Likes Likes:  0
Seite 1 von 2 12
  1. #1

    Mitglied seit
    28.05.2011
    Beiträge
    318

    System komplett träge, war früher viel schneller (Asus S56CM, Win10)

    Hi Leute

    Gleich vorweg: ich hab‘s unter Praxisprobleme gepostet, weil es ja nicht speziell um den Laptop sondern eher um die Hard- und Software allgemein geht.

    Also... ich hab nen Asus S56CM, welchen ich seit Anfang an mit Windows 10 betreibe.
    Anfangs war der echt schnell, Programme wie Firefox, Word oder Einstellungen/Systemsteuerung öffneten ohne nennenswerte Verzögerung und man konnte sie auch gleich verwenden.
    Jetzt dauert schon allein das Öffnen von Programmen eine gefühlte Ewigkeit... dann laggt die gesamte Oberfläche erst mal ne Weile, bis man das Programm sinnvoll verwenden kann.
    Speziell beim Surfen im Firefox (verwende den Laptop zurzeit kaum für was anderes) hängt der Browser immer wieder mal für ein paar Sekunden und reagiert auf nichts. Besonders wenn man mit mehreren Tabs gleichzeitig arbeitet.
    Will man dann zum Beispiel mal die Lautstärke ändern und klickt auf das Lautsprecher Symbol in der Windows Symbolleiste, dauert es mehrere Sekunden bis der Einstellbalken erscheint.
    So zieht sich das durch das Gesamte System mit allen Programmen und Funktionen.

    Habt ihr vielleicht ne Idee woran das liegen könnte und was man überprüfen, ändern oder gegebenenfalls beheben könnte?

    Würde mich sehr über eure Hilfe freuen.
    Vielen Dank im Voraus!

    Lg Domi

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von NatokWa
    Mitglied seit
    03.12.2012
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Ellwangen
    Beiträge
    1.820

    AW: System komplett träge, war früher viel schneller (Asus S56CM, Win10)

    Was sagt denn die Auslastung der CPU bzw. deren Taktung im Leistungsmonitor ?
    WIe sheen die Temperaturen aus ?
    Schon mal nachgeschaut ob Progs im Hintergrund laufen die nix auf dem Lappy zu suchen haben ?

    Das sind die 3 Hauptsachen die mir gerade einfallen wo am meisten was falsch läuft , verifizier das mal und meld dich dann wieder hier
    MB : ASUS-Strix-ROG X99 | CPU : Core-I7-6800K@4,3Ghz@WaKü | RAM : 8x4GB DDR4-@2400Mhz | PSU : Be!Quiet E10 700W
    Grafik : ASUS-GTX1080FE@~2Ghz + ASUS-GTX680@1,2Ghz(F@H ) Beide@WaKü| Case : Eigenbau-Showcase
    Monitor : Asus ROG PG278Q WQHD@144Hz | SoKa : SoundblasterX AE-5 + Beyerdynamic DT 770 Pro

  3. #3
    Avatar von RtZk
    Mitglied seit
    20.11.2016
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    3.727

    AW: System komplett träge, war früher viel schneller (Asus S56CM, Win10)

    Was heißt anfangs? Vor 2 Jahren?
    Kann gut daran liegen, dass das System zugemüllt ist und mal wieder neu aufgesetzt gehört, das kann manchmal wahre Wunder bewirken.
    System: i7-6700k@1,125V | ASUS ROG Maximus VIII Hero Alpha | 16GB G.Skill RipJaws DDR4-3200mhz | EKL Alpenföhn Olymp | GeForce GTX 1080 Ti @Morpheus 2 | Crucial MX300 750gb Limited Edition | Superflower Platinum King 550 Watt | Fractal Design Meshify C Dark, Glasfenster

  4. #4

    Mitglied seit
    28.05.2011
    Beiträge
    318

    AW: System komplett träge, war früher viel schneller (Asus S56CM, Win10)

    Die CPU Auslastung schwankt sehr stark, aber im Durchschnitt würd ich sagen liegt die bei etwa 10-20%.
    Der RAM ist jedoch recht schnell mit 3-3,5GB (von 4GB) belegt, sobald ich den Firefox aufmache.
    Welche Temperaturen genau? Der Laptop ansich wird vielleicht ein bisserl lauwarm im Betrieb, aber nichts außergewöhnliches.
    Die Festplatte macht eigentlich durchgehend so leise knackende geräusche, aber ich glaub das ist normal... soweit ich mich erinnern kann, war das schon immer so.

    Unnötige Hintergrundprogramme und Dienste hab ich schon ausgemistet... hat nicht wirklich eine Verbesserung mitsich gebracht.
    Zugemüllt ist der Laptop eigentlich auch nicht. Es sind und waren nie viele Programme drauf, hab den eigentlich immer schon hauptsächlich für Office Anwendungen und zum Internetsurfen oder Videogucken benutzt.

    Unter Anfangs mein ich so vor 3-4 Jahren ca
    Gekauft hab ich ihn 2014. Die Letzten 2 Jahre hab ich ihn aber kaum verwendet. Vielleicht alle paar Monate mal.
    In letzter Zeit verwende ich ihn wieder häufiger aber das Arbeiten damit ist echt mühsam. In den ersten Jahren war der für Office Anwendungen und zum Internet surfen pfeilschnell.

    Neu aufsetzen hab ich mir auch schon überlegt aber da würd ich vorher gerne gucken, ob es nicht noch andere Möglichkeiten oder andere Ursachen dafür gibt.
    Einerseits wegen dem Aufwand, andererseits hab ich keinen Key für windows 10, weil ich das von dem damaligen Windows 10 Insider-Programm habe... keine Ahnung wie das mit der Aktivierung jetzt laufen würde, wenn ich den neu aufsetze.

    Lg Domi

  5. #5
    Avatar von NatokWa
    Mitglied seit
    03.12.2012
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Ellwangen
    Beiträge
    1.820

    AW: System komplett träge, war früher viel schneller (Asus S56CM, Win10)

    Mit Temps meine ich natürlich die Temperaturen der CPU und GPU (Intern) . Das kann noch so "Kühl" sein der Lappy , wenn die Chips am rande der überhitzung stehen und sich runtertakten hast du trotzdem ein Problem . Und ich denke das genau das passieret weil z.b. Die Kühlkörper zugestaubt sind oder die WLP eingetrocknet ist .

    Da das Teil schon über 3 Jahre alt ist würde ich einfach hergehen und mir ne Tube Wärmeleitpaste vom Kaliber MX-4 o.a. kaufen , dat Ding aufschrauben und die vorhandene WLP austauschen + ganz nebenher die Kühlkörper saubermachen . Bei so manchem Laptop hat dieses vorgehen schon wahre Wunder bewirkt und allet lief wie neu .

    Und zu Win10 neu installieren : Du kriegst Win10 Key's für unter 10€ selbst auf E-Bay mit Käuferschutz , dat kann man sich auch leisten aber solange et net sein muss und das obengenannte reicht isset natürlich besser als neu installieren und man hat weiterhin das gleiche Problem
    MB : ASUS-Strix-ROG X99 | CPU : Core-I7-6800K@4,3Ghz@WaKü | RAM : 8x4GB DDR4-@2400Mhz | PSU : Be!Quiet E10 700W
    Grafik : ASUS-GTX1080FE@~2Ghz + ASUS-GTX680@1,2Ghz(F@H ) Beide@WaKü| Case : Eigenbau-Showcase
    Monitor : Asus ROG PG278Q WQHD@144Hz | SoKa : SoundblasterX AE-5 + Beyerdynamic DT 770 Pro

  6. #6

    Mitglied seit
    28.05.2011
    Beiträge
    318

    AW: System komplett träge, war früher viel schneller (Asus S56CM, Win10)

    Im Anhang ein Screenshot von CoreTemp... das war nach ca einer dreiviertel Stunde Internetsurfen.
    Der Laptop stand dabei auf der Bettdecke.

    Danke für den Tipp mit Windows 10 das wusste ich nicht.
    Aber hat das echt keinen haken? Kommt mir irgendwie ein wenig günstig für ne Win10 Lizenz vor
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken -coretemp_laptop.png  

  7. #7

    Mitglied seit
    10.06.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    16

    AW: System komplett träge, war früher viel schneller (Asus S56CM, Win10)

    Zitat Zitat von x-domi-x Beitrag anzeigen
    Hi Leute

    Gleich vorweg: ich hab‘s unter Praxisprobleme gepostet, weil es ja nicht speziell um den Laptop sondern eher um die Hard- und Software allgemein geht.

    Also... ich hab nen Asus S56CM, welchen ich seit Anfang an mit Windows 10 betreibe.
    Anfangs war der echt schnell, Programme wie Firefox, Word oder Einstellungen/Systemsteuerung öffneten ohne nennenswerte Verzögerung und man konnte sie auch gleich verwenden.
    Jetzt dauert schon allein das Öffnen von Programmen eine gefühlte Ewigkeit... dann laggt die gesamte Oberfläche erst mal ne Weile, bis man das Programm sinnvoll verwenden kann.
    Speziell beim Surfen im Firefox (verwende den Laptop zurzeit kaum für was anderes) hängt der Browser immer wieder mal für ein paar Sekunden und reagiert auf nichts. Besonders wenn man mit mehreren Tabs gleichzeitig arbeitet.
    Will man dann zum Beispiel mal die Lautstärke ändern und klickt auf das Lautsprecher Symbol in der Windows Symbolleiste, dauert es mehrere Sekunden bis der Einstellbalken erscheint.
    So zieht sich das durch das Gesamte System mit allen Programmen und Funktionen.

    Habt ihr vielleicht ne Idee woran das liegen könnte und was man überprüfen, ändern oder gegebenenfalls beheben könnte?

    Würde mich sehr über eure Hilfe freuen.
    Vielen Dank im Voraus!

    Lg Domi

    Tja, das kann alles sein, meine Frage daher, wie ist es um Deine Windows Kenntnisse bestellt (Hardware und Software) ?

  8. #8

    Mitglied seit
    22.11.2016
    Beiträge
    3.901

    AW: System komplett träge, war früher viel schneller (Asus S56CM, Win10)

    Deine Problembeschreibung klingt für mich nach "Festplatte". Ich nehme an du hast keine SSD.
    Wie hoch ist denn die Datenträgerauslastung die der Taskmanager anzeigt? Und wenn du nach diesem Feld sortierst, welche Prozesse verursachen die Auslastung hier?
    Kaufberatung bei PCGH: hol dir einen Ryzen. Der passt zwar nicht zu deinen Anforderungen, ist aber billiger.

  9. #9
    Avatar von NatokWa
    Mitglied seit
    03.12.2012
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Ellwangen
    Beiträge
    1.820

    AW: System komplett träge, war früher viel schneller (Asus S56CM, Win10)

    Habe selbst eine Lizens für 7,50€ seit anfang von Win10 am laufen , absolut keine Probleme . Hat beim neubau vom Rechner die alte Upgrade-Lizens net gefressen OHNE das ich vorher Win7 druffgebügelt habe , somit war das einfacher

    Temps von "nur" Internet-Surfen kannman nicht als aussage-Kraftig ansehen , da wird nie dir ganze CPU oder gar GraKa ausgelastet .
    Als gutes Mittel um GEFAHRLOS die Temps zu testen hat sich für mich Furmark gezeigt . Für GraKa einfach den normalen Burn-In laufen lassen und für die CPU eben den CPU-Burner (Und die Temps dann per Core Temp wie du es schon hast verfolgen) .

    Wen da dann die Temps hochschießen und gleich auf Max+drosselung sind weißt du wo der Wind weht , wobei du durchaus auch die angaben von amdal makl prüfen solltest . Ist eine HDD verbaut rate ich DRINGENDST dazu mal Scandisk und anschließend Defrag laufen zu lassen , das kann SEHR viel ausmachen , aber NUR!!! bei HDD's .
    MB : ASUS-Strix-ROG X99 | CPU : Core-I7-6800K@4,3Ghz@WaKü | RAM : 8x4GB DDR4-@2400Mhz | PSU : Be!Quiet E10 700W
    Grafik : ASUS-GTX1080FE@~2Ghz + ASUS-GTX680@1,2Ghz(F@H ) Beide@WaKü| Case : Eigenbau-Showcase
    Monitor : Asus ROG PG278Q WQHD@144Hz | SoKa : SoundblasterX AE-5 + Beyerdynamic DT 770 Pro

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10

    Mitglied seit
    28.05.2011
    Beiträge
    318

    AW: System komplett träge, war früher viel schneller (Asus S56CM, Win10)

    Zitat Zitat von Conqueror Beitrag anzeigen
    Tja, das kann alles sein, meine Frage daher, wie ist es um Deine Windows Kenntnisse bestellt (Hardware und Software) ?
    Windows Profi bin ich jetzt keiner, aber da ich aus der Software und Elektronik Branche komme werd ich mich schon ned all zu blöd anstellen denk ich
    Also Allgemeinwissen aus diesen Bereichen ist auf jeden Fall vorhanden.

    Zitat Zitat von amdahl Beitrag anzeigen
    Deine Problembeschreibung klingt für mich nach "Festplatte". Ich nehme an du hast keine SSD.
    Wie hoch ist denn die Datenträgerauslastung die der Taskmanager anzeigt? Und wenn du nach diesem Feld sortierst, welche Prozesse verursachen die Auslastung hier?
    Nein, ich hab keine SSD. Das Notebook hat nur so nen SSD cache.
    Die Datenträgerauslastung schwankt je nach Tätigkeit sehr stark... wenn Windows meint, im Hintergrund wieder mal Updates installieren zu müssen, dann nahezu 100%.
    Sonst normalerweise unter 10% im Durchschnitt würd ich sagen.

    Zitat Zitat von NatokWa Beitrag anzeigen
    Habe selbst eine Lizens für 7,50€ seit anfang von Win10 am laufen , absolut keine Probleme . Hat beim neubau vom Rechner die alte Upgrade-Lizens net gefressen OHNE das ich vorher Win7 druffgebügelt habe , somit war das einfacher
    danke für den Tipp

    Zitat Zitat von NatokWa Beitrag anzeigen
    Temps von "nur" Internet-Surfen kannman nicht als aussage-Kraftig ansehen , da wird nie dir ganze CPU oder gar GraKa ausgelastet .
    Als gutes Mittel um GEFAHRLOS die Temps zu testen hat sich für mich Furmark gezeigt . Für GraKa einfach den normalen Burn-In laufen lassen und für die CPU eben den CPU-Burner (Und die Temps dann per Core Temp wie du es schon hast verfolgen) .

    Wen da dann die Temps hochschießen und gleich auf Max+drosselung sind weißt du wo der Wind weht , wobei du durchaus auch die angaben von amdal makl prüfen solltest . Ist eine HDD verbaut rate ich DRINGENDST dazu mal Scandisk und anschließend Defrag laufen zu lassen , das kann SEHR viel ausmachen , aber NUR!!! bei HDD's .
    Nach einer Weile Furmark+CPU-Burner pendelten sich die Temperaturen bei ca 70°C CPU und 60°C Graka ein.
    Wenn ich jeweils nur einen Test laufen lasse sind die Temperaturen auch recht ähnlich.

    Scandisk bzw. chkdsk hab ich durchlaufen lassen - keine Fehler, alles passt. Defragmentiert hatte ich letzte Woche schon mal - ohne nennenswerten Erfolg. HDD war auch kaum fragmentiert.

    Lg Domi

Seite 1 von 2 12
MiFCOM Kickass Deals

Ähnliche Themen

  1. Dead Space 3: Der PCGH-Test - Weniger Horror als früher, dafür schneller und mit mehr Action
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Action-Spielen
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 14.02.2013, 13:30
  2. Core i5 2500K System komplett, einmal absegnen bitte
    Von MalLängsSchauen im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 09.07.2011, 17:11
  3. Call of Duty Modern Warfare 3: Wird das Killstreak-System komplett verändert?
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Action-Spielen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.07.2011, 12:57
  4. AMD SLI System Komplett wasserkühlung.
    Von Kasjopaja im Forum Wakü: Zusammenstellungen / Kaufberatung
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 25.04.2011, 12:25

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •