrechner habe, aber dringend einen brauche, habe ich mir gedacht, einen 2200G zu kaufen, weil ich auch alle meine Grafikkarten bis auf die im Hauptrechner (GTX 1070) verkauft habe.

    Die CPU will ich auf dieses Board schnallen: ASUS ROG Strix X470-F Gaming Preisvergleich | Geizhals Deutschland Warum es dieses teure Board für die günstige CPU sein soll, erkläre ich später.

    Ich kann 32GB RAM gebraucht für relativ günstige 200,- € bekommen, deswegen eilt es auch ein bisschen. Es handelt sich um dieses RAM: Samsung DIMM 16GB, DDR4-2133, CL15-15-15 (M378A2K43BB1-CPB) Preisvergleich | Geizhals Deutschland Es sind 2 Sticks, mit Samsung B-Dies. Die scheinen sich ganz gut takten zu lassen: RAMs fur Ryzen – Sammelthread - Seite 18

    Warum? Ich möchte meinen Hauptrechner verkaufen. Mir das - wirklich tolle - Asus Highend-Mainboard mit E-ATX einfach zu groß, ich möchte ein kleineres Gehäuse haben und da ist die Auswahl für ATX einfach viel größer, evtl. gehe ich auch von der Wakü weg. Sobald ich die alte Hardware verkauft habe, soll ein 2700x in den dann Hauptrechner eingebaut werden. Der 2200G wandert dann auf ein B350MB mit 2x4 GB RAM.

    Hat der 2200G eigentlich den gleichen Memory Controller verbaut wie der 2700x?

    Was haltet ihr von der Idee?

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2

    Mitglied seit
    24.11.2017
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    625

    AW: AM4 Bundle zum späteren aufrüsten

    Wenn du es brauchst, kann man das so machen.Beim Board würde ich aber eher ein X470 Prime Pro nehmen.

  3. #3
    Avatar von NatokWa
    Mitglied seit
    03.12.2012
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Ellwangen
    Beiträge
    1.857

    AW: AM4 Bundle zum späteren aufrüsten

    Du kannst auch Pech haben und die 2 Riegel lassen sich NICHT so gut takten wie du es dir wünschst . Vom basistakt sind die Dinger für nen Ryzen jedenfalls zu langsam (Ausgehend von dem was er offiziel KANN) und ICH würde mir die Dinger nicht einbauen .
    MB : ASUS-Strix-ROG X99 | CPU : Core-I7-6800K@4,3Ghz@WaKü | RAM : 8x4GB DDR4-@2400Mhz | PSU : Be!Quiet E10 700W
    Grafik : ASUS-GTX1080FE@~2,1Ghz + ASUS-GTX680@1,2Ghz(F@H ) Beide@WaKü| Case : Eigenbau-Showcase
    Monitor : Asus ROG PG278Q WQHD@144Hz | SoKa : SoundblasterX AE-5 + Beyerdynamic DT 770 Pro

  4. #4

    Mitglied seit
    20.09.2016
    Beiträge
    980

    AW: AM4 Bundle zum späteren aufrüsten

    An das Prime Pro habe ich auch schon gedacht, aber das ist hier vor ORt nur 10,- € günstiger und die Opfik finde ich echt furchtbar (auch wenn mir das nicht so wichtig ist).

    @Natokwa: ja, das ist ein bisschen ein Glücksspiel, aber ich kann sie dann ja auch wieder verkaufen.

  5. #5

    Mitglied seit
    15.10.2017
    Beiträge
    9

    AW: AM4 Bundle zum späteren aufrüsten

    Zitat Zitat von RossiCX Beitrag anzeigen

    Was haltet ihr von der Idee?
    Die Idee fußt ja nur darauf, dass du billig an GEBRAUCHTEN Speicher kommst, von welche du NICHT WEISST, ob sie auf deiner NEUWARE optimal laufen wird.
    Muss ich noch explizit meine Meinung schreiben?

    Stell dir mal folgende Frage: Sollten sie nicht optimal (bei Ryzen kommt Laune erst ab 3000Mhz auf) laufen, würdest du dann für 200 Euro 16Gb kaufen oder nochmal mind. 150 Euro für 32GB ausgeben?
    Geändert von FAt_Tony85 (11.05.2018 um 17:04 Uhr)

  6. #6

    Mitglied seit
    20.09.2016
    Beiträge
    980

    AW: AM4 Bundle zum späteren aufrüsten

    Die Frage, ob das RAM gut läuft, wird gleich beantwortet werden können Sollte das nicht vernünftig ans Laufen zu bringen sein, dann wird das RAM wieder verkauft und dann kaufe ich schnelleres RAM, ob 16 oder 32 GB weiß ich noch nicht.

    Ich mach halt manchmal spontan solche Sachen, wenn es klappt, habe ich ein Schnäppchen gemacht, klappt es nicht, dann kann ich damit auch leben.

  7. #7

    Mitglied seit
    20.09.2016
    Beiträge
    980

    AW: AM4 Bundle zum späteren aufrüsten

    Ich hab jetzt 32GB DDR4 3000 CL16 bei 1.2V Allerdings nur im Bios im Hauruckverfahren eingestellt und getestet, Windows und Linux muss ich erst noch installieren, mal sehen, was dann noch geht. Wenn das stabil ist, hab ich knapp 100,- € "gespart".

Kickass Deals

Ähnliche Themen

  1. von AM3+ auf AM4 aufrüsten
    Von ZammyZam im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 01.01.2018, 01:58
  2. i3 System zum zocken und späteren aufrüsten?
    Von Noob77 im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 18.11.2015, 15:14
  3. Wie Zweit-PC aufrüsten
    Von Kovsk im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 15.12.2008, 21:52
  4. Günstiger Pc zum späteren aufrüsten.
    Von slpnr im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 29.11.2008, 13:58
  5. [MB] Aufrüsten, aber womit?
    Von HeNrY im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 08.09.2007, 13:14

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •