Seite 1 von 2 12
  1. #1
    Avatar von Headcrash
    Mitglied seit
    11.11.2008
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Herford (Ostwestfalen-Lippe)
    Beiträge
    5.942

    Frage PC braucht zum runterfahren sehr lange

    Hallo!


    Ich hatte es ja schon mal in einen anderen Thread geschrieben, falls es jemand mitbekommen hat. Aber das Problem beschäftigt mich doch etwas.
    Der PC ist beim neustarten schnell. Aber beim runterfahren braucht er sehr lange.
    Wenn viele Programme oder Prozesse laufen würden, welche nicht beendet werden können müßte es doch beim Neustart auch so lange dauern?!?
    Ich habe den PC bereits auf Höchstleistungs Energiesparprofil eingestellt und die Sleepmodus für die HDD deaktviert.
    Im Autostart ist nicht viel drin. Ein paar Programme habe ich deaktiviert.
    Windows braucht zum beenden wenn ich runterfahren will bestimmt eine Minute. Dann dauert es nochmal 2-3 Minuten bis der PC komplett abschaltet.
    Was mir noch aufgefallen ist das die Beleuchtung vom WLAN Stick immer noch brennt obwohl der PC eigentlich aus ist. Ist das normal?
    Hat das langsame runterfahren vielleicht mit dem Zero Fan Modus der Grafikkarte zu tun?
    PC braucht zum runterfahren sehr lange-autostart.jpg
    PC: AMD R7 2700x | Asus ROG Strix X470 F Gaming | 16GB Corsair 3000Mhz CL16 | Sapphire Nitro RX580 8GB |1TB Samsung Evo 860 | 1 TB WD Blue | Be Quiet E11 550W | Fractal Design Define C | LG 24" FHD 144hz Freesync | Win10 Pro
    Mein Handy: Samsung J5 (2016) + 32GB Sandisk SD Karte
    Computer/Konsolen-Historie: Atari Pong, Atari VCS 2600, C-64, Super NES, Atari Jaguar, PS1, PC, PS4





    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von Tetrahydrocannabinol
    Mitglied seit
    16.08.2012
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Oldenburg (Oldb)
    Beiträge
    934

    AW: PC braucht zum runterfahren sehr lange

    Zitat Zitat von Headcrash Beitrag anzeigen
    Was mir noch aufgefallen ist das die Beleuchtung vom WLAN Stick immer noch brennt obwohl der PC eigentlich aus ist. Ist das normal?
    Zieh den mal ab beim Runterfahren... nur mal so als Gedanke, denn ich hatte so ein Verhalten mit einer externen HDD.


    Hat das langsame runterfahren vielleicht mit dem Zero Fan Modus der Grafikkarte zu tun?]
    Nein, der Zero Fan Mode wird vom BIOS der Graka gesteuert.


  3. #3
    Avatar von facehugger
    Mitglied seit
    05.05.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    NSA-Hauptquartier
    Beiträge
    31.093

    AW: PC braucht zum runterfahren sehr lange

    Die Graka hat damit nix zu tun. Beherzige den Tip von Tetrahy, Tetrahydroka... Ach, Scheißdreck. Dem Typen halt über meinem Post

    Gruß
    CPU: i7-4770k@4,4Ghz Freezer: Brocken 2 GPU: EVGA GTX 1080 FTW
    RAM: Geil Dragon 16GB DDR3 1600 , Board: Asus Z87 Plus, Tower: Fractal Design Arc 2, Netzteil: Seasonic X650 KM³

    Die Hölle, das sind die anderen...

  4. #4

    Mitglied seit
    06.05.2011
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    1.868

    AW: PC braucht zum runterfahren sehr lange

    vielleicht den Schnellstart von Windows mal deaktivieren. Braucht eh kein Mensch der eine SSD hat. Systemsteuerung\System und Sicherheit\Energieoptionen "Auswählen was beim drücken von Netzschaltern geschehen soll" . Auf " Einige Einstellungen sind nicht verfügbar" klicken und den Schnellstart abwählen. Vielleicht hilft das, ansonsten alle USB Geräte mal abstöpseln und schauen ob ein Gerät Probleme bereitet. Mehr fällt mir momentan auch nicht ein.
    Ryzen r7 1700 3,2 GHZ 0.944 V Fix / MSI B350 Gaming Plus / G Skill DDR4-3000 MHZ 16 GB / Samsung 850 Evo 1 TB / GTX 1070 / Straight Power 10 400 W / Windows 10

  5. #5
    Avatar von Headcrash
    Mitglied seit
    11.11.2008
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Herford (Ostwestfalen-Lippe)
    Beiträge
    5.942

    AW: PC braucht zum runterfahren sehr lange

    Zitat Zitat von Tetrahydrocannabinol Beitrag anzeigen
    Zieh den mal ab beim Runterfahren... nur mal so als Gedanke, denn ich hatte so ein Verhalten mit einer externen HDD.
    Habe ich gemacht. Hat nichts gebracht.

    Nein, der Zero Fan Mode wird vom BIOS der Graka gesteuert.
    Ok!

    Zitat Zitat von IronAngel Beitrag anzeigen
    vielleicht den Schnellstart von Windows mal deaktivieren. Braucht eh kein Mensch der eine SSD hat. Systemsteuerung\System und Sicherheit\Energieoptionen "Auswählen was beim drücken von Netzschaltern geschehen soll" . Auf " Einige Einstellungen sind nicht verfügbar" klicken und den Schnellstart abwählen. Vielleicht hilft das, ansonsten alle USB Geräte mal abstöpseln und schauen ob ein Gerät Probleme bereitet. Mehr fällt mir momentan auch nicht ein.
    Kann ich mal ausprobieren.


    Edit: Der PC Techniker im PC Geschäft hat den 3 Gehäuselüfter hinten (kein PWM also 3 Pin) am WAKÜ Anschluss angeschlossen. Anstatt an den Gehäuselüfter Anschlüssen (davon hat das Mobo 3). Der läuft immer mit maximaler Drehzahl. Damit kann das aber auch nichts zu tun haben, oder?
    PC: AMD R7 2700x | Asus ROG Strix X470 F Gaming | 16GB Corsair 3000Mhz CL16 | Sapphire Nitro RX580 8GB |1TB Samsung Evo 860 | 1 TB WD Blue | Be Quiet E11 550W | Fractal Design Define C | LG 24" FHD 144hz Freesync | Win10 Pro
    Mein Handy: Samsung J5 (2016) + 32GB Sandisk SD Karte
    Computer/Konsolen-Historie: Atari Pong, Atari VCS 2600, C-64, Super NES, Atari Jaguar, PS1, PC, PS4





  6. #6
    Avatar von drstoecker
    Mitglied seit
    02.02.2009
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    57567
    Beiträge
    6.773

    AW: PC braucht zum runterfahren sehr lange

    Eingesteckte usb Geräte können generell Probleme bei Systemstart/herunterfahren verursachen. Am besten alles mal nach und nach rausgestecken und beobachten.
    R5 2600#RX Vega64#MSI X370 Krait#F4-3200C15D-16GTZSW#M.2 960 Evo#Seasonic Prime Gold 750W#Win10 Pro#AG272FCX#In Win 805#Logitech G810/G Pro

  7. #7
    Avatar von Headcrash
    Mitglied seit
    11.11.2008
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Herford (Ostwestfalen-Lippe)
    Beiträge
    5.942

    AW: PC braucht zum runterfahren sehr lange

    Aber was ich nicht verstehe ist warum das neustarten reibungslos und schnell geht.
    PC: AMD R7 2700x | Asus ROG Strix X470 F Gaming | 16GB Corsair 3000Mhz CL16 | Sapphire Nitro RX580 8GB |1TB Samsung Evo 860 | 1 TB WD Blue | Be Quiet E11 550W | Fractal Design Define C | LG 24" FHD 144hz Freesync | Win10 Pro
    Mein Handy: Samsung J5 (2016) + 32GB Sandisk SD Karte
    Computer/Konsolen-Historie: Atari Pong, Atari VCS 2600, C-64, Super NES, Atari Jaguar, PS1, PC, PS4





  8. #8
    Avatar von facehugger
    Mitglied seit
    05.05.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    NSA-Hauptquartier
    Beiträge
    31.093

    AW: PC braucht zum runterfahren sehr lange

    Zitat Zitat von Headcrash Beitrag anzeigen
    Aber was ich nicht verstehe ist warum das neustarten reibungslos und schnell geht.
    Ja, is nervig. Die USB-Anschlüsse/Geräte zicken gern einmal herum. Kenn ich aber von meinem Z87-Mobo auch. Mal funzt bei mir ein Stick, mal wieder nicht. Ist ne ganz komische Sache. Du bist auf jeden Fall nicht allein, Brother...

    Ne schnelle Lösung für dich habe ich jetzt leider aber auch nicht parat. Mein Knecht fährt schneller runter wie hoch, sowas wie bei dir is mir noch net untergekommen. Trotz ebenfalls genutztem WLAN-Stick. Sonst, setz den Rechner doch einmal probehalber zurück. Systemwiederherstellung???

    Vielleicht spuckt dir auch Win10 durch irgendeine Rödelei (Update, wie auch immer) im Hintergrund wieder einmal in die Suppe...

    Gruß
    Geändert von facehugger (28.05.2018 um 13:48 Uhr)
    CPU: i7-4770k@4,4Ghz Freezer: Brocken 2 GPU: EVGA GTX 1080 FTW
    RAM: Geil Dragon 16GB DDR3 1600 , Board: Asus Z87 Plus, Tower: Fractal Design Arc 2, Netzteil: Seasonic X650 KM³

    Die Hölle, das sind die anderen...

  9. #9
    Avatar von Headcrash
    Mitglied seit
    11.11.2008
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Herford (Ostwestfalen-Lippe)
    Beiträge
    5.942

    AW: PC braucht zum runterfahren sehr lange

    Zitat Zitat von facehugger Beitrag anzeigen
    Ja, is nervig. Die USB-Anschlüsse/Geräte zicken gern einmal herum. Kenn ich aber von meinem Z87-Mobo auch. Mal funzt bei mir ein Stick, mal wieder nicht. Ist ne ganz komische Sache. Du bist auf jeden Fall nicht allein, Brother...
    Das beruhigt mich.
    Funzen tut ja der Stick und sonst habe ich per USB nur noch Tastatur, Maus und Drucker angeschlossen.

    Ne schnelle Lösung für dich habe ich jetzt leider aber auch nicht parat. Mein Knecht fährt schneller runter wie hoch, sowas wie bei dir is mir noch net untergekommen. Trotz ebenfalls genutztem WLAN-Stick. Sonst, setz den Rechner doch einmal probehalber zurück. Systemwiederherstellung???

    Vielleicht spuckt dir auch Win10 durch irgendeine Rödelei (Update, wie auch immer) im Hintergrund wieder einmal in die Suppe...

    Gruß
    Ungerne. Habe ja gerade den PC neu und Win10 auch. Bin seit Freitag dabei diverse Programme zu installieren, testen und mir das richtig einzurichten.
    Steam ist auch schon drauf. Und bald auch ein paar Spiele. Sonst scheint er ja zu laufen und zickt nicht. Mal gucken wie das beim gamen ist.
    PC: AMD R7 2700x | Asus ROG Strix X470 F Gaming | 16GB Corsair 3000Mhz CL16 | Sapphire Nitro RX580 8GB |1TB Samsung Evo 860 | 1 TB WD Blue | Be Quiet E11 550W | Fractal Design Define C | LG 24" FHD 144hz Freesync | Win10 Pro
    Mein Handy: Samsung J5 (2016) + 32GB Sandisk SD Karte
    Computer/Konsolen-Historie: Atari Pong, Atari VCS 2600, C-64, Super NES, Atari Jaguar, PS1, PC, PS4





    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10

    Mitglied seit
    29.12.2010
    Beiträge
    112

    AW: PC braucht zum runterfahren sehr lange

    Als Administrator powercfg -h off engeben.
    Dann schreibt der Rechner beim Runterfahren nicht den RAM Inhalt in die hiberfil.sys/ Schnellstart abschalten macht dasselbe.
    Dabei wird diese Datei gelöscht und man hat auf dem Systemlaufwerk auch etwas mehr Platz.
    Nachteil- Ein Neustart ist dann auch ein Neuinitialisieren aller Komponenten und dauert bei SSD bis 5 sec. länger (bei HDD +++).
    Wenn Festplatten (intern oder extern) HDD schlafen werden diese erst reaktiviert (fahren neu hoch), um einen sauberen FS-Abschluss zu schreiben (leider schreibt Windows das nicht beim Ruhezustand- da wäre genug Zeit .
    Das kann bei mehreren Platten auch etwas dauern.

Seite 1 von 2 12
Kickass Deals

Ähnliche Themen

  1. Explorer braucht ab und zu lange zum Öffnen
    Von Exxeca im Forum Windows 7, 8(.1) und 10, Windows allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.04.2016, 12:55
  2. speedfan braucht ewig lange zum starten
    Von ultramann im Forum Tools, Anwendungen und Sicherheit
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.12.2009, 12:53
  3. Vista braucht sehr lange zum starten
    Von JazzSam im Forum Windows 7, 8(.1) und 10, Windows allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.05.2009, 19:25
  4. Warum der Patch für Call of Duty 5 so lange braucht
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Action-Spielen
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 22.01.2009, 10:37
  5. Asus G1S braucht extrem lang beim herunterfahren!?
    Von phoenix86 im Forum Sonstige Hardware
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 31.03.2008, 05:08

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •