Seite 1 von 3 123
  1. #1

    Mitglied seit
    09.05.2018
    Beiträge
    8

    PC Upgrade-Fragen

    Hallöchen liebe Community!

    Ich habe nach langen 5 Jahren nun überlegt meinen CPU zu upgraden. Dabei möchte ich gerne von meinem i7 2600 auf den i7 8700K wechseln.
    Als Mainboard habe ich mir das ASRock Z370 Extreme 4 ausgesucht. Die beiden Komponenten stehen eigentlich zu 99% fest. Erste Fokus ist dabei vor allem auf dem Gaming und zweiter eher noch Streaming zusätzlich zum Gaming.

    Nun stellt sich bei mir die Frage, welche anderen Komponenten ich übernehmen kann und welche auch neu her müssen.

    Dabei muss ich 100% mein RAM wechseln und dachte da an:
    16GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 DIMM CL16 Dual Kit
    Was denkt ihr dazu? Harmoniert das?

    Des Weiteren habe ich den EKL Alpenföhn Brocken (1). Laut Angaben passt der auf den 1151, aber ist reicht er auch für den Prozessor? Oder sollte ich auf den EKL Alpenföhn Brocken 3 Upgraden? Oder einen ganz anderen? Geplant ist schon den 8700K in Zukunft zu OC'n
    Habe auch mit dem Gedanken gespielt auf WaKü zu gehen, jedoch denke ich das da mein Gehäuse nicht mehr passt (Thermaltake V3 Black Edition - VL80001W2Z). Also eigentlich für mich nicht zwingend notwendig und bin ich auch total unerfahren damit, aber wenn es total empfohlen wird, würde ich das ändern.

    Meine Graka bleibt erstmal die GTX970, dazu kommen noch 2 SSDs, 1HDD, 2 Laufwerke etc. Netzteil ist das Thermaltake 630W Berlin.

    Für Verbesserung, Tipps etc bin ich offen und heiße ich willkommen! Preislich sollte alle zusammen schon unter 1000€ bleiben.


    Grüße

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2

    Mitglied seit
    24.11.2017
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    625

    AW: PC Upgrade-Fragen

    Das Netztril muss ersetzt werden!Die Städte-Serie von Thermaltake ist sehr schlecht.Ich empfehle ein BQ Straight Power 11.
    Warum kein Ryzen 7 2700/X?Bei Gaming ist er ähnlich schnell, dafür aber kühler, zukunftsicherer.

  3. #3
    Avatar von Tolotos66
    Mitglied seit
    24.05.2016
    Ort
    Good old Germany
    Beiträge
    2.509

    AW: PC Upgrade-Fragen

    Um mal die Herzkönigin zu zitieren: "Ab mit dem Kopf"! Sollte der 8700K übertaktet werden, sollte man besser die CPU köpfen und einen großen Noctua oder eine Custom-Wakü zur Kühlung nutzen.
    Da Du Dich mit einer gut eingestellten und ausgereizten 970 meist im GPU-Limit bewegen wirst, würde hier tatsächlich auch der 2700X Sinn machen. Das NT sollte wirklich erneuert werden, allerdings auch abhängig davon, welche Graka in Zukunft geplant ist.
    Gruß T.
    Ryzen 1800X / Asrock X370 Killer SLI / Matterhorn "white" Rev.C / 2x8GB 3200er (DR) Ripjaws V@2933MHz /Sapphire RX 580 Nitro+ Special Edition@stock / SF Leadex 550W Platinum / 1x 250 GB + 1x 500 GB Crucial SSDs / 1x 1TB Toshiba P300 HDD / alles in einem InWin 305 "schwarz" / Win10 Pro 64 / 3TB NAS

  4. #4

    Mitglied seit
    09.05.2018
    Beiträge
    8

    AW: PC Upgrade-Fragen

    Also ne neue Graka soll natürlich her, aber bei den Preisen möchte ich das einfach gerade nicht. Da warte ich einfach ab, bis sich das alles mal beruhigt hat.

  5. #5
    Avatar von Cinnayum
    Mitglied seit
    06.03.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    5.482

    AW: PC Upgrade-Fragen

    Das TT Berlin ist kein Totalausfall. Es hält alle ATX-Spezifikationen ein (was die 530W und 430W Modelle nicht packen) und hat vertretbare Eigenschaften bei Restwelligkeit und Crossload.
    Mit einem ~100W i7 und einer ~170W Grafikkarte wird es "gerade eben so" zurechtkommen.

    Thermaltake Berlin 630 Watt Netzteil im Test | Review | Technic3D
    [Kurztest] Thermaltake Berlin - preiswerte U50-Party mit 630 Watt

    Hier im "beQuiet"-Fan-Forum wirst du aber keine andere Meinung hören, weil irgendwann mal jemand ergoogelt hat, dass eines der Modelle unter bestimmten Bedingungen zu geringe Spannung liefert oder sonstwas.
    Deshalb wird auf JEDEM anderen NT außer dem BQ E10 (das aber bestimmt nur noch dieses Jahr) E11 oder P10/11 sinnfrei herumgeritten und altes Geplapper nachgeäfft.

    Ist das NT älter als 5 Jahre und geht der PC unvermittelt aus? Wenn ja, dann austauschen. Fertig. Gilt für jede Marke, da die Bauteile in jedem NT altern.
    Es gibt freilich Modelle, die man sich neu nicht kaufen sollte, aber man muss auch nicht alles gleich wegwerfen.

    Von CPU-Kühlern ohne Bodenplatte halte ich nix.
    Alpenfohn Brocken 3 im Test: Leise ist 1. Prioritat - ComputerBase
    Deshalb würde ich auch nicht den Brocken 3 nehmen.
    Umfangreiche Tests zu Kühlern sind aber lange nicht mehr gemacht worden. Alle bei CB, PCGH o.ä. sind mindestens 2 Jahre alt.
    So muss ich leider mit einer konkreten Empfehlung passen.
    Ich würde nur darauf achten, dass 5-6 ordentlich dicke Heatpipes drin sind, der Anpressdruck für die CPU nicht zu hoch ist und irgendwie ein leiser Lüfter dabei ist.
    PC: i7-3770K 4GHz, 16GB RAM DDR3, Gigabyte Gaming G1 GTX1070 , 250GB Crucial M500
    NB: Gigabyte P55K V3 (i7-4720HQ + GT965m)
    NB: Medion MD98760 (i3-2330m + GT555m) -> kann endlich in den Ruhestand
    demnächst: Pascal-NB

  6. #6

    Mitglied seit
    21.06.2017
    Beiträge
    612

    AW: PC Upgrade-Fragen

    Doppelpost sorry

  7. #7

    Mitglied seit
    21.06.2017
    Beiträge
    612

    AW: PC Upgrade-Fragen

    Die Städteserie ist absoluter Kernschrott! Da hast mit den ATX Spezifikationen kein Argument. Hier wird von sicherheitsschaltungen gesprochen die nicht funktionieren. Die schalten ab wenn der PC brennt. Die dürften gar nicht in den Verkauf.
    Das hat nichts mit Fanforum zu tun. BeQuiet verkauft nur einfach mit die Besten Netzteile zu einem sehr guten Preis.


    Der 8700k muss nicht zwangsläufig geköpft werden. Das ist Quatsch. Moderates OC auf 4,7GHz vielleicht auch etwas mehr ist mit einem Dark Rock Pro 4 auf jeden Fall machbar.

  8. #8

    Mitglied seit
    21.06.2017
    Beiträge
    612

    AW: PC Upgrade-Fragen

    Zitat Zitat von Cinnayum Beitrag anzeigen

    Von CPU-Kühlern ohne Bodenplatte halte ich nix.
    Auch super gut. Was bringt denn eine Alubodenplatte zwischen Kupfer und CPU?

  9. #9
    Avatar von Tolotos66
    Mitglied seit
    24.05.2016
    Ort
    Good old Germany
    Beiträge
    2.509

    AW: PC Upgrade-Fragen

    Zitat Zitat von TrueRomance Beitrag anzeigen
    Die Städteserie ist absoluter Kernschrott! Da hast mit den ATX Spezifikationen kein Argument. Hier wird von sicherheitsschaltungen gesprochen die nicht funktionieren. Die schalten ab wenn der PC brennt. Die dürften gar nicht in den Verkauf.
    Das hat nichts mit Fanforum zu tun. BeQuiet verkauft nur einfach mit die Besten Netzteile zu einem sehr guten Preis.


    Der 8700k muss nicht zwangsläufig geköpft werden. Das ist Quatsch. Moderates OC auf 4,7GHz vielleicht auch etwas mehr ist mit einem Dark Rock Pro 4 auf jeden Fall machbar.
    Wir reden hier von OC! Deine erwähnten 4.7 GHz ist der Turboboost und NICHT OC. Jenseits dessen beginnt eigentlich erst das "richtige" Übertakten. Daher empfiehlt es sich ab diesem Bereich die CPU, für eine bessere Kühlung , zu delidden. Und bezeichne meine Aussage bitte nicht einfach als Quatsch.
    Gruß T.
    Ryzen 1800X / Asrock X370 Killer SLI / Matterhorn "white" Rev.C / 2x8GB 3200er (DR) Ripjaws V@2933MHz /Sapphire RX 580 Nitro+ Special Edition@stock / SF Leadex 550W Platinum / 1x 250 GB + 1x 500 GB Crucial SSDs / 1x 1TB Toshiba P300 HDD / alles in einem InWin 305 "schwarz" / Win10 Pro 64 / 3TB NAS

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10

    Mitglied seit
    01.12.2013
    Beiträge
    17

    AW: PC Upgrade-Fragen

    Ich habe mal ne ganz blöde Frage.
    Warum willst du überhaupt Upgraden?

    Ich spiele hier explizit auf dein CPU Upgrade an. Neue Festplatten usw will ich gar nicht in Frage stellen.
    Bei deinem Rechner würde aber doch ein Upgrade der Grafikkarte + 2 ssd. wesentlich mehr bringen.
    Zumindest im Bezug auf Gaming Leistung, keine Ahnung was du sonst damit noch machst.

    Wenn es natürlich einfach so ne haben will Entscheidung ist dann ziehe ich meinen Einwand zurück

Seite 1 von 3 123
ROG Ryzen

Ähnliche Themen

  1. Gaming PC Upgrade Fragen
    Von Platschii im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 04.08.2015, 14:13
  2. Fragen zu Windows 8 - Upgrade
    Von ile im Forum Windows 7, 8(.1) und 10, Windows allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.01.2013, 19:45
  3. Upgrade GTX460 -> GTX570 - ein paar Fragen
    Von Cade im Forum Grafikkarten
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 13.10.2011, 12:49
  4. Upgrade auf Intel 2 Quad 8300/8400, Fragen
    Von DieChaplinMelone im Forum Prozessoren
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.08.2010, 22:14
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.07.2009, 21:40

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •