Seite 2 von 2 12
  1. #11
    Avatar von RtZk
    Mitglied seit
    20.11.2016
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    682

    AW: PC Aufrüsten / Neuanschaffung ~1500Euro

    Zitat Zitat von Mitchpuken Beitrag anzeigen
    Ich würde auch erstmal eine neue Grafikkarte holen. Ob sich eine 1080 Ti lohnt kommt auf deine Vorlieben für fps und Grafikeinstellungen an. Bei deiner Auglösung dürfte die Ti etwa 20-25% schneller sein als die 1080. Der PCGH Test bezogen auf Referenzmodelle bescheinigt der Ti im Schnitt 27% mehr Leistung auf UHD. (je höher die Auflösung, desto stärker hebt sich die Ti von der 1080 ab)

    Bei der 1080 werden die Palit und Gainward sehr oft empfohlen, da sie insgeheim als die leisesten Karten gelten. Welches Model genau weiß ich leider nicht, da die eigentlich den gleichen Kühler haben, aber ich habe da meine Probleme mit den verschiedenen Namen

    Das Netzteil würde ich auch neu kaufen, ist mit 4.5 Jahren schon etwas älter (und das Gewissen wird beruhigt -> persönlicher Tick)

    Ob der 3450 dann sofort limitiert kann ich dir nicht sagen, aber da kannst du, wenn es soweit ist, mit dem MSI Afterburner (und HWiNFO) leicht herausfinden! 16gb RAM hast du ja schon


    100% Glaube ich nicht, lasse mich aber durch Quellen gerne eines Besseren belehren.
    Tests der CPU anschauen und dann bei den gleichen Spielen mit denen der GPU vergleichen. Kannst du dir gerne selbst raussuchen und ja auch in dieser Auflösung wird die CPU limitieren.
    System: i7-6700k@4,6ghz/ ASUS Z170 Pro Gaming/ 16GB G.Skill RipJaws DDR4-3200mhz/ EKL Alpenföhn Olymp/ IGPU ( hoffentlich bald Vega)/ Crucial MX300 750gb Limited Edition/ Superflower Platinum King 550 Watt/Be quiet! Silent Base 600

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #12

    Mitglied seit
    17.03.2017
    Beiträge
    3

    AW: PC Aufrüsten / Neuanschaffung ~1500Euro

    Hello again, und danke für eure Infos und Tipps.
    Ich bin dennoch gewillt mir auch den Unterbau neu zusammenzustellen.

    Momentan im Warenkorb:
    AMD Ryzen 7 1700, 8x 3.00GHz
    MSI B350 TOMAHAWK Mainboard Sockel AM4
    16GB (2x8) G.Skill RipJaws V DDR4-3200 DIMM Kit schwarz
    be quiet! STRAIGHT POWER 10 | 500W
    ----------------------------------------------------
    Macht aktuell 690Euro aus. Und dann warte ich noch auf die 1080ti.
    Geändert von zackbum (19.03.2017 um 11:04 Uhr)

  3. #13

    AW: PC Aufrüsten / Neuanschaffung ~1500Euro

    Zitat Zitat von zackbum Beitrag anzeigen
    Hello again, und danke für eure Infos und Tipps.
    Ich bin dennoch gewillt mir auch den Unterbau neu zusammenzustellen.

    Momentan im Warenkorb:
    AMD Ryzen 7 1700, 8x 3.00GHz
    MSI X370 GAMING PRO CARBON
    16GB (2x8) G.Skill RipJaws V DDR4-3200 DIMM Kit schwarz
    be quiet! STRAIGHT POWER 10 | 500W
    ----------------------------------------------------
    Macht aktuell 766Euro aus. Und dann warte ich noch auf die 1080ti.
    Aus welchem Grund willst du ein komplett neuen Unterbau wenn der alte reicht. Rüste dann auf wenn die CPU einen Flaschenhals darstellt, was eigentlich nicht der Fall sein sollte.
    Zudem würde ich für Gaming keine Ryzen CPU empfehlen, würde (wenn du wirklich umbedingt aufrüsten willst) auf einen i7 7700K gehen.

  4. #14

    Mitglied seit
    02.02.2013
    Beiträge
    1.050

    AW: PC Aufrüsten / Neuanschaffung ~1500Euro

    Ich würde auch erstmal nur die 1080ti kaufen und testen, ob deine CPU limitiert, was ich mir eig nicht vorstellen kann bei der Auflösung. Unterbau kannst du dann immer noch neu kaufen. Im besten Fall sparst du viel Geld.
    Asus Maximus VI Hero, i7 4770k, 16GB DDR III Corsair Vengeance, Palit GTX 780 Super Jetstream, 250GB Samsung 840 Evo/128GB Samsung 830, Be Quiet Dark Power Pro 10, Corsair Obisidian 750D, Win 8.1, Asus VG248QE

    MSI GT 72 2QD 161BW: i7 5700hq, 16 GB DDR3, GTX 970m, G-Sync

  5. #15
    Avatar von RtZk
    Mitglied seit
    20.11.2016
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    682

    AW: PC Aufrüsten / Neuanschaffung ~1500Euro

    Zitat Zitat von Firehunter_93 Beitrag anzeigen
    Ich würde auch erstmal nur die 1080ti kaufen und testen, ob deine CPU limitiert, was ich mir eig nicht vorstellen kann bei der Auflösung. Unterbau kannst du dann immer noch neu kaufen. Im besten Fall sparst du viel Geld.
    Die 1080 ti schafft in vielen neuen Spielen mehr als 100 FPS, der i5 3xxx kann froh sein wenn noch 60 FPS möglich sind und selbst dies ist selten der Fall.
    System: i7-6700k@4,6ghz/ ASUS Z170 Pro Gaming/ 16GB G.Skill RipJaws DDR4-3200mhz/ EKL Alpenföhn Olymp/ IGPU ( hoffentlich bald Vega)/ Crucial MX300 750gb Limited Edition/ Superflower Platinum King 550 Watt/Be quiet! Silent Base 600

  6. #16
    Avatar von Dreiradsimulator
    Mitglied seit
    20.02.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Tettnang
    Beiträge
    6.097

    AW: PC Aufrüsten / Neuanschaffung ~1500Euro

    CPU Leistung ist heute mehr oder weniger egal, einen neuen Unterbau halte ich nicht für sinnvoll. Ich selbst habe meinen ähnlich schnellen i5 4460 nur in sehr schlecht optimierten spielen limitieren sehen. Abseits von 720p Benchmarks merkt man wahrscheinlich zwischen 3450 und 7700/K kaum einen richtigen Unterschied (=30% Mehrleistung aufwärts).
    Haupt PC: i5 4460,R9 290, 12Gb DDR3, Msi H97 Guard Pro, Nanoxia DS3, BQ! E10 500
    HTPC: i3 2100, GTX460, 8GB DDR3, Asus H67m Evo, Xilence Performance A 430
    Zweitpc: PH II X4 945, Gtx470,(R9 280?) 4Gb DDR2, ECS board, L8 630cm

  7. #17

    AW: PC Aufrüsten / Neuanschaffung ~1500Euro

    Zitat Zitat von RtZk Beitrag anzeigen
    Die 1080 ti schafft in vielen neuen Spielen mehr als 100 FPS, der i5 3xxx kann froh sein wenn noch 60 FPS möglich sind und selbst dies ist selten der Fall.
    Was redest du da? Er spielt nicht Arma 3 auf 720p also wird die CPU auch nicht so schnell limitieren.

  8. #18
    Avatar von Threshold
    Mitglied seit
    05.08.2008
    Ort
    Bramau
    Beiträge
    81.387

    AW: PC Aufrüsten / Neuanschaffung ~1500Euro

    Ich sage es gerne nochmal.
    Er hat sich vor kurzem einen 34 Zoll Monitor mit 3440x1440 Pixel gekauft.
    Bei der Auflösung limitiert auch eine 1080 Ti durch die Bank.
    Asus ROG Strix X99 Gaming || Intel Core i7 5960X || Asus STRIX GTX 980Ti DC3OC 6GD5 Gaming || G-Skill RipJaws 4 schwarz DIMM Kit 32GB DDR4-2800 || BeQuiet Dark Power P11 || Dihydrogenmonoxid || BeQuiet Dark Base Pro 900

  9. #19

    Mitglied seit
    02.02.2013
    Beiträge
    1.050

    AW: PC Aufrüsten / Neuanschaffung ~1500Euro

    So ist es und der i5 schafft mehr als 60fps, stell einfach die Auflösung runter und ein paar Grafik Settings (HiSN weiß welche das sind), dann wirst du sehen wie viele fps dein i5 schafft. Und wenn er dann weit über 100 schafft, wird er in 3440*1440 auch nicht limitieren. Und falls eine CPU limitieren sollte, ist das nicht zwangsweise schlecht, vor allem nicht dann, wenn einem die fps reichen. Daher ist es auch Kopfsache mit wie viel fps der TE leben kann.
    Asus Maximus VI Hero, i7 4770k, 16GB DDR III Corsair Vengeance, Palit GTX 780 Super Jetstream, 250GB Samsung 840 Evo/128GB Samsung 830, Be Quiet Dark Power Pro 10, Corsair Obisidian 750D, Win 8.1, Asus VG248QE

    MSI GT 72 2QD 161BW: i7 5700hq, 16 GB DDR3, GTX 970m, G-Sync

  10. #20

    AW: PC Aufrüsten / Neuanschaffung ~1500Euro

    Zitat Zitat von RtZk Beitrag anzeigen
    Tests der CPU anschauen und dann bei den gleichen Spielen mit denen der GPU vergleichen. Kannst du dir gerne selbst raussuchen und ja auch in dieser Auflösung wird die CPU limitieren.
    Ich habe mir eigentlich gedacht, dass du mich überzeugst und nicht, dass ich mich selbst überzeugen muss.

    Zitat Zitat von RtZk Beitrag anzeigen
    Die 1080 ti schafft in vielen neuen Spielen mehr als 100 FPS, der i5 3xxx kann froh sein wenn noch 60 FPS möglich sind und selbst dies ist selten der Fall.
    Neue Spiele? Du meist mit neu sicher Grafikbomben, weil es um eine 1080 Ti geht? Neue Spiele ist immer so unpassendender Begriff. Aber er kann seine Spiele ja zum Glück selber testen und wenn er dann "viele neue Spiele" hat, kann er aufrüsten. Bei dem PCGH 1080 TI Test GTX 1080 Ti: Benchmarks, auch mit Overclockingkommen auf WQHD 2/12 Spiele auf über 100fps (Doom, Overwatch). Ok, die sind keinen neuen Spiele, aber die 1080 Ti wird auch nicht schneller.

    @zackbum
    Ich kann es ja auch nicht zu 100% sagen, weil ich es nicht weiß, aber bevor ich fast nochmal so viele Geld für cpu, mb, ram, kühlung ausgeben wie für eine 1080 Ti nehme ich mir die Zeit und prüfe das mal selber nach.

Seite 2 von 2 12
MiFCOM Express Deals

Ähnliche Themen

  1. Aufrüsten oder Neuanschaffung? Hilfe <3
    Von Kanzler im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.01.2017, 21:36
  2. Render PC von 2012 - Aufrüsten oder Neuanschaffung?
    Von starscream3 im Forum Komplette Rechner: Praxisprobleme
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.12.2016, 17:53
  3. Office/Internet Rechner aufrüsten/Neuanschaffung +NEUE Anforderungen (4K) 2015
    Von k141 im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 13.10.2015, 12:22
  4. Alten PCGH-PC aufrüsten oder Neuanschaffung? ~1.800€ Budget
    Von Johnny_Flash im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 07.10.2015, 00:15
  5. Aufrüsten oder Neuanschaffung?
    Von Arutha90 im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.01.2015, 21:48

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •