Seite 3 von 3 123
  1. #21
    Avatar von Threshold
    Mitglied seit
    05.08.2008
    Ort
    Bramau
    Beiträge
    85.884

    AW: Kaufberatung für PC bis ~650€

    Na ja, bei einem Budget von 650€ muss man eben Kompromisse eingehen.
    Entweder an der CPU Leistung oder der Grafikleistung.
    Asus ROG Strix X99 Gaming || Intel Core i7 5960X || Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC || G-Skill RipJaws 4 schwarz DIMM Kit 32GB DDR4-2800 || BeQuiet Dark Power P11 || Dihydrogenmonoxid || BeQuiet Dark Base Pro 900

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #22

    Mitglied seit
    10.01.2016
    Beiträge
    1.112

    AW: Kaufberatung für PC bis ~650€

    Zitat Zitat von Threshold Beitrag anzeigen
    Na ja, bei einem Budget von 650€ muss man eben Kompromisse eingehen.
    Entweder an der CPU Leistung oder der Grafikleistung.
    Wobei man ja GPU Leistung leichter aufrüsten kann per se als CPU....^^

  3. #23
    Avatar von Threshold
    Mitglied seit
    05.08.2008
    Ort
    Bramau
    Beiträge
    85.884

    AW: Kaufberatung für PC bis ~650€

    Richtig, deswegen würde ich heute einen Ryzen 1600 einbauen.
    Der mag zwar recht teuer sein, aber damit hast du eine gute Basis. Und Grafikkarten kann man ja schnell mal wechseln oder eine gebrauchte kaufen, wie eine GTX 970 oder R9 290.
    Asus ROG Strix X99 Gaming || Intel Core i7 5960X || Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC || G-Skill RipJaws 4 schwarz DIMM Kit 32GB DDR4-2800 || BeQuiet Dark Power P11 || Dihydrogenmonoxid || BeQuiet Dark Base Pro 900

  4. #24
    Avatar von Spegeli
    Mitglied seit
    30.05.2015
    Ort
    D:\Ba-Wü\Stuttgart
    Beiträge
    95

    AW: Kaufberatung für PC bis ~650€

    Ich weis was ihr meint aber Leute ich glaube ihr habt nicht gelesen für was der PC sein soll?
    Es wird darauf absolut nicht gezockt. Der PC ist rein für Office Arbeiten (Excel, Browser etc.) und ab und zu Photoshop.
    Da ist n 6 Kerner doch schon leicht "übertrieben" auch wenn er Zukunftssicherer sein mag.

    Es wird jetzt wohl diese Zusammenstellung werden: Meine Wunschliste Preisvergleich | Geizhals Deutschland

  5. #25

    Mitglied seit
    10.01.2016
    Beiträge
    1.112

    AW: Kaufberatung für PC bis ~650€

    Zitat Zitat von Spegeli Beitrag anzeigen
    Ich weis was ihr meint aber Leute ich glaube ihr habt nicht gelesen für was der PC sein soll?
    Es wird darauf absolut nicht gezockt. Der PC ist rein für Office Arbeiten (Excel, Browser etc.) und ab und zu Photoshop.
    Da ist n 6 Kerner doch schon leicht "übertrieben" auch wenn er Zukunftssicherer sein mag.

    Es wird jetzt wohl diese Zusammenstellung werden: Meine Wunschliste Preisvergleich | Geizhals Deutschland
    Und ich glaube du hast dir den Artikel zu Photoshop nicht durchgelesen, weswegen gerade zum 6-Kerner geraten wird
    Das sind 30€ für mehr Kerne/Threads, die sich JETZT und in Zukunft absolut bezahlt machen. Daran soll es scheitern?

  6. #26
    Avatar von Spegeli
    Mitglied seit
    30.05.2015
    Ort
    D:\Ba-Wü\Stuttgart
    Beiträge
    95

    AW: Kaufberatung für PC bis ~650€

    Zitat Zitat von SnaxeX Beitrag anzeigen
    Und ich glaube du hast dir den Artikel zu Photoshop nicht durchgelesen, weswegen gerade zum 6-Kerner geraten wird
    Das sind 30€ für mehr Kerne/Threads, die sich JETZT und in Zukunft absolut bezahlt machen. Daran soll es scheitern?
    1) Habe ich den Artikel durchgelesen
    2) Heißt "geraten" ja nur das es eine Empfehlung ist. Allerdings wird auch in dem Artikel der 4790k bzw. der Xeon 1230 erwähnt welche für Photoshop ausreichen und beides trotzdem nur 4 Kerner sind.
    3) Zudem heißt es auf anderen Seiten zum Thema Photoshop das 6 Kern und mehr nur Interessant werden beim Arbeiten mit 3D (was bei uns aber nicht der Fall sein wird).

    Und wenn das Budget nun mal bei 700-750€ liegt und man da nicht mehr Flexibel ist, dann geht nun mal nicht mehr.
    Geändert von Spegeli (23.04.2017 um 16:48 Uhr)

  7. #27
    Avatar von Threshold
    Mitglied seit
    05.08.2008
    Ort
    Bramau
    Beiträge
    85.884

    AW: Kaufberatung für PC bis ~650€

    Ja, 4 Kerne sind "ausreichend".
    Aber es gibt eben noch "befriedigend" und "gut" und "sehr gut". Also noch mal drei stufen, die besser sind.
    Asus ROG Strix X99 Gaming || Intel Core i7 5960X || Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC || G-Skill RipJaws 4 schwarz DIMM Kit 32GB DDR4-2800 || BeQuiet Dark Power P11 || Dihydrogenmonoxid || BeQuiet Dark Base Pro 900

  8. #28

    Mitglied seit
    10.01.2016
    Beiträge
    1.112

    AW: Kaufberatung für PC bis ~650€

    Zitat Zitat von Spegeli Beitrag anzeigen
    1) Habe ich den Artikel durchgelesen
    2) Heißt "geraten" ja nur das es eine Empfehlung ist. Allerdings wird auch in dem Artikel der 4790k bzw. der Xeon 1230 erwähnt welche für Photoshop ausreichen und beides trotzdem nur 4 Kerner sind.
    3) Zudem heißt es auf anderen Seiten zum Thema Photoshop das 6 Kern und mehr nur Interessant werden beim Arbeiten mit 3D (was bei uns aber nicht der Fall sein wird).

    Und wenn das Budget nun mal bei 700-750€ liegt und man da nicht mehr Flexibel ist, dann geht nun mal nicht mehr.
    4 Kerne mit Hyperthreading. Das ist was anderes als ein i5. Und im Artikel wird einem auch zunächst zu einem FX Prozessor geraten, wegen seinen mehr Kernen. Als Alternative steht dann entweder der teure Intel Prozessor mit 6 Kernen oder der Xeon Prozessor, da dank 200€ und Hyperthreading eine Alternative ist. Und deswegen hat man die Wahl zwischen einem 1500X (4 Kerne, 8 Threads) oder einem 1600 Non X (6 Kerne, 12 Threads).

    Preislich unterscheiden sich die nur mit 30€, daher die Frage: Sind dir die 30€ wirklich nicht wert für eine erheblich bessere Performance? Vor allem wie es Threshold schon anmerkt, es gibt einen Unterschied zwischen zwar "Ausreichend", aber dann halt "befriedigend", "gut" und "Sehr Gut".

  9. #29

    AW: Kaufberatung für PC bis ~650€

    Der Rechner wird beruflich verwendet. Wer nutzt den Rechner? Nur der Chef? Werden die Produkte während der Arbeitszeit produziert oder bleibt er nach Feierabend noch in seiner Firma und macht das in seiner Freizeit? Zeit = Geld! Stichworte "Rechnerausfall, Verfügbarkeit, Ausfallzeit". Wer kümmert sich um zukünftige Probleme? Vielleich wäre ein Angebot einer Firma bezüglich Service, Tausch, Support usw besser geeignet. Wie groß ist der Verlust, wenn der Rechner 1 Stunde nicht genutzt werden kann. Wie sehr steht das Budget für den Rechner dazu in Relation? Wie lange soll der Rechner genutzt werden?

    Ich habe es vielleicht nur überlesen oder missverstanden, aber zuerst hat eine igpu gereicht und jetzt ist eine recht aktuelle gaming gpu drin die 1/4 des Budgets aufbraucht, aber es wird nicht gespielt? Wozu wird denn die gpu jetzt wirklich gebraucht? Photoshop? Wegen den 3 Bildschirmen? Da würde doch die günstigste Karte für 3 Bildschirme reichen.

    In Zukunft will er evtl. auch mal das ein oder andere Video Schneiden (5-10 Minuten Videos) , ist allerdings beim zusammenstellen der Hardware nicht all zu wichtig.
    Der Rechner dient mit unter dem Zweck seine Existenz zu sichern, da spielt alles eine Rolle. Wie gesagt Zeit = Geld! Egal wie klein oder groß die Firma ist, IMMER! Beim Arbeiten vor dem Bildschirm sitzen und warten bis ein Vorgang abgeschloßen wird? Ungenutzte Zeit, also Minusgeschäft. Kann dir hier jemand garantieren, dass der Rechner am Ende mit der Last nicht einknickt und Arbeitsschritte dadurch unnötig verlängert werden?

    Wenn in Zukunft Videos produziert werden, womit (Software)? Wovon profitiert die Schnittsoftware mehr? Dem i5 oder Ryzen xy?

Seite 3 von 3 123
MiFCOM Kickass Deals

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 30.08.2016, 12:35
  2. [Kaufberatung] 15" Laptop, lange Akkulaufzeit, ca 650€
    Von Gutewicht im Forum Notebooks und Netbooks
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.11.2011, 22:03
  3. (Kaufberatung) Notebokk bis 650 Euro
    Von Kerasy im Forum Notebooks und Netbooks
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.05.2011, 20:50
  4. Notebook Kaufberatung 600-650 Euro
    Von Sebario im Forum Notebooks und Netbooks
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.01.2011, 22:00
  5. Kaufberatung 650 Watt Netzteile
    Von l0rf im Forum Netzteile und Gehäuse
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 21.04.2009, 22:47

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •