Seite 1 von 2 12
  1. #1
    Avatar von warawarawiiu
    Mitglied seit
    25.07.2015
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    3.426

    Breitbandfragen China / auslandsaufenthalt.

    Hiho!

    War schon paar mal in China und weiss daher dass so einiges nicht so läuft wie bei uns wenn es ums iternet geht^^

    Anstatt whatsapp geht nur wechat
    Anstatt google geht nur bing
    Facebook und co gehen ebenfalls nicht.

    Da es sich abzeichnet dass ich da evtl mehrere Jahre Aufenthalt haben werde, habe ich ein paar fragen an unsere breitbandexperten hier

    1. kann ich beim Internetanschluss in meiner chinesischen Wohnung einen VPN im router einrichten um dort whatsapp etc nutzen zu koennen?

    2. wie schnell sind die Anschlüsse so in China? Es geht um Shanghai

    3. wie sieht es mit der Nutzung meiner PlayStation oder dem PC mit steam aus? Geht das alles?

    4. wie sieht es mit bestehenden Verträgen in Deutschland aus? So wie ich das verstehe, kann ich das alles auch ohne Einhaltung von fristen kündigen?

    5. gibt es LTE ohne volumenbegrenzung in China?


    Danke im voraus
    PC --> I7-3820 @4,5GHZ\-/32GB Ram\-/Asus P9X79 2011\-/GTX 980Ti\-/Corsair Carbide Air 540\-/BeQuiet DarkPowerPro11\-/Noctua DH-14\-/Windows 10\-/40" UHD
    Monitor BDM4065UC
    GAMING --> PS4Pro, PS4, XboxOneS, Switch an 65"LG OLED C7V

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von Abductee
    Mitglied seit
    26.08.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    17.817

    AW: Breitbandfragen China / auslandsaufenthalt.

    VPN in China ist ein schwieriges Thema, da werden viele Anbieter geblockt.
    Aktuell scheint ExpressVPN ganz gut zu funktionieren, alternativ VyprVPN.
    Grundsätzlich musst du aber davon ausgehen das "the great wall" deinen VPN-Anbieter jederzeit blockieren kann.

    Wenn der VPN steht solltest du mit Steam keine Probleme haben, via WLAN funktioniert dann auch dein Facebook, Google, etc..
    i5-4690K | GA-Z97MX-Gaming 5 | 16GB 1600MHz CL9 | GTX 1070 | Crucial MX500
    FiiO X1 2nd | Superluxx HD668B

  3. #3
    Avatar von DKK007
    Mitglied seit
    16.12.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    22.137

    AW: Breitbandfragen China / auslandsaufenthalt.

    Da viele Chinesen Steam nutzen, sollte es auch ohne VPN gehen.

    Deine Verträge wirst du wohl nicht so einfach kündigen können.
    PC: CPU: i7-4770K @3.5GHz, MB: ASUS Z87-Pro, RAM: 20GiB, NT: bq Straight Power E9 CM 580W, GPU: Sapphire R9-380X Nitro 4 GiB [ASIC 75,7%], Win7 Ultimate (64bit) + OpenSuse 13.1 (64bit)
    2. PC: CPU: i5-2500K @Stock, MB: ASRock Z77-Pro4, RAM: 12GiB, NT: bq Straight Power E10 400W, GPU: Gigabyte GTX1050ti G1 Gaming 4 GiB, Gehäuse: R5 PCGH, Win7 Pro (64bit)
    Laptop: ASUS Pro P55VA, CPU: i5-3210M @ 2x2,5GHz, RAM: 8GiB, HD4000, Win10-TP + Linux Mint 17 Cinnamon (jeweils 64bit) auf MX100 256GB

  4. #4

    Mitglied seit
    02.12.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    9.034

    AW: Breitbandfragen China / auslandsaufenthalt.

    Bei der Internetgeschwindigkeit würde ich mir nicht zu viel versprechen, gerade wenn es sich um Verbindungen ins Ausland handelt. Google mal nach "vpn speed test china". Bsp. What's the Best VPN for China (that REALLY works)? [Feb 2018]

    Ob es unlimitiertes LTE in China gibt weiß ich nicht. Mir ist es nicht gelungen, die Webseiten der Anbieter aufzurufen. Entweder gab es einen Timeout oder eine weiße Seite.

  5. #5
    Avatar von DKK007
    Mitglied seit
    16.12.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    22.137

    AW: Breitbandfragen China / auslandsaufenthalt.

    Die Große Firewall funktioniert wahrscheinlich in beide Richtungen.
    Soweit ich weiß, wird dort einfach die TTL auf 0 gesetzt und damit ein Paketdrop erreicht.
    PC: CPU: i7-4770K @3.5GHz, MB: ASUS Z87-Pro, RAM: 20GiB, NT: bq Straight Power E9 CM 580W, GPU: Sapphire R9-380X Nitro 4 GiB [ASIC 75,7%], Win7 Ultimate (64bit) + OpenSuse 13.1 (64bit)
    2. PC: CPU: i5-2500K @Stock, MB: ASRock Z77-Pro4, RAM: 12GiB, NT: bq Straight Power E10 400W, GPU: Gigabyte GTX1050ti G1 Gaming 4 GiB, Gehäuse: R5 PCGH, Win7 Pro (64bit)
    Laptop: ASUS Pro P55VA, CPU: i5-3210M @ 2x2,5GHz, RAM: 8GiB, HD4000, Win10-TP + Linux Mint 17 Cinnamon (jeweils 64bit) auf MX100 256GB

  6. #6
    Avatar von warawarawiiu
    Mitglied seit
    25.07.2015
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    3.426

    AW: Breitbandfragen China / auslandsaufenthalt.

    Das liest sich ja nicht so toll.
    Laut dem link von keinnick scheint es VPN Anbieter zu geben mit denen das dann klappen soll (laut dem link sogar netflix,.....Gott sei dank^^)
    Aber dann nur mit 7mbit

    Hätte mir da von einer modernen Metropole wie shanghei dann doch mehr erhofft :/

    Verdammt....das die mit ihrem Internet so ne Welle machen müssen
    PC --> I7-3820 @4,5GHZ\-/32GB Ram\-/Asus P9X79 2011\-/GTX 980Ti\-/Corsair Carbide Air 540\-/BeQuiet DarkPowerPro11\-/Noctua DH-14\-/Windows 10\-/40" UHD
    Monitor BDM4065UC
    GAMING --> PS4Pro, PS4, XboxOneS, Switch an 65"LG OLED C7V

  7. #7

    Mitglied seit
    02.12.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    9.034

    AW: Breitbandfragen China / auslandsaufenthalt.

    Ich denke mal, dass Du innerhalb von China schon sehr gute Bandbreiten erreichst und gerade Shanghai soll recht gut ausgebaut sein / werden.(Shanghai to get ultra-fast, 1-gig internet speeds by 2018!: Shanghaiist)

    Der Flaschenhals wird wohl bewusst die große Firewall sein.

  8. #8
    Avatar von DKK007
    Mitglied seit
    16.12.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    22.137

    AW: Breitbandfragen China / auslandsaufenthalt.

    Allerdings nutzt kaum ein Deutscher chinesische Webseiten, allein wegen der Sprache.
    Da ist man dann schon darauf angewiesen Server in Europa oder Amerika zu erreichen.
    PC: CPU: i7-4770K @3.5GHz, MB: ASUS Z87-Pro, RAM: 20GiB, NT: bq Straight Power E9 CM 580W, GPU: Sapphire R9-380X Nitro 4 GiB [ASIC 75,7%], Win7 Ultimate (64bit) + OpenSuse 13.1 (64bit)
    2. PC: CPU: i5-2500K @Stock, MB: ASRock Z77-Pro4, RAM: 12GiB, NT: bq Straight Power E10 400W, GPU: Gigabyte GTX1050ti G1 Gaming 4 GiB, Gehäuse: R5 PCGH, Win7 Pro (64bit)
    Laptop: ASUS Pro P55VA, CPU: i5-3210M @ 2x2,5GHz, RAM: 8GiB, HD4000, Win10-TP + Linux Mint 17 Cinnamon (jeweils 64bit) auf MX100 256GB

  9. #9

    Mitglied seit
    02.12.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    9.034

    AW: Breitbandfragen China / auslandsaufenthalt.

    So war es auch gemeint. Er sitzt ja irgendwann in China und wird dann das "lokale" Netz dort sicher gut und schnell nutzen können. Bringt ihm als Europäer allerdings nicht viel.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    Avatar von warawarawiiu
    Mitglied seit
    25.07.2015
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    3.426

    AW: Breitbandfragen China / auslandsaufenthalt.

    Naja....wenn der VPN seine 6mbit zur Verfügung stellt, reicht das ja für netflix und amazon in HD

    Trotzdem echtes downgrade wenn man bedenkt das ich aktuell auf einem 4k 65" OLED mit einer 100mbit Leitung schau

    Okay, danke erstmal.
    PC --> I7-3820 @4,5GHZ\-/32GB Ram\-/Asus P9X79 2011\-/GTX 980Ti\-/Corsair Carbide Air 540\-/BeQuiet DarkPowerPro11\-/Noctua DH-14\-/Windows 10\-/40" UHD
    Monitor BDM4065UC
    GAMING --> PS4Pro, PS4, XboxOneS, Switch an 65"LG OLED C7V

Seite 1 von 2 12

Ähnliche Themen

  1. E8850 wurde von einem Freund in China gesichtet!
    Von Scansi im Forum Prozessoren
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 08.02.2009, 19:39
  2. PCGH.de: Skype: 70 Mio. Nutzer in China ausspioniert
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Internet und Netzwerk
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 28.01.2009, 16:37
  3. PCGH.de: Vier Millionen Teenager in China süchtig nach Onlinespielen
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.12.2008, 15:01
  4. Hardware, die nicht aus Taiwan oder China kommt, HILFE!
    Von haldir2005 im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 25.11.2008, 20:28
  5. YouTube in China gesperrt
    Von Overlocked im Forum User-News
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.03.2008, 15:09

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •