1. #1

    Mitglied seit
    10.02.2018
    Beiträge
    1

    Gaming PC Komponenten

    Guten Abend,

    ich habe vor einen neuen PC zusammenzustellen und würde hier gerne Rat zu meiner hardware einholen.
    144Hz Monitor sowie Eingabegeräte sind alle vorhanden, Der PC selbst soll komplett neu zusammengebastelt werden.

    Hier meine Idee der Zusammenstellung mit einem, für mich, doch recht happigen Preis:
    Warenkorb | Mindfactory.de - Hardware, Notebooks & Software bei Mindfactory.de kaufen

    Geht da am Preis noch was und sind die Teile so alle kompatibel bzw. habt ihr Verbesserungsvorschläge?

    Vielen Dank schon mal im Vorraus,

    Luca

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von Chrissi
    Mitglied seit
    13.05.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Im (Ruhr)Pott
    Beiträge
    1.792

    AW: Gaming PC Komponenten

    Nimm gleich den GSkill 3200Mhz RAM. 2666Mhz Dual Ranked ist eher für Ryzen.

  3. #3
    Avatar von DaveManCB
    Mitglied seit
    08.03.2009
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    388

    AW: Gaming PC Komponenten

    Beim Mainboard würde ich ein anderes nehmen mit einer besseren Spannungswandler Kühlung.

    6700k geköpft@4,6GHz \ Ringbus @4.5GHz \ Noctua NH-D15 \ Maximus VIII Hero \ 16GB Corsair LPX@3200MHz \ 980Ti Zotec Amp Extreme@1506MHz \ 700 Watt Antec VP Series \ Corsair 750D \ Samsung EVO 960 250GB(Windows) \ Corsair Force3 180Gb(Games) \ WD Black 4TB(Games) \ SAMSUNG 1TB(Games-Backup) \ Seagate ST320LM001 HN-M320MBB 320GB(Musik-Bilder) \ LG Electronics BH16NS40 Blu-ray \ Asus VG Serie VG248QE \ Windows 10 Pro 64Bit

  4. #4
    Avatar von Threshold
    Mitglied seit
    05.08.2008
    Ort
    Bramau
    Beiträge
    90.867

    AW: Gaming PC Komponenten

    Zitat Zitat von Luculix Beitrag anzeigen
    Geht da am Preis noch was und sind die Teile so alle kompatibel bzw. habt ihr Verbesserungsvorschläge?
    Sparen kannst du, wenn du statt der 1080 eine 1070 oder 1060 nimmst, je nach Monitor halt.
    Sparen kannst du, wenn du statt dem 8700k den 8600k nimmst. Musste halt schauen, wo dein Fokus liegt.
    Sparen kannst du, wenn du statt dem P11 das E11 nimmst. Das L10 wäre noch mal preiswerter.
    Asus ROG Strix X99 Gaming || Intel Core i7 5960X || Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC || G-Skill RipJaws 4 schwarz DIMM Kit 32GB DDR4-2800 || Dihydrogenmonoxid || BeQuiet Dark Power P11 || BeQuiet Dark Base 700

  5. #5

    Mitglied seit
    08.06.2013
    Beiträge
    6.759

    AW: Gaming PC Komponenten

    i5 8600k nehmen -> 100€ gespart
    Netzteil reicht auch ein L10 500W -> 60-70€ gespart
    DVD Laufwerk weglassen (wer braucht heute noch optische Laufwerke?) -> 10€ gespart
    Grafikkarte: aktuell halt alle wahnsinnig teuer. Schwer da irgendwas zu empfehlen.

  6. #6

    Mitglied seit
    16.05.2017
    Beiträge
    1.078

    AW: Gaming PC Komponenten

    Zitat Zitat von DaveManCB Beitrag anzeigen
    Beim Mainboard würde ich ein anderes nehmen mit einer besseren Spannungswandler Kühlung.
    Würde beim 8700k auch eins von diesen bevorzugen, je nach dem ob ich ein DP- Anschluss haben möchte oder nicht.
    Produktvergleich ASRock Z370 Extreme4, ASUS Prime Z370-A | Geizhals Deutschland
    Intel I7- 8700, Asus Prime Z370-A, 2x LG 34UM88C-P, Be Quiet Dark Rock Pro3, 16 GB Corsair Vengeance LPX 3000, MSI 1060 Gaming X6G, Be Quiet Strait Power 10-CM 500W, M.2 Samsung 960 EVO 500GB, Fractal Define C, 3x Silent Wings3, APC Back-UPS Pro 1500VA Schuko, Win 10 Pro

  7. #7
    Avatar von DaveManCB
    Mitglied seit
    08.03.2009
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    388

    6700k geköpft@4,6GHz \ Ringbus @4.5GHz \ Noctua NH-D15 \ Maximus VIII Hero \ 16GB Corsair LPX@3200MHz \ 980Ti Zotec Amp Extreme@1506MHz \ 700 Watt Antec VP Series \ Corsair 750D \ Samsung EVO 960 250GB(Windows) \ Corsair Force3 180Gb(Games) \ WD Black 4TB(Games) \ SAMSUNG 1TB(Games-Backup) \ Seagate ST320LM001 HN-M320MBB 320GB(Musik-Bilder) \ LG Electronics BH16NS40 Blu-ray \ Asus VG Serie VG248QE \ Windows 10 Pro 64Bit

  8. #8

    Mitglied seit
    16.05.2017
    Beiträge
    1.078

    AW: Gaming PC Komponenten

    Den Macho bekommst Du momentan nicht. Würde auch die hier in Betracht ziehen.
    Produktvergleich be quiet! Dark Rock Pro 3, Noctua NH-D15, EKL Alpenföhn Brocken 3 | geizhals.eu EU
    Produktvergleich ASRock Z370 Extreme4, ASUS Prime Z370-A | geizhals.eu EU
    Ansonsten ist der Warenkorb von @ DaveManCB gut zusammengestellt.
    Intel I7- 8700, Asus Prime Z370-A, 2x LG 34UM88C-P, Be Quiet Dark Rock Pro3, 16 GB Corsair Vengeance LPX 3000, MSI 1060 Gaming X6G, Be Quiet Strait Power 10-CM 500W, M.2 Samsung 960 EVO 500GB, Fractal Define C, 3x Silent Wings3, APC Back-UPS Pro 1500VA Schuko, Win 10 Pro

  9. #9

    Mitglied seit
    26.04.2016
    Ort
    Raum Duisburg
    Beiträge
    2.057

    AW: Gaming PC Komponenten

    Der Dark Rock 3 reicht auch, der Pro taugt schon für enormes OC.

ROG Ryzen

Ähnliche Themen

  1. Neuer Gaming PC - Komponenten OK? ( ~ 800 € )
    Von Mancu im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 12.10.2012, 07:05
  2. Gaming Rechner Komponenten für 450€
    Von KJaneway im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.01.2012, 20:30
  3. Gaming-PC/Komponenten für Battlefield, Skyrim und Co.
    Von hardinho im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 03.11.2011, 22:59
  4. Gaming PC - Komponenten Beratung/Meinung
    Von Erlkönig im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.07.2011, 21:57
  5. Neuer Gaming PC Komponenten OK????
    Von Gamer_95 im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 19.05.2009, 02:46

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •