Seite 2 von 4 1234
  1. #11

    Mitglied seit
    08.01.2018
    Beiträge
    9

    AW: PC Upgrade auf etwas mehr Wumms

    Auf jeden Fall schonmal danke für die Tips, ich schaue mir das mit Afterburner mal an.
    Sobald ich ein paar verwertbarere Infos habe, werde ich mich mit selbigen wieder melden.
    @SnaxeX: Jup, es ist ein L8 Pure Power
    @HisN: Danke auf jeden Fall für die Erklärung. Als Anfänger muss man halt irgendwo beginnen, da helfen Erklärungen weiter. Ich möchte auch kein vorgekautes Patentrezept, mit den Anregungen habt
    ihr mir auf dem weg auf jeden Fall weitergeholfen. Ich muss bei Software immer an Photoshop und Konsorten denken

    Und nein - es mangelt mir nicht an "Bock" mich mit Infos auseinanderzusetzen - ich möchte nur nicht abdriften in jedes winzige Detail um bloß noch ein winzigen FPS mehr auf dem Zähler zu haben.
    Mir reicht es wenn mich der Rechner ohne Feuer zu fangen oder zu stottern aktuelle Titel genreunabhängig spielen lässt.

    edit: Den ersten Test mit Witcher 3, Settings mal auf Ultra mit allem Brimborium. Die GPU ächzt auf 99% während die CPU sich mit 32% eher langweilt.
    Werde aber noch andere Software testen.
    Geändert von Fusselman (08.01.2018 um 18:39 Uhr)

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #12
    Avatar von Killermarkus81
    Mitglied seit
    18.07.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    1.852

    AW: PC Upgrade auf etwas mehr Wumms

    Kauf dir ne 1080 und gut is!
    Bei deinem Prozessor bremst die Grafikkarte ganz klar!
    CPU: i7 5820k @ 4600 Mhz (@ 1,310 V) - @ H2O , GPU: GTX 1080 Ti (Asus Strix mit EK WB Custom Kühler @ 2100MHz) - @H2O MB: MSI X99A Titanium Arbeitsspeicher: 32 GB GSkill DDR4 2400 Mhz CL14 Gehäuse und NT:The Tower 900 Mod + Dark Base Pro11 650 Watt Wakü: (1x 480mm + Mora 360 Watercool) Monitor :
    PG348Q

  3. #13
    Avatar von RtZk
    Mitglied seit
    20.11.2016
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    2.898

    AW: PC Upgrade auf etwas mehr Wumms

    Hier muss man erst gar nicht rum philosophieren, die Graka ist zu lahm, gegen eine 1080 oder ähnliches austauschen und gut ist.
    In den Spielen wo der 4770k nicht reicht, reicht bis auf eventuell einem 8700k@5,2ghz auch sonst nichts.
    System: i7-6700k@4,6ghz | ASUS ROG Maximus VIII Hero Alpha | 16GB G.Skill RipJaws DDR4-3200mhz | EKL Alpenföhn Olymp | KFA² GeForce GTX 1080 Ti EXOC | Crucial MX300 750gb Limited Edition | Superflower Platinum King 550 Watt | Be quiet! Silent Base 600
    Monitor: LG Electronics 27UD58-B | Tastatur: Cherry MX Board 5.0 MX-Silent-Red | Maus: Razer Taipan

  4. #14
    Avatar von HisN
    Mitglied seit
    19.03.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Randberlin
    Beiträge
    11.544

    AW: PC Upgrade auf etwas mehr Wumms

    Würde halt mehrere hundert Euro Frust ersparen und einen weiteren Thread "neue Graka, warum keine Mehrleistung".
    Die Mechanismen verstehen, helfen die Anzahl der Threads mit dem immer gleichen Inhalt zu verringern.

    Klar, man kann es sich einfach machen und die User dumm halten. Aber ob das immer die "richtige" Lösung ist?
    -----> BEOBACHTE <-----
    Multiboot-Installation auf UEFI-Systemen
    Null-Methode
    System
    Trocken: ICH HABE 2017 KEINE COMPUTERHARDWARE GEKAUFT

  5. #15
    Avatar von Killermarkus81
    Mitglied seit
    18.07.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    1.852

    AW: PC Upgrade auf etwas mehr Wumms

    Zitat Zitat von HisN Beitrag anzeigen
    Würde halt mehrere hundert Euro Frust ersparen und einen weiteren Thread "neue Graka, warum keine Mehrleistung".
    Die Mechanismen verstehen, helfen die Anzahl der Threads mit dem immer gleichen Inhalt zu verringern.

    Klar, man kann es sich einfach machen und die User dumm halten. Aber ob das immer die "richtige" Lösung ist?
    Sorry,du übertreibst und deine Mission nervt allmählich
    Jedes mal kommt doch die gleiche Antwort von den TS!

    Ein 4790K liefert nahezu in jedem aktuellen Titel mehr als ausreichend Fps, daher kann man diese Empfehlung guten Gewissens geben
    Du musst akzeptieren das nicht jeder verstehen will warum Dinge so sind!

    In den letzten Print-Ausgaben ist auch dazu über gegangen worden Prozessoren bei den Fps abzubilden, bzw. welcher ab wann Bremsen würde
    Aber nochmal, der 4790k gehört immer noch zu sehr flotten Variante.
    CPU: i7 5820k @ 4600 Mhz (@ 1,310 V) - @ H2O , GPU: GTX 1080 Ti (Asus Strix mit EK WB Custom Kühler @ 2100MHz) - @H2O MB: MSI X99A Titanium Arbeitsspeicher: 32 GB GSkill DDR4 2400 Mhz CL14 Gehäuse und NT:The Tower 900 Mod + Dark Base Pro11 650 Watt Wakü: (1x 480mm + Mora 360 Watercool) Monitor :
    PG348Q

  6. #16
    Avatar von HisN
    Mitglied seit
    19.03.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Randberlin
    Beiträge
    11.544

    AW: PC Upgrade auf etwas mehr Wumms

    Akzeptiere ich doch auch.
    Gibts doch überhaupt keine Diskussion mit mir.
    Gibt die Leute die wollen es verstehen und die Leute denen das egal ist.

    Genau so wie es hier im Forum die Leute gibt, die die User verstehen lassen wollen, und die User denen es egal ist das sie ein und die selbe Frage vom User jedes Jahr aufs neue nochmal beantworten, weil sie keinen Bock haben die Zusammenhänge zu erklären.

    Ist ganz euch überlassen. Jeder wie er möchte.
    Ich mach euch da keinen Vorwurf das ihr euer Wissen eifersüchtig hütet, aber bitte werft mir es auch nicht vor, wenn ich mein Wissen weitergeben möchte.

    Ich wunder mich ja immer das es euch nicht stört jeden Tag die gleichen Fragen noch und nöcher zu beantworten. Immer wieder. Nur weil ihr es nicht für nötig haltet die Zusammenhänge zu erklären.
    Das ist übrigens meiner Meinung nach der Grund warum viele User ein Forum nicht als Diskussionsplattform sehen, sondern als erweitertes Google, dass man mit ganzen Sätzen füttern kann, und dessen Sufu sowieso umsonst ist, weil einem keiner Erklärt warum etwas eigentlich so oder so ist. Sehr sehr traurig.
    -----> BEOBACHTE <-----
    Multiboot-Installation auf UEFI-Systemen
    Null-Methode
    System
    Trocken: ICH HABE 2017 KEINE COMPUTERHARDWARE GEKAUFT

  7. #17
    Avatar von Killermarkus81
    Mitglied seit
    18.07.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    1.852

    AW: PC Upgrade auf etwas mehr Wumms

    Dein Ansatz ist super und auch wirklich nett gemeint, aber schau dir mal die Kommentare unter gewissen YouTube Videos an
    Da wird einfach und verständlich eine Thematik erklärt und manche möchte man einfach nur Ohrfeigen für gewisse Fragen!
    Du wirst hier jeden Tag unterwegs sein und tolle Beispiele bringen können, es wird nichts ändern weil immer wieder neue nachrücken
    Ich habe mir schon lange abgewöhnt die Welt zu verbessern und tue es nur dann, wenn ich Lust dazu verspüre.
    Das solltest du auch versuchen, sonst wirst du irgendwann unglücklich und das Hobby nervt dann nur noch, egal welches übrigens!

    Anhand der Antworten kann man doch meist sehr schnell heraus finden ob es lohnt Zeit zu investieren,wenn nicht reicht doch eine einfache Aussage manchmal ebenso!
    CPU: i7 5820k @ 4600 Mhz (@ 1,310 V) - @ H2O , GPU: GTX 1080 Ti (Asus Strix mit EK WB Custom Kühler @ 2100MHz) - @H2O MB: MSI X99A Titanium Arbeitsspeicher: 32 GB GSkill DDR4 2400 Mhz CL14 Gehäuse und NT:The Tower 900 Mod + Dark Base Pro11 650 Watt Wakü: (1x 480mm + Mora 360 Watercool) Monitor :
    PG348Q

  8. #18
    Avatar von HisN
    Mitglied seit
    19.03.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Randberlin
    Beiträge
    11.544

    AW: PC Upgrade auf etwas mehr Wumms

    Och, ich bin alt, hab die Zeit und die Hoffnung noch nicht aufgegeben. Was denkst Du wie ich über 100.000 Beiträge in meinen Lieblingsforen zusammenbekommen habe. Weil ich immer neues tippe? *g*
    Nein, ich wiederhole endlos
    Bitte nicht davon gestört fühlen.
    Ich freu mich halt wenn wenigstens einer pro Woche wirklich mal nachschaut was seine Graka macht. Reicht ja schon um Zusammenhänge zu erkennen.
    -----> BEOBACHTE <-----
    Multiboot-Installation auf UEFI-Systemen
    Null-Methode
    System
    Trocken: ICH HABE 2017 KEINE COMPUTERHARDWARE GEKAUFT

  9. #19

    Mitglied seit
    08.01.2018
    Beiträge
    9

    AW: PC Upgrade auf etwas mehr Wumms

    Genau das wollte ich eigentlich nicht - hier einen Glaubenskrieg auslösen.
    Ich finde es wirklich gut, wenn man hier auch auf Infos gestupst wird, damit man selber ein wenig nachforschen kann.
    Ich für meinen Teil bin zumindest etwas schlauer aus der Sache raus gegangen, werde aber vermutlich weiterhin mit blöden Fragen nerven. Manchmal
    sind die Dinge halt nicht direkt verständlich.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #20
    Avatar von Killermarkus81
    Mitglied seit
    18.07.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    1.852

    AW: PC Upgrade auf etwas mehr Wumms

    Alles gut!
    CPU: i7 5820k @ 4600 Mhz (@ 1,310 V) - @ H2O , GPU: GTX 1080 Ti (Asus Strix mit EK WB Custom Kühler @ 2100MHz) - @H2O MB: MSI X99A Titanium Arbeitsspeicher: 32 GB GSkill DDR4 2400 Mhz CL14 Gehäuse und NT:The Tower 900 Mod + Dark Base Pro11 650 Watt Wakü: (1x 480mm + Mora 360 Watercool) Monitor :
    PG348Q

Seite 2 von 4 1234
MiFCOM Kickass Deals

Ähnliche Themen

  1. Windows 10 Upgrade Problem - Seit mehr als 6 Stunden "Ihr PC wird vorbereitet"
    Von schaltzentrum im Forum Windows 7, 8(.1) und 10, Windows allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.08.2015, 00:06
  2. RAID0 nach win8 upgrade nicht mehr verfügbar
    Von knexfan0011 im Forum Windows 7, 8(.1) und 10, Windows allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.04.2013, 21:10
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 06.08.2012, 08:04
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.10.2011, 00:47
  5. Intel bietet per Upgrade-Kit mehr Leistung für Prozessoren
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu CPUs
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 17.08.2011, 17:45

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •