Seite 1 von 3 123
  1. #1

    Mitglied seit
    14.03.2011
    Beiträge
    25

    Reden Gaming-PC und Workstation in einem (Aktuell 10K €)

    Hallo zusammen,
    nachdem ich zusammen mit euch bereits meinen letzten PC erfolgreich geplant und zusammengeschraubt habe, wird es langsam Zeit für etwas Neues.

    Hintergrund der Neuanschaffung ist das neue Einsatzgebiet. Ich werde den PC sowohl Privat als auch geschäftlich Nutzen. Privat: Gaming, Office, Rendering; Bildbearbeitung. Geschäftlich: CAD (Sehr Komplexe Baugruppen), FEM-Simulation, Füllstudien, Rendering (Bild/ Video/ Animation)). Luft für OC sollte der PC ebenfalls haben.

    Folgende Software wird zum Einsatz kommt:

    • Solid Works 2018/ ggf. Autodesk Inventor 2018
    • Cinema 4D
    • 3DsMax

    Aktueller Plan für den PC:

    Mainboard: Asus ROG Rampage VI Extreme
    CPU: Intel Core i9-7960X (16c, 32t)
    WLP: Hydronaut Wärmeleitpaste
    GPU: NVIDIA Quadro P6000
    RAM: 4x G.Skill Trident Z RGB DDR4-3600 DIMM CL17 (16 Gb Riegel) (4 weitere folgen später)
    M.2 SSD1: Samsung 960 Pro M.2 1Tb
    M.2 SSD2: Samsung 960 Pro M.2 1Tb
    POWER: be quiet! STRAIGHT POWER11 CM 1000W, PC-Netzteil TNAV2E00
    TOWER: Phanteks Enthoo Primo SE weiß
    CARDREADER: Akasa InterConnect Pro AK-HC-05U3BK 5.25"
    M.2 KARTE: ASUS HYPER M.2 X16 Card
    KÜHLUNG: Wasserkühlung (Thread folgt im entsprechenden Bereich)

    Aktuell liegt der Preis bei rund 10k €. Die teuersten Komponenten sind die P6000 mit 4.800 € (wobei ich hier noch nicht sicher bin, ob ich ggf. 2k € spare und mit eine P5000 hole) die CPU mit 1.430 € und die Wakü, schlägt aktuell mit 1.170 € zu Buche.

    Könnt ihr mir sagen, ob die Komponenten so in Ordnung gehen oder kann es zu irgendwelchen Problemen hinsichtlich der Kompatibilität kommen?

    Gibt es sonst Änderungs oder Verbesserungsvorschläge?

    Vielen Dank vorab!

    Viele Grüße

    Bergi.11

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von _Berge_
    Mitglied seit
    10.11.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Bei Gießen
    Beiträge
    450

    AW: Gaming-PC und Workstation in einem (Aktuell 10K €)

    es reicht ein e11 550/650w netzteil, ausser du willst 2quadro einbauen

    evtl mal richtung threadripper schielen, der könnte auch interessant vom preis sein, wenn die programme nur mit kernen skalieren

    ansonsten evtl mal schauen ob eine (oder zwei) 1080ti dir gleiche leistung bringen im gegensatz zur profi Karte
    PC: CPU: R7 1800X @H²O; Mainboard: Asus C6H ; GPU: Palit GTX 1080ti FE @H²O ; Ram: 32GB Crucial DDR4 ; PSU: BeQiet! E10 500W ; Case: Phanteks Enthoo EvolvATX: FlipFlop Lackierung ; SSD´s: Samsung 960 512GB/ 2x850EVO 500GB

  3. #3
    Avatar von Threshold
    Mitglied seit
    05.08.2008
    Ort
    Bramau
    Beiträge
    90.959

    AW: Gaming-PC und Workstation in einem (Aktuell 10K €)

    Bei 10 riesen kaufst du dir ein Mittelklasse Netzteil?
    Du musst mal ermitteln, welchen Vorteil dir die teure Grafikkarte im Vergleich zur günstigeren bringt.
    Wenn der Unterschied gering ist, würde ich da Geld sparen. Wenns der Bringer ist, greif zur teureren.
    Asus ROG Strix X99 Gaming || Intel Core i7 5960X || Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC || G-Skill RipJaws 4 schwarz DIMM Kit 32GB DDR4-2800 || Dihydrogenmonoxid || BeQuiet Dark Power P11 || BeQuiet Dark Base 700

  4. #4
    Avatar von Tolotos66
    Mitglied seit
    24.05.2016
    Ort
    Good old Germany
    Beiträge
    2.621

    AW: Gaming-PC und Workstation in einem (Aktuell 10K €)

    Außerdem wird eine Quadro in Spielen nicht richtig gut performen, da sie andere Treiber nutzt. Wäre es denn eine Option, einen separaten Gamingrechner zu bauen? Ich hätte zum Spielen lieber einen 8700K als einen 16-Kerner(mit dem sogar manche Spiele abstürzen, bzw. erst gar nicht laufen). Und als Workstation einen TR4 (weniger Hitzeprobleme) oder den von Dir gewünschten i9.
    Gruß T.
    Ryzen 1800X / Asrock X370 Killer SLI / Matterhorn "white" Rev.C / 2x8GB 3200er (DR) Ripjaws V@2933MHz /Sapphire RX 580 Nitro+ Special Edition@stock /AOC AG271QX / SF Leadex 550W Platinum / 1x 250 GB + 1x 500 GB Crucial SSDs / 1x 1TB Toshiba P300 HDD / alles in einem InWin 305 "schwarz" / Win10 Pro 64 / 3TB NAS

  5. #5

    Mitglied seit
    14.03.2011
    Beiträge
    25

    AW: Gaming-PC und Workstation in einem (Aktuell 10K €)

    @Berge: Würden die 550-650W auch reichen, wenn der i9 übertaktet werden soll? Ich habe hier von einem sehr große Stromhunger gelesen.

    Bei der Frage AMD oder INTEL handelt es sich um eine Glaubensfrage. ich bin hier eher für Intel, wobei mal das P/L Verhältnis und die geringeren Hitzeprobleme beim TR natürlich nicht weg diskutieren kann

    Was die GPU angeht, arbeite ich aktuell mit einer 980Ti und leider ist Solid works kein großer Freund davon... Hier werde ich nicht um die Profi-Karte drum herum kommen und die Einbußen bei Spielen hinnehmen müssen. Daher war die P6000 anstatt der P5000 drin, da die Karte wohl gute FPS-Werte bei Spielen möglich macht.

    @Threshold: Welches Netzteil kannst du Empfehlen? Die P6000 schneidet bei spiele ca. 30% besser ab als die P5000. ich denke das wäre für mich der einzige Vorteil. Im CAD werde ich die kaum merken (behaupte ich jetzt einfach mal)

    @Tolotos66: Ein 2. Rechner ist leider keine Option, da es der Platz einfach nicht mehr hergibt.... leider.

  6. #6
    Avatar von _Berge_
    Mitglied seit
    10.11.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Bei Gießen
    Beiträge
    450

    AW: Gaming-PC und Workstation in einem (Aktuell 10K €)

    würde da eher zum 650er greifen, maximal das 850er mit einer besseren plattform wenn du dich damit besser fühlst
    PC: CPU: R7 1800X @H²O; Mainboard: Asus C6H ; GPU: Palit GTX 1080ti FE @H²O ; Ram: 32GB Crucial DDR4 ; PSU: BeQiet! E10 500W ; Case: Phanteks Enthoo EvolvATX: FlipFlop Lackierung ; SSD´s: Samsung 960 512GB/ 2x850EVO 500GB

  7. #7

    Mitglied seit
    14.03.2011
    Beiträge
    25

    AW: Gaming-PC und Workstation in einem (Aktuell 10K €)

    Was meinst du mit besserer Plattform? Kannst du mir einen Link geben?

  8. #8
    Avatar von _Berge_
    Mitglied seit
    10.11.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Bei Gießen
    Beiträge
    450

    AW: Gaming-PC und Workstation in einem (Aktuell 10K €)

    550-750w sind auf de rgleichen plattform, erst ab 850 werden andere komponenten eingebaut genauso wie bei der dark power Serie, link habe ich aktuell nicht, bin mobil unterwegs
    PC: CPU: R7 1800X @H²O; Mainboard: Asus C6H ; GPU: Palit GTX 1080ti FE @H²O ; Ram: 32GB Crucial DDR4 ; PSU: BeQiet! E10 500W ; Case: Phanteks Enthoo EvolvATX: FlipFlop Lackierung ; SSD´s: Samsung 960 512GB/ 2x850EVO 500GB

  9. #9
    Avatar von Threshold
    Mitglied seit
    05.08.2008
    Ort
    Bramau
    Beiträge
    90.959

    AW: Gaming-PC und Workstation in einem (Aktuell 10K €)

    Zitat Zitat von Bergi.11 Beitrag anzeigen
    Was meinst du mit besserer Plattform? Kannst du mir einen Link geben?
    Er meint das Dark Power P11. Das hat ab 850 Watt eine bessere Plattform. Das kannst du gerne nehmen. Probleme wirst du nicht bekommen, was Leistung angeht.
    Asus ROG Strix X99 Gaming || Intel Core i7 5960X || Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC || G-Skill RipJaws 4 schwarz DIMM Kit 32GB DDR4-2800 || Dihydrogenmonoxid || BeQuiet Dark Power P11 || BeQuiet Dark Base 700

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    Avatar von _Berge_
    Mitglied seit
    10.11.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Bei Gießen
    Beiträge
    450

    AW: Gaming-PC und Workstation in einem (Aktuell 10K €)

    Zitat Zitat von Threshold Beitrag anzeigen
    Er meint das Dark Power P11. Das hat ab 850 Watt eine bessere Plattform. Das kannst du gerne nehmen. Probleme wirst du nicht bekommen, was Leistung angeht.
    meinte das war beim e11 auch? wenn nicht hab ich natürlich nichts gesagt

    hatte das doch auch mal in einrm test gelesen...
    PC: CPU: R7 1800X @H²O; Mainboard: Asus C6H ; GPU: Palit GTX 1080ti FE @H²O ; Ram: 32GB Crucial DDR4 ; PSU: BeQiet! E10 500W ; Case: Phanteks Enthoo EvolvATX: FlipFlop Lackierung ; SSD´s: Samsung 960 512GB/ 2x850EVO 500GB

Seite 1 von 3 123
Kickass Deals

Ähnliche Themen

  1. Der aktuelle PCGH-Gaming-PC:Taugt das was?!
    Von Olly07 im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 24.08.2009, 11:16
  2. Intern: Aktuelle Hefte von PC Games Hardware im Überblick
    Von PCGH-Redaktion im Forum PCGH-Webseite
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.03.2009, 10:10
  3. PC Games Preisvergleich: Aktuelle Spiele-Highlights
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Internet und Netzwerk
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.01.2009, 06:12
  4. Aktuelle Games !!!
    Von ThugAngel87 im Forum Sonstige Spielethemen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.12.2008, 11:04

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •