Seite 1 von 2 12
  1. #1

    Mitglied seit
    19.03.2017
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.610

    Festplatten sterben jedes halbe Jahr

    Guten Abend.

    Ein Freund von mir besitzt ein paar uralte Laptops, welche die Angewohnheit haben Festplatten zu zerstören. Nachdem 2 Laptops mit den Hdds durchgeschmort sind, hat der dritte Laptop wieder eine Festplatte zerlegt. Dieses mal mit allen Daten ohne Hoffnung auf Wiederherstellung.

    Gibt es da einen Grund für das die Festplatten in Laptops so schnell kaputtgehen?
    i7 4790k@4,4hz@1,15v vcore and 1,65v vccin@Noctua NH-U14s, Gtx 1080 GLH oc, AsRock Z97 Pro 3, 16GB DDR3 2666Mhz@XMP, 512 Gb 850Pro, 4000Gb WD, 512Gb WD, Dark Power Pro 11 550 Watt, Acer Xb270hu
    https://www.flickr.com/photos/141630044@N07/albums 1440p-10k@Ultra Details
    https://www.youtube.com/channel/UCtt..._as=subscriber

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von PCGH_Stephan
    Mitglied seit
    31.10.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    5.449

    AW: Festplatten sterben jedes halbe Jahr

    Die Festplatten waren Neugeräte, oder? (Wenn die ebenso "uralt" wie die Notebooks waren, ist die Wahrscheinlichkeit für einen Ausfall natürlich deutlich erhöht.)
    Werden die Notebooks vielleicht über das selbe externe Netzteil (bzw. das gleiche Modell) betrieben? Dann könnte das die Ursache sein und die Festplatten durch Spannungsspitzen/hohe Restwelligkeit beschädigen.

  3. #3

    Mitglied seit
    26.11.2008
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    5.892

    AW: Festplatten sterben jedes halbe Jahr

    Zitat Zitat von Lichtbringer1 Beitrag anzeigen
    Gibt es da einen Grund für das die Festplatten in Laptops so schnell kaputtgehen?
    Schlechte Kühlung,
    defekte Chipsätze, defekte Spannungswandler, ... .

  4. #4
    Avatar von Hornissentreiber
    Mitglied seit
    19.11.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1.099

    AW: Festplatten sterben jedes halbe Jahr

    Wie geht dein Kumpel denn mit den Dingern um? Wenn er sie herumwirft, während die Festplatten arbeiten (habe ich wirklich schon einmal mit ansehen müssen!), ist das kein Wunder. Notebook-Festplatten vertragen zwar mehr Erschütterungen als Desktop-Festplatten, aber trotzdem sollte man ein Notebook am besten überhaupt nicht bewegen, wenn der Schreib-/Lesekopf gerade unterwegs ist.

    Munter bleiben!
    http://de.wikipedia.org/wiki/Fliegen...aghettimonster

    Ich ignoriere folgende Forenmitglieder: Duvar, Old-Knitterhemd, Pu244, wuselsurfer
    "Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Beim Universum bin ich mir aber noch nicht ganz sicher." Albert Einstein

  5. #5

    Mitglied seit
    19.03.2017
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.610

    AW: Festplatten sterben jedes halbe Jahr

    Danke für die Antworten

    Die Festplatten waren alle neu. Also würde ich die Festplatten als Fehlerquelle ausschließen. Und herumgeworfen wird auch nichts. Retro Zeugs sollte man pfleglich behandeln (
    Falls 7-10 Jahre alte Laptops schon als Retro Laptops akzeptiert werden)

    Das mit dem Netzteil könnte sein. Ich frage mal nach. Aber neue Netzteile gibts von so alten Laptops nur selten.
    Geändert von Lichtbringer1 (09.02.2018 um 23:10 Uhr)
    i7 4790k@4,4hz@1,15v vcore and 1,65v vccin@Noctua NH-U14s, Gtx 1080 GLH oc, AsRock Z97 Pro 3, 16GB DDR3 2666Mhz@XMP, 512 Gb 850Pro, 4000Gb WD, 512Gb WD, Dark Power Pro 11 550 Watt, Acer Xb270hu
    https://www.flickr.com/photos/141630044@N07/albums 1440p-10k@Ultra Details
    https://www.youtube.com/channel/UCtt..._as=subscriber

  6. #6

    Mitglied seit
    26.11.2008
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    5.892

    AW: Festplatten sterben jedes halbe Jahr

    Zitat Zitat von Lichtbringer1 Beitrag anzeigen
    Falls 7-10 Jahre alte Laptops schon als Retro Laptops akzeptiert werden)
    Wie heißen sie denn?

    Zitat Zitat von Lichtbringer1 Beitrag anzeigen
    Aber neue Netzteile gibts von so alten Laptops nur selten.
    Doch, das bekommt man alles noch.

  7. #7
    Avatar von Adi1
    Mitglied seit
    14.07.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    10.217

    AW: Festplatten sterben jedes halbe Jahr

    Ich vermute mal eher, dass es da ein Temperaturproblem gibt,

    Laptops sind ja nicht gerade für eine gute Kühlung ausgelegt
    3570K@4,5GHz 1,06 V | GA-Z77 D3H | GTX 970 | 8 GB Corsair Vengeance LP | Crucial m4 128GB + MX100 512GB | bequiet Dark Power P10 | Define R3 | bequiet Dark Rock Pro 3 | Bitfenix Recon | LG IPS235P-BN

  8. #8

    Mitglied seit
    19.03.2017
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.610

    AW: Festplatten sterben jedes halbe Jahr

    Der Laptop ist ein Median Akoya irgendwas... Er hat den Laptop zur Reparatur gegeben und weiß daher nicht mehr. Preislich liegt der Laptop so bei ca. 250€ oder weniger, weswegen sich eine Reperatur eigentlich nicht lohnt. Ich denke aber auch so, das man da nichts mehr retten kann. Der Laptop ist jetzt schon zu alt um irgendein Spiel das nach 2010 releast würde zu spielen. Ich habe schon angeboten ihm meinen 2t Rechner zu geben aber er hängt zu sehr an seinem uralt Laptop.
    Geändert von Lichtbringer1 (10.02.2018 um 10:38 Uhr)
    i7 4790k@4,4hz@1,15v vcore and 1,65v vccin@Noctua NH-U14s, Gtx 1080 GLH oc, AsRock Z97 Pro 3, 16GB DDR3 2666Mhz@XMP, 512 Gb 850Pro, 4000Gb WD, 512Gb WD, Dark Power Pro 11 550 Watt, Acer Xb270hu
    https://www.flickr.com/photos/141630044@N07/albums 1440p-10k@Ultra Details
    https://www.youtube.com/channel/UCtt..._as=subscriber

  9. #9

    Mitglied seit
    26.11.2008
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    5.892

    AW: Festplatten sterben jedes halbe Jahr

    Zitat Zitat von Lichtbringer1 Beitrag anzeigen
    Der Laptop ist ein Median Akoya irgendwas...
    Auch da gab es ziemliche Unterschiede.
    Die Medionteile haben alle ein MSI-Spezialboard.
    Die Kühlung ist nicht gerade die Stärke der Marke.

    Meist reicht es aber, die Wärmeleitpaste der CPU / GPU / Chipsatz zu erneuern und die Lüfter zu säubern.
    Das bringt oft 10-15 Grad weniger Temperatur.

    Der Fehler deutet auf einen defekten Chipsatz hin.
    Wenn nach dem Wechsel der WLP (die Chipsätze haben meist ein eigenes Kühlblech an der Heatpipe zur CPU) keine deutliche Änderung auftritt, sollte man in ein Neugerät investieren.

    Emotionale Bindungen sind zwar schön, aber ein Neugerät packt die Sachen doch locker und hält noch ein bißchen länger.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10

    Mitglied seit
    19.03.2017
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.610

    AW: Festplatten sterben jedes halbe Jahr

    Zitat Zitat von wuselsurfer Beitrag anzeigen
    Auch da gab es ziemliche Unterschiede.
    Die Medionteile haben alle ein MSI-Spezialboard.
    Die Kühlung ist nicht gerade die Stärke der Marke.

    Meist reicht es aber, die Wärmeleitpaste der CPU / GPU / Chipsatz zu erneuern und die Lüfter zu säubern.
    Das bringt oft 10-15 Grad weniger Temperatur.

    Der Fehler deutet auf einen defekten Chipsatz hin.
    Wenn nach dem Wechsel der WLP (die Chipsätze haben meist ein eigenes Kühlblech an der Heatpipe zur CPU) keine deutliche Änderung auftritt, sollte man in ein Neugerät investieren.

    Emotionale Bindungen sind zwar schön, aber ein Neugerät packt die Sachen doch locker und hält noch ein bißchen länger.
    Das habe ich auch gesagt. Leider ist es schwierig jemandem der nur auf den Preis schaut, generell nie etwas neues kauft und überhaupt keine Ahnung von Hardware hat (also Wissen=Es gibt Laptops und PCs, mehr nicht) zu erklären dass sein Laptop nichts taugt/kaputt ist o.ä. und er einen neuen PC braucht.

    Und ja. Die Kühlung ist gleich 0. Ich schätze mal dass GPU und CPU die ganze Zeit an der Abschaltgrenze arbeiten.
    Und so ein krasses (entschuldigt den Ausdruck) BLB wie bei seinem Laptop, sieht man selten.
    i7 4790k@4,4hz@1,15v vcore and 1,65v vccin@Noctua NH-U14s, Gtx 1080 GLH oc, AsRock Z97 Pro 3, 16GB DDR3 2666Mhz@XMP, 512 Gb 850Pro, 4000Gb WD, 512Gb WD, Dark Power Pro 11 550 Watt, Acer Xb270hu
    https://www.flickr.com/photos/141630044@N07/albums 1440p-10k@Ultra Details
    https://www.youtube.com/channel/UCtt..._as=subscriber

Seite 1 von 2 12
ROG Ryzen

Ähnliche Themen

  1. Windows 8.1 Aktivierung: Testzeitraum auf ein halbes Jahr verlängern
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Windows
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 12.12.2013, 00:35
  2. Stelle zur Diskussion (2. Versuch, ein halbes Jahr später ;-) ...
    Von MFZ im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 03.06.2012, 10:49
  3. Asus Board halbes Jahr alt, Rost???
    Von al3x90 im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 27.06.2010, 19:18
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.11.2009, 09:24

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •