Seite 2 von 3 123
  1. #11
    Avatar von Stryke7
    Mitglied seit
    21.03.2012
    Ort
    Aachen / Leipzig
    Beiträge
    12.194

    AW: PC langsam :-(

    Trotzdem, falls ihr wirklich alles vom Server holt dann wird das vermutlich trotzdem einen Flaschenhals darstellen. Selbst wenn das Netzwerk schnell ist, dauert das ganze halt doch immer ein kleines bisschen länger als direkt alles von einer SSD zu laden.

    Das Netzwerk scheint prinzipiell schnell genug zu sein, wenn der Server ebenfalls genug Leistung hat sollte das gehen. (Wichtig wäre natürlich auch, wie dieser intern speichert. Habe zB bei meinem NAS das Problem, dass dessen Festplatte unglaublich bremst ... Im Server würde ich ein RAID 1 empfehlen)
    -----> Fertig! Projekt: NAS-PC in PS3-Gehäuse <-----
    AMD FX 8350 4,8Ghz,
    @Noctua NH D14, EVGA GTX 780 SC,
    Asus Sabertooth 990FX Gen3 R2.0
    , 16GB Corsair XMS3 1,6Ghz, Asus Xonar DG,
    Samsung 830 128GB, Thermaltake Armor A90 mod.,
    BeQuiet E10 500W

    Hilfreiche Links: duckduckgo.com dasdass.de duden.de seid-seit.de

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #12

    Mitglied seit
    29.12.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    144

    AW: PC langsam :-(

    ma ne ganz doofe frage zum thema ssd und windows xp - das verträgt sich ? dachte das so sachen wie trim befehl und volle unterstürtzung für die ssd erst ab win 7 gewährleistet ist ? oder bin ich da auf dem holzweg ?

  3. #13
    Avatar von PCGH_Oliver_H
    Mitglied seit
    02.05.2011
    Ort
    Köln
    Beiträge
    117

    AW: PC langsam :-(

    Ich sag nur XP und SSD - die Kombination passt nicht. - tippe mal auf schlechte SSD-Performance ohne Trim

    Grüße

  4. #14
    Avatar von Jeretxxo
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    06.12.2012
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    3.020

    AW: PC langsam :-(

    Haben die "anderen" neuen "flotten" Rechner auch Windows XP und das liegt auf einer SSD?

    Was sagt denn die Energieverwaltung von deinem PC?
    Konfigurieren der Energieverwaltung von Windows*XP

    Aber mal was anderes, ich würde mit Windows XP keine SSD betreiben.

    Je nach SSD ist es auch notwendig mit Zusatzprogrammen regelmäßig den TRIM Befehl ausführen zu lassen und XP muss auch erstmal an die SSD angepasst werden, ich weiß nicht, hat das dein "Administrator" mit der Abneigung gegen ASRock für dich gemacht oder du selbst?

    Edit: In aller Regel gehen mit Tweaks auch SSD's recht gut unter Windows XP, jedoch müssen da externe Programme oder die Firmware der SSD den TRIM Befehl ausführen, Prefetching, Superfatch etc. muss allerdings immer von Hand abgestellt werden, sowie die AHCI Treiber von Hand bei der Windows installation hinzugefügt werden.
    Geändert von Jeretxxo (05.02.2013 um 00:17 Uhr)

    Du hast Probleme mit deinem PC oder du brauchst Hilfe bei dem Zusammenbau eines Rechners? >Hier wird dir geholfen!<

  5. #15

    Mitglied seit
    09.08.2011
    Beiträge
    132

    AW: PC langsam :-(

    Nur zur Info. Wir holen nicht alles vom Server. CAD läuft auf Arbeitsplatz. Wenn Daten auf dem Server bearbeitet werden, dann vor allem Office Dateien. Der Server wird vor allem als zentraler Datenspeicher genutzt. Software läuft auf den jeweiligen Rechnern, nicht auf dem Server...

    @ucap: supportnet und natürlich extreme hardware

    Die anderen flotten Rechner habe ich nur genannt, um die Blickrichtung vom Netzwerk abzuwenden. Zum Teil laufen diese mit Win7 und Programmen, die direkt auf dem Server laufen. Zwei andere Rechner laufen allerdings mit XP und SSD und bei denen funktioniert alles wunderbar.

    Aber falls in den kommenden Tagen Zeit ist, lade ich die logs von cpu-z und prüfe, ob in den Einstellungen fürs Mainboard AHCI aktiviert ist. Die PCs mit SSD wurden hier zusammengestellt und von einem Computerladen zusammengebaut, der auch XP installiert hat. Ich gehe schon davon aus, dass WinXP bei allen PCs auf die gleiche Weise installiert wurde...

    Nochmals danke für die zahlreiche Unterstützung...

  6. #16

    Mitglied seit
    09.08.2011
    Beiträge
    132

    AW: PC langsam :-(

    Naja, wer ne SSD über IDE laufen lässt, ist selbst schuld...

    Shit! Das schreit nach einer Neuinstallation.

    Also, vielen Dank für die Hilfe; sollte das Problem nach einer Neuinstallation verschwunden sein, bin ich raus. Ansonsten hört ihr hier wieder von mir

  7. #17

    AW: PC langsam :-(

    Normalerweise sollte man bei einer XP-Installation in Kombination mit einer SSD immer mal das Wort Alignment in den Raum werfen. Ich glaube das genau dort der Hund begraben liegt. Anbei eine Erklärung zu dem Thema:

    Beim “Alignment” geht es darum, den “Anfang” einer Partition auf einer SSD so auszurichten, dass der erste logische Sektor der ersten Partition genau mit einer physikalischen Speicherzelle (Page) auf der SSD übereinstimmt. Wenn das NICHT der Fall ist, dann passiert beim Schreiben auf die SSD Folgendes: Windows adressiert einen Sektor, der dann aber dummerweise über eine Page-Grenze der SSD hinweggeht. Also muss die SSD statt EINEM jetzt ZWEI Blöcke erst löschen und dann wieder beschreiben. Und das kostet eben Performance beim Schreiben, nämlich ca. 50%. Zusätzlich wird die Lebensdauer der SSD verkürzt, weil jede Speicherzelle ja nur eine begrenzte Anzahl von Schreiboperationen aushält, bevor sie ausfällt (bei MLC-SSDs sind das je Speicherzelle ca. 10.000 Schreiboperationen).
    Wer seine SSD mit einer frischen Installation von Windows Vista oder Windows 7 versorgt hat, der muss sich keine Gedanken machen: beide Installationsprogramme sorgen automatisch dafür, dass das Alignment der Partitionen passend ist. Windows XP-Installationen allerdings richten bei der Installation ihre Partitionen NICHT korrekt aus und auch wenn man eine Vista- oder 7-Installation per Imaging-Software (z.B. Acronis TrueImage) gesichert hat und wieder zurückspielt, geht meistens das Alignment verloren, weil die Imaging-Softwares in den aktuellen Versionen das korrekte Alignment offenbar noch nicht berücksichtigen.
    Alignment überprüfen

    Um festzustellen, ob die Partitionen auf der SSD korrekt angeordnet sind, gibt es drei Möglichkeiten:

    1. Die einfachste Möglichkeit: Man lädt sich das Programm “AS SSD Benchmark” und startet es. Oben links in der Ecke steht eine Zahl mit der Angabe ‘KB’ dahinter. Diese Zahl ist entweder grün mit dem Zusatz ‘OK’ oder rot mit dem Zusatz ‘BAD’.
    Quelle: Alignment von Partitionen auf SSDs ohne Datenverlust und Neuinstallation ändern | Media Addicted




    MFG NachtmahR
    Intel i7 3930k@4,2GHz gekühlt mit einem Noctua NH D14, Asus P9X79Pro, Kingston 4*8GB, Gigabyte GTX 670 OC, OCZ ModXStream Pro 600W, Samsung 830 Series 256 GB, 4*WD30EZRX, 4*ST3000DM001,
    CoolerMaster HAF932, Presonus AudioBox 22VSL, ADAM A7X

  8. #18

    Mitglied seit
    09.08.2011
    Beiträge
    132

    AW: PC langsam :-(

    Alignmet durchgeführt - war um einen Sektor verschoben.
    SSD Tweaker ausgeführt.

  9. #19

    Mitglied seit
    09.08.2011
    Beiträge
    132

    AW: PC langsam :-(

    Hallo,
    hier die Benchmarks des schnellen und lahmen PCs. Nach dem Alignment des schnellen PCs zur Probe, läuft der gefühlt leider langsamer... Und der lahme PC hat gute Benchmarkergebnisse und lt. AS SSD Benchmark als asahxp... Nun versteh ich gar nix mehr...

    schneller PC:
    http://up.picr.de/13361258el.png


    lahmer PC:
    http://up.picr.de/13361259ez.png

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #20
    Avatar von Stryke7
    Mitglied seit
    21.03.2012
    Ort
    Aachen / Leipzig
    Beiträge
    12.194

    AW: PC langsam :-(

    Tja, da können wir ja schonmal den Datenspeicher ausschließen Sieht aus, als ob wir hier eine SSD und eine HDD vergleichen, oder?

    Theoretisch ist natürlich auch WinXP nicht mehr auf die aktuelle Hardware ausgelegt, praktisch sollte das aber keine großen Probleme geben. Hast du dir mal die Hintergrundprozesse angesehen, ob da irgendetwas total bremst?
    -----> Fertig! Projekt: NAS-PC in PS3-Gehäuse <-----
    AMD FX 8350 4,8Ghz,
    @Noctua NH D14, EVGA GTX 780 SC,
    Asus Sabertooth 990FX Gen3 R2.0
    , 16GB Corsair XMS3 1,6Ghz, Asus Xonar DG,
    Samsung 830 128GB, Thermaltake Armor A90 mod.,
    BeQuiet E10 500W

    Hilfreiche Links: duckduckgo.com dasdass.de duden.de seid-seit.de

Seite 2 von 3 123
MiFCOM Kickass Deals

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •