Seite 2 von 2 12
  1. #11
    Avatar von Superwip
    Mitglied seit
    04.08.2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    10.188

    AW: GT 1030 Power limit anheben (keine shunt wiederstände)

    Interessant, dass es Shuntwiderstände gibt, dass diese aber nicht für das Messen der Leistung genutzt werden...
    Für Atomfreie UMPCs und einen würdigen VGN UX Nachfolger!

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #12

    AW: GT 1030 Power limit anheben (keine shunt wiederstände)

    Schau dir doch mal das Bild eines Teilnehmers an, er gibt über einen zusätzlichen 6 Pin noch Power drauf ein anderer nimmt ein EVGA Powerboard. Da sollte noch einiges drin sein wenn schon so höhere Ergebnisse drin sind. Der Chip zur Spannungsregulierung sollte sich meiner Meinung nach auch austauschen lassen.

  3. #13
    Avatar von microwilli
    Mitglied seit
    09.11.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.438

    AW: GT 1030 Power limit anheben (keine shunt wiederstände)

    jo die karte ist mommentan bei nem kumpel der schaut sich das gerade an wobei ich nicht mal weiss ob der dann pünktlich fertig wird

  4. #14

    AW: GT 1030 Power limit anheben (keine shunt wiederstände)

    Ohne ein externes Mosfet wird das schwierig werden sich auf den obersten Plätzen breit zu machen. Denke mal mit Dice und Vmod wirst du zwischen 1,8 bis 2Ghz landen. Allerdings sehe ich, dass es schon Ergebnisse mit 2,7Ghz+ in Kombi mit Powerboard gibt. Versuch das beste draus zu machen.

  5. #15
    Avatar von microwilli
    Mitglied seit
    09.11.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.438

    AW: GT 1030 Power limit anheben (keine shunt wiederstände)

    1800mhz hab ich schon unter luft gehabt leider extrem durch das power limit eingebremst... :/ hat fast 0.1v rausgenommen war dann stabil bei 1700mhz in etwa

  6. #16

    AW: GT 1030 Power limit anheben (keine shunt wiederstände)

    Ein Bios Flash bei Pascal Karten ist schon möglich, sofern man ein EEPROM Programmer hat wie z. B ein MiniPro
    Fehlt halt nur noch eine gescheite Möglichkeit das Bios zu verändern.
    Zwar gibt es für 1060 und höher den Mobile Pascal TDP Tweaker siehe hier Releases * LaneLyng/MobilePascalTDPTweaker * GitHub, aber hier handelt es sich ja um ne 1030.
    Intel i7 7700k, MSI Z270 XPOWER GAMING TITANIUM, Kingston HyperX Fury Black 32 GB, Samsung 850 Evo 500GB, Toshiba 1TB, 2x Seagate 1TB, 2x MSI GTX1070 Gaming X, be quiet! Dark Power Pro 11 1200W, be quiet! Dark Base Pro 900 Orange, be quiet! Silent Loop 280mm

  7. #17
    Avatar von microwilli
    Mitglied seit
    09.11.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.438

    AW: GT 1030 Power limit anheben (keine shunt wiederstände)

    ja damit hab ichs schon probiert geht leider net... ich bekomm die karte die tage zurück.

  8. #18

    AW: GT 1030 Power limit anheben (keine shunt wiederstände)

    So habe mal das Bios mal in einen Hex-Editor genauer angeschaut und bin zu dem Ergebnis gekommen das man es wahrscheinlich modden könnte.
    Dafür habe ich das Bios vom gt1030 mit den 1070er verglichen.
    Und eine ähnliche stelle gefunden die wie bei der 1070 wahrscheinlich für das Power Limit ist
    bei der 1070 konnte ich die stelle einfach suchen, da es nur ein Ergebnis gab, war es so mindest bei der 1070 klar
    Bei der 1030 hat es mehrere Ergebnisse geliefert, aber da es bei einen Ergebnis wirklich ähnlich zu der der 1070 ist hab ich die stelle wahrscheinlich gefunden
    Hier ein angehängtes Bild
    -1030-1070hexpower.png

    Gründe dafür das es wahrscheinlich die richtige stelle ist, sind:
    Der Wert ist zweimal nebeneinander und da bei der 1030 Limit und target 30.000mW sind auffällig. Bei der 1070 stehen die werte auch nebeneinander.
    Der Text in der rechten Spalte um die stelle herum, vor allem darüber, ist recht auffällig, da fast gleich.

    Wenn das Bios letztendlich gemoddet wird, muss man natürlich auch die Checksumme der Datei danach anpassen.
    Dazu hier mehr: [Tutorial] How to fix a bios checksum.

    Zum flashen braucht man natürlich wie gesagt ein EEPROM Programmer.

    Edit: hab gerade gesehen das du die Checksumme auch mit den Mobile Pascal TDP Tweaker anpassen kannst. Findet man unter Tools
    Dazu öffnet man das original Bios und geht unter Tools und kopiert die Target Checksum
    Diese Target Checksum musst du dann auch beim gemoddeten Bios eintragen
    Einfach das gemoddete Bios öffnen und unter Tools bei Target Checksum wieder eintragen und dann auf Quick Fix
    Geändert von Axiom (03.01.2018 um 10:17 Uhr)
    Intel i7 7700k, MSI Z270 XPOWER GAMING TITANIUM, Kingston HyperX Fury Black 32 GB, Samsung 850 Evo 500GB, Toshiba 1TB, 2x Seagate 1TB, 2x MSI GTX1070 Gaming X, be quiet! Dark Power Pro 11 1200W, be quiet! Dark Base Pro 900 Orange, be quiet! Silent Loop 280mm

Seite 2 von 2 12

Ähnliche Themen

  1. Irgendwas klappt mit dem Power Limit nicht - GTX 680
    Von der-andyman im Forum Overclocking: Grafikkarten
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.01.2015, 20:53
  2. GTX 980 Power Limit per Bios Update erhöhen --- gefahrlos oder riskant?
    Von vinDiesel83 im Forum Overclocking: Grafikkarten
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.11.2014, 10:45
  3. Sapphire R9 280X Dual-X Power Limit einstellen?
    Von MrizP im Forum Overclocking: Grafikkarten
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 13.12.2013, 19:32
  4. Power Limit, reichen 750 Watt und 7970 Ghz Temp?
    Von Maurice1357 im Forum Grafikkarten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 31.03.2013, 22:50
  5. CPU Thermal Monitor dasselbe wie Turbo Power Limit?
    Von Standeck im Forum Overclocking: Prozessoren
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.09.2010, 14:23

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •