Schnäppchen: 14 Uhr im Blitzangebot: Pacific Rim 3-Disc Edition (+2D & 3D Blu-ray), Logitech Harmony Ultimate One Universalfernbedienung - Doom III BFG 5,97? - Game of Thrones Staffel 4 (Digipack + Bonusdisc) Blu-ray Limited Edition vorbestellbar - Battlefield 4 (PC Origin Code) für 13,97? [Anzeige]
+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    PC-Selbstbauer(in) Avatar von einrudelgurken
    Mitglied seit
    20.01.2010
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    327

    Media Receiver 300 mit Router verbinden - DLan???

    Hi Leute,
    ich konnte meine eltern endlich dazu überreden, unseren DSL Vertrag zu ändern und jetzt ham wir ab 1.10 Entertain Comfort + 16DSL.
    Jetzt habe ich volgendes Problem:

    Der Fernseher steht bei uns im Wohnzimmer, wo auch sonst, aber unser Router, den wir dann auch neu bekommen, ist ein Speedport W 504V, steht einen Raum weiter.

    So jetzt weis ich nicht, wie ich den Receiver (Media Receiver 300) mit dem Router verbinden soll, weil ein LAN-Kabel durchs Haus legen geht schlecht.
    Durch die Wand legen oder so was geht auch nicht, weil da der Kamin im Weg wäre.

    Der Typ von der Telekom meinte man soll sich eine Bridge dazukaufen, die man dann an den Receiver anschließt und die Bridge dann mit dem Router verbindet, doch das Ding ist mir ehrlich gesagt zu teuer.
    Deutsche Telekom T-Home Speedport W101 Bridge schwarz: Amazon.de: Computer & Zubehör

    Desweiteren meinte er man könnte auch Dlan nehmen, was ich eigentlich besser finde, da billiger!?
    Jetzt ist meine Frage, welches D-Lan Set man da nehmen müsste? Es sollte später auch möglich sein, HD-Fernsehen zu können.

    Habt ihr noch andere Ideen, wie man den Receiver mit dem Router verbinden könnte?
    Wir ham auch noch einen Sppedport W701v im Keller liegen, der nicht benutzt wird, könnte man den nicht auch an den Receiver anschließen und ihn so mit dem Router verbinden? Hab da nicht so viel Ahnung von^^

    Hoffe ihr könnt mir helfen, möchte die Sachen schon bei Zeiten zu Hause haben, damit ich's dann sofort anschließen kann.
    MfG
    Einrudelgurken
    |i5-750 @ 3,6GHz @ Mugen 2 Rev. B||Samsung 840 120GB|AsRock P55 Pro|ASUS GTX 670 DC2|4GB-Kit G.Skill RipJaws|LanCool K62|Samsung Spinpoint F3 1TB|Cougar CM550 Watt|Roccat Kone @ Roccat Sota|ASUS VG278HE|
    |Mobil: Alienware M11x R3; i7-2617M; GT 540M 2GB; Vertex 2 Exd. 180GB|

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    BIOS-Overclocker(in) Avatar von K3n$!
    Mitglied seit
    05.03.2009
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.575

    AW: Media Receiver 300 mit Router verbinden - DLan???

    Das mit dem DLAN sollte i.d.R. funktionieren.
    Du musst halt bloß darauf achten, dass die beiden Adapter im gleichen Stromkreis sind.

    Wir haben zu Hause das mitgelieferte LAN-Kabel genommen, das immerhin 12,5m lang war

  3. #3
    BIOS-Overclocker(in) Avatar von Sash
    Mitglied seit
    06.11.2008
    Ort
    NRW - Bochum
    Beiträge
    3.071

    AW: Media Receiver 300 mit Router verbinden - DLan???

    ich würd wenns geht immer ein lan kabel verlegen, dlan sollte die letzte option sein. vorallem wenn man den vollen speed nutzen will.

  4. #4
    Moderator Avatar von Herbboy
    Mitglied seit
    06.10.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    18.704

    AW: Media Receiver 300 mit Router verbinden - DLan???

    Ja, ein Lan-Kabel wäre echt die beste Lösung. So was müßte man doch auch in einer Bodenlrieste versteckt verlegen können?

    Die Brigde konnte man mal auch günstig mieten, vlt. mal mit der telekom-hotline sprechen, ob das auch geht, auch evlt. "drohen", dass man TV dann doch abbestellt, weil es einem zu teuer wäre, nochmal 120-150€ auszugeben. Wenn die einem nicht entgegen kommen, kann man ja immer noch dann doch die LAN-Lösung machen, sofern wir Dich dazu nicht sowieso überreden können
    Mein Projekt-Tagebuchthread: PC-Hardware in meinen PC-Tisch integrieren!


    ...und da war dann noch das Elektrikertreffen mit 200 geladenen Gästen...

  5. #5
    PC-Selbstbauer(in)
    Themenstarter
    Avatar von einrudelgurken
    Mitglied seit
    20.01.2010
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    327

    AW: Media Receiver 300 mit Router verbinden - DLan???

    Vielen Dank für die Antworten.
    Lan-Kabel verlegen geht echt nicht, weil man es entweder durch drei Wände legen müsste, oder vor zwei Türen. Da hilft auch ein Kabelkanal nichts. Auch wenn ich es gern möchte, weil ist ja auch um einiges billiger so ein Lan-Kabel, als das Dlan. Vor allem, da es schon dabei ist.

    @Herbboy:
    Ja die Bridge kann man mieten, würde monatlich 3,95€ kosten und das war meiner Mutter dann doch zu teuer, weil das Gerät im Grunde ja nichts macht.
    Wobei das auch noch teurer ist als der Router für 2,45€.

    @Sash:
    Würde sich die Geschwindigkeit denn auch beim Fernsehen bemerkbar machen? Ich denke nicht, oder?

    @all:
    Hat mich voll aufgeregt, als ich Mitte letzter Woche den MM-Prospekt aufgeschlagen habe und es zu jedem Entertain Paket was man bucht, selbst wenn man schon vorher bei der Telekom war, einen 350€ Gutschein bekommt.

    So aber welches D-Lan Set sollte man jetzt nehmen???
    Hab mal bissle gegooglet und diese beiden gefunden:

    ATELCO COMPUTER - Artikel-Information - Allnet Powerline 200 Mbit Bundle

    Devolo dLAN 200 AVmini Powerline Starter Kit: Amazon.de: Computer & Zubehör

    Würden die für meine Zwecke ausreichen?
    Biliger wäre auch nicht schlecht, aber nur wenns dann nicht wesentlich schlechter ist.
    Wäre auch über andere Ratschläge dankbar.

    MfG
    Einrudelgurken
    |i5-750 @ 3,6GHz @ Mugen 2 Rev. B||Samsung 840 120GB|AsRock P55 Pro|ASUS GTX 670 DC2|4GB-Kit G.Skill RipJaws|LanCool K62|Samsung Spinpoint F3 1TB|Cougar CM550 Watt|Roccat Kone @ Roccat Sota|ASUS VG278HE|
    |Mobil: Alienware M11x R3; i7-2617M; GT 540M 2GB; Vertex 2 Exd. 180GB|

  6. #6
    PC-Selbstbauer(in)
    Themenstarter
    Avatar von einrudelgurken
    Mitglied seit
    20.01.2010
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    327

    AW: Media Receiver 300 mit Router verbinden - DLan???

    Habt ihr denn da keine Idee???
    Sorry für doppelpost.
    |i5-750 @ 3,6GHz @ Mugen 2 Rev. B||Samsung 840 120GB|AsRock P55 Pro|ASUS GTX 670 DC2|4GB-Kit G.Skill RipJaws|LanCool K62|Samsung Spinpoint F3 1TB|Cougar CM550 Watt|Roccat Kone @ Roccat Sota|ASUS VG278HE|
    |Mobil: Alienware M11x R3; i7-2617M; GT 540M 2GB; Vertex 2 Exd. 180GB|

  7. #7
    PC-Selbstbauer(in)
    Themenstarter
    Avatar von einrudelgurken
    Mitglied seit
    20.01.2010
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    327

    AW: Media Receiver 300 mit Router verbinden - DLan???

    Wisst ihr denn da echt nichts?
    Wie siehts denn jetzt mit den aus, die ich vorgeschlagen habe?

    ATELCO COMPUTER - Artikel-Information - Allnet Powerline 200 Mbit Bundle

    Devolo dLAN 200 AVmini Powerline Starter Kit: Amazon.de: Computer & Zubehör

    Worauf muss ich beim Kauf achten?
    Würden die für 70€ reichen?
    Nochmal zur Erinnerung, soll nur für Entertain benutzt werden.

    LG
    Einrudelgurken
    |i5-750 @ 3,6GHz @ Mugen 2 Rev. B||Samsung 840 120GB|AsRock P55 Pro|ASUS GTX 670 DC2|4GB-Kit G.Skill RipJaws|LanCool K62|Samsung Spinpoint F3 1TB|Cougar CM550 Watt|Roccat Kone @ Roccat Sota|ASUS VG278HE|
    |Mobil: Alienware M11x R3; i7-2617M; GT 540M 2GB; Vertex 2 Exd. 180GB|

  8. #8
    Moderator Avatar von Herbboy
    Mitglied seit
    06.10.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    18.704

    AW: Media Receiver 300 mit Router verbinden - DLan???

    Also, ich weiß nur, dass das devolo bei nem bekannten von uns für internet gut klappt. Aber ich weiß echt nicht, ob das auch klappt mit dem Signal für den Receiver.

    Eine Möglichkeit, den Router woanders aufzustellen, habt ihr nicht?


    Wenn es nicht klappt mit allnet oder devolo, dann kann man es aber ja zurückgeben.
    Mein Projekt-Tagebuchthread: PC-Hardware in meinen PC-Tisch integrieren!


    ...und da war dann noch das Elektrikertreffen mit 200 geladenen Gästen...

  9. #9
    Freizeitschrauber(in)
    Mitglied seit
    04.07.2009
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    735

    AW: Media Receiver 300 mit Router verbinden - DLan???

    Das Problem ist das die Teile teilweise extrem schwankende Verbindungen haben.Vor allem wenn man dann HD streamen will kann das ein Problem werden.Am besten ist einfach mal ausprobieren ob das mit dem eigenen Stromnetz klappt,wenn nicht zurückschicken.Dann kann man immernoch Wlan N ausprobieren.
    Aber ein Netzwerkkabel ist halt unschlagbar.

  10. #10
    PC-Selbstbauer(in)
    Themenstarter
    Avatar von einrudelgurken
    Mitglied seit
    20.01.2010
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    327

    AW: Media Receiver 300 mit Router verbinden - DLan???

    Jo vielen Dank, dann werde ich erstmal die von Allnet holen und es versuchen.
    |i5-750 @ 3,6GHz @ Mugen 2 Rev. B||Samsung 840 120GB|AsRock P55 Pro|ASUS GTX 670 DC2|4GB-Kit G.Skill RipJaws|LanCool K62|Samsung Spinpoint F3 1TB|Cougar CM550 Watt|Roccat Kone @ Roccat Sota|ASUS VG278HE|
    |Mobil: Alienware M11x R3; i7-2617M; GT 540M 2GB; Vertex 2 Exd. 180GB|

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Fritz Box mit W-an Router verbinden
    Von rabit im Forum Internet und Netzwerk
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.08.2010, 15:41
  2. Kann mich mit Wlan-Router nicht verbinden
    Von Schnitzkie im Forum Internet und Netzwerk
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.05.2010, 00:41
  3. PC mit AV-Receiver verbinden?
    Von Lichterflug im Forum Sound + HiFi
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.12.2009, 19:07
  4. USB-Drucker über´s Netzwerk mit Router verbinden ...
    Von Geronimo:) im Forum Internet und Netzwerk
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 17.11.2009, 08:19
  5. Sky Receiver verbinden mit TFT
    Von CaSiR-oMaT im Forum Heimkino, Audio-/Video-Player, TV-Karten, Unterhaltungselektronik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.07.2009, 19:12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein