Likes Likes:  0
  1. #1

    Mitglied seit
    09.11.2018
    Beiträge
    4

    Selbsterstellter Rechner - Höllentrip - Framedrops,RAM Probleme und co.

    Moin! Ich entschuldige mich im vorraus für meine abscheuliche rechtschreibung und meinen schreibstil, ich bin nur am rande des wahnsinns und kurz davor meine warhammer figuren zu essen.

    TLR
    Hardware:
    -AMD Ryzen 5 2600, Prozessor
    -be quiet! Pure Power 10 500W, PC-Netzteil
    -Seagate ST2000DM008 2 TB, Festplatte
    -GIGABYTE GeForce GTX 1070 WINDFORCE OC Rev. 2.0, Grafikkarte
    -G.Skill DIMM 16 GB DDR4-2400 Kit, Arbeitsspeicher(F4-2400C17D-16GIS, Aegis)
    -ASRock B450M Pro4, Mainboard

    -Wärend der Windows Installation Bluescreen mit Fehler "kernel security check failure " gehabt, nach restart ging die installation problemlos durch
    -Nach der Installation 2-3 mal kernel security check failure , system service exception, bad system config info Bluescreens gehabt, Nach Ausbau eines RAM-Sticks VERMUTLICH gelöst <- Wie investigiere ich weiter in die richtung? Wie teste ich ob der Ram oder das Mainboard schuld daran waren/sind? Soll ich meinen RAM an Alternate zurückschicken? Soll ich auf den Selben RAM beharren oder mir einen anderen holen?
    -Beim "ALT" + "TAB"en und zurück ins game "Tabben" Framedrops von 90 auf 10FPS in Destiny 2, vermutlich auch in anderen games, ich hab gerade nix anderes installiert <- Woran kann das liegen? Habe bereits im Nvidia einstellungstool auf "Maximale Leistung" und V-Sync deaktiviert.
    -PUBG Läuft auf Allen Details MAX wie schei*e aber das kann auch an der Optimierung liegen i guess
    -Discord verursacht Framedrops wenn ich angeschrieben werde, Habe bereits Hardware beschleunigung deaktiviert und das overlay ebenfalls. bin wohl kein einzelfall aber finde keine lösung, habt ihr ne idee ?



    Ich habe diverse probleme, aber ich elaboriere euch erstmal was los ist.
    Nach langer zeit habe ich beschlossen mir bei Alternate mit deren dollen Konfiguartionstool einen PC zusammenzuschustern.

    Folgende Hardware ist verbaut:
    -AMD Ryzen 5 2600, Prozessor
    -be quiet! Pure Power 10 500W, PC-Netzteil
    -Seagate ST2000DM008 2 TB, Festplatte
    -GIGABYTE GeForce GTX 1070 WINDFORCE OC Rev. 2.0, Grafikkarte
    -G.Skill DIMM 16 GB DDR4-2400 Kit, Arbeitsspeicher(F4-2400C17D-16GIS, Aegis)
    -ASRock B450M Pro4, Mainboard

    dazu habe ich aus meinem älteren system die Sandisk SSD wiederverwertet, weil ...warum nicht? die ist 2 monate alt und funktionierte PERFEKT in meiner alten konfiguration.
    Im nachhinein habe ich viel gelesendas es oft probleme mit dem ram gibt. Darum hatte ich auch etwas angst was falsch bestellt zu haben
    Nun, nach dem zusammensetzen habe ich am Pc meines jüngeren bruders schnell Windows 10 via Media Creation tool heruntergeladen und gleich damit einen bootbaren usb stick hersgestellt.
    Wärend ich windows installieren wollte bekam ich meinen ERSTEN Bluescreen, direkt pre-installation.
    fehlercode: kernel security check failure
    nach einem reset gings dann.

    Als ich auf dem desktop war und dann meine üblichen programme installieren wollte (Firefox,Thunderbird,Discord,Steam etc)
    bekam ich noch 2 mal "kernel security check failure" plus als bonus - system "service exception" als bluescreens of death.
    Habe dann mal einen RAM Stick vom mainboard entnommen, und ..die probleme schienen gelöst. Allerdings war ich etwas angeätzt das ich meinen RAM wieder zu Alternate schicken müsste.

    -Ich habe dann mal auf die schnelle "Tékken 7" installiert, alles auf ultra geschraubt und ne halbe stunde lang im online modus auf die fresse bekommen OHNE PROBLEME. Alles war PERFEKT.
    -Bei PUBG Hingegen habe ich alles mal auf max geschraubt und es sah nicht nur schei*e aus, es lief auch genauso. ungefähr mit 15-20fps.
    -Aus neugierde habe ich dann mal einen PS3 Emulator heruntergeladen und Persona 5 damit emuliert. Das ging erschreckend gut und bis auf die von den einstellungen bedingten rucklern 10/10 würde wieder zocken.
    -In Destiny 2 allerdings.. uff ..das ist ein kapitel für sich. An und für sich läuft es sehr gut. Tabbe ich hingegen aus um jemanden in discord zu antworten
    Oder um was im internet nachzuschauen und ALT-Tabte wieder hinen habe ich framedrops von 90-100 auf 10-15. MANCHMAL hilft es wenn ich ne weile auf dem screen bleibe, dann fängt sich das spiel. Habe nachgelesen das es helfen soll
    Bei dem Nvidia tool herumzufuschen und die einstellungen für spiele auf "Maximale Leistung" zu stellen sowie V-Sync auszustellen. Hat aber nichts gebracht.
    -Discord verursacht framedrops wenn mich jemand anschreibt. das ist ein universelles problem. Ich bin da leider auch kein einzelfall. Gibt dazu keine definitive lösung, habe schon hardware beschleunigung deaktiviert sowie das overlay ausgemacht.

    Die Fragen die sich mir jetzt stellen sind..
    Was nun? Ich habe diverse Youtube videos angeschaut die sich um die individuellen probleme drehen, keines konnte mir aktiv weiterhelfen.

    Ich bin MEGA Frustriert da ich mir den PC wirklich vom Mund abgespart habe und nun hier sitze und mich richtig, richtig, dumm fühle.
    Eigentlich habe ich mit PC's immer ein Goldenes Händchen, das hat mich hier aber nun verlassen.

    Wisst ihr zufällig dann auch was discord auf dieser hardware dazu bringt framedrops zu verursachen, wenn mein uralt I52500K mit ner AMD 380 welche von einem Chinaböller Netzteil angetrieben wird überhaupt keine sorgen mit sowas hat?
    Danke im vorraus!

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von Schwarzseher
    Mitglied seit
    19.09.2016
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    4.495

    AW: Selbsterstellter Rechner - Höllentrip - Framedrops,RAM Probleme und co.

    Guten Morgen und wilkommen im PCGH Forum!
    Puh ziemlich viel Text.Ein wenig aussagekräftiger und problembezogener wäre etwas besser gewesen
    Hast du den Ram mal überprüft auf Fehler?Wie testet man Arbeitsspeicher mit Memtest86+?
    Das Bios ist aktuell und die neusten Treiber von der Asrock Seite installiert?
    Der Ram steckt in den richtigen Slots?Meistens A2 und B2
    Zu den Framedrops kann ich nix sagen.Die CPU taktet hoch?
    Mein System:Im Profil:)
    Wenn nix mehr geht die Null-Methode:https://www.computerbase.de/forum/sh....php?t=1550968
    Checkliste wenn das System nicht startet nach dem Zusammenbau:https://www.computerbase.de/forum/sh...d.php?t=861548

  3. #3

    Mitglied seit
    09.11.2018
    Beiträge
    4

    AW: Selbsterstellter Rechner - Höllentrip - Framedrops,RAM Probleme und co.

    danke für die hilfe. Ich checke den RAM Nachher.
    Kuriosität: Wenn ich die spiele auf VOLLBILD Stelle, dannnn .. öh .. laufen die wie sie wollen.
    Ich verstehe die welt nicht mehr.

  4. #4
    Avatar von Schwarzseher
    Mitglied seit
    19.09.2016
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    4.495

    AW: Selbsterstellter Rechner - Höllentrip - Framedrops,RAM Probleme und co.

    Vsync aktiviert?
    In welcher Auflösung spielst du denn?
    Mein System:Im Profil:)
    Wenn nix mehr geht die Null-Methode:https://www.computerbase.de/forum/sh....php?t=1550968
    Checkliste wenn das System nicht startet nach dem Zusammenbau:https://www.computerbase.de/forum/sh...d.php?t=861548

  5. #5

    Mitglied seit
    09.11.2018
    Beiträge
    4

    AW: Selbsterstellter Rechner - Höllentrip - Framedrops,RAM Probleme und co.

    ne schon ausgestellt. 1080P. Ich weiss, leichter overkill für die auflösung aber wer weiss ob ich mir irgendwann mal nen WQHD monitor oder so kaufe.
    Habe heute den Ram für 3 stunden durchgestet, Memtest zeigte keine error an, ABER nachdem ich den einen Ramriegel hab drinne gelassen crashten ständig spiele.
    also werde ich den RAM wohl am Montag gleich zu Alternate zurückschicken und hoffen das ich gegen ein wenig aufpreis Kompatibleren RAM haben darf.

  6. #6
    Avatar von HisN
    Mitglied seit
    19.03.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Randberlin
    Beiträge
    14.378

    AW: Selbsterstellter Rechner - Höllentrip - Framedrops,RAM Probleme und co.

    Es gibt keinen "Overkill".
    Man bekommt jede Graka klein^^

    Das einzige was man sich mit FHD einhandelt sind fehlende Details^^
    -----> BEOBACHTE <-----
    Multiboot-Installation auf UEFI-Systemen
    Null-Methode
    System
    Kommt vom Ausbremsen-Trip runter. Irgend eine Komponente muss nun mal die "langsamste" sein.

  7. #7
    Avatar von Schwarzseher
    Mitglied seit
    19.09.2016
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    4.495

    AW: Selbsterstellter Rechner - Höllentrip - Framedrops,RAM Probleme und co.

    Steckt der Ram in den richtigen Slots?A2 + B2 wie gesagt.
    Mein System:Im Profil:)
    Wenn nix mehr geht die Null-Methode:https://www.computerbase.de/forum/sh....php?t=1550968
    Checkliste wenn das System nicht startet nach dem Zusammenbau:https://www.computerbase.de/forum/sh...d.php?t=861548

  8. #8

    Mitglied seit
    09.11.2018
    Beiträge
    4

    AW: Selbsterstellter Rechner - Höllentrip - Framedrops,RAM Probleme und co.

    jo, alles durchprobiert.

Kickass Deals

Ähnliche Themen

  1. 2 Mal Rechner, 2 mal Ram 2 mal gleiches Problem.
    Von RuckSkin im Forum Komplette Rechner: Praxisprobleme
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.12.2015, 12:39
  2. EVGA 680i SLI Ram-Probleme
    Von thorty80 im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.11.2008, 19:28
  3. ram problem mit x48t-dq6
    Von genetic im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.07.2008, 21:58
  4. RAM-Probleme
    Von Incredible Alk im Forum Windows 7, 8(.1) und 10, Windows allgemein
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 24.04.2008, 20:54
  5. RAM Probleme - Ich bitte um Hilfe
    Von phaYne im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 03.03.2008, 14:27

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •