Likes Likes:  0
  1. #1

    Mitglied seit
    27.06.2016
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    96

    Blinzeln Welche Art der Verbindung ist hier Preis/Leistungs Sieger?

    Hallo,

    derzeit beziehe ich noch bis März mein Internet durch Kabeldeutschland, also Direkt vom TV Anschluss. Im März wird es auf DSL (Telekom) umgeschaltet nur der anschluss dafür ist im Flur und nicht mehr schön im Wohnzimmer. Nun möchte ich aber gerne das der Router oder ein Hub dort steht, wo jetzt der Router steht mit Kabel anschluss. Die entfernung an sich ist gar nicht das Problem, auch ein Kabel zu verlegen ist möglich. Ich brauche dann ein ca 20 Meter Kabel, nun ist aber dennoch die Frage, was wäre denn nun das beste?

    Ich bekomme einen 50 Mbit anschluss von der Telekom, der nach 10 maligen Fragen auch wirklich ankommen soll, habe ich auch schriftlich^^. Derzeit habe ich 100 Mbits über Kabel, doch das ist so extrem sprunghaft das es mich einfach nervt. Mal ganz weg, mal 100% leistung mal nur 1%... nervig und Kabel Deutschland sagt ja kann man halt nix machen. Aber naja zur Kernsache:

    Sollte ich eher ein Router zum DSL Anschluss verlegen (kostet ca 12€ ist angeblich original von der Telecom und unterstützt bis 100 Mbits : 20m Original Telekom DSL Kabel | VDSL Kabel fur IP: Amazon.de: Elektronik )

    Oder sollte ich eher ein langes Cat6 Lan Kabel verlegen und dann ein Switch hinstellen? Oder gar das Internet per Stromleitung übertragen und dann ein Switch dort hinstellen? Ist bei knapp 20 Metern, Ein starker Leistungs verlust zu erwarten bei einer der Kabel arten?

    Achso und welchen Router würdet ihr denn so dazu empfehlen mit minimum 4 Lan Anschlüssen? Wlan muss dabei sein und möglichst auch nicht zu schwach da unser schlafzimmer TV regelmäßig 4K Netflix streamt^^

    Standart sicherheits einstellungen reichen und Telefonie ist uns egal. Bitte keine Fritzbox (nur schlechte erfahrung mit gemacht...) Ich hatte da ein paar im Auge von Asus aber kennen niemanden der ein Asus router benutzt.... hat das ein grund? Solche spielerein wie Strikte NAT bei games und immer wieder Probleme mit eigenen servern aufsetzen wie ich nun mit dem Kabeldeutschland Hitron teil habe will ich vermeiden wenn es geht...


    Viele Fragen, ich hoffe ihr könnt mir ein paar davon beantworten (Es müssen ja nicht alle auf einmal beantwortet werden) ^^


    Danke schonmal!

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von NatokWa
    Mitglied seit
    03.12.2012
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Ellwangen
    Beiträge
    1.931

    AW: Welche Art der Verbindung ist hier Preis/Leistungs Sieger?

    der Router von Kabel-Deutschland/Unitymedia ist der letzte Schrott und vor allem anderen an deiner "SPrunghaften" Leitung schuld . Hatte das gleiche Problem mit meinem 120MBit anschluß , ne Fritzbox angeschloßen und schon BOMBENSTABILES Netz . Ok du hast was gegen Fritzbox , kann ich zwar nicht nachvollziehen aber ich bin auch kein Misionar .

    Zu Teletoof würde ich mal sagen : Es ist VÖLLIG egal ob du es sogar "Schrifftlich" hast das die 50MBit bei dir ankommen .... es BLEIBT ein "Bis zu" Wert und die werden NICHT ankommen (und wenn doch dann nur selten) + du wirst eine riesen Ladung Bullshit von denen anhören müßen womit die begründen WARUM das net ankommt .... ich persönlich würde mir den ärtger ersparen und einfach ans Kabel nen vernünftigen Router setzen , für Kabel ist nur die Auswahl nicht GANZ so groß wie bei DSL .

    Zu Netzwerkkabeln : Die können locker 100m+ lang sein ohne das du nen Verstärker brauchst , EMPFOHLEN ist ein Verstärker pro 100m , pflich aber nicht .
    MB : ASUS-Strix-ROG X99 | CPU : Core-I7-6800K@4,3Ghz@WaKü | RAM : 8x4GB DDR4-@2400Mhz | PSU : Be!Quiet E10 700W
    Grafik : ASUS-GTX1080FE@~2,1Ghz + ASUS-GTX680@1,2Ghz(F@H ) Beide@WaKü| Case : Eigenbau-Showcase
    Monitor : Asus ROG PG278Q WQHD@144Hz | SoKa : SoundblasterX AE-5 + Beyerdynamic DT 770 Pro

  3. #3

    Mitglied seit
    30.07.2011
    Beiträge
    2.293

    AW: Welche Art der Verbindung ist hier Preis/Leistungs Sieger?

    Am Ende ist die Art der Verkabelung halt die Frage, wo Du Deinen WLan-Router/Accesspoint hinstellen möchtest. Es macht wohl keinen Sinn. an der Telefondose einen Router mit Modem+WLan zu nutzen und dann im Wohnzimmer nochmal einen AP aufzubauen, wenn Du das WLan "am" Modem dann nicht nutzt. Reine VDSL-Modems gibt es fast keine und alles andrer Abklemmen bedeutet ja mind. dass Du es vorher sinnlos gezahlt hast.

    Andereseits mag durchaus die Länge des Telefonkabels auch noch mit zur Gesamtlänge der VDSL-Übertragungsleitung zählen. Sitzt also der Telekom-Verteiler schon sehr weit von Deinem Haus entfernt (warum gibt es sonst kein VDSL 100 bei Dir), könnte es einen Unterschied machen, ob Du nur 1m Telefonkabel oder 20m Telefonkabel in der Wohnung nutzt.

    Das Telefonkabel lässt sich u.U. etwas besser verlegen, aber es gibt ja auch dünne Lan-Kabel. Von daher würde ich den Router+Modem so nahe wie möglich am Übergabepunkt in der Wohnung plazieren.

    Welchen Router/Modem man da nimmt: keine Ahunng, ich würde halt, wenn ich nicht von der Telekom mieten will, blind eine FB kaufen. Ich bin mit meiner FB7390 zufrieden, würde nur mittlerwweile für den doppelten Preis eine neuere Version kaufen. Bei den Anforderungen, die ich so zwischen den Zeilen lese, solltest Du u.U. vorher schauen, was die diversen Geräte alles bieten und was Du davon nutzen willst. Meine FB wäre als NAS vollkommen ungeeignet, das muss sie aber auch nicht.

    Ich würde NIEMALS NIE DLan oder WLan als einzige Anschlussart für mein Internet in der Wohnung nutzen, wenn es auch nur im Entfentesten irgendwie per Lan-Kabel realisierbar ist. Und das gilt bei mir für einem Haushalt, in dem einzig ich mit meist nur einem Gerät, aber halt ab und zu auch mal mit 3 Geräten parallel auf das internet und mein WLan zugreife. Natürlch kann man versuchen, all seine Geräte unter viel Einsatz von Zeit und Geld auf hohe parallele Übertragungsraten zu optimieren. Mich nervt es aber schon, dass meine alte Dreambox nur mit 100 MBit am Lan hängt. Wenn ich von der aus einen Film auf den PC kopieren will und parallel auch noch surfe oder einen Onlne-Film ansehe, dann würde das mit WLan schon verdammt schwierig.

  4. #4

    Mitglied seit
    27.06.2016
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    96

    AW: Welche Art der Verbindung ist hier Preis/Leistungs Sieger?

    Okay, also eher ein Lan Kabel mit Switch benutzen als ein 20 Meter Telefon Kabel, soweit habe ich das verstanden .

    Ich hatte lange Probleme mit dem aussperren und dem nicht nutzen können von Einstellungen bei einer Fritzbox vor 5 Jahren. Da lies sich eine Portweiterleiztung schlicht nicht realisieren. Wenn ihr mir nun aber sagt, Fritzbox lohnt sich und solche Probleme gibt es nicht mehr, dann würde ich mir auch eine Fritzbox kaufen. Ich möchte aber Maximal 50-70€ eig ausgeben und der Telekom router sollte mich 139€ koten obwohl er quasi nichts kann... daher möchte ich den nicht nutzen.

    Kabeldeutschland habe ich nu schon känger gekündigt, auch wegen anderen Gründen. Schriftlich habe ich eine erklärung von Telecom das, WENN (aus welchem Grund auch immer) keine 50 Mbits stabil genutzt werden können und der Techniker feststellt das es nicht am Router oder Kabel liegt das NICHT in das Haus intigiert ist (mietwohnung), kann ich sofort Kündigen. Das war die grund voraussetzung für das aufsetzen des Vertrages und ging auch über einen bekannten der bei der Telekom arbeitet direkt nach oben. Also das ist schon handfest. Rauswinden können sie immer versuchen, aber das wird dann schwer für sie^^

    Dann bräuchte ich etl noch eine empfehlung eines guten Switches mit 4-8 Anschlüssen. Wir haben eben 2 Pcs in fast dauer betrieb wenn wir frei haen und zocken darauf viel und laden halt auch mal was runter. nebenbei sind ca 10 geräte im Wlan, die aber kaum was ziehen. Per Kabel ist dann nur Sky, PS4, Xbox, Switch (schneller als Wlan) und Steamlink dran. Aber hauptsächlich wird mein Netz für die Pcs gebraucht. Derzeit haben wir eben auch das Problem, ohne Switch, das ich Teilweise gute verbindung habe und meine Frau eine extrem schlechte und manchmal einfach andersrum... sowas sollte nicht mehr vorkommen^^

Ähnliche Themen

  1. neue Graka preis Leistung sieger
    Von erNi85 im Forum Grafikkarten
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 02.06.2015, 08:20
  2. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 13.11.2008, 12:55
  3. 120 mm Gehäuselüfter - Preis-/Leistung-TOP
    Von siLence im Forum Luftkühlung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.12.2007, 14:01
  4. Preis-Leistungs-Sieger
    Von DerSitzRiese im Forum Grafikkarten
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 29.11.2007, 22:55
  5. Preis-Leistungs-Krone
    Von simons700 im Forum Prozessoren
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.11.2007, 21:15

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •